Realme 5 offiziell vorgestellt – Quad-Kamera und Riesenakku für 130€

3

Realme bleibt weiterhin angriffslustig und stellt ein kostengünstiges Mittelklasse-Handy nach dem anderen vor. Heute wurde das Realme 5 Pro und das Realme 5 in Indien released. Beide Smartphones ordnen sich im Preisbereich unter 200€ ein und haben für den geringen Preis eine ganze Menge zu bieten. Mit dabei sind zum Beispiel eine Quad-Kamera auf der Rückseite und ein riesiger 5000mAh Akku. In der folgenden Ankündigung werden wir einen genaueren Blick auf das günstigere Realme 5 werfen. Falls Ihr Euch für die teurere Pro-Version interessiert, schaut gerne in unserer Realme 5 Pro Ankündigung vorbei.

Realme 5 offiziell 2

Realme 5 vs. Realme 5 Pro Vergleich

Realme 5 Realme 5 Pro
Prozessor: Snapdragon 665 Snapdragon 712
Speicher: 3+32GB, 4+64GB, 4+128GB 4+64GB, 6+64GB, 8+128GB – UFS 2.1
Kamera: Quad Kamera:

Hauptkamera: 12MP, f/1.8

Ultraweitwinkel: 8MP, f/2.25 Ultraweit

Portraitsensor: 2MP Portrait Camera

Macrosensor: 2MP Macro Camera

Frontkamera: 13MP, f/2.0

Video: 4K / 30fps, EIS

Quad Kamera:

Hauptkamera: 48MP, f/1.79, Sony IMX586

Ultraweitwinkel: 8MP, f/2.25 Ultraweit

Portraitsensor: 2MP Portrait Camera

Macrosensor: 2MP Macro Camera

Frontkamera: 16MP, f/2.0, Sony IMX471

Video: 4K / 30fps, EIS

Display: 6,5 Zoll, LCD IPS, 1600 x 720 Pixel, 269 PPI, 20:9 6,3 Zoll, LCD IPS, 2340 x 1080 Pixel, 409 PPI, 19,5:9
Maße: 164,4 x 75,6 x 9,3mm – 198g 157 x 74,2 x 8,9mm – 184g
Akku: 5000mAh – 10 Watt Charging 4035mAh – VOOC Charge 20 Watt
Ausstattung: Micro-USB + 3,5mm, Bluetooth 5.0, Triple Slot USB-C + 3,5mm, Bluetooth 5.0, Triple Slot
Preis: 9.999 Rupien, ca. 125€ 13.999 Rupien, ca. 176€

Realme 5 offiziell 1 Realme 5 Pro offiziell 2 1

Design und Display

Das Realme 5 ist etwas größer als die Pro-Version. Mit Maßen von 164.4 x 75.6 x 9.3 mm handelt es sich zweifelsfrei um kein Handy für die einhändige Bedienung. Allerdings hat der Hersteller sich auch sichtbar Mühe gegeben, die Ränder um das Display auf ein Minimum zu reduzieren. Die Aussparung für die Frontkamera hat die typische Wassertropfen-Form und nimmt kaum Platz ein. Den größten Teil der Front wird von dem großen 6,5 Zoll Display eingenommen. Dieses hat eine HD-Auflösung von 1600 x 720 Pixel. Die Bildpunktdichte liegt mit 269 PPI knapp unter dem Retina-Wert und bei genauem Hinschauen wird man noch einzelne Pixel erkennen können. Für die alltägliche Nutzung ist die Schärfe aber in Ordnung. Das Display arbeitet mit klassischer IPS-Technik und sollte daher natürliche Farben und stabile Blickwinkel bieten. Zum Schutz vor Kratzern wurde Corning Gorilla Glas 3 verbaut.

Realme 5 test

Das Realme 5 hat einen außerordentlich großen 5000mAh Akku an Board. Da es sich bei dem Gehäuse um Kunststoff handelt, ist es dem Hersteller dennoch gelungen, das Gewicht gering zu halten. Mit 198g ist das Smartphone weder besonders schwer oder zu leicht. Allerdings wird die spiegelnde Kunststoff-Rückseite wohl auch sehr anfällig für Kratzer sein. Immerhin packt der Hersteller eine Schutzhülle in den Lieferumfang. Das Smartphone ist in den Farben Blau und Lila erhältlich. Eine neutrale Version in Schwarz hat sich Realme offenbar gespart.

Lieferumfang

Zur Entsperrung kommt ein Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite zum Einsatz. Ergänzend kann man auch noch Face-Unlock über die Frontkamera verwenden.

Leistung und System

Im Realme 5 kommt ein Qualcomm Snapdragon 665 Prozessor zum Einsatz. Die gleiche CPU gibt es auch im teureren Xiaomi Mi A3. Für ein Smartphone der Preisklasse des Realme 5 ist der Prozessor jedenfalls ausgesprochen leistungsstark.

Der Octa-Core ist aufgeteilt in zwei Cluster. Für leistungshungrige Anwendungen gibt es 4 Kryo 260 Gold Kerne mit je 2,0 GHz. Weniger anspruchsvolle Aufgaben werden von einem Energiesparcluster aus 4 x 1,8 GHz Kryo 260 Silver Kernen übernommen. Der Snapdragon 665 wird im recht aktuellen 11 Nanometer Verfahren gefertigt und arbeitet ausreichend energieeffizient. Im Vergleich mit dem Snapdragon 660 (z.B. im Xiaomi Mi A2 oder Redmi Note 7) ist die Prozessorleistung geringfügig schwächer, da dort das Leistungscluster mit 2,2GHz statt 2GHz taktet. Für die Grafikleistung sorgt dafür eine Adreno 610 GPU, die etwas stärker ist als die Adreno 512 des Snapdragon 660. Hinzukommt, dass das Realme 5 aufgrund der niedrigen HD-Auflösung weniger Rechenpower zur Darstellung benötigt. Fürs Gaming wird das Smartphone in der Preisklasse also sehr gut geeignet sein und so ziemlich jeder Titel sollte flüssig laufen. Ein flüssiges System und eine gute Geschwindigkeit in Apps sollten ebenfalls kein Problem sein.

An Speicher gibt es das Realme 5 in drei Versionen: 3GB RAM und 32GB Speicher, 4/64GB und 4/128GB. Der interne Speicher kann auf Wunsch auch per Micro-SD erweitert werden.

System

Realme 5 system

Die Smartphones der Marke Realme laufen mit dem Color-OS System des Mutterkonzerns Oppo, in diesem Fall auf Basis eines Android 9 Systems. Bei Color OS 6 handelt es sich um eine stark modifizierte Android Oberfläche, die aber übersichtlich strukturiert und mit vielen zusätzlichen Features ausgestattet ist. Für weitere Eindrücke könnt ihr gerne beim Test des Realme X vorbeischauen. Da das Realme 5 zunächst auf dem indischen Markt erscheinen wird, werden auch der Google Playstore und die Google Apps auf dem Smartphone vorinstalliert sein.

Kamera

Realme 5 sensors

Bei der Kamera lässt Oppo auch bei der günstigeren Version mächtig die Muskeln spielen. Wie auch beim Realme 5 Pro kommen gleich ganze vier Linsen zum Einsatz. Der wesentliche Unterschied liegt im Hauptsensor: Statt des 48 Megapixel Sensors der Pro-Version kommt das normale Realme 5 nur mit einem 12 Megapixel Hauptsensor. Dieser hat  eine große Blende von f/1.8 und wird von drei weiteren Kameras unterstützt. Im Einzelnen sind dies eine 8 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera, ein 2 Megapixel Makro-Sensor und ein 2 Megapixel Tiefensensor. Der Tiefensensor dient zur Abtrennung von Vorder- und Hintergrund bei Portrait-Aufnahmen und der Marko-Sensor soll besonders spektakuläre Nahaufnahmen erzeugen. Ob dies mit einer Auflösung von 2 Megapixel wirklich möglich ist, wollen wir aber erstmal sehen.

Letztendlich sollte man sich nicht von der großen Anzahl an Kameras blenden lassen. Masse ist nicht immer Klasse. Allerdings hat Realme bei den vergangenen Smartphones gezeigt, dass man wirklich gute Bilder im Low-Budget Bereich zustande bringt. Insofern müssen wir den Test abwarten, um wirklich ein Urteil über die Quad-Kamera fällen zu können.

Konnektivität & Akku

Realme 5 battery

Das Realme 5 ist mit einem gigantischen 5000mAh Akku ausgestattet. Gepaart mit der niedrigen Displayauflösung ist hier eine hervorragende Laufzeit zu erwarten. Selbst zwei Tage sollten bei sehr intensiver Nutzung möglich sein. Aufgeladen wird der Akku übrigens mit 10 Watt. Die teurere Pro-Version hat zwar einen kleineren 4035mAh Akku, unterstützt dafür aber auch VOOC Fast-Charging mit stolzen 20W.

Was die unterstützten Netzfrequenzen angeht, so bringt die indische Version leider nicht alle für Deutschland relevanten Bänder mit:

FDD-LTE (Bands 1/3/5/8)
TD-LTE (Bands 38/40/41)

Insbesondere das fehlende LTE Band 20 sorgt dafür, dass man als O2 Kunde außerhalb von Städten oft nur mit Edge surft. Aber schließlich bleibt zu hoffen, dass das Realme 5 auch in einer Global Version für den europäischen Markt erscheinen wird, die dann selbstverständlich alle Netzfrequenzen an Board hat.

Was die weitere Ausstattung angeht, so bekommt man guten Mittelklasse-Standard. Mit von der Partie ist Dual-Band Wifi mit .ac-Standard, Bluetooth 5.0 und Standortbestimmung mit GPS, A-GPS, GLONASS, GALILEO & BDS. Auch ein Gyroskop, E-Kompass und ein Kopfhörer-Anschluss sind vorhanden. Einziger Wermutstropfen bleibt der etwas veraltete Micro-USB Anschluss.

Preis & Einschätzung

Das Realme 5 kostet in der 3/32GB Version umgerechnet 127€. Für die Version mit 4/64GB werden 138€ fällig und für die 4/128GB Version 150€. Mit diesen Preisen ist das Smartphone mehr als konkurrenzfähig und platziert sich auf einem Level mit den Mittelklasse-Smartphones von Xiaomi. Es bleibt nun nur noch zu hoffen, dass das Realme 5 und Realme 5 Pro auch in Europa erscheinen werden. Nach wie vor ist es sehr schwer, die Smartphones aus Indien nach Deutschland zu bestellen. Wir werden auf jeden Fall versuchen, ein Realme 5 zum Testen zu bekommen und Euch bald Genaueres zu dem Handy zu berichten.%name

 
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
LukasRazor BladeAngelus Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Razor Blade
Gast
Razor Blade

Ende September kommt das Realme XT auf dem Markt was nochmals eine Steigerung der Realme Phones darstellt. 64Mp Quad Kamera, Front Slider Kamera, Snapdragon 730,usw. da wollen wir mal abwarten ob das nicht auch für den Globalen Markt verfügbar werden wird. Video: https://youtu.be/6XwYcB4WrBs

Lukas
Gast
Lukas

Fast wie das Xiaomi mi 9t 😉

Angelus
Mitglied
Mitglied
Angelus

Ja, ewig schade, dass wir Mitteleuropäer nicht als Kunden gesehen werden.
Zumindest über die üblichen Seiten wie Gearbest oder Aliexpress sollte diese Marke doch langsam angeboten werden.
Beim Durchlesen der Spezifikationen läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen…