Startseite » News » Redmi AirDots 3 vorgestellt – mit AptX für 25€!

Redmi AirDots 3 vorgestellt – mit AptX für 25€!

Die Xiaomi bzw. Redmi AirDots sind ein absolutes Erfolgsmodell und werden in der neuen Generation noch besser: Die Redmi AirDots 3 wurden zusammen mit dem Redmi K40 und RedmiBook Pro vorgestellt. Preislich starten die Redmi AirDots 3 bei 199 Yuan, umgerechnet ca. 25€ – Die neue Generation ist zum Start erstmal etwas teurer.

Redmi AirDots 3 vorgestellt 2

Dafür ist nun ein Qualcomm-Chip an Bord, der AptX zur hochwertigen Audioübertragung ermöglicht, verbunden wird über Bluetooth 5.2, die Akkulaufzeit soll kombiniert bei 30 Stunden liegen und für den Klang kommen Hybrid-Treiber zum Einsatz. Für den Preis konnte man sich ordentlich steigern!

Geht es um möglichst preiswerte True Wireless In-Ears, so stehen die Redmi AirDots schon ziemlich lange an der Spitze und sind im Angebot schon unter 15€ zu erstehen. Zu dem Preis bekommt man True Wireless InEars, die solide ihren Job erledigen. In Europa tragen die In-Ears übrigens den Namen Mi True Wireless Earbuds Basic 2. Nach dieser Logik sollten die neuen Redmi Airdots 3 den Namen “Mi True Wireless Earbuds Basic 3” bekommen. 

Die Spezifikationen der Redmi Airdots im Vergleich:

Redmi AirDots 3

Redmi AirDots 3 vorgestellt 6

Redmi AirDots 2

Redmi Airdots

Ohrhörer Maße: 28 x 16 x 21mm, 4,6g, Schutz: IPX4 26,65 x 16,4 x 21,6mm, 4,1g
–          Akku: 43mAh 43mAh
Ladecase Maße: 65 x 42 x 32mm, 51g 62 x 40 x 27,2mm, 35,4g
–          Akku: 600mAh, Laden: USB-C 300mAh, Laden: MicroUSB
Konnektivität: Bluetooth 5.2, AptX Bluetooth 5.0
Sound: Hybrid: Dynamischer & BA Einzeln: Titan-Dynamisch
Preise: 199 Yuan, ca. 25€ 99 Yuan, ca. 12€

Design, Ladecase & Lieferumfang

Bislang waren die AirDots von Xiaomi weiß, während das Redmi Label in Schwarz daher kam. Die neuen Redmi AirDots 3 bekommt man nun in drei Farbvarianten: Weiß, Blau und Rosé / Rosa. Bedient wird über Touchsensoren an den Ohrhörern, die sich unsichtbar in das Design integrieren. So lässt sich die Medienwiedergabe steuern und auch der persönliche “Smart Assistent” aufrufen.

Das Ladecase hat bei den Abmessungen aufgrund des deutlich größeren Akkus ordentlich zugelegt und misst nun 65 x 42 x 32 Millimeter. Die 51 Gramm sind aber nach wie vor federleicht. Die Ladepins sind weiterhin an der Innenseite der Ohrhörer und sie halten magnetisch im Ladecase. Wie bisher ist eine kleine LED für den Lade- und Statuszustand angebracht sowie ein Button im Inneren des Case. Im Lieferumfang befindet sich neben den Redmi AirDots 3 ein USB-C Kabel zum Laden sowie drei paar Ohrstöpsel.

Hardware & Features

Der neue Qualcomm QCC3040 TWS-SoC bringt dabei gleich mehrere Vorteile mit sich: eine bessere Akkulaufzeit, Bluetooth 5.2, AptX (Adaptive) und cVc für klarere Telefonate durch Filterung der Störgeräusche. Mit einem Xiaomi Smartphone unter MIUI profitiert man dann noch von der Integration in die Software.

Redmi AirDots 3 vorgestellt 3Für den Klang kommen nun Hybrid-Audio-Treiber zum Einsatz: Ein normaler dynamischer Treiber wird durch einen BA-Treiber unterstützt. Dies hat den Vorteil, dass sich der größere dynamische Treiber auf die tiefen und mittleren Frequenzen „konzentrieren“ kann, während der kleinere BA-Treiber sich um die Höhen kümmert.

Die Akkukapazität der einzelnen Ohrhörer wurde nicht gesteigert, mit dem neuen Chipsatz sollen sie aber effizienter arbeiten. Die AirDots 2 hielten hier bei ca. 50% Lautstärke ca. 4 Stunden durch. Ob die Airdots 3 hier deutlich zulegen, wird erst der Test zeigen. Mit dem Ladecase und 600mAh konnte man sich hingegen deutlich steigern und die Ohrhörer sollten sich nun circa fünfmal komplett nachladen lassen.

Unsere Einschätzung zu den Redmi Airdots 3

Sind die Redmi Airdots 3 die neue Referenz unter den True Wireless InEars? Schränken wir den Preisbereich ein, dann könnten die neuen Redmi AirDots 3 in der Bestenliste ganz oben stehen: Bluetooth 5.2, AptX & 30 Stunden Akkulaufzeit sind zu dem Preis ein Highlight. Bei einem Preis von 25€ darf man keine Audio-Wunder erwarten, aber Xiaomi hat schon in der Vergangenheit gezeigt, dass man auch bei schmalem Budget klanglich abliefern kann. Mit den Hybrid-Treibern sowie dem Konnektivitätsstandard wird es nun noch besser.

Auch auf der Xiaomi Deutschland Website ist der Hersteller inzwischen mit zahlreichen True Wireless InEars vertreten: Die Redmi AirDots in Schwarz für 20€, die Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Redmi Airdots 2) für 30€ sowie die normalen Xiaomi TWS Earphones für 60€. Die Redmi AirDots 3 werden hier ziemlich sicher bald folgen.

Da die Redmi Airdots Modelle keine Sprachausgabe haben, ist es völlig egal, ob ihr die chinesische Version kauft, oder eben die deutsche/europäische Version. Die Piep-Geräusche beim Verbinden und zur Steuerung sind identisch.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Sascha
Gast
Sascha (@guest_76574)
5 Tage her

Die Redmi Airdots 3 sind gestern aus China angekommen. Gibt’s beim Pop Up Window irgendwas zu beachten? Weil die klappt leider nicht auf meinem Mi Note 10 Pro. Ansonsten schöne Teile 😊

Thomas
Gast
Thomas (@guest_74932)
1 Monat her

Interessante In-Ears und mich juckts schon in den Fingern aber eigentlich laufen meine Haylou gt1 noch zu gut um sie zu ersetzen.

StefanG
Gast
StefanG (@guest_74930)
1 Monat her

Ich habe vor einige Wochen die “Mi True Wireless Earbuds Basic 2s” über AliExpress geholt (siehe https://www.china-gadgets.de/xiaomi-mi-true-wireless-earbuds-basic-2s-kopfhoerer/ )
Das macht die Verwirrung dann vollständig. Auch mit Touchbedienung, aber die verbaute Technik scheint sich zu unterscheiden, wenn ich das richtig überblicke?

jackskerouac
Mitglied
Mitglied
jackskerouac (@jackskerouac)
1 Monat her
Antwort an  StefanG

Jetzt ist die Verwirrung perfekt. Ich kenne die Airdots 2 und die Airdots S und habe beide Varianten da, aber “Mi True Wireless Earbuds Basic 2s” sind mir auch neu 🙂

IgorB
Gast
Igor (@guest_74963)
1 Monat her
Antwort an  jackskerouac

Vielleicht kann Chinahandys das mal aufklären !

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Igor

Scheint ein Zwischenmodell zu sein. Mi True Wireless Basic 2 = Redmi Airdots 2. Mi True Wireless Basic 2S = Redmi Airdots 2S nur eben mit USB-C und Touchsteuerung. Die aktuellsten sind jetzt aber die AirDots 3 mit wie hier vorgestellt. Als Global Version sollten die dann “Mi True Wireless Basic 3” heißen. Wobei sich nur die Verpackung verändert, ansonsten sind die Geräte völlig identisch.

Beste Grüße

Jonas

StefanG
Gast
StefanG (@guest_75001)
1 Monat her
Antwort an  Jonas Andre

Ja, das kann ich im Prinzip so unterschreiben. Klanglich sind die Mi True Wireless Earbuds Basic 2s ähnlich zu den Airdots 2, die ich vorher hatte (diese haben das Bad in der Waschmaschine nicht überstanden, daher ist ein fundierterer Vergleich nicht möglich ;-)).
USB-C, Touchsteuerung und größeres Ladecase sind auf der Habenseite. Preislich lagen die bei gut 16 € mit Gutschein, also okay, wobei der Aufpreis der AirDots 3 wohl gerechtfertigt sein könnte.

jackskerouac
Mitglied
Mitglied
jackskerouac (@jackskerouac)
23 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Danke für die Einschätzung! Da freue ich mich schon drauf!