Oukitel C17 Pro – Günstiges Handy mit Punch-Hole Display

1

Mit dem Oukitel C17 Pro steht ein günstiges Einsteiger-Smartphone in den Startlöchern. Als Alleinstellungsmerkmal hat das Smartphone eine Punch-Hole Notch im Display, wie man sie von den Samsung Galaxy S10 Smartphones kennt. Während das Design an den Premium-Modellen orientiert ist, befindet sich Einsteiger-Hardware im Innern. Im Folgenden werden wir etwas Licht darauf werfen, was uns beim Oukitel C17 Pro erwartet.

Oukitel c17pro specs

Design und Display

Mit einem 6,35 Zoll Display zählt das Oukitel C17 Pro zu den größeren Smartphones. Für ein Low-Buget-Handy sind die Ränder um das Display sehr gering gehalten, allerdings sollte man die Werbefotos des Herstellers mit einer gewissen Skepsis betrachten. Dass sich das Display wirklich bis zum letzten Millimeter der oberen Seite erstreckt, ist in der Realität nicht der Fall.

Oukitel c17pro farben

Die Rückseite des Smartphones ist relativ neutral gehalten. Es stehen die Farben Blau, Schwarz und Gradient zur Verfügung. Letzteres ist ein buntes Regenbogen-Muster, wie es mittlerweile fast jeder Hersteller anbietet. Vermutlich wird die Rückseite aus Kunststoff bestehen.

Oukitel c17pro usb

An Anschlüssen gibt es einen aktuellen USB-C Port und einen Kopfhörer-Anschluss. In den SIM-Slot passen entweder zwei Nano-SIM Karten oder eine SIM- und eine Micro-SD Karte zur Speichererweiterung.

Was die Display-Technik angeht, so ist das Oukitel C17 Pro mit einem IPS-Panel ausgestattet, das über eine HD-Auflösung von 1560 * 720 Pixel verfügt. Das Display ist also weniger scharf als das von teureren Full-HD Smartphones und bei genauer Betrachtung kann man einzelne Pixel wahrnehmen. Im Alltag stört die niedrige Auflösung aber nicht wirklich.

Leistung & System

Oukitel c17pro 6

Im Innern des Smartphones gibt es einen Mediatek MT6763, besser bekannt als Helio P23. Der Helio P23 ist einer der meistgenutzten Mittelklasse-Chips des Jahres. Die 8 Kerne des Oukitel C17 Pro unterteilen sich in ein Leistungscluster mit 4 x 2,3GHz und ein Stromsparcluster mit 4 x 1,7GHz (alles Cortex-A53 Kerne). Unterstützt wird der Prozessor von einer Mali-G71 GPU und 4GB RAM. In der Praxis reichen die 4GB RAM auch für stärkeres Multitasking gut aus, zudem gibt es einen großes 64GB Festspeicher.

Als System hat das Oukitel C17 Pro ein unberührtes Android 9 System. Wer auf eine saubere Benutzeroberfläche ohne aufwendige Extrafeatures steht, wird hier auf seine Kosten kommen.

Kamera

Oukitel c17pro kamera

Wer im Jahr 2019 nicht mit mindestens 3 Kameras auf der Rückseite ankommt, macht sich in den Augen der chinesischen Hersteller scheinbar lächerlich. Deshalb hat auch das günstige Oukitel C17 Pro gleich drei Sensoren auf der Rückseite. Die Hauptkamera kommt von Sony und hat 13 Megapixel. Sie wird unterstützt von einem 2 Megapixel Tiefensensor und einer 5 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera. Die Selfie-Kamera auf der Vorderseite hat 5 Megapixel. Ob und inwiefern sich mit dem Oukitel C17 Pro gute Fotos aufnehmen lassen, werden wir in einem ausführlichen Testbericht klarstellen. Von der großen Anzahl an Kameras sollte man sich jedenfalls nicht beeindrucken lassen.

Konnektivität & Akku

Mit einem 3900mAh Akku kann man sich wirklich auf eine gute Akkuleistung freuen, bei der es kaum möglich sein wird, das Handy an einem Tag in die Knie zu zwingen. Bei entsprechender Software-Optimierung sollte das C17 Pro etwa 1,5 bis 2 Tage durchhalten. Aufgeladen wird das Handy über einen USB Type-C Anschluss mit 5V/2A.

Weiterhin unterstützt das C17 Pro 5 alle in Deutschland nötigen Netzfrequenzen. Der mobilen Datennutzung sind somit keine Grenzen gesetzt. Es gibt Bluetooth 4.2 und Dual-Band Wifi. An Sensoren gibt es neben den Standards noch ein Gyroskop und einen E-Kompass und auch GPS wird unterstützt.

Unsere Einschätzung

Oukitel C17 Pro TestDas Oukitel C17 Pro hat bis auf das Punch-Hole im Display und die Triple-Kamera eigentlich keine hervorstechenden Merkmale. Bei einem Smartphone für 130€ muss es diese aber auch nicht haben. Worauf es hier ankommt, ist ein stabiles System, eine brauchbare Kamera und gute Konnektivität. Ob das Oukitel C17 Pro dies liefert, werden wir sobald wie möglich in einem ausführlichen Testbericht klarstellen.

%name

Preisvergleich

Nur 135 EUR*
3-6 Tage - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am

 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Angelus Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Angelus
Mitglied
Angelus

So schlecht klingt das gar nicht.
Wenn die Kamera halbwegs schöne Bilder macht, ist das schon eine Überlegung wert.
Oukitel hatte bisher auch die bald in Vergessenheit geratende Benachrichtigungs-LED an Bord seiner Smartphones.
Dass auch Phablets seit einiger Zeit nur noch mit HD+ auf den Markt geworfen werden, ist leider eine Tatsache, ganz unabhängig vom Hersteller. Das gibt es bei Samsung ebenso wie bei Oukitel oder Xiaomi.