Oukitel C16 Pro – kompaktes Smartphone für 70€

1

Das Oukitel C16 Pro ist der Nachfolger des C15 Pro. Die C-Serie des chinesischen Herstellers aus Shenzhen steht für günstige Einsteigergeräte mit aktueller Technik und konkurriert vor allem mit der A-Serie von Umidigi (Umidigi A1 ProUmidigi A3 ), der S-Serie von Ulefone (Ulefone S10 ProUlefone Note 7) und verschiedenen Redmi-Geräten.

87886090ee

Design & Anschlüsse

Das Oukitel C16 Pro ist wohl eines der kleinsten Smartphones 2019. Im 146,4 x 70,3 x 9,5 Millimeter großen Gehäuse steckt ein 5,71 Zoll Display mit einer Waterdrop-Notch. In den letzten Ankündigungen, die ich geschrieben habe, konnte ich selten von einem Display berichten, das kleiner als sechs Zoll war. Damit ist das Oukitel C16 Pro schon irgendwie ein Sonderling unter den aktuellen Notch-Smartphones. Aufgrund der geringen Ränder wird das Smartphone noch recht kompakt sein.

fb929c77ab 1 e1561056126487Das betrifft aber wirklich nur die Abmessungen. Was das Design anbetrifft, könnte das Oukitel C16 Pro nicht mehr 0815 sein. Auf der Vorderseite das eben schon erwähnte Display mit einer Waterdrop-Notch, rundherum dünne Displayränder und ein etwas dickeres Kinn unter dem Bildschirm. Die Ecken sind abgerundet und die Hörmuschel sitzt über der Frontkamera im Rahmen.

Die Rückseite bietet eine Dual-Kamera im “iPhone-Style” (also eine vertikal angeordnete Dual-Kamera eingerahmt mit abgerundeten Ecken) und einen LED-Blitz. Mittig angeordnet befindet sich ein runder Fingerabruckscanner. Etwas weiter unten platziert der Hersteller dann noch seinen Markennamen und ein paar Entsorgungshinweise.

Das Oukitel C16 Pro ist wahrscheinlich aus Kunststoff gefertigt und ist in den Farben Schwarz und Magenta erhältlich. Im Rahmen findet sich leider noch ein Micro-USB Anschluss, auf das moderne USB-C muss man beim Oukitel C16 Pro also verzichten. Immerhin kriegt man dafür einen 3,5mm-Kopfhörer-Anschluss geboten. Die Lautstärkewippe und der Ein-/Aus-Schalter wurden auf der rechten Seite platziert.

7b53597a89

Technische Daten des Oukitel C16 Pro

Bei der Technik bekommt man beim Oukitel C16 Pro den Standard der Einsteigerklasse. Das bedeutet: Eine ausreichende Leistung für das System und einfache Apps wie Messenger, Instagram und co. ist gegeben. Nutzer mit höheren Ansprüchen, zum Beispiel an eine gute Kamera, viel Speicher oder ähnliches, müssen teils große Abstriche machen.

Prozessor, RAM und Speicher

Oukitel setzt im Oukitel C16 Pro auf den relativ neuen Mediatek Helio A22 (MT6761). Das ist ein neuer Quad-Core-Prozessor mit zwei Gigahertz Taktfrequenz pro Kern. Eine PowerVR GE6300 ist für die grafischen Aufgaben verantwortlich. Das Multitasking wird durch drei Gigabyte RAM ermöglicht.

Für die Daten des Nutzers stehen 32 Gigabyte Speicher zur Verfügung, die mittels SD-Karte um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden können. Das Betriebssystem ist Android 9.0 Pie, das vermutlich wieder relativ unangetastet bleiben wird.

fb929c77ab

Konnektivität

Das Oukitel C16 Pro funkt im 2G/3G/4G Netzwerk und bietet auch das LTE Band 20. Weiterhin ist das Oukitel C16 Pro ein echtes Dual-Sim-Handy – auch beim Einlegen einer Micro-SD-Karte können zwei Sim-Karten parallel verwendet werden.

Bluetooth ist auch mit an Bord, vermutlich in einer veralteten Version (4.0 oder 4.2). WLAN wird nur im 2,4 GHz Band unterstützt und USB-OTG ist auch nicht mit dabei.

Display & Akku

Das Display des Oukitel C16 Pro wäre 2017 mit seinen 5,71 Zoll als riesig durchgegangen. 2019 ist das aber tatsächlich verhältnismäßig klein. Zum Vergleich: Das Redmi Note 7 hat ein 6,3 Zoll großes Display.

So oder so – die Auflösung des Oukitel C16 Pro ist mit 1520 x 720 Pixeln nicht besonders hoch. Der Bildschirm hat eine Pixeldichte von knapp 295 Pixeln pro Zoll und ein Seitenverhältnis von 19:9. Im Alltag kann man mit dieser Auflösung durchaus leben. Es ist allerdings nicht alles so schön scharf wie auf einem Full-HD Display.

Der fest verbaute Akku ist mit 2600 mAh nicht besonders groß. Das ist zwar in der Einsteigerklasse nicht übertrieben wenig, verschiedene Konkurrenzmodelle bieten aber dennoch deutlich mehr. Wie sich die Laufzeit in der Praxis schlägt, wird dann der ausführliche Testbericht zeigen.

e7b76c7f87

Kamera

Die Hauptkamera des Oukitel C16 Pro hat zwei Sensoren, wobei einer vermutlich nur ein Dummy ist. Der primäre Sensor löst mit 8 Megapixel auf, der sekundäre mit zwei Megapixeln. Die Frontkamera kommt immerhin auf fünf Megapixel. Über einen Bokeh-Modus oder andere Effekte ist uns bisher nichts bekannt.

Unsere Einschätzung

Das Oukitel C16 Pro kostet im offiziellen Aliexpress-Store unter 70 Euro. Damit liegt es nochmal ein paar Euro unter den meisten Geräten der Konkurrenz. Dafür muss man aber auch Abstriche hinnehmen: Der Akku ist klein bemessen, das Display nicht besonders hochauflösend und WLAN gibt es nur im 2,4 GHz Band.
%name

Preisvergleich

Oukitel C16 Pro
ab 58 EUR
Nur 58 EUR*
5-8 Tage - DHL Express - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 20.06.2019

 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Mike Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Mike
Gast
Mike

Schade. Mit MediaTek ist bei mir jedes Smartphone automatisch raus.