Startseite » Gadgets » QCY T5 Testbericht – brauchbare True Wireless zum Schnäppchenpreis?

QCY T5 Testbericht – brauchbare True Wireless zum Schnäppchenpreis?

Getestet von Joscha am Preis-Leistungs-Tipp!
Vorteile
  • cleanes Design
  • gute Höhen und Bass
  • brauchbare Akkulaufzeit
  • starke Preis/Leistung
Nachteile
  • etwas schwache Mitten
  • alter Micro-USB Anschluss
Springe zu:

QCY konnte sich in China bereits einen Namen für günstige True Wireless Kopfhörer machen. In der Vergangenheit kooperierte der junge Hersteller in diesem Segment sogar mit Xiaomi. Mit den QCY T5 haben wir nun ein paar Kopfhörer im Test, die teilweise als Geheimtipp für günstige TWS gehyped werden. Aber können die QCY T5 auch in unserem Testbericht überzeugen?

Lieferumfang: Im Lieferumfang haben wir drei Eartips in verschiedenen Größen und ein Micro-USB Kabel. Das ist für mich auch der erste Kritikpunkt. Micro-USB ist schon veraltet und sollte selbst bei True Wirless Kopfhörern nicht mehr benutzt werden. Bei einem Kaufpreis von 20€ kann man darüber aber gerade noch hinwegsehen.

Design und Verarbeitung

In punkto Design haben mir die QCY T5 sehr gut gefallen. Sie sind schön schlicht und das Case sehr unauffällig. Die Verarbeitung ist aber nicht sehr hochwertig. Es handelt sich um In-Ear Kopfhörer mit einem Steg, ähnlich wie man das von Apple AirPods kennt. Ansonsten befinden sich keine auffälligen Brandings, Bedienelemente oder LEDs an den Earbuds. Wer auf ein cleanes Design steht, kommt hier also voll auf seine Kosten. Die Kopfhörer sind auch nach IPX5 spritzwassergeschützt.

Das Case wirkt etwas billig, allerdings funktioniert der Klapp-Mechanismus anständig. Das Case wird mit Magneten verschlossen gehalten und auch die Kopfhörer werden mithilfe von Magneten in der Box fixiert. Mit Maßen von 72 x 36 x 28mm passt das Case auch zur Not in die Hosentasche. Als Material wurde gewöhnlicher Kunststoff verwendet.

Tragekomfort

Der Tragekomfort der QCY T5 hat mir sehr gut gefallen. Ich habe sie immer gerne getragen und wem die Standard Eartips nicht passen, der kann sich an den beigelegten bedienen und wird sehr wahrscheinlich passende finden. Zu beachten gilt, dass der Steg relativ weit aus den Ohren herausschaut und beim Sport gerne mal mit den Ohrläppchen in Berührung kommt. Bei schnelleren Bewegungen sitzen die Kopfhörer daher etwas locker und bieten weniger Halt als die meisten Modelle ohne Steg.

Sound der QCY T5

Auch beim Sound können die QCY T5 punkten. Natürlich muss man beachten, dass bei günstigen Kopfhörern irgendwo Grenzen gesetzt sind, aber insgesamt bekommt man doch einen brauchbaren Klang auf die Ohren. Zur Übertragung von Musik wird Bluetooth 5.0 verwendet. Der höchste Audio-Codec ist AAC. Das ist für den Preisbereich unter 30€ vollkommen zufriedenstellend, denn aptX Kopfhörer bekommt man erst bei Kopfhörern für mehr Geld. Wobei QCY sogar ein T5 Plus Modell mit aptX für unter 30€ im Programm hat. Aber solche Codecs machen noch lange keinen guten Sound.

QCY t5 Sound

Die Musikqualität kann hinsichtlich der Höhen und Tiefen überzeugen. Instrumente und Synthesizer-Klänge kommen in hohen Tonlagen klar und differenziert rüber, ohne zu scheppern oder bei höchster Lautstärke hörbar zu verzerren. Das ist für günstige Kopfhörer schonmal eine gute Leistung. Glücklicherweise lässt sich gleichfalls löblich über den Bass berichten. Auch in den Tiefen bekommt man einen klaren Sound mit ordentlicher Tragweite geboten, der dennoch differenziert ist. Der Bass der QCY T5 ist wirklich sehr stark ausgeprägt, was insbesondere jeglicher Art von Electronic-Musik zugutekommt. Gleichfalls liegt hier aber auch die größte Schwäche im Klangbild, denn der Bass überlagert teilweise die Mitten, sodass diese bei basslastiger Musik im Klangbild unterrepräsentiert sind.

Insgesamt bieten die QCY T5 für den Otto-Normal Nutzer einen guten Sound mit differenzierten Höhen und einem ausgeprägten Bass. Für Pop-, Rap- oder Electro-Musik ist dieses Klangbild sehr zufriedenstellend. Einen durch und durch ausgewogenen Klang darf man jedoch nicht erwarten. Dafür ist man aber auch im falschen Preisbereich unterwegs.

