Startseite » News » RedRoad V17 vorgestellt – mit „Dual“-Bodenwalze

RedRoad V17 vorgestellt – mit „Dual“-Bodenwalze

Ein neuer Hersteller für Akkustaubsauger startet demnächst auf dem globalen Markt: Der RedRoad V17 bietet ein paar interessante Features, kombiniert mit solider Grundausstattung. Der Motor leistet bis zu 155 Airwatt und der Akku erlaubt eine Laufzeit von maximal 60 Minuten. Dazu legt RedRoad beim V17 ein besonderes Augenmerk auf das „Mandala 3.0“ Filtersystem samt austauschbarem HEPA-Filter, die Lautstärke bleibt unter 65 dB und auch beim Design macht der neue Akkustaubsauger einiges her. Dazu kommt noch ein besonderes Feature für die motorisierte Bodenwalze.

Wie sieht es nun also mit dem RedRoad V17 aus? Bahnt sich hier ein neuer Konkurrent im Bereich der Haushalts-Gadgets an?

Alle Produkte von RedRoad

RedRoad V17 – Hardware & Features

Für das Design mit den roten Akzenten ist “RedRoad” namensgebend. Der Akkustaubsauger wird über einen Pistolen-Abzug bedient (gedrückt halten zum Saugen), kommt mit einem abnehmbaren Staubtank und solidem Lieferumfang:

  • RedRoad V17 SaugeinheitRedRoad V17 Akkustaubsauger vorgestellt 1
  • Staubtank & austauschbarer HEPA-Filter
    • Auch hier hat man etwas entwickelt: Das „Mandala 3.0“ Filtersystem mit Metall-Filter, 12 Zyklonen, H12 und H13 HEPA-Filter.
  • Saugrohr zum Einsatz als Bodensauger
    • Abknickbares Rohr, um komfortabel unter Möbel zu kommen
  • Ladegerät & Wandhalterung für den Akkustaubsauger + Zubehör
  • Breite Bürste mit harten Borsten & längliche Bürste mit weichem Aufsatz für Oberflächen
  • Motorisierte Milben- / Polsterwalze
  • Motorisierte Bodenwalze mit zwei Walzen (weiche & harte Borsten):

RedRoad V17 Akkustaubsauger vorgestellt 2Das Besondere am RedRoad V17 ist das Design der motorisierten Bodenwalze, was man sich beim Dyson Omni-Glide abgeschaut hat. Mit einer zweiten Walze, die sich entgegengesetzt dreht und härtere Borsten besitzt, reinigt man Böden effizienter. Das „Original“ von Dyson ist mit 400€ kein Schnäppchen. Der Preis für den RedRoad V17 ist allerdings auch noch unbekannt.

RedRoad – ein weiter Hersteller für Haushalts-Gadgets

In letzter Zeit hatten wir einige neue Hersteller von Akkustaubsaugern im Test. So haben wir auch abseits der bekannten Marken interessante Alternativen entdeckt und in der Praxis getestet. Man denke nur an den Trouver Power 11 für 120€, als günstige Tochtermarke von Dreame. Die Übersicht aller kabellosen Handstaubsauger findet ihr an dieser Stelle.

RedRoad wurde bereits 2017 gegründet und hat seitdem 6 kabellose Handstaubsauger und 2 kompakte Minisauger auf den Markt gebracht. Dazu kommen smarte Haushalts- und Reinigungsgadgets wie 2 (UV-) Möbelstaubsauger, 3 elektrische Bodenwischer, Ventilatoren, einen Föhn oder auch einen Dampfreiniger und Air Fryer.

RedRoad V17 Akkustaubsauger vorgestellt 2

Unsere Einschätzung

Bei Akkustaubsaugern könnte uns bald das gleiche Schicksal wie bei den Saugrobotern ereilen. Relevante Neuerungen sind rar und der Markt wird nur noch durch weitere Hersteller ergänzt. Eine App brauch man bei einem Akkustaubsauger nicht und „das Markensymbol“ auf Haushaltsgeräten interessiert niemanden.

So haben es auch kleine Hersteller leicht in den Markt einzusteigen und gute Alternativen zu liefern. RedRoad hat schon ein recht großes Sortiment, will nun aber auch bei uns auf den Markt. Der RedRoad V17 zeigt solide Ausstattung bei theoretisch hoher Saugleistung auf dem Datenblatt. Die doppelte Bodenwalze ist nun keine Weltneuheit, aber bislang nur bei Dyson zu finden. Der RedRoad V17 erscheint in Deutschland allerdings erst im September und einen Preis hat man leider auch noch nicht genannt. Vor dem Kauf solltet ihr in jedem Fall unseren ausführlichen Test zum Sauger abwarten.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare