Startseite » Ankündigung » Oukitel WP5 – Outdoor-Smartphone mit Triple-Kamera für unter 100€

Oukitel WP5 – Outdoor-Smartphone mit Triple-Kamera für unter 100€

Möglichst viele Kameras zu verbauen, ist einer der Smartphone-Trends des Jahres 2019. Auch in der Outdoor-Kategorie ist das schon vor längerem angekommen und viele der Topmodelle von Blackview und co. können mittlerweile mit einer soliden Qualität überzeugen. Nun stellt der chinesische Hersteller Oukitel mit dem WP5 ein Outdoor-Smartphone vor, das eine Triple-Kamera für unter 100 Euro bietet.

323fe99d2d

Design und Schutzklasse

Beim ersten Blick auf das Oukitel WP5 fällt eines sofort auf: es hat keine Notch! Das ist mittlerweile eigentlich schon ein Alleinstellungsmerkmal und etwas rares bei neu vorgestellten Smartphones. Dafür muss man beim WP5 aber auch mit relativ breiten Displayrändern oben und unten leben. Für ein Outdoor-Smartphone ist das aber verzeihbar.

Kompakt ist das Oukitel WP5 aber trotzdem, was dem gerade einmal 5,5 Zoll großen Display geschuldet ist. Das Gehäuse soll laut einigen Shops Maße von 155 x 76 x 18 Millimeter haben – vom Hersteller bestätigt sind diese Abmessungen bisher nicht. Das Gewicht des Oukitel WP5 soll 285 Gramm betragen.

Die Rückseite besteht unter anderem aus Gummi und Kunststoff. Das Gummi soll Stürze abfedern und die Komponenten des Smartphones schützen. Die Elemente aus Metall sind wahlweise in Schwarz oder in Orange gehalten.

Die drei Kamerasensoren sind horizontal in das Gehäuse eingebaut und darunter befindet sich ein ebenfalls horizontal angebrachter Vierfach-LED-Blitz. Besonders die Taschenlampen-Funktion soll von dem hellen Licht profitieren. Unter dem ziemlich speziell aussehenden Blitz befindet sich ein Fingerabdruckscanner.

a360c03631

Schutz nach IP68

Wie alle aktuellen Outdoor-Smartphones von Oukitel ist auch das WP5 nach IP68 zertifiziert und kann bis zu 30 Minuten maximal 1,5 Meter in Süßwasser untertauchen. Es ist außerdem von allen Seiten gegen das Eindringen von Dreck und Staub geschützt und Stürze aus bis zu 1,5 Meter Höhe soll das Smartphone ohne nennenswerte Schäden überstehen.

Auch bei extremen Außentemperaturen soll der Betrieb des Smartphones möglich sein – eine Spanne von -55 Grad Celsius bis 70 Grad Celsius wird vom Hersteller angegeben.

8a00d24783

Technische Daten des Oukitel WP5

Prozessor, Speicher & Akku

Im Oukitel WP5 kommt ein alter Bekannter, namentlich der MediaTek MT6761, besser bekannt als Helio A22 zum Einsatz. Diesen SoC (System on Chip) kennen wir bereits aus Smartphones wie dem Blackview BV5900, dem Cubot R15 Pro und dem Oukitel C15 Pro. Auch wenn nicht alle diese Smartphones bei uns ein gutes Testergebnis abgestaubt haben, ist die Leistung des Helio A22 bisher immer solide und dem Preis entsprechend gewesen.

oukitel wp5Für 3D-Gaming oder App-Starts innerhalb von Millisekunden reicht das nicht, aber ein annehmbares Bedienungstempo innerhalb des Systems ist bei vernünftiger Anpassung der Software an die Hardware durchaus möglich. Die drei Gigabyte RAM sollten für rudimentäres Multitasking auch ausreichend – vier Gigabyte wären uns aber lieber gewesen, vor allem mit Blick auf die Zukunftssicherheit.

Die 32 Gigabyte Hauptspeicher sind bei Verzicht auf eine zweite Sim-Karte erweiterbar. Der Akku hat eine gigantische Kapazität von 8000 mAh und sollte entsprechend eine überragende Laufzeit liefern.

Display & Kamera

Das 5,5 Zoll kleine Display des Oukitel WP5 hat eine Auflösung von 1440 x 720 Pixel und daraus resultierend eine Pixeldichte von knapp 293 Pixeln pro Zoll, was ein wenig unter dem magischen Wert von 300 PPI liegt. Mit dem bloßen Auge können bei näherer Betrachtung allerdings keine einzelnen Pixel erkannt werden.

Die Triple-Kamera auf der Rückseite ist vermutlich eher Bauernfängerei – in so günstigen Smartphones konnten drei Kameras bisher noch nie einen Mehrwert bieten. Interessant dürfte also lediglich der primäre Sensor sein, der im Oukitel WP5 eine Auflösung von 13 Megapixel und eine Blende von f/2.0 bietet. Die anderen beiden Sensoren kommen jeweils mit zwei Megapixel Auflösung – dass keine weiteren Brennweiten oder Features angegeben sind, handelt es sich entweder um Makro- und Tiefenschärfe-Kameras oder einfach nur um Dummys.

Über die Selfie-Kamera verrät uns Oukitel keine Details, außer dass mit ihr eine Gesichtserkennung zum Entsperren des WP5 möglich sein soll.

10995d13b5

Konnektivität

Das Oukitel unterstützt LTE mit allen in Deutschland nötigen Frequenzen. Das funktioniert auch parallel mit beiden Sim-Karten – aber dann eben nur, wenn man auf eine Speichererweiterung verzichtet. WLAN und Bluetooth sind natürlich auch mit an Bord.

Der Hersteller wirbt allerdings mit GPS, GLONASS und einem E-Kompass. Bluetooth ist auch mit an Bord.

Unsere Einschätzung

Das Oukitel WP5 ist ein günstiges Outdoor-Smartphone mit einer ordentlichen Ausstattung,  ohne dass ein Feature oder eine Spezifikation für Begeisterungsstürme sorgt. Die Triple-Kamera ist vermutlich nur Augenwischerei. Aber ansonsten scheint die Technik des Oukitel WP5 solide zu sein, und wenn der Hersteller das Android 9 Pie Betriebssystem vernünftig auf die Hardware abgestimmt hat, könnte das WP5 ein gutes Outdoor-Smartphone werden. Der ausführliche Testbericht in einigen Wochen wird es zeigen.

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 93 €*

10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 93€* Zum Shop
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 31.07.2020

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Miranda Veracruz
Gast
Miranda Veracruz (@guest_58155)
5 Monate her

Ich habe mir das Teil mal “auf Verdacht” bestellt.
Suchte schon lange einen multifunktionalen Fahrradtacho der ein bisschen was aushält, ich glaube bei dem Preis mache ich nicht zu viel falsch…?
Kommt google-maps offline, nebst einiger weniger apps drauf – und dann schaue ich mal.
SIM-Karte tue ich gar nicht erst rein, wird nur als Tacho und Routentracker genutzt.

Norbert Meyer
Gast
Norbert Meyer (@guest_60687)
3 Monate her
Antwort an  Miranda Veracruz

was nimmst du da für einen handyhalter fürs fahrrad

Miranda Veracruz
Gast
Miranda Veracruz (@guest_60699)
3 Monate her
Antwort an  Norbert Meyer

Ich habe mich für die Silikonlösung von finn entschieden ( https://getfinn.com/de/ ) – Wirkt erstmal bös wackelig – hält aber bombig. Ist halt gewöhnungsbedürftig.
Und das Oukitel leistet mir echt gute Dienste – zumal der Akku echt ewig hält.

Udo
Gast
Udo (@guest_57768)
6 Monate her

Habs grade bei Gearbest bestellt. Als Zweithandy das ich zum Mountainbiken mitnehme wird es schon brauchbar sein. Für den Preis erwarte ich auf jeden Fall nicht viel. Das Ding kann bloss gewinnen 🙂

Martin
Gast
Martin (@guest_60151)
4 Monate her
Antwort an  Udo

Hat jemand evtl. schon gute Erfahrungen mit dem Handy? Ich will es nur für die Fahrrad Navigation einsetzen.

Udo Voss
Gast
Udo Voss (@guest_60157)
4 Monate her
Antwort an  Martin

Naja, Prozessor arbeitet schnell. Eigentlich gute Performance. Kamera ist absolut miserabel. Und das grösste Problem das Ding ist schwer wie die Sau. Also ich verkaufe es wieder. Zum Biken habe ich mir jetzt das Xiaomi M3 A bestellt. Das ist viel leichter. Hat Top prozessor , Sehr gute kamera und vor allem ein fetter Akku der Problemlos 4-5 Std Dauereinsatz (Mit eingeschaltetem Display) aushält. Klar kostet etwas mehr aber man hat einfach das viiiieee bessere Handy.

Miranda Veracruz
Gast
Miranda Veracruz (@guest_60700)
3 Monate her
Antwort an  Udo Voss

Ich kann über das Oukitel nicht klagen – und das WP5 ist mit seinen 300 Gramm schon mal 80 Gramm leichter als das WP6.
Aufladen muss ich maximal 3 mal pro Monat – zahlt sich aus wenn man auf eine SIM verzichtet, Datenmodus deaktiviert und den Flugmodus einschaltet.
Karten habe ich offline auf dem Gerät – und GPS/Glonass laufen auch im Flugmodus.
Zur Kamera kann ich nichts sagen – habe ich noch nicht benutzt, werde ich wohl auch nie benutzen.
Also ich bin recht happy mit dem WP5

Norbert Meyer
Gast
Norbert Meyer (@guest_60688)
3 Monate her
Antwort an  Udo

Was hast du da für einen handyhalter