Samsung DeX Alternative aus China – Testbericht

0

Wiedereinmal haben wir ein neues Gadget aus China entdeckt, welches wir euch in dem folgenden Bericht kurz vorstellen möchten.

Samsung DeX 1Es handelt sich hierbei um die Samsung DeX Station, die schon seit einer Weile in den Deutschen Stores erhältlich ist. Der Preis der originalen Station ist in den vergangenen Monaten von rund 160 Euro auf 80 Euro gefallen. Nun bietet uns ein Aliexpress-Verkäufer diese Station für sagenhafte 40 Euro mit Versand aus China an! Kann die billige DeX-Alternative  wirklich überzeugen und ist auch wirklich alles so wie bei dem Original? Oder handelt es sich gar um ein originales Samsung-Produkt oder etwa um eine täuschend echte Kopie des koreanischen Originals? Dies haben wir im folgenden Testbericht der günstigen Samsung DeX Alternative aus China untersucht!

Lieferung und Inbetriebnahme

Nach etwas mehr als 2 Wochen war die DeX-Station aus China vor meiner Haustür. Ausgepackt zeigte sich mir eine originale Samsung-Verpackung inklusive Seriennummer. Mein erster Eindruck war daher, dass das Produkt ein Original sein muss. Der Lieferumfang fällt, wie auch beim Original, spartanisch aus. Es gibt nur die DeX selbst, welche über das Smartphone-Netzteil per USB Type C aufgeladen wird. Zudem eine Kurzanleitung auf Englisch. Was wohl passiert, wenn man das Gerät anschließt?

Klapper, ruckel, knarz, schwarzer Screen und nichts passiert… Dies waren meine ersten Eindrücke der Samsung DeX, als ich mich mühsam daran versuchte, das Teil mit dem Desktop zu verbinden. Später stellte sich heraus, dass der Fehler auf einer falschen Verbindung beruhte. Die DeX muss über HDMI verbunden werden. Wechselkabel wie HDMI auf VGA oder Displayport funktionieren nicht. Muss man eben wissen! Als die DeX mit einem normalen HDMI Kabel verbunden wurde, funktionierte sie auch gleich ordnungsgemäß. Die nächste Schwierigkeit was, die Tastatur richtig einzustellen, sodass auch Sonderzeichen wie ä,ö,ü unterstützt werden. Ja, ich habe später bemerkt, dass auch dies mein eigenes Verschulden war, da mein Smartphone normalerweise auf Englisch eingestellt ist und die Smartphone-Tastatur auch das Layout der angeschlossenen Bediengeräte bestimmt. Also für alle die sich daran versuchen: Stellt sicher, dass euer Smartphone zu Beginn schon auf Deutsch eingestellt ist.
Danach hatte ich viel Spaß mit der DeX und bin nach wie vor davon überzeugt, aber mehr dazu im weiteren Testbericht.
Samsung DeX 1
PS: Dieser Bericht wurde auf der Samsung DeX über ein Samsung Galaxy S8 erstellt.

Design und Verarbeitung

Samsung DeX 4
Was soll man da sagen, die Fake Dex sieht täuschend echt aus. Wenn es sich überhaupt um ein Fake handelt? Ich warte jedenfalls noch immer auf die Bestätigung von Samsung, die sich dazu anscheinend nicht äußern möchten. Auch das Original von Samsung ist eine Kunststoffbüchse und daher kann man dies wohl nicht als negativ bezeichnen. Optisch ist das Teil super gelungen und gleicht dem Original bis ins letzte Detail. Jedoch ist das Original für rund den doppelten Kaufpreis zu erhalten. Die Anschlüsse sind alle vorhanden und JA, sie funktionieren sogar! Die USB-Anschlüsse sind etwas eng geraten und es war sehr schwer, den Razer Dongle zu entfernen. Ich musste sogar meine Zähne benutzen, um das Teil dort raus zu puhlen. Das Genialste daran ist aber, dass es im Zimmer immer nach neuem Elektrokrahm duftet, wenn der Lüfter der DeX seine Runden dreht. Dazu aber später mehr.
Die DeX lässt sich auf und zu klappen, was eigentlich ganz cool ist, um diese auf dem sonst so aufgeräumten Schreibtisch zu „verstauen“. Jedoch hätte Samsung noch etwas mehr investieren können, sodass die DeX auch als Wireless Ladestation im zugeklappten Zustand funktionieren würde. Dies ist leider nicht der Fall.
Samsung DeX 3