Bedienung

Die QCY T5 werden über Touch-Steuerung bedient. Nachdem das Pairing erfolgt ist, werden die Kopfhörer automatisch mit dem Smartphone verbunden, sobald man sie aus dem Case herausnimmt. Gleichfalls sollten sich die Kopfhörer natürlich abschalten, sobald man sie wieder in das Case einsetzt. Hier gab es bei meinem Testexemplar leider eine Fehlfunktion, sodass ich die Headphones jedes Mal händisch ausschalten musste (Touchfeld 8 Sekunden lang drücken), bevor ich sie ins Case eingesetzt habe. Allerdings konnte ich in den zahlreichen Rezensionen keine weiteren Berichte über diesen Fehler finden, sodass ich davon ausgehe, dass es sich schlichtweg um ein Montagsprodukt handelt. Schön ist das natürlich trotzdem nicht.

Die Kopfhörer können sowohl zusammen, als auch einzeln genutzt werden. Dies ist nicht selbstverständlich und ein sehr cooles Feature, wenn man Musik nur auf einer Seite hören möchte. Die Touchgesten sind auch sehr intuitiv.

QCY t5 Touch Bedienung

Doppeltes Antippen bei beiden TWS steuert Play und Pause. Zwei Sekunden den rechten TWS gedrückt halten bei dem Musik oder Medium hören springt einen Titel vor, den linken zwei Sekunden gedrückt halten einen Titel zurück. Dreimaliges Antippen startet den Sprachassistenten wie den Google Assistant oder Siri, Bixby, Celia usw.

Kommt ein Anruf rein, kann man diesen durch doppeltes Antippen annehmen (rechts) bzw. Auflegen (links). Die Gesprächsqualität ist in Ordnung, allerdings klingt man selbst etwas blechern und Nebengeräusche werden nur in einem geringen Umfang herausgefiltert.

Resetten kann man die QCY T5, indem man die Ohrstöpsel beide 8 Sekunden gedrückt hält, bis diese ausgeschaltet sind und dann noch 10 weitere Sekunden gedrückt hält.

Akku

QCY T5 Test Akku

Die Akkus in den TWS habe eine Kapazität von 40 mAh und halten damit gut 3h durch. Das ist eine gute Akkulaufzeit. Durch das Case mit integriertem 380mAh Akku kriegt man damit noch zwei weitere volle Ladungen und eine dritte zu 75%.

Testergebnis

Getestet von
Joscha

Bei den QCY T5 handelt es sich um gute True Wireless Kopfhörer mit einem niedrigen Preis. Das schlichte Design ist durchaus ansprechend, auch wenn die Headphones kein Premium-Feeling versprühen. Der Klang kann angesichts des niedrigen Preises ebenfalls überzeugen. Laut mit klaren Höhen und einem ausgeprägten Bass eigenen sich gut für Musik aus dem Pop- und Electrogenere.

Schlussendlich sei hier aber nochmal darauf hingewiesen, dass meine Earbuds sich beim Einsetzen in das Case nicht automatisch abgeschaltet haben. Wahrscheinlich handelte es sich um ein Montagsprodukt, wenn man einen Blick auf die zahlreichen positiven Rezensionen im Netz wirft. Der Vollständigkeit halber sei dies an hier aber noch einmal erwähnt.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 17 €*

10 Tage - DHL Express - zollfrei
Zum Shop
20 €*
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
26 €*
aus Deutschland - Gutscheincode "PFIFFIGER" verwenden
Zum Shop
28 €*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
32 €*
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 17€* Zum Shop
10 Tage - DHL Express - zollfrei
20€* Zum Shop
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
26€* Zum Shop
aus Deutschland - Gutscheincode "PFIFFIGER" verwenden
28€* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
32€* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 12.07.2020

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
KLP
Gast
KLP (@guest_64046)
1 Monat her

Man kann die Bässe mit dem Equalizer reduzieren und schon klingen sie neutraler.

KaPe
Gast
KaPe (@guest_65431)
9 Tage her
Antwort an  KLP

Bässe? Welche Bässe? Meine Hörer produzieren Null Bässe, selbst bei maximaler Einstellung des niedrigen Frequenzbereichs im Equalizer.

Maggoo
Gast
Maggoo (@guest_63962)
1 Monat her

Hallo! Bezüglich dem automatischen abschalten mit dem Einsetzen in die Ladestation, habe ich bei meinen T5 leider das gleiche, wie im Testbericht beschriebene, Problem.

thant
Gast
thant (@guest_63961)
1 Monat her

Hatte den Vorgänger von QCY war eigentlich sehr zufrieden. Nach zwei Monaten hat aber leider der Akku des Chargingcase aufgegeben und jetzt sind Sie halt Elektroschrott…

Igor
Gast
Igor (@guest_63948)
1 Monat her

@Chinahandys
Könntet ihr auch mal solche Fake AirPots 3 Pro testen, würde gerne wissen ob die was taugen.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Igor

Servus, der Link hat leider nicht funktioniert. Kannst ihn gerne nochmal senden.

Beste Grüße

Jonas

Igor
Gast
Igor (@guest_63987)
1 Monat her
Antwort an  Jonas Andre

Kann das Produkt auf der Seite nicht mehr finden, bzw. habe soviel zeit nicht den ganzen store durchzusehen.
Ihr wisst aber bestimmt was ich meine, wäre interessant zu wissen ob die dinger mit den günstigen TWS inears bis 50€ mit halten können.

RutenRudi
Gast
RutenRudi (@guest_63940)
1 Monat her

Ich hab ein Paar Redmi Airdots. Mit denen bin ich sehr zufrieden, Akku lässt aber langsam nach. Würdet ihr sagen die hier sind besser, oder lieber die paar Euro mehr investieren?