Startseite » Ankündigung » POCO F2 Pro vorgestellt – endlich ein Flagshipkiller

POCO F2 Pro vorgestellt – endlich ein Flagshipkiller

Lange mussten wir warten, aber jetzt ist es endlich da. Das Poco F2 Pro ist mal wieder ein waschechter Flagshipkiller und startet bei fairen 499€. In Anbetracht des China Preises von 399€ für das Redmi K30 Pro (das Poco F2 Pro basiert komplett auf diesem Gerät) ein absolut fairer Preis. Damit sichert sich das neue POCO Flagship problemlos den Titel „günstigstes Flagship des Jahres 2020“ und man muss weder auf 5G, noch auf den Snapdragon 865 verzichten. Schaut man sich die aktuellsten Flagships so an, dann bekommt man schon den Eindruck, dass 5G und der SD865 den Preis in die Höhe treiben. Endlich gibt es mit der Global Version des Redmi k30 Pro – alias Poco F2 Pro – eine Alternative.Pocophone F2 vorgestellt 1

Redmi K30 (POCO X2) und POCO F2 Pro im Vergleich

POCO F2 Pro

Pocophone F2 Beitragsbild

Redmi K30 – POCO X2 (Zum Testbericht)

Redmi K30 Test

Maße, Gewicht, Material163,3 x 75,4 x 8,9 mm

218 g

4700 mAh Akku (33 Watt)

165,3 x 76,6 x 8,8 mm

208 g

4500 mAh Akku (27 Watt)

Display6,67 Zoll, AMOLED-Display

2400 x 1080 Pixel

60 Hertz

6,67 Zoll, IPS-Display

2400 x 1080 Pixel

120 Hertz

Prozessor & GPUSnapdragon 865

Adreno 650

Snapdragon 730G

Adreno 618

Speicher8GB LPDDR5 RAM

128/256GB UFS3.1 Speicher

6/8GB LPDD4X RRAM

64/128/256GB UFS 2.1 Speicher

Kamera64 Megapixel Sony IMX686

5 Megapixel Makro

13 Megapixel Ultraweitwinkel

2 Megapixel Tiefensensor

20 Megapixel Frontkamera

64 Megapixel Sony IMX686

2 Megapixel Makro

8 Megapixel Ultraweitwinkel

2 Megapixel Tiefensensor

20 Megapixel Frontkamera

AusstattungUSB-C

3,5mm Kopfhörer

NFC

Fingeradrucksensor im Display

Face-Unlock

Bluetooth 5.1

WIFI 6

Dual-GPS

USB-C

3,5mm Kopfhörer

NFC

Fingeradrucksensor an der Seite

Face-Unlock

Bluetooth 5.0

WIFI 5

GPS

PreisAb 499€Ab 220€

In China gibt es zum normalen Redmi K30 Pro auch noch eine Redmi K30 Pro Zoom Edition, die sich durch eine verbesserte Kamera auszeichnet. Der Sony IMX686 Hauptsensor bekommt eine OIS Stabilisierung und der Makro Sensor des K30 Pro wird bei der Zoom Edition durch eine 30x Hybrid Zoom Linse mit ebenfalls OIS gestütztem Sensor ersetzt. Das Xiaomi weiß, wie Zoom funktioniert, stellte der Hersteller kürzlich mit dem Mi 10 Pro unter Beweis. Die Zoom Edition kostet 100€ mehr als das normale K30 Pro. Für uns in Europa ist aktuell aber nur das POCO F2 Pro vorgesehen und das schauen wir uns nun genauer an.

Design und Display

Pocophone F2 Farben 2Das Poco F2 Pro folgt dem aktuellen Trend in der Smartphone-Industrie und wird größer und schwerer. Die Abmessungen betragen nun 163,3 x 75,4 x 8,9 Millimeter (Zum Vergleich das Xiaomi Mi 9T Pro: 156,7 x 74,3 x 9 mm). Das Poco F2 Pro bringt 218 Gramm auf die Waage. Das Design geht als sichtbare Eigenkreation von POCO/Redmi/Xiaomi durch und unterscheidet sich deutlich vom Redmi K30. Auf der Rückseite gibt es ein kreisrundes, zentriertes Kameramodul, unter dem ein Dual-Tone LED Blitz liegt. An Farben stehen Lila, Grau (Silber), Weiß und Grün zur Auswahl.

Der Power-Button rechts außen ist rot gekennzeichnet. Bei den Materialien setzt Poco im F2 Pro auf einen Metallrahmen und Gorilla Glas 5 auf der Rückseite. Der Fingerabdrucksensor wandert nun auch unter das Display. Die Glasrückseite ist matt und schindet in Kombination mit den speziellen Farben durchaus Eindruck.

Überraschend umfangreich sind die Anschlüsse am Gerät. So befindet sich an der Unterseite ein Lautsprecher, der USB-C-Anschluss (2.0), das Hauptmikrofon und der Simkarteneinschub (Dual-SIM – Nano). An der Oberseite findet ein Infrarot-Sender und der 3,5mm Kopfhöreranschluss nebst einem zweiten Mikrofon Platz.

Pocophone F2 vorgestellt 1Das POCO F2 Pro verzichtet beim Display auf 90 oder 120 Hertz und setzt stattdessen auf ein 6,67 Zoll AMOLED Display ohne Notch. Das Full-Screen Design wird wie bei der K20-Reihe (Mi 9T-Reihe) durch eine Pop-Up Kamera an der Oberseite realisiert. Der Verzicht auf die trendige Punch-Hole-Notch wird viele freuen, aber kein 90 Hertz Display ist nicht gerade Flagship-like. Aber irgendwo muss POCO ja günstiger sein als das Mi 10. Das Display wird natürlich von Gorilla Glas 5 geschützt und ist mit 800 cd/m² ausreichend hell. Poco spricht auch von einem 1200 cd/m² Spitzenwert, bei automatischer Helligkeit. Ansonsten ist alles Standard, nämlich ein HDR10+ Display mit einer FHD+ Auflösung von 2400 x 1080 Pixel. Auch TÜV Rheinland zertifiziert ein augenschonendes Display.

Leistung und System

Während Poco beim Display etwas Geld spart, geht man bei der Leistung mit dem Snapdragon 865 in die Vollen. Der Prozessor sorgt in Kombination mit der Adreno 650 GPU für die nötige Zukunftssicherheit und spielt jedes anspruchsvolle Spiel im Playstore ohne Murren ab. Während die Leistung im Vergleich zu einem SD855+ gar nicht so viel zugelegt hat, sorgt der schnelle UFS 3.1 Speicher für den eigentlichen Performance-Boost. Doch Vorsicht: Das Poco F2 Pro mit 6/128GB nutzt „nur“ UFS 3.0 Speicher und LPDDR4X RAM. Die 8/256GB Version kommt dann mit schnellerem UFS 3.1 Speicher und modernstem LPDDR5 RAM. So gewaltig wird man diesen Unterschied nicht spüren und UFS 3 ist schon deutlich schneller als UFS 2. Man merkt hier wieder deutlich, dass Poco mit Gewalt versucht, den Preis niedrig zu halten, ohne die Performanceeinbußen zu offensichtlich zu gestalten. Das können wir durchaus positiv verbuchen, denn das Pocophone F2 Pro für 499€ ist einfach der Hammer. Das tolle Kühlsystem muss sich aber zunächst in der Praxis beweisen. In den Benchmarks wird das Poco F2 Pro auf Xiaomi Mi 10 Niveau liegen und so sieht das dann aus:

Antutu Ergebnis Geekbench Single Ergebnis 3D Mark Ergebnis

Beim System kommt wie üblich MIUI 11 auf Android 10 Basis zum Einsatz. Wie man POCO kennt, muss man sich über ein Android 11 Update und ein MIUI 12 Update keine Sorgen machen. Auch wenn die Funktionen im System von MIUI stammen, läuft das Gerät mit einem speziellen Poco-Launcher, also einer leicht angepassten und hauptsächlich optisch veränderten Oberfläche.

Kamera des Poco F2 Pro

Bei der Kamera könnte Xiaomi dem größten Konkurrenten Realme durchaus davonlaufen. Das liegt nämlich daran, dass Realme aktuell auf Samsung Sensoren setzt. Xiaomi hingegen im Poco F2 Pro den deutlich besseren 64MP Sony IMX686 Sensor zum Einsatz bringt. Ansonsten wird der Test zeigen, wie gut die Kamera letztendlich ist. Neben einem 13 Megapixel Ultraweitwinkel-Sensor wird das Quad Kamera Setup durch einen 5 Megapixel TeleMakro Sensor und einen 2 Megapixel Tiefensensor für Portrait/Bokeh Aufnahmen komplettiert. Die Hauptkamera des Poco F2 Pro ist identisch mit der Kamera des Redmi K30 (Poco X2). Ihr könnt euch die guten Ergebnisse bereits in unserem Kameravergleich zwischen dem Redmi K30 und Xiaomi Mi 9 anschauen. Für Selfies steht eine 20 Megapixel Pop-Up Kamera bereit. Hier nochmal das komplette Quad-Kamera System im Überblick:Pocophone F2 vorgestellt 4

  • 64MP, Sony IMX686, 1/1.7’’ Sensorgröße, ƒ/1.89, 1.6μm 4-in-1 Super Pixel, AF, 6P Linse
  • 13MP Ultra-Weitwinkelkamera, FOV 123°, ƒ/2.4, 5P Linse
  • 5MP Telemakrokamera, 1.12μm Pixelgröße, f/2.2, AF (3–7cm), 4P Linse
  • 2MP Tiefensensor, 1.75μm Pixelgröße, f/2.4, FF, 3P Linse
  • 20MP Selfie Pop-up-Kamera

Konnektivität und Akku

Das POCO F2 Pro liefert mit Bluetooth 5.1, Dual-GPS, WIFI 6 und 5G die aktuellsten Standards, die der Markt hergibt. Folgende Netzfrequenzen werden unterstützt:Pocophone F2 vorgestellt 2

  • 5G: n78 / n77
  • 4G: LTE: 1/2/3/4/5/7/8/20/28
  • 3G: UMTS: 1/2/4/5/8
  • 2G: GSM: 2/3/5/8

An Sensoren gibt es neben Beschleunigungs-, Helligkeits- und Näherungssensor auch noch ein Gyroskop, Kompass, Barometer und Hall-Sensor (für smarte Hüllen). Auch NFC darf hier natürlich nicht fehlen und OTG wird auch unterstützt. Für Stereo Sound sorgt neben dem Lautsprecher an der Unterseite noch die Ohrmuschel.

Pocophone F2 vorgestellt 3Die Akkulaufzeit sollte durch den 4700 mAh Akku auf sehr gutem Niveau liegen und auch die Ladegeschwindigkeit mit 30 Watt ist nicht von schlechten Eltern. Der entsprechende Ladeadapter befindet sich direkt im Lieferumfang (33 Watt Adapter) und das Poco F2 Pro versteht sich mit dem QC4+ und PowerDelivery Protokoll. Ebenfalls im Lieferumfang ist Xiaomi/Redmi/Poco typisch eine Silikonhülle. Auf induktives Laden (Wireless Qi Laden) muss man jedoch verzichten.

Einschätzung und Preis – Poco F2 Pro

Pocophone F2 vorgestellt 9Das Redmi K30 Pro ging auf dem chinesischen Markt ab 3000 RMB (ca. 390€) mit 6/128GB an den Start. Die 8/256GB Version bekommt als extra noch UFS 3.1 und LPDDR5 RAM verpasst und kostet dann 3400RMB (ca. 443€). Für die Zoom Edition legt man dann 3800RMB (ca. 495€) oder 4000RMB (521€) auf den Tisch. Damit schaffte man den nötigen Abstand zum Xiaomi Mi 10 und lieferte ein wirklich interessantes Flagship ab. 

Das Poco F2 Pro basiert auf dem Redmi K30 Pro und ist Stand jetzt mit 499€ das günstigste Flagship auf dem europäischen Markt. Das Poco F2 Pro könnte insbesondere durch den niedrigeren Preis, das Full Screen Design (Pop-Up Kamera), den großen Akku und die brachiale Leistung Käufer überzeugen. Im Vergleich zum Mi 10 verzichtet man auf ein 90 Hertz Display und büßt mitunter etwas an Kameraqualität ein. Aber den Sony Sensor im Poco F2 Pro sollte man nicht unterschätzen. Unser Testgerät ist bereits auf dem Weg und wir melden uns dann mit einem ausführlichen Testbericht zum Poco F2 Pro zurück. %name

