Startseite » Ankündigung » Oukitel K15 Plus – Budget-Smartphone mit 10.000 mAh-Akku vorgestellt

Oukitel K15 Plus – Budget-Smartphone mit 10.000 mAh-Akku vorgestellt

Smartphone-Akkus sind in den vergangenen Jahren durch die Bank größer geworden. In der Mittelklasse sind 5.000 mAh mittlerweile Standard und Laufzeiten von rund zwei Tagen keine Seltenheit mehr. Das Oukitel K15 Plus setzt noch einen drauf – 10.000 mAh in einem Smartphone für gerade einmal 100 Euro. Was der neuste Abkömmling der auf Monster-Akkus spezialisierten K-Reihe alles bietet, lest ihr in unserer Ankündigung!

Oukitel K15 Plus Banner e1620600992589

Abmessungen & Design

Das 320 Gramm schwere Oukitel K15 Plus ist aus Kunststoff und Metall gefertigt. Das Gehäuse hat ein Außenmaß von 170,2 x 77,9 x 15,95 Millimeter – damit ist es deutlich dicker als andere aktuelle Smartphones. Der Grund dafür ist ohne Frage der riesige Akku, der eine ganze Menge Platz im Gehäuse einnimmt.

Oukitel K15 Plus Titelbild e1620599676976Farbenfroh gestaltet Oukitel sein neustes Smartphone übrigens nicht. Das K15 Plus ist nur in der Farbe Schwarz erhältlich, der Rahmen ist in einem dunklen Silber gehalten. Das gebürstete Metall findet sich auch auf der Rückseite wieder – dort in Form eines ziemlich großen Kamera-Elements. Neben den drei horizontal angebrachten Linsen beherbergt es die Schriftzüge 16MP und Matrix Camera. Den quadratischen Fingerabdrucksensor platziert Oukitel unter den Kameras.

Der etwas industriell angehauchte Look zieht sich über die gesamte Rückseite des Oukitel K15. Abgesehen vom Aluminium kommt Kunststoff zum Einsatz, der teilweise in einem Hahnentrittmuster gehalten ist. Das Logo wird von einem glatten Element mit Fake-Schrauben umgeben, echte Schrauben finden sich dafür im Kamera-Element und im Rahmen. Dieser beherbergt außerdem einen USB C-Port auf der Unterseite, einen Audioanschluss auf der Oberseite und rechts den Ein-/Ausschalter und die Lautstärkewippe. Im linken Gehäuserand finden der SIM-Slot und ein belegbarer Knopf ihren Platz.

Bleibt nur noch der Blick auf die Vorderseite. Diese wird von einem 6,52 Zoll großen Display bedeckt. Die Selfie-Kamera wandert in eine Waterdrop Notch, die Hörmuschel ist über dem Bildschirm. Das Kinn unter dem Display nutzt der Hersteller für sein Markenlogo, was ein wenig gequetscht wirkt. Dafür sind die anderen Ränder aber relativ dünn – viel mehr kann man in diesem Preisbereich nicht erwarten.

Oukitel K15 Plus Banner II e1620604510275

Technische Daten des Oukitel K15 Plus

Prozessor, Speicher & Akku

Fangen wir direkt beim Akku an. 10.000 mAh – das ist fast genauso viel wie die 11.000 mAh im Oukitel K13 Pro. Das Smartphone konnte sich mit Leichtigkeit auf den ersten Rang in unserem Akku-Vergleich katapultieren. Auch in der Praxis sind fünf Tage Nutzung ohne Stromzufuhr möglich. Selbst wenn man es darauf anlegt, lässt sich das K13 Pro nicht innerhalb von 24 Stunden entleeren. Wir gehen davon aus, dass das neue Oukitel K15 Plus ähnliche Werte und Laufzeiten erreichen kann. Geladen wird die Batterie übrigens mit 18 Watt.

Akkulaufzeit Ergebnis Einheit: Std

Beim Prozessor und Speicher müsst ihr dafür ein wenig zurückstecken, was in dieser Preisklasse aber auch zu erwarten ist. Im Innern des Oukitel K15 Plus werkelt der Helio A22 von MediaTek, bekannt aus Smartphones wie dem Blackview A60 Pro und Cubot King Kong Mini. Ein Performance-Wunder wird das Oukitel K15 Plus also sicherlich nicht.

Antutu Ergebnis 3D Mark (Slingshot) Ergebnis

Auch beim Speicher machen wir keine Freudensprünge. Drei Gigabyte RAM und 32 Gigabyte ROM sind für einige Nutzer ausreichend, aber weit unter dem Schnitt in dieser Preisklasse. Das vor kurzem vorgestellte Umidigi A9 Pro 2021 bringt es auf acht respektive 128 Gigabyte und kostet ebenfalls nur 100 Euro.

Display & Kameras

Das Oukitel K15 Plus kommt mit einem 6,52 Zoll großen LCD-Display, das mit 1.600 x 720 Pixel auflöst. Daraus resultieren 295 Pixel pro Zoll. Die typische Helligkeit gibt der Hersteller mit 450 Lux an.

Bei den Kameras setzt Oukitel auf ein Triple-Setup auf der Rückseite. Bis auf den 16 Megapixel-Hauptsensor sind aber keine weiteren Daten bekannt. Ob eine Ultraweitwinkelkamera, Makro-Kamera oder ein Tiefensensor verbaut sind, lässt der Hersteller offen. Wir würden daher nicht allzu viel von den Cams erwarten. Die Selfie-Kamera löst mit fünf Megapixel auf und soll diverse AI-Features bieten.

Oukitel K15 Plus Banner III

Konnektivität

Der SIM-Slot des Oukitel K15 Plus fasst zwei Nano SIM-Karten und zusätzlich eine microSD-Karte zur Speichererweiterung. 2G/3G/4G wird unterstützt, ebenfalls das LTE-Band 20. Mit an Bord sind ferner Bluetooth 5.0, WLAN a/b/g/n/ac und Wi-Fi Direct. NFC für mobiles Bezahlen via Google Pay wird ebenfalls unterstützt. Zur Positionierung stehen GPS, GLONASS, BEIDOU und Galileo bereit.

Preis, Verfügbarkeit & Fazit

Das Oukitel K15 Plus ist bereits erhältlich und wird auf Aliexpress für rund 102 Euro angeboten. Der Versand erfolgt derzeit nur aus China und dauert einen Monat. Im Preis mit eingerechnet haben wir außerdem die 19% Einfuhrumsatzsteuer.

Unserer Meinung nach ist das neuste Akku-Wunder von Oukitel ein Smartphone, das eine ganz bestimmte Nische bedient. Wer nicht viel Wert auf aktuelle und gute Kameras, eine hohe Systemperformance und ein starkes Display legt, dafür aber mehrere Tage Akkulaufzeit benötigt (beispielsweise beruflich in Remote-Areas), könnte mit dem Handy glücklich werden. Für den ganz normalen Nutzer gibt es zu diesem Preis aber Modelle mit einer besseren Ausstattung.

Quellen

Preisvergleich

102 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
102€* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 10.05.2021


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Bonnie
Mitglied
Mitglied
Bonnie (@bonnie)
1 Monat her

was mich noch interessiert ,ob es eine dual app gibt uns welches andriod (11) ?

just
Gast
just (@guest_78004)
1 Monat her
Antwort an  Bonnie

Android 10 laut Hersteller HP