Startseite » News » Realme 4K Smart Google TV Stick vorgestellt – Besser als der Xiaomi Mi TV?

Realme 4K Smart Google TV Stick vorgestellt – Besser als der Xiaomi Mi TV?

Auch Realme macht nun euren alten Fernseher daheim zum Smart-TV: In Indien hat man nun den Realme 4K Smart Google TV Stick zu einem Preis von 4000 indischen Rupien (ca. 46€) vorgestellt.

Realme Streaming Stick 4K vorgestellt 1

Der Streaming-Stick setzt auf normales Google TV / Android TV ohne eigene Oberfläche, wie wir es auch vom beliebten Xiaomi TV Stick kennen. Das beschert dem Realme 4K Streaming Stick auch die Chromecast Funktion sowie den Google Assistant. Die Fernbedienung hat neben Shortcuts zu den beliebtesten Streaming-Diensten auch ein Mikrofon an Bord. Aber macht der indische Hersteller mit dem Realme 4K Smart Google TV Stick nun etwas anders, abgesehen der 4K / 60fps + HDR10+ Unterstützung?

Hardware & Spezifikationen des Realme 4K Smart Google TV Stick

Der kleine Streaming-Stick wird einfach in einen freien HDMI-Port des Fernsehers gesteckt und bezieht den nötigen Strom über den Micro-USB-Anschluss. Dabei werden vom Realme 4K Smart Google TV Stick die aktuellen Standards unterstützt: HDMI 2.1, mit der Unterstützung von HDR10+ und einer Auflösung bis zu 4K / 60fps. Die nötige Rechenleistung kommt von einem MediaTek Quad-Core Prozessor und einer Dual-Core GPU, die von 2GB Arbeitsspeicher unterstützt werden. Dem System und installierten Apps stehen 8GB Systemspeicher zur Verfügung.

Mit anderen Geräten verbindet sich der Realme 4K Smart Google TV Stick via Bluetooth 5.0 und gelangt über WLAN ins Internet. Da wir Google bzw. Android TV an Bord haben, kann man auch den eingebauten Google Chromecast nutzen. So streamt man bequem Inhalte vom Smartphone auf den großen Fernseher.

Fernbedienung des Realme Streaming Stick

Die kompakte Fernbedienung des Realme 4K Streaming Sticks bietet neben den typischen Android-TV Bedienungstasten noch vier vorbelegte Shortcuts zu den beliebtesten Streaming-Diensten: Netflix, Amazon Prime Video, YouTube und YT Musik. Ebenfalls an Bord ist ein Mikrofon, um den Google Assistant zu nutzen und den TV via Sprache zu bedienen. Wer bereits einen Realme Fernseher nutzt, muss nicht die kleine mitgelieferte Fernbedienung des Streaming Sticks nutzen. Kompatibel ist der Realme 4K Smart Google TV Stick auch mit der Fernbedienung der Smart-TVs. Wobei es noch kein Realme Fernseher zu uns nach Europa geschafft hat.

Unsere Einschätzung – Realme weitet die Produktpalette weiter aus!

Nach Europa schaffen es neben den Smartphones sonst nur großflächig die True Wireless Kopfhörer des Herstellers. In Indien hingegen kann man inzwischen fast alles von Realme erwerben: Bluetooth-Lautsprecher, Laptop & Tablet, Fernseher, Smart Home, aber auch „Lifestyle“-Accessoires wie Koffer, Gaming-Zubehör und Kleidung.

Der Realme Android TV Stick arbeitet das Standard-Programm ab und bietet zu einem günstigen Preis eben noch 4K-Auflösung für ca. 46€. Damit platziert man den Streaming Stick direkt gegenüber dem Xiaomi Mi TV Stick (zum Test). Hierzulande bekommt man das Modell von Xiaomi bereits zu einem Preis von ca. 25€, in Indien steht er mit einer UVP von 3000 Rupien ca. 35€ im Regal. Die aktuelle Version des Xiaomi Sticks versteht sich aber nur mit Full-HD.

Gadget Featured Banner Xiaomi Mi TV Stick

Auch hierzulande würde ich den Realme 4K TV Stick gerne sehen. Die Amazon Fire-TV Sticks erfreuen sich zwar großer Beliebtheit, das Modell mit 4K Unterstützung ist aber recht teuer. Amazon verlangt 60€, im Angebot bekommt man ihn öfter aber schon für 30€. Im Angebot ist ein Fire TV Stick damit eigentlich konkurrenzlos, man wird im Gegenzug aber auch mit ordentlich Werbung bombardiert.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
7 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
VincAlastor
Mitglied
Mitglied
VincAlastor (@vincalastor)
28 Tage her

Persönliche Präferenzen hin oder her, es muss jedem bewusst sein, das dies höchstwahrscheinlich der einzige android TV stick mit AV1 Video Codec, Chromecast Funktion und Netflix/Prime HD Lizenzen ist und bleibt, der nicht das Weihnachtsgeschäft verpasst! – und somit eine Daseinsberechtigung hat. Liebe Redaktion könnt ihr bitte zeitnah nach Aliexpress-Gutscheinen im Realme Store fragen, damit man bis Ende nächster Woche noch zu einem vernünftigen Preis bestellen und sicher sein kann, dass die Dinger pünktlich unterm deutschen Baum liegen werden?

Letzte Änderung 28 Tage her von VincAlastor
Peter_Beer
Gast
Peter (@guest_81812)
1 Monat her

Wo wird man denn *ordentlich mit Werbung bombadiert*? Ich bin AFTV Nutzer der ersten Stunde, und habe alle alternativen Sticks ausprobiert. Googles TV Stick, den Magenta *Stick* der Telekom und den Xiaomi Stick. Keiner kommt an den Funktionsumfang des fireTV heran. Von der Stabilität und der Geschwindigkeit ganz zu schweigen. Sollte der 4K Max demnächst im Angebot sein, werde ich definitiv wieder zuschlagen.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Peter

Hey Peter, also ich nutze den Stick auch und bin ebenfalls super zufrieden. Aber alleine auf der Startseite habe ich einen großen Werbebanner oben und einen schmalen unten :). Ich habe auch schon mit dem 4K geliebäugelt und werde wahrscheinlich zum Black Friday zuschlagen. Da sind die Amazon Produkte immer im Sale.

Beste Grüße

Jonas

Peter_Beer
Gast
Peter (@guest_81819)
1 Monat her
Antwort an  Jonas Andre

Jetzt mal ehrlich, wen stört dieses Werbebanner? Sicherlich nicht nur mich nicht. Zu 90% nutze ich den fireTV nur zum starten von Netflix, Disney+, YouTube oder Emby. Wenn ich bei Amazon was schauen will, steuer ich direkt die Suche an. Das Werbebanner oben beachte ich gar nicht. Das unten habe ich noch nicht einmal bemerkt. Was die Google TV UI angeht, habe ich auf dem Xiaomi TV meines Sohnes schon Eindrücke sammeln können. Werbung wird auch dort großgeschrieben. Gut, man kann sie abstellen. Aber wer weiß das schon. Und die Vorteile des Play Stores kann ich nicht sehen. Alle Apps… Weiterlesen »

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Peter

Hey, da gebe ich dir in allen Punkten recht. Es ist eine sehr individuelle Frage. Ich habe am Hauptfernsehen auch ein Chromecast Ultra hängen (ohne Google TV). Für meine Nutzung ist das auch unschlagbar, da ich eben kein System habe, sondern vom Handy und mobilen Geräten einfach meinen gewünschten Inhalt auf den Fernseher befördern kann. Überhaupt ein Interface zu haben, ist für mich ein Nachteil. Das musste ich mit dem Chromecast (mit Google TV) feststellen. WLAN Probleme habe ich bei keinem der Geräte.

beste Grüße

Jonas

Markus Wolf
Gast
Markus Wolf (@guest_81829)
1 Monat her
Antwort an  Peter

Bin vom 4k auf 4k max erneuert und auch das hat sich rentiert.
Es sollen zwar nur 100 MHz mehr sein und 500 MB RAM aber der Schub ist mehr als ich von den Daten erwartet hatte

Peter_Beer
Gast
Peter (@guest_81833)
1 Monat her
Antwort an  Markus Wolf

Ich bin auch echt gespannt auf den 4K Max. Allerdings ist der mir noch zu teuer.
Der 4K kostet gerade 35 statt 60.
Wenn der 4K Max 40 statt 65 kostet, bin ich dabei 👍🏼

Lade jetzt deine Chinahandys.net App