Bedienung

Wie bereits erwähnt, habe ich mich anfangs nur genervt. Doch mittlerweile gewöhne ich mich an die DeX und habe auch Spaß daran. Wenn diese mal richtig eingerichtet ist, kann man das Smartphone ganz einfach darin einstecken und schon geht’s los! Die Wartezeit beträgt ca. 5 Sekunden, bis das Logo von Samsung DeX verschwindet und man sich auf der schönen, Windowsartigen Nutzeroberfläche wiederfindet.
Samsung DeX 10
Nicht alle Apps funktionieren einwandfrei. Besonders betroffen sind Apps, welche nur mit touch- Befehlen funktionieren. Beispielsweise das Spiel «Mario Run», bei dem ich es einfach nicht schaffe zu springen, wenn ich über die DeX versuche zu zocken. Dies soll aber mit dem neuen Update der Smartphonereihe Galaxy 8 auf Android 8.0 behoben werden. Anscheinend lässt sich ab dann die DeX auch über den Touchscreen steuern, sodass keine Maus mehr benötigt wird.
Der Vollbildmodus funktioniert noch lange nicht bei jeder App. Selbst die von Samsung vorgeschlagenen Apps sind nicht alle vollbildtauglich. Einige Programme gehen zwar in einem etwas grösseren Fenster auf als die nicht unterstützen Apps, lassen sich aber nicht weiter vergrößern. Dies ist beim Zocken relativ nervig, weil man schnell mal mit der Maus über den Rand der App kommt und durch Klicken die App im Hintergrund pausiert. Ihr wollt gar nicht wissen, wie oft ich mich darüber aufgeregt habe!

Folgende Apps sind von Samsung empfohlen:
Samsung DeX 16

Für die Nutzung von Word, Excel und co. ist die DeX aber super gerüstet! Es macht Spaß, in die Tasten zu hauen und all diese Programme zu testen. Befehle wie Ctrl + C, Ctrl + V funktionieren einwandfrei und lassen ein gewohntes und einfaches Arbeiten zu.

Die Nutzung des Browsers (Chrome) ist klasse gelöst. Die meisten Pages werden im Desktopmodus geöffnet und man merkt nicht einmal, dass man am Smartphone surft. Ganz selten kommt es vor, das eine Page im Smartphone Modus angezeigt wird, dies kann aber in den Einstellungen gewechselt werden. Internet habe ich immer über das W-Lan bezogen, da dies ausreichend schnell ist. Es gäbe aber die Möglichkeit ein LAN-Kabel an der DeX anzuschliessen, falls Ihr auf Highspeed setzen wollt.

Highspeed bringt mich zum nächsten Punkt: Ja, die Programme laufen relativ flüssig und ohne grosse Verzögerungen auf dem Samsung S8. Jedoch dauert alles etwas länger, als man es sich vom Arbeiten an einem PC gewohnt ist. Beispielsweise ist das Öffnen einer App oder die Anschläge der Tastatur manchmal leicht verzögert, was ein Highspeed Freak wohl stören würde. Ich finde, es ist ausreichend schnell um damit klar zu kommen und auch arbeiten zu können.

Nun habe ich schon viel geschrieben und sollte dringend wieder mal speichern. Das Word macht dies zum Glück automatisch. Wenn Ihr aber Apps offen habt, welche dies nicht tun, solltet Ihr die Apps unbedingt beenden, bevor Ihr die DeX abkoppelt. Ansonsten kann es vorkommen, dass Ihr einen Datenverlust erleidet!
Samsung DeX 7

Verwendung

Die Samsung DeX kann verschiedenste Bedürfnisse abdecken. Sie ermöglichtes beispielsweise, darauf zu Gamen. Leider können aber nicht alle Spiele dabei verwendet werden. «Fruit Ninja» oder «Jetpack Joyride», sind nicht von der DeX unterstützt und können auch nicht im kleinen Fenster angezeigt werden. Das von Samsung vorgeschlagene Spiel «Vainglory» kann in einem mittelgroßen Fenster gespielt werden, leider lässt sich dieses aber wie erwähnt nicht auf Fullscreen erweitern. «Revolution» welches auch von Samsung für die DeX empfohlen wird, läuft auf Full-Screen und macht so auch richtig Laune! Es ist geil zu wissen, dass dieses kleine Gerät für die Hosentasche, einen Full HD Bildschirm mit Spaß erfüllen kann!
Samsung DeX 15

