Oukitel C13 Pro

0

Jetzt schickt also auch der Hersteller Oukitel sein neues Einsteiger-Gerät in den Ring. Mittlerweile muss es sich mit einer ganzen Armada ähnlicher Geräte messen, zum Beispiel dem Umidigi A1 Pro oder dem Homtom S17.

Design

Das Oukitel C13 Pro sieht so sehr nach 2018 aus wie es nur möglich ist: eine breite Notch, vertikal angeordnete Dual-Kamera auf der Rückseite, runder Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, „Kinn“ unter dem Display und eine Rückseite aus Glas. bdf9c509db

Viel mehr gibt es hier eigentlich gar nicht zu sagen. Das Oukitel C13 Pro ist einfach ein typisches Smartphone, das an keiner Stelle auffällig oder besonders ist. Einigen wird sicherlich das Design mit der Einkerbung im Display missfallen, ansonsten sieht das C13 Pro aber nach einem hübschen Smartphone aus.

Das neue Oukitel-Telefon wiegt 171 Gramm und misst 155,5 x 76 x 8,3 Millimeter. Das sind – bedenkt man das 6,18 Zoll große Display – relativ angenehme Abmessungen.

Anschlüsse & Buttons

c13pro 1Das Oukitel C13 Pro setzt leider noch auf Micro-USB. Einige der Konkurrenten verbauen mittlerweile auch in der Einsteigerklasse USB-C, was wir deutlich bevorzugen. Immerhin bedeutet das, dass wir im C13 Pro einen 3,5mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer finden.

Telefonieren ist mit dem Oukitel C13 Pro auch möglich – Natürlich unterstützt das C13 Pro Dual-Sim. Wenn man diese Funktion in Anspruch nimmt, muss man aber leider auf eine MicroSD-Karte verzichten. Bei gerade einmal 16 Gigabyte Speicher ist das wohl für die meisten keine Option.

Anmerkung: Manche Quellen sprechen auch von zwei Sim-Karten PLUS einer SD-Karte. Wir klären das im ausführlichen Testbericht!

Die Buttons befinden sich beim neuen Oukitel-Einsteigerhandy auf der rechten Gehäuseseite.

c13pro 4

Die technischen Daten im Überblick

Prozessor & Speicher

Das C13 Pro wird vom Mediatek MT6739 angetrieben. Das ist ein Quad-Core Prozessor mit je 1,5 GHz Taktfrequenz pro Kern. Gepaart mit zwei Gigabyte RAM ist das Oukitel-Telefon ganz sicher kein Powerhouse, für rudimentäre Aufgaben wie Messaging, Instagram, Musik hören und co. wird die Leistung aber ausreichen. 3D-Gaming oder exzessives Multitasking kann man aber vergessen.

Wie eben schon erwähnt – leider bietet das Oukitel C13 Pro nur 16 Gigabyte internen Speicher. Immerhin ist dieser per Micro-SD-Karte erweiterbar.

Akku & Display

Der Akku ist mit 3000 mAh durchschnittlich groß für ein Handy der Einsteigerklasse. Wunder erwarten wir bei der Akkulaufzeit nicht, dank des relativ stromsparenden Prozessors sollte man mit dem Oukitel C13 Pro aber ohne Probleme durch einen Tag kommen. Nähere Informationen hierzu findet ihr dann im ausführlichen Testbericht.

Das Display ist 6,18 Zoll groß und löst mit mageren 996 x 480 Pixeln auf. Daraus resultiert eine Pixeldichte von gerade einmal 179 Pixeln pro Zoll, was im Jahr 2019 sogar für ein Handy in der Einsteigerklasse nicht ausreichend ist.

c13pro 3

Die Kameras

Oukitel verbaut im C13 Pro eine Dual-Kamera mit LED-Blitz auf der Rückseite und eine einzelne Kamera auf der Front.

Auf der Rückseite kommt ein acht-Megapixel-Sensor zum Einsatz. Der zweite Sensor löst mit zwei Megapixel auf – wahrscheinlich handelt es sich um einen Dummy. Dies ist allerdings nicht weiter schlimm, solange es möglich ist, mit der Hauptkamera anständige Bilder zu schießen. Viel mehr ist in der Einsteigerklasse sowieso nicht zu erwarten. Auf der Front befindet sich ein fünf-Megapixel-Sensor.

Konnektivität & OS

Das Oukitel C13 Pro unterstützt 2G/3G/4G und ja – auch Band 20. Es ist also uneingeschränkt mit allen deutschen Mobilfunkbetreibern kompatibel. Auch WLAN im Dual-Band mit 2,4/5 GHz wird unterstützt. Bluetooth ist in Version 4.0 mit dabei.

Als Betriebssystem kommt Android 9 Pie zum Einsatz. Wir erwarten ein relativ unangetastetes System – zumindest suggerieren das die Screenshots von Oukitel.

Unsere Einschätzung

Abgesehen von der wirklich nicht mehr aktuellen Display-Auflösung ist das U13 Pro von Oukitel ein vielversprechendes Einsteiger-Handy mit aktuellem Betriebssystem. Wie es mit den Konkurrenten verglichen abschneidet, zeigt dann der ausführliche Testbericht.
%name

Preisvergleich

Oukitel C13 Pro
ab 75 EUR
75 EUR*
kostenloser Versand mit Tracking (10-15 Tage)
Zum Shop
77 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
Nur 81 EUR*
10-15 Tage - EU Priority Line / Germany Express - zollfrei
Zum Shop
84 EUR*
10-15 Tage - Germany Priority line - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 26.04.2019

 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei