Startseite » News » Realme UI 3 mit Android 12: Diese Smartphones bekommen das Update

Realme UI 3 mit Android 12: Diese Smartphones bekommen das Update

Mit der Realme UI 3.0 kommt auch Android 12 auf eure Smartphones. Nachdem Oppo seinen Update-Zeitplan für Color OS veröffentlicht hat, folgt nun Realme. Die Realme UI ist letztendlich nicht anderes als ein optisch leicht angepasstes ColorOS System. Ein ähnliches Konzept wird uns auch nächstes Jahr bei OnePlus erwarten, darüber hat Erik bereits ausführlich berichtet. Realme und OnePlus sind Tochterunternehmen von Oppo und man will nun alle Hersteller unter einer Software vereinen. Das spart nicht nur Geld, sondern man kann auch deutlich schneller und umfangreicher Updates bereitstellen. Nun aber zum “Early Access Rollout” der Realme UI 3. Darunter versteht Realme einfach den Start der Beta-Phase für das neue System.

Realme UI 3 vorgestellt

Diese Realme Smartphones bekommen die Android 12 Beta

Der Zeitraum für die Verteilung des Updates erstreckt sich bis zum zweiten Quartal 2022 und gilt aktuell für Indien. Entsprechend beinhaltet die Liste auch Geräte, die gar nicht offiziell in Europa erschienen sind. Ob kurze Zeit nach der Beta-Phase auch eine finale Version ausgeliefert wird, ist ebenfalls nicht geklärt.

October 2021

  • Realme GT

Dezember 2021

  • Realme X7 Max
  • Realme GT Master Edition
  • Realme GT Neo 2
  • Realme 8 Pro

Quartal 1, 2022

  • Realme X50 Pro
  • Realme 8 4G
  • Realme 8i
  • Realme 7 Pro
  • Realme Narzo 50A
  • Realme X7 Pro
  • Realme Narzo 30
  • Realme C25
  • Realme C25s

Quartal 02, 2022

  • Realme X7
  • Realme X3
  • Realme X3 SuperZoom
  • Realme 8 5G
  • Realme 8s
  • Realme 7 5G
  • Realme Narzo 30 Pro 5G
  • Realme Narzo 30 5G

Seit Juni 2019 ist Realme auch offiziell in Europa vertreten und das erste Gerät hierzulande, das Realme 3 Pro, ist z.B. nicht in dieser Liste zu finden. Geräte wie das Realme 5 oder Realme X2 haben dieses Jahr noch Sicherheitsupdates erhalten, fehlen in der Realme UI 3 Beta Liste aber ebenfalls. Und das Flagship von 2019, das Realme X2 Pro, hat zwar gerade den aktuellen Sicherheitspatch erhalten, ist aber ebenfalls abwesend in dieser Updateliste. Zumindest beim Realme X2 Pro würde ich definitiv noch ein Update auf Android 12, bzw. die neue Realme UI erwarten. Wie zuvor erwähnt, es handelt sich oben um eine nicht vollständige Updateliste der Android 12 Realme UI 3 Beta.

Funktionen und Features der Realme UI 3

Android 12 ist grundsätzlich ein Funktionsupdate und wer ein Realme Smartphone nutzt, der wird nahezu alle Funktionen bereits kennen. Unabhängig davon laufen die Sicherheitspatches halbjährlich, quartalsweise oder monatlich, je nach Smartphone. Die Realme UI basiert größtenteils auf Oppos Color OS und hat auch sämtliche Funktionen des stark angepassten Systems an Bord. Folgende Änderungen und Features hebt Realme beim neuen 3.0 System hervor:

Neues und raumgreifendes Design

Die Realme UI 3 setzt auf ein neues 3D Icon Design. Es scheint sogar, dass man die nervigen Unterschriften für jedes einzelne App-Icon einfach weglässt. Ansonsten ist die Designsprache klar darauf ausgelegt, mehr Fläche zu nutzen. Smartphones wurden in den letzten Jahren immer größer, aber das Optionsmenü und Systemapps bestehen dennoch zu großen Teilen aus Schrift. In der Realme UI 3 will der Hersteller mehr Grafiken und Animationen nutzen, um Funktionen besser zu erklären und leichter nutzbar zu machen.

Farbanpassungen und individuelles Always-On-Display

Farbanpassungen

Eine individuelle Farbgestaltung soll sich durch das gesamte System ziehen. So lassen sich Benachrichtigungen und Schnellstarticons farblich anpassen. Außerdem kann man individuelle Bilder auf dem AOD nutzen.

Mehr AI und flüssigeres System

Ein Punkt darf bei keinem neuen System fehlen. Die Realme UI wird schneller, flüssiger und hat mehr KI (künstliche Intelligenz) an Bord. Verbesserte Einstellungen für mehr Privatsphäre werden selbstverständlich auch genannt bei den Neuerungen.

Kopplung der Realme Geräte untereinander

Vereinfachte Kopplung Smartphone Tablet Laptop

Außerdem wird es eine vereinfachte Kopplung zwischen Realme Smartphones und anderen Geräten wie Laptops geben. Leider ist dieses Feature für uns noch in weiter ferner, denn weder das Realme Tablet, noch der Laptop hat es bislang zu uns nach Europa geschafft.

Neue Funktionen von Android 12 werden gar keine genannt, die waren bei der Realme UI 2 aber auch schon integriert. Dennoch geht bei Realme das UI 3.0 Update immer mit der Android 12 Basis einher. Xiaomi bringt z.B. auch Updates für MIUI, aber nicht für die Android-Basis.

Unsere Einschätzung zum Realme UI 3 Update

Weltbewegende Neuerungen sollte man nicht erwarten, aber ein modernes Design und etwas mehr Performance schadet auch keinem. Realme muss nur aufpassen, dass man die ersten Geräte hierzulande nicht vernachlässigt. Zumindest bei einem Realme X2 Pro sollte ein Update auf die neue Realme UI 3 erhalten. Und bei 2 Jahren Systemupdates würden wir uns auch über ein Update für das Realme 3 Pro freuen. Der erste Plan für Indien steht jedenfalls und auch bei uns wird eine entsprechende Liste wohl bald folgen. Wie erwartet nehmen die Updates aber erst 2022 richtig an Fahrt auf und bei vielen Nutzern ist damit Geduld gefragt.

Schreibt gerne in die Kommentare, ob und welches Realme Smartphone ihr aktuell nutzt und ob ihr ein Realme UI 3 Update erwarten würdet. 

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
7 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Ignaz
Gast
Ignaz (@guest_82525)
24 Tage her

Weiß jemand zuverlässig ob Realme jemals den Desktop Mode realisieren wird?

Magnitude
Gast
Magnitude (@guest_81980)
1 Monat her

„Die Realme UI 3 setzt auf ein neues 3D Icon Design. Es scheint sogar, dass man die nervigen Unterschriften für jedes einzelne App-Icon einfach weglässt. …um Funktionen besser zu erklären und leichter nutzbar zu machen.” Das bewirkt genau das Gegenteil! Und wie sollte überhaupt jemals das Weglassen von Informationen zu besseren Erklärungen führen? Bei wenigen, einheitlichen und standardisierten Symbolen (An/Aus, Hand/Auto, Einstellungen, Datenbank etc.) lasse ich mir das aus Übersichtsgründen noch eingehen, aber bei allen weiteren muss zusätzlich Text angezeigt werden, zumindest optional! Manche Symbole sind sowas von nichtssagend und die verändern sich dann sogar mit dem Thema, also schlimmer… Weiterlesen »

guggi
Gast
guggi (@guest_81937)
1 Monat her

Beim 3 Pro würde es schon eher überraschen, aber es fehlen hier auch die neueren 6 (Pro) und 7. Vor allem das 7 ist erst ein Jahr alt und teilt sich durch den Helio G95/90T eine gleiche Plattform mit dem 6 und 8.

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_81938)
1 Monat her
Antwort an  guggi

Die Liste ist eh immer unvollständig und gilt nur erstmal für Indien. Die europäische 6er und 7er Reihe werden alle ui3.0 bekommen. Da diese Liste für Indien ist, wird die stable Version der EU Modelle frühestens 6 Monate später ausgerollt

guggi
Gast
guggi (@guest_81942)
1 Monat her
Antwort an  Shorty2020

Gabs denn zu UI2 eine extra Liste für Europa bzw bekam irgend ein Phone ein Update, welches nicht auf der ursprünglichen Liste stand?

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_81943)
1 Monat her
Antwort an  guggi

Von der Roadmap der alten 2.0 gibt es zwei Bilder, auf den zuerst veröffentlichten, fehlte mehrere Geräte. Das danach veröffentlichtichte, hatte alle Geräte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung darauf. Derzeit bekommt z.b. das c21 das Android 11, was ja damals auf den Bild nicht war, weil zu neu.
Die Roadmap von. 2.0 zeigt auch deutlich den Verzug zwischen den Datum auf der Abbildung und letztendlich den wirklichen Release in Europa.
Ich denke, es folgt bald ein zweites Bild, mit mehr Geräten bei 3.0

Lade jetzt deine Chinahandys.net App