Quellen

Preisvergleich

485 €*
1-3 Tage - zollfrei - aus DE
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 489 €*

aus Deutschland - Gutscheincode "PRODUKTNEUHEIT" verwenden
Zum Shop
498 €*
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
485€* Zum Shop
1-3 Tage - zollfrei - aus DE
Unsere Empfehlung
Nur 489€* Zum Shop
aus Deutschland - Gutscheincode "PRODUKTNEUHEIT" verwenden
498€* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 26.05.2020


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
33 Kommentar Themen
51 Themen Antworten
9 Followers
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
48 Kommentatoren
eismann333jonas-andreArt Bkj'23Jörg Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Kommentar Updates
Art B
Gast
Art B

Hallo, wie kann man den ebay Code anwenden um auf 449€ zu kommen? wenn man versucht “PRODUKTNEUHEIT” einzulösen dann komnt diese Meldung: Dieser Code kann für Ihre Bestellung nicht angewendet werden.

kj'23
Gast
kj'23

Hallo,
Ab wann kann ich mit dem POCO F2 Pro test hier rechnen? Beste Grüße

Jörg
Gast
Jörg

Hi, warum zensiert Ihr den Link auf Slashcam ?

M. Simon
Gast
M. Simon

Was ist eigentlich mit dem Poco X2? Bleibt das Indien-exklusiv?

Daniel
Gast
Daniel

Gibt es schon Informationen darüber wann die 256 GB Variante erscheint? Scheint noch nirgends angeboten zu werden..

eismann333
Gast
eismann333

Also ausser dem chipset und dem Speicher sehe ich hier kein flagship Phone.
Klar Leistungstechnisch schon aber wenn man andere Features wie kamera und display anschaut sind wir definitv ein gutes stück unter flagship niveau.

Carlo
Gast
Carlo

Preis hat heute in China offiziell um 200 Yuan nachgegeben. Vielleicht auch wegen Deiner Kritik! 😉

eismann333
Gast
eismann333

Wenn die auf mich hören würden hätten sie dieses Jahr mal ein handy rausgebracht das in der breite weniger als 75mm hat 😀

talwin
Gast
talwin

Wie kommt ihr denn auf 418€ im Preisvergleich auf Banggood?

raffi
Mitglied
Mitglied
raffi

Ich kann mich momentan nicht entscheiden ob es das Oneplus 7t oder das f2 pro sein soll. Vor allem durch den guten Preis des 7t und seinen 90Hz und Oxygen os ist es einfach immer noch ein extrem spannender Konkurrent am aktuellen Markt. Der SD855+ ist nun wirklich nicht viel schwächer und die Kameraqualität ist ziemlich vergleichbar (das 1+ hat sogar einen bessere Weitwinkelkamera) und OIS gibts auch.

Torben
Gast
Torben

Und was würde für das F2 Pro sprechen?

raffi
Mitglied
Mitglied
raffi

Haupsächlich das neuere Chipset und die Akkulaufzeit. Ein etwas helleres Display hat es auch verbaut aber das dürfte nicht allzu stark auffallen (werden wir dann im Test sehen). Alles in Allem ist es wahrscheinlich einfach etwas zukunftssicherer. Der einzige Nachteil bei so neuen Geräten: bis die ersten guten Custom Roms kommen dauert sicher noch einige Monate und bis dahin muss man sich mit MIUI und dem POCO Launcher zufrieden geben. Nachrichten wie das senden von Daten über den MIUI Browser nach China trägt da nicht gerade zu einem guten Gefühl bei der Nutzung von Xiaomi Software bei…

Torben
Gast
Torben

Ein paar Hinweise dazu:
Die Bildschirmhelligkeit wird durch einen 360 Grad HelligkeitsSensor automatisch an die Umgebungsbedingungen angepasst, sogar über 800 bis zu 1200 nits. Das dürfte man merken.
MIUI soll bereits am 19. Mai auf Level 12 mit Dark Mode in der Global Version angehoben werden. Das würde dann ja wunderbar zum Amoled Display des Poco passen.
Der Poco Launcher wird laut Launch Event in Version 2.0 ausgeliefert, bei dem die Apps automatisch in Kategorien einsortiert werden, was der Übersichtlichkeit dienen dürfte.
Und in Bezug auf Datenweitergabe hat sich Xiaomi schon ein klitzekleines bisschen eingeschränkt, was man dann in MIUI individuell einstellen kann, z.B. die Standortfreigabe für Apps, oder so. 😉

Cince
Gast
Cince

Alles super toll mit dem Poco 2…super Hardware, Speicher, Akkukapazität, Display, Kamera…aber

Es ist mir persönlich einfach zu RIESIG

DerWiener
Gast
DerWiener

Redmi K30 Pro = Pocophone F2 pro
Was wird mit den Redmi K30 Pro Zoom passieren? Makro-Fotos mache ich fast nicht (nur meine Frau, die laufend Blumen fotografiert). Daher ist der Zoom-Sensor für mich die interessantere Wahl. Man hat ja öfters Situationen, wo man zoomen möchte (was aber bei den herkömmlichen Handyfotos keinen Sinn hat).
Also:
Wird das K30 Pro Zoom auch noch in Europa erscheinen?
Oder besser gleich die China-Version bestellen?
Noch 2 bis 3 Wochen zuwarten, bis Preise (auch in China) sinken?

Tim Walter
Gast
Tim Walter

China Version ohne Band 20, würde ich nicht machen.
Mich interessiert die Zoom Version ebenso und ich kann auch noch warten.
Vor allem weil ich einen Test hier auch chinahandys dazu haben bevor ich zuschlage.

Philipp Ottmann
Gast
Philipp Ottmann

Wie verhält sich das mit einem 5G Handy überhaupt wenn es kaum 5G in Deutschland gibt.
Sollte man dann in den Einstellungen auf 4g stellen damit das Händy nicht immer nach 5G sucht und dadurch die Strahlenbelastung steigt ?
Vielleicht könntet ihr das mal testen.
Wie hoch sind denn beim Senden von Anfragen die sar Werte bei 5g

Heiko
Gast
Heiko

Enttäuschung mit Ansage. Ein umgelabeltes Redmi, na klasse. Die Software (Poco Launcher) ist schlecht. Ich warte bis es das Gerät für 350€ gibt (wegen mir auch gebraucht) UND es eine alternative Software gibt (PixelExperience, HavocOS usw.). Erst dann macht so ein Gerät überhaupt Spass. Wobei Größe und Gewicht klar dagegen sprechen. Vielleicht ist mein nächsten Telefon ein IPhone SE 2020?!

Franco99
Gast
Franco99

Gute Idee mit dem IPhone. Mach das und überlasse dieses Diskussionsforum denen, die die Specs des Poco F2 zu schätzen wissen. Du bist ja sicherlich noch im Apple-Jünger-Forum aktiv und solltest dich dort austoben. Btw. Mein dienstliches iPhone 7 ist in allen Belangen meinem aktuellen privaten Mi Mix2 aus 2017 weit unterlegen. Schlechtere Performance, Kamera, Empfangsstärke, Sprachqualität usw. . Lediglich im Preis war mein Mix2 zum Anschaffungszeitpunkt um 60% unterlegen. Daher wünsche ich dir weiterhin viel Spaß und Erfolg mit Apple.

Popk1ller
Mitglied
Popk1ller

Die Zoom Edition würde mich ja interessieren, brauch langsam nen Ersatz für die Digitalkamera, noch eine alte Lumix TZ7 die aber langsam das Spinnen anfängt und als reine “Immerdabei” Kamera sind die smartphones mittlerweile gut genug. Ich würde den optischen Zoom auch gerne mit einem dickeren Gehäuse ähnlich wie beim iphone 4 oder 5 in Kauf nehmen.

Wackelohr
Mitglied
Wackelohr

Hallo,
und das böte auch noch die Möglichkeit, einen noch größeren Akku einzubauen.
(Meine TZ-61ist inzwischen zumindest bei Nachtaufnahmen dem Mate 20x unterlegen.)
Vor 2 Jahren war ich auch noch der Meinung, zum Fotografieren die Kamera mitnehmen zu müssen. Aber heute ist die Qualität der Handy-Cams so enorm gestiegen, daß man oft auf die Kamera verzichten kann.

Gruß Georg

Michael_Zalesky
Mitglied
Michael Zalesky

klingt cool, nur leider viel viel zu groß und zu schwer. Hoffentlich kommt irgendwann wieder ein halbwegs handliches Xiaomi Modell.

Bartok
Gast
Bartok

Nächstes Jahr sind wir dann bei 7 Zoll Displays angelangt. Kann bitte mal den Herstellern jemand erklären, dass größer nicht immer besser ist. Ich habe einfach keine Lust ein Tablet an mein Ohr zu halten oder in die Hosentasche zu stecken, ganz abgesehen davon, dass die Bedienung extrem unpraktisch ist. Dieser Trend nervt einfach nur noch. Es gibt einfach keine kompakten Mittelklasse-Handys mehr, obwohl es eine große Kundschaft für solche Handys gäbe. Entweder zu teuer (Samsung S10e) oder zu schwach (Redmi 7a).

Wackelohr
Mitglied
Wackelohr

Hallo,
ich wünsche mir für die Zukunft ein Gerät mit 8″ im Format 16:10. Mein jetziges hat 7,2″ (Mate 20x) und das ist mir zu schmal.
Es kommt wohl immer darauf an, was man mit dem Handy machen will.

Gruß Georg

Steinlaus
Gast
Steinlaus

Genau! Ich will endlich mein Smartphone wie einen Ghettoblaster auf der Schulter tragen!

Harald
Gast
Harald

Könnte sein, dass Apple mit der iPhone SE Neuauflage da einige enttäuschte Mittelklassekunden hinzugewinnt. Die technischen Details dazu sind natürlich (bis auf die CPU) sehr ernüchternd.

Mich nervt dieser Trend auch ungemein. Hoffentlich wird da demnächst mal wieder was gutes veröffentlicht. Es ist ja schon traurig, wenn man auf ein Gerät kleiner 6,5 ” hoffen muss.

Nolte
Gast
Nolte

Ja, das iPhone SE ist klein, aber das Display ist noch kleiner! 😀

Tim Walter
Gast
Tim Walter

Heul leise.
Hier geht es nicht um kleine Smartphones, du bist fehl am Platz.
Ihr seid nicht Zielgruppe für diese Smartphone Serie und wart es auch nie.
Wenn es um Mercedes Kombis geht, schreiben auch nicht Leute die einen Kleinwagen suchen drunter, der ist mir zu groß.

Kauft euch nen 9se

Bartok
Gast
Bartok

Du hast zwar irgendwie gelernt zu lesen, aber dein Leseverständnis ist ziemlich unterentwickelt.
Um mal in deinem Bild zu bleiben, mein Punkt ist, dass es fast nur noch Mercedes Kombis gibt.
Und es geht mir nicht um diese Smartphone Serie im Speziellen, sondern um den Trend im Allgemeinen. Alle interessanten neuen Phones sind 6,5 Zoll oder größer und jedes Jahr wachsen die Phones in ihren Maßen.

Wackelohr
Mitglied
Wackelohr

Hallo,
und hoffentlich wird in 2-3 Jahen dann mein Traum erfüllt, daß sie bei 8″ (16:10) abgekommen sind.

Gruß Georg

Genc68
Mitglied
Genc68

Einfach enttäuscht! Sehr unzufrieden! Abgesehen vom teueren Preis, sind die Eigenschaften ebenfalls enttäuschend! Absolut kein Flagship! Makro-Linsen unbrauchbar! Keine Telelinsen mit echtem Zoom-Funktion! Keine Speichererweiterung! Schlechte Selfie-Kamera! 500€ Schrott! XIAOMI tötet sich selbst!

Jonas
Gast
Jonas

Super das es das K30 Pro Global schafft. Ich bin gespannt wann es die ersten Händler in Europa gibt. (Oder Versandoptionen bei Gearbest und co ohne zusätzliche Steuer) Werden Händler automatisch hier beim Preisvergleich ergänzt?

Franco99
Gast
Franco99

Die gibt’s schon mit Edwaybuy

Jonas
Gast
Jonas

Aber nicht in weiß 😉

Redfield210182
Mitglied
Redfield210182

Speicher erweiterbar?

Steinlaus
Gast
Steinlaus

Vielleicht gehts nur mir so, aber ich finde die bisher erschienenen und vorgestellten Smartphones in diesem Jahr entsetzlich langweilig. Gerade die 08/15-Flagships mit 865 5G wirken wie aus der Klonfabrik entsprungen.

Dan
Gast
Dan

Wieso? Es gibt doch super fancy Farben 😉

Devonoki
Gast
Devonoki

Mir sind die 60 Hertz auch unverständlich. Nach 1,5 zufriedenen Jahren mit einem Poco F1 6/128, welches immer noch rennt wie der Teufel, schiele ich zur Zeit eher zum Realme mit SD865.
Von der Preispolitik Xiaomis mal ganz abgesehen…

Tim Walter
Gast
Tim Walter

Ach und sicheres Realme macht es denn besser, die versagen doch bei Laufzeit und oder Kamera, Updates etc. und preislich sind die keinen Fatz besser.

Anstatt dass sie ein Smartphone rausgebracht hätten mit 855 er um die 5g Lizenzgebühren und um den teuren 865 er zum umgehen mit gescheiter Kamera mit Zoom aber nein, dann macht man bessere Displays mit mehr Hertz aber das war’s dann auch schon.

Franco99
Gast
Franco99

So macht es Realme mit dem X3 Superzoom, das vermutlich am 25.05.20 vorgestellt wird. 855+er mit einer 60x Periskop Kamera mit starry Mode für schöne Bilder vom Sternenhimmel….weitere Specs sind noch wackelig, daher warte ich den Launch und erste Tests mal ab.

Nikolaus
Gast
Nikolaus

Schade das das 5G nicht wirklich in Deutschland nutzbar ist anhand der fehlenden Bändern. Vielleicht wird es ja evtl. in Jahren einen einheitlichen Standard dafür geben.

Fred
Gast
Fred

Sehr enttäuschend, viel zu teuer das Teil. Für einen echten Flagshipkiller fehlt dann doch einiges wie Wireless Charging, eine Tele Kamera (statt den nutzlosen Macro und Tiefensensor, Hauptsache man hat auch 4 Kameras), IP Zertifizierung..
Xiaomi ist zu teuer geworden. Mi 5, Mi 8, Mi 9 das waren tolle Geräte die alle eine niedrigere Uvp hatten als dieser vermeintliche Flagshipkiller.
Ich bin großer Xiaomi Fan, hatte etliche Geräte und Gadgets angefangen mit dem Redmi Note 2, aber wenn ich mich zwischen einem Mi 10 und einem Apple/Samsung Flagship oder in diesem Fall einem Poco F2 oder einem S10 Lite entscheiden müsste, würde ich auf jeden Fall immer letzteres vorziehen.
Dafür hat Xiaomi zu viele Nachteile wie den schlechten Kundenservice (hatte vor kurzem einen Garantiefall), die Nähe zur chinesischen Regierung und doch einigen kleinen Software Problemen über die man zwar hinwegsehen kann, die man bei anderen Herstellern aber nicht hat.

PapaJohnsonTrump
Gast
PapaJohnsonTrump

Bei chinahandys, ist es doch extrem, wie die preise fallen, das Hany wurde für 499€ vorgestellt, aber schon nach einem Tag für 460 erhältlich…

Alex
Gast
Alex

Super Kommentar…ich bin der gleichen Meinung !!!
Habe mir letztes Jahr für 399,- ein Samsung Galaxy Note 8 gekauft, ist zwar ein altes Modell kann aber heute noch mit den aktuellen Geräten mithalten, Wasserdicht und eine Spitzenkamera !!! So kann man auch einkaufen…

Scharvogel
Mitglied
Scharvogel

Geil, wann kommt es in Europa auf den Markt? Wird mein Mi9t ersetzen

Maarqs
Gast
Maarqs

Dual-Sim und 5G! Die Ankündigung hier steht ja in erfreulichen Widerspruch zum vorherigen Artikel “Tschau Dual-Sim – was soll der Mist?”
Mal abwarten, wer im ausführlichen Test Recht behält.

ThomasK
Gast
ThomasK

Pop-Up Kamera, 4700mAh, AMOLED .. top, wie beim Mi 9T, aber ohne 90Hz und Wireless Charging für mich kein Upgrade wert. Die 60Hz sind mir unbegreiflich. Das ist doch der einzig ständig spürbare Vorzug gegenüber älteren Generationen. Kaum jemand merkt, ob ein SD 730, 760, 768, 855, 865 oder whatever verbaut ist, aber fast jeder wird beim Scrollen merken, wie schnell das Display refresht.

Igor
Gast
Igor

Ein SD 760 gibt es nicht.

ThomasK
Gast
ThomasK

Macht nichts, du hast ja verstanden, was ich damit sagen wollte 😉
Zumal 60fps Gameplay nicht den aktuellsten high-end Prozessor erfordert.

Bei dieser Umfrage (https://stadt-bremerhaven.de/umfrage-april-wie-wichtig-ist-euch-5g-beim-smartphone-kauf/) unter tech-affinen Usern sagten übrigens 74%, dass ihnen 5G nicht wichtig ist. Weitere 10% sagen “vielleicht”.

Igor
Gast
Igor

Außerdem merkt man sehr wohl ob ein SD 730 oder 865 verbaut ist.
z.b. 5G, Kamera App, Spiele…..

Franco99
Gast
Franco99

Die 60 Hz und das fehlende QI vermisse ich auch schmerzlich. Aber wenn sie das noch eingebaut hätten, wäre das Phone vermutlich noch einmal 100€ teurer und damit ein direkter Konkurrent zum Xiaomi MI 10. Und das passt nicht zur neuen Produktpolitik: Xiaomi ist die Oberklasse, Redmi die Budgetklasse und das Poco F2 besetzt die Flagshipkillerklasse. Und wie es sich für einen Flagshipkiller gehört, ist er nunmal nur “fast” ein Flagship, dafür zum halben Preis eines Flagships.

Wackelohr
Mitglied
Wackelohr

Hallo,
mal eine Meinung zu Eurem Leistungshunger. Mir ist es vor einigen Tagen gelungen, ein originalverpacktes Xiaomi Mi Max (1) bei einem Händler für 60 Euronen zu kaufen. Das ist für mich das 2. Exemplar. Ich bin sehr glücklich mit diesem Gerät, die Leistung reicht, nur die Kameras und Band 20 wären schön.
Bin ich wirklich der Einzige, der mit dem Handy nicht spielt?

Gruß Georg

Scharvogel
Mitglied
Scharvogel

Nein, ich auch nicht. Liegt wohl am Alter. Lol

Robert
Gast
Robert

Wo kriegt man das? 🙂

Wackelohr
Mitglied
Wackelohr

Hallo, Robert!
Fall Du das Mi Max meinst:
bei eeplatz.de. Hinweis: Webseite und Kommunikation mit dem Handler sind gewöhnungsbedürftig. Aber- beide von mir getätigten Käufe haben tadellos funkioniert.

Gruß Georg

Philipp Ottmann
Gast
Philipp Ottmann

Ich spiele auch nicht, kann ich auch nicht verstehen wie das bei den Mini Displays wie das Spaß machen soll.

Zatomarc
Gast
Zatomarc

Was mir zwingend fehlt bei einem auf Gaming Performance ausgelegten Gerät sind wenigstens 90Hz und schön wären auch Stereo Lautsprecher gewesen, ansonsten hat man viel richtig gemacht…

Samy
Gast
Samy

90Hz wäre toll gewesen aber die Stereo Lautsprecher sind mir da wichtiger gewesen, keine Notch sonst wirklich BOMBE.

pavlov
Gast
pavlov

Laut xda hat auch das normale POCO F2 Pro OIS für die Hauptkamera.
Mich würde höchstens die Zoom Edition interessieren, aber die wird mit mindestens 100€ Aufpreis doch etwas teuer sein. Mal sehen was Realme mit dem X3 bringen wird.

Chung Kuo
Gast
Chung Kuo

Realme X3 SuperZoom hat wohleine Periskop-Kamera mit 60x Zoom und “Starry Mode” für die Beobachtung der Milchstraße.

h**ps://pbs.twimg.com/media/EXe6ttfVAAEOGEt?format=jpg&name=small

Thomas
Gast
Thomas

QI Laden ist allerdings nicht mit On Board oder?

talwin
Gast
talwin

Gibt es bei Banggood ab ca. 460€ und mit EU-Prioritätslinie. Finde nirgends eine 256GB Variante.

Nick
Gast
Nick

Der Nachname “Pro” impliziert, dass es noch eine F2 Version geben könnte … mit SD768?! 😉

Chung Kuo
Gast
Chung Kuo

Es ist auch schon bestellbar (leider nur FREE SHIPPING to Germany Via Registered Air Mail) für 500$ also 460€ (plus 19%MwSt) bei Gearbest (Ship between: May 13 – May 19, Estimated Shipping Time: 7-25 business days), falls jemand es sofort ordern möchte.

Ps. Habt ihr das 128’er LPDDR4 oder das 256’er LPDDR5 angefordert?

BlitzMan
Gast
BlitzMan

Wo kann ich das Gerät bestellen? Und wann wird es in Deutschland erscheinen?

king
Gast
king