Startseite » Gadgets » Redmi Powerbanks im Vergleich

Redmi Powerbanks im Vergleich

Die alten Powerbanks von Xiaomi zählten zu den beliebtesten Produkten des chinesischen Herstellers. Mittlerweile hat Xiaomi sich aber dafür entschieden, die Powerbanks durch die Tochtermarken ZMI und Redmi vermarkten zu lassen. ZMI bietet die hochleistungsfähigen Powerbanks an, mit denen sich auch aktuelle Laptops laden lassen (Zum Testbericht). Die Marke Redmi stellt hingegen die günstigen Modelle bereit, die über die wichtigsten Features verfügen und wenig Geld kosten. Die erste Generation der Redmi Power Banks macht diesem Vorsatz alle Ehre, denn der Preis ist schon eine ziemliche Ansage.

Redmi Powerbank design

Es gibt nicht nur eine, sondern zwei Power Banks, nämlich die Redmi Power Bank 10000 mAh (PB100LZM) und die Redmi Power Bank 20000 mAh (PB200LZM). Beide sind in Weiß erhältlich und verfügen über zwei USB-A Eingänge sowie jeweils einen MicroUSB und USB Typ C Port. Es lassen sich also neue und alte Handys mit den Powerbanks aufladen. Bei den Akkus handelt es sich um Lithium-Polymer-Akkus.

Redmi Powerbank 10.000mAh

Redmi Powerbank 4

Die Redmi Power Bank 10000mAh hat eine maximale Nennleistung von 5V 2,1A im Input und 5,1V 2,4A im Output. Der Akku genügt, um ein durchschnittliches Smartphone etwa 2 Mal aufzuladen. Es gibt jedoch keine Unterstützung für Quick-Charge und die Ladezeit für einen durchschnittlichen Smartphone-Akku wird bei etwa 2 Stunden liegen. Auch das Aufladen von Geräten mit niedriger Spannung wie dem Xiaomi Mi Band wird unterstützt. Die Power Bank misst 150,5 x 73,6 x 15,1 mm und wiegt 250g. Es handelt sich also um eine sehr kompakte Powerbank, die man problemlos in einer kleinen Tasche verstauen kann. Der Preis der kleinen Powerbank liegt in China bei legendär günstigen 59 yuan, was in etwa 7,50€ entspricht. Natürlich kann man sich die Powerbank gegen einen kleinen Aufpreis auch bei Aliexpress bestellen.

Redmi Powerbank 20.000mAh

Redmi Powerbank 2

Die Redmi Power Bank 20000mAh ist dann schon eine Nummer größer und bietet genug Energie, um ein Smartphone circa 4 Mal aufzuladen. Mit einer Tiefe von 27,3mm ist sie fast doppelt so dick wie die 10000mAh-Version, hat aber die gleiche Länge und Breite. Im Gegensatz zur kleinen Powerbank bekommt man bei der großen Version auch mehr Ausgangsleistung und eine 18 Watt Schnellladefunktion. Unterstützt werden 5,1V/2,4A, 9V/2A und 12V/1,5A. Wer ein Smartphone mit Quick-Charge Funktion hat, wird nur etwa 1,5 Stunden für einen Ladevorgang benötigen.

Auch die 20.000mAh Powerbank geht in China für einen grandiosen Preis von 99 yuan bzw. 12,50€ über die Ladentheke. Eine vergleichbare Preis-/Leistung gibt es hierzulande eigentlich nicht.%name

Testergebnis

Getestet von
Joscha Becking

Die Redmi Powerbanks bieten zwar keine außergewöhnlichen Features, dafür aber so ziemlich das beste Preis-/Leistungsverhältnis auf dem Markt. Wer einen günstigen Energielieferanten für unterwegs sucht und keinen Wert auf Spielereien wie eine integrierte Taschenlampe oder Ähnliches legt, bekommt hier die optimalen Begleiter für kleines Geld. Sehr schön ist auch, dass beide Powerbanks gleich über zwei USB A Anschlüsse, sowie USB C & Micro-USB verfügen.

Die aktuellen Import-Preise sind noch ziemlich hoch. In der nahen Zukunft wird sich dies aber ändern. Wir informieren Euch auf unserer Deals-Seite, sobald sich der Importpreis dem Chinapreis nähert.

Preisvergleich

15 €*
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
18 €*
5-8 Tage - DHL Express - zollfrei
Zum Shop
22 €*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
22 €*
5-8 Tage - DHL Express - zollfrei
Zum Shop
30 €*
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 14.10.2019

Kommentare

avatar
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei