Startseite » News » Roborock T6 – Spezifikationen bekannt

Roborock T6 – Spezifikationen bekannt

Roborock hat es mithilfe von Xiaomi zum Markführer von Staubsaugrobotern in China geschafft. 2016 erblickte zunächst der Xiaomi Mi Robot Vacuum das Licht der Welt und Roborock trat erst ein Jahr später mit dem Roborock S5 (oder S50 für die Weiße Version und S55 für Schwarz) in Erscheinung [Zum Test des Roborock S5]. Anfang 2018 folge dann die Xiaowa Serie und vor allem der E3 konnte uns im Test begeistern. Xiaomi ist nun nur noch Investor und Roborock zeigt seine Produkte nun auf einer eigene Webseite. Den Roborock S5 kann man problemlos in allen erdenklichen deutschen Onlineshops, oder etwas günstiger bei den einschlägigen China Shops kaufen.

Trotzdem wählt Roborock nun Xiaomis Crowdfunding Plattform Youpin, um den neuen Roborock T6 zu finanzieren.

Nach wenigen Stunden stehen bereits 2 Millionen Euro Kapital bereit und die Kampagne wird noch einige Tage weiter laufen.

Mit dem Roborock S5 zog der Hersteller mit den etablierten Marken gleich, was Saugleistung und Funktionsumfang anging. Mit dem Roborock T6 sollte es nun das Ziel sein, die Konkurrenz abzuhängen. Beim Preis hat man das bereits geschafft, denn das beste Modell von Roborock kostet lediglich 400€. Preise, bei denen Neato, Roomba oder Vorwerk nur die Augen verdrehen. Durch die direkte Anbindung in der Mi Home App ist die Bedienung und Einrichtung auch ein Kinderspiel.

Die aktuellen Modelle von Roborock im Überblick:

In unserer Staubsaugroboter-Bestenliste findet ihr die besten Modelle in der jeweiligen Preisklasse.

Roborock T6

Roborock S6 Test

Mi Robot

Xiaomi Vacuum

Xiaowa E20

Xiaowa E20

Xiaowa E35

Xiaowa E35 Test

Roborock S50

Roborock Sweep ONE Xiaomi Testbericht Titelbild

Saugleistung2000pa1800pa1800pa2000pa2000pa
Abmessungen35,0 x 9,6 cm34,5 x 9,6cm35 x 9cm35 x 9cm35 x 9,6cm
Gewicht3,6kg3,8kg3kg3kg3,5kg
Lautstärke6068707060
Wischfunktion
Staubbehälter500 ml420 ml640ml640 ml500 ml
Akkugröße5200 mah5200 mah2600 mah5200 mah5200 mah
Laufzeit150150120150150
Reinigungsfläche250250200200250
AppsteuerungMi HomeMi HomeMi HomeMi HomeMi Home
Mapping
NavigationLaserLaserGyroskopGyroskopLaser

Ausstattung und Neuerungen – Roborock T6

Roborock S6 Laser

Wie in der Tabelle unschwer zu erkennen, ändert sich auf dem Datenblatt nicht viel. Der Roborock T6 saugt ebenso wie der S5 mit 2000 Pascal. Die Saugleistung ist aber auch für 2019 eine Ansage und einer der höchsten Werte aller Geräte. Allerdings verspricht Roborock eine geringere Lautstärke als beim S5. Auch soll der Roborock T6 noch höhere Hindernisse überwinden können.

Roborock S6 Lautstärke Roborock S6 Steigfähigkeit

Abmessungen, Akkugröße und Staubbehälter bleiben auch exakt identisch mit dem Vorgänger. Wischfunktion und die intelligente Laser-Raumvermessung und Navigation dürfen natürlich auch hier nicht fehlen.

Die Unterschiede zum Vorgänger konzentrieren sich hauptsächlich auf die Software. So soll die Kartenspeicherung komplett überarbeitet sein. Man kann nun mehrere Karten für unterschiedliche Etagen speichern und nutzen. Dadurch ist auch eine gezielte Reinigung einzelner Räume, ohne die “Zoned-Cleanup” Funktion möglich. No-Go Areas, also Bereiche die nicht geputzt werden sollen, sind mittlerweile als “beta” auch schon beim S5 verfügbar. Beim Roborock T6 werden diese Funktionen dann weiter verfeinert.

Unsere Einschätzung und Preis

Für nur 367€ kann man den Roborock T6 in China gerade vorbestellen, oder vielmehr mitfinanzieren. Die Teilnahme bei Youpin is allerdings Chinesen vorbehalten. Es ist spannend, dass Roborock schon wieder ein neues Modell vorstellt, aber mehr als Produktpflege sollte man hier nicht erwarten. Die Spezifikationen bleiben zu nahe am alten S5 und bis zum Testbericht werden wohl auch noch ein paar Wochen vergehen. Geekbuying listet den Roborock T6 bereits im Shop, wann das Gerät verfügbar wird, ist allerdings noch unklar.

Roborock S6 Test

Da die meisten Neuerungen des Roborock T6 auf der Software basieren, wird es die meisten Funktionen dann auch beim S5 geben, also als Upgrade wird der Roborock T6 definitiv nicht durchgehen. Wir werden uns schnellstmöglich ein Expemplat besorgen und den Sauger einem ausführlichen Test unterziehen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 570 €*

15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 22.11.2019

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
jonas-andreMathias LuthardtThomas_Gruber Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Mathias Luthardt
Gast
Mathias Luthardt

Mich würde der auch brennend interessieren, wenn der Preis von ~400€ stimmt. Im Moment sehe ich den aber wohl bei 500€ und mehr. Da ich ihn aber importieren lassen würde über EUPL könnte man eventuell noch etwas sparen. Alles über 400€ wäre mir aber zu viel, da Kauf ich doch lieber den Vorgänger hier gebraucht.

Thomas_Gruber
Mitglied
Mitglied
Thomas Gruber

Das größte Goodie ist wohl die Hinterlegung und automatische Erkennung der Räume in Verbindung mit gespeicherten virtuellen Absperrbändern.
Ich selbst habe den Roborock S5 – wenn diese Softwareanpassung auch für den S5 kommt – das wär echt spitze, dafür würd ich evtl sogar zahlen 😉
Aber hardwaretechnisch erkenne ich hier keinen Grund für ein Upgrade – daher hoffe ich auf ein Softwareupdate des S5.