Oukitel K8000

2

Die Oukitel K-Reihe steht für Smartphones mit massiver Akkuleistung zu erschwinglichen Preisen. Nun gibt es ein neues Modell, das den Namen Oukitel K8000 trägt. Wie immer steht die Zahl für die Milliampere-Stunden des Akkus und mit ganzen 8000mAh ist davon eine ganze Menge vorhanden. Darüber hinaus bietet das Smartphone einen 5,5 Zoll HD AMOLED Bildschirm, einen Octa-Core Prozessor von Mediatek, 4GB RAM, 64GB Speicher und eine Dual Kamera. In der folgenden Ankündigung berichten wir Euch, was das Oukitel K8000 sonst noch zu bieten hat.

Oukitel K8000 3

Design und Verarbeitung

Das Oukitel K8000 hat mehr als die doppelte Kapazität normaler Smartphones und ist daher auch ein ziemlich schweres Gerät. Mit einem Gewicht von 238g bewegen wir uns hier allerdings noch im Rahmen des Erträglichen und auch die Maße von 158 x 78 x 11mm sind noch erstaunlich kompakt. Überhaupt sieht das Oukitel K8000 aus, als wolle der Hersteller bewusst ein unauffälliges Battery-Phone konstruieren. Man bedenke: Mehr Power als das Oukitel K8000 hat auf dem Smartphone-Markt nur das Oukitel K10000 und dieses sticht mit seinem außergewöhnlichen Design direkt aus der Masse heraus. Beim K8000 wurde also ein dezenteres Design gewählt, was mit persönlich gut gefällt.

Oukitel K8000 4

Das Gehäuse besteht aus Metall und auf der Vorderseite befindet sich ein physischer Homebutton, der zugleich als Fingerabdruck Sensor fungiert. Ob links und rechts neben dem Button Soft-Touch Buttons angebracht sind, oder ob das Oukitel K8000 über On-Screen Buttons bedient wird, geht aus den Bildern nicht hervor. Simkarten werden links in einen Einschub eingesetzt (Dual-Sim oder Speichererweiterung nutzbar) und der Powerbutton und Lautstärkeregler befinden sich rechts. Auch ein Kopfhöreranschluss und eine Benachrichtigungs-LED sind vorhanden. Der Anschluss fürs Ladekabel ist ein herkömmlicher MicroUSB-Anschluss.

Display

Oukitel K8000 6

Das Display des Oukitel K8000 misst 5,5 Zoll und ist somit relativ groß. Zum Einsatz kommt ein HD-Panel mit 1280 x 720 Pixeln. Das Smartphone hat damit eine ausreichende Schärfe, wobei anspruchsvolle Nutzer sicher ein Handy mit Full-HD Display vorziehen würden. Prinzipiell erscheinen Inhalte noch ausreichend scharf, bei genauer Betrachtung sind allerdings noch einzelne Bildpunkte wahrnehmbar. Eine Besonderheit des Displays ist, dass es sich nicht um ein typisches IPS-Panel, sondern um ein AMOLED-Display handelt. Dies verspricht einen besonders niedrigen Energieverbrauch, knackige Farben und vor allem einen unendlich hohen Kontrast. Wir sind gespannt, wie dies in der Realität aussehen wird.

Leistung

Der verbaute Mediatek MT6750T ist auf den Standard-Nutzer ausgelegt. Die 8 Cortex-A53 Kerne des Prozessors takten mit 4 x 1,5GHz und 4 x 1,0GHz und werden von einer MALI-T860 GPU mit 650MHz Takt unterstützt. Der Chipsatz liefert für tägliche Aufgaben wie Youtube, WhatsApp und Surfen ausreichend Leistung. Auch klassische Android-Spiele wie Temple-RUN oder Subwaysurf kann das Smartphone problemlos wiedergeben und auch grafisch anspruchsvolle Spiele sind mit niedriger Detailzahl noch spielbar. Der Arbeitsspeicher ist mit 4GB RAM spielend groß genug für Multitasking im normalen Umfang und auch der interne Speicher bietet mit 64GB genügend Platz für Apps, Musik und Bilder. Bei Bedarf kann der Speicher unter Verzicht auf die Dual-Sim Funktion erweitert werden.

Oukitel K8000 1

Als Betriebssystem kommt Android 7 zum Einsatz. Oukitel lässt dieses bei seinen Smartphones weitestgehend unverändert, sodass man sich wahrscheinlich an einem sauberen und schnellen System erfreuen kann.

Kamera

Auf der Rückseite kommt eine 16 Megapixel Kamera mit einer zweiten 2MP Kamera zum Einsatz. Das Dual-Kamera Setup ist allerdings lediglich zu Marketing-Zwecken verbaut und wird keinen Mehrwert bieten. Vermutlich ist der zweite Sensor einfach ein Dummy. Evtl. werden sich aber schöne Standard-Aufnahmen mit der Hauptkamera aufnehmen lassen. Dies werden wir im kommenden Testbericht herausfinden. Gleiches gilt auch für die Selfie-Kamera mit 13 Megapixel.

Konnektivität

Was die Konnektivität angeht, ist das Oukitel K8000 zumindest auf dem Datenblatt sehr gut aufgestellt. 3G und LTE Internet wird mit allen in Deutschland nötigen Frequenzen unterstützt und dank der Dualsim Funktion können zwei Rufnummern gleichzeitig verwendet werden. Alternativ lässt sich einer der beiden Simslots zur Speichererweiterung unterstützten. Wifi gibt es mit b/g/n Standard und Bluetooth mit 4.2 Standard. Neben den Standard Sensoren (Beschleunigung, Näherung, Bewegung) packt Oukitel zudem noch ein Gyroskop und einen E-Kompass in das Smartphone.

Akku

Der Akku des Oukitel K8000 ist, wie der Name bereits verrät, gigantische 8000mAh groß. Das Smartphone hat somit mehr als die doppelte Kapazität eines normalen 5,5 Zoll Handys an Board. Zudem hat das Display eine niedrige Auflösung und arbeitet mit sparsamer AMOLED-Technik. Als Standard-Nutzer kann man sich also auf gute 3 Tage Nutzung einstellen. Wer sein Handy selten zur Hand nimmt, sogar noch länger. Aufgeladen wird das Oukitel K8000 mit einer Schnellladefunktion, was etwa 2,5 Stunden in Anspruch nehmen soll. Beim Oukitel K10000 hatte das bereits gut funktioniert.

Fazit

Oukitel K8000 2 233x300Das Oukitel K8000 scheint ein vielversprechendes Nischen-Smartphone zu werden. Natürlich hat nicht jedermann Interesse an einem Handy, das deutlich dicker und schwerer ist, als die meisten anderen Handys. Wer die genannten Eigenschaften allerdings für eine brachiale Akkulaufzeit in Kauf nimmt, bekommt mit dem Oukitel K8000 vermutlich das richtige Gerät. Wir werden uns schnellstmöglich ein Sample besorgen, und das K8000 in einem ausführlichen Testbericht auf Herz und Nieren prüfen.

 

Preisvergleich

ShopPreis 
161 EUR * 10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 12.12.2017

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
 
Gast
Devonoki

Bin schon begeistert von meinem K10000, das sicher auf ewig in mein privates Handymuseum gehört. Hab heute blind das K8000 bestellt. Wer auf Akku-Power steht, kann hier nicht viel falsch machen. Als Nicht-Gamer werde ich sicher auch mit dem Strom des 8000er 10 Tage hinkommen. Freu mich!

Gast
rally.go

Wirst Du über das K8000 berichten wenn Du es hast? Hab da auch Interesse dran und würde mich freuen zu hören ob es Dir gefällt.

wpDiscuz