Kommen wir noch zu einem weiteren Punkt, bei dem die DeX gute Dienste liefert. Das Surfen im Internet (mittels Chrome getestet). Webseiten laden relativ schnell, trotz der Verwendung von W-Lan. Der Aufbau von Desktop-Seiten funktioniert sehr gut und unterscheidet sich kaum von der Anzeige auf einem «richtigen Rechner». Auch grössere Seiten mit vielen Bildern oder integrierten Videos sind problemlos abrufbar. Eigentlich lässt sich dies auch sehr gut über das Smartphone testen, bevor man sich eine DeX zulegt.
Das Arbeiten mittels Word, Excel, Powerpoint und auch der Mailverkehr funktioniert erstaunlich gut! Ich habe den ganzen Bericht im Word vorgeschrieben und die Datei auf der OneDrive Cloud gespeichert. Von dort aus lässt sich die Datei direkt abrufen und im Word öffnen. Das direkte Speichern in die Cloud ist auch möglich und somit habe ich keine unnötigen lokalen Dateien.
Was ich auch ein grossartiges Future finde, ist die Betrachtung der Fotos direkt aus dem Album. Alle meine Bilder lassen sich problemlos über das Fotoalbum in voller Auflösung widergeben. Auch die Videos werden wie gewohnt abgespielt und lassen sich in Full HD betrachten.
Zudem besteht  die Möglichkeit, den Hintergrund des DeX-Homescreens anzupassen und diesen durch ein eigenes Bild zu ersetzten.
Samsung DeX 11
Der Homescreen kann selbständig mit den beliebtesten Apps belegt werden. In der Taskleiste am unteren Bildschirmrand findet man alle geöffneten Apps. Diese werden mit einem weißen Balken oberhalb des App-Logos angezeigt. Hier können auch Apps fixiert werden, wie man dies bereits von Windows kennt. Dies ist super für einen schnellen Zugriff geeignet, wenn der Screen voll mit Fenstern und geöffneten Programmen ist.
Das Multitasking funktioniert einwandfrei! Ich hatte diverse Programme gleichzeitig geöffnet und konnte mein S8 nicht an seine Grenzen bringen. Jedoch musste ich feststellen, dass beispielsweise laufende Spiele im Hintergrund pausiert werden und erst wieder aufwachen, wenn das entsprechende Fenster angeklickt wird.
Da manche Apps nur in einem kleinen Fenster funktionieren, habe ich häufig lieber die entsprechende Website im Internetexplorer geöffnet. Dies erlaubt mir natürlich die Fullscreen Verwendung von Chrome zu nutzen. (Beispielsweise E-Banking oder AliExpress)
Screenshot 20180207 210324

Leistung und System

Die komplette Leistung kommt über das eingesteckte Smartphone! Die DeX selbst hat keinerlei Prozessoren oder der Gleichen verbaut und ist quasi nur ein Port vom Smartphone zu den eingesteckten Komponenten wie  Maus, Tastatur, Bildschirm und USB-Stick. Dies macht aber nichts, denn ein Samsung S8 hat durchaus die Power eines Low-Budget Laptops.
Samsung DeX 6Die DeX kann während der Nutzung über ein USB-C Kabel am Strom angeschlossen werden, oder Sie versorgt sich auch über den Handy-Akku. Strom an der DeX selbst benötigt eigentlich nur der Lüfter, welcher in der Rückenlehne des Smartphones verbaut ist. Dieser kühlt das Smartphone während der Benutzung ab. Leider surrt der Lüfter in meinem Fall, auch wenn das Smartphone nicht angeschlossen ist. So empfiehlt es sich, die DeX über eine Steckerleiste zu bedienen um nach der Benutzung den Strom einfach zu kappen. Der Lüfter gibt ein leises Surren von sich, welches in einem sehr stillen Raum hörbar ist. Sobald man aber Musik oder Gamesound über das Smartphone abspielt, fällt dieser Klang in den Hintergrund und stört somit nicht all zu sehr.

Samsung DeX 5Die Soundausgabe kann entweder über das Smartphone erfolgen, oder auch über den HDMI-Ausgang an der DeX. Ich hatte Bedenken, dass mein Samsung in der Hülle nicht in die Station passt. Sprich, dass der USB-C Stecker der Station zu kurz ist und somit nicht weit genug hervorragt. Dies funktioniert aber bei meiner minimal gehaltenen 0.5mm dicken Hülle einwandfrei. Ich habe es auch mit einem USB-C Verlängerungskabel ausprobiert, dies war aber leider erfolgslos.

 

Fazit und Alternative

86a4dbf0a1f7b16af873fd98ced3b10b s131
Michael Schweizer:

Ob die günstige Alternative zur originalen Samsung DeX ein Fake oder ein Original ist, wollte Samsung uns nicht bestätigen. Jedoch denke ich, dass es sich hierbei um ein Original handeln muss, da die Softwareeinbindung an das Samsung nicht so leicht kopiert und nachgeahmt werden kann. Auch was die Qualität und Optik der Verpackung betrifft, sieht das Ding nach Original aus. Diese weist auch alle Logos inklusive Seriennummern auf. Selbst bei der Station habe ich keinen Unterschied zu einer originalen DeX festgestellt.
Die Dex selbst finde ich eine coole und nützliche Variante für alle, die noch keinen Laptop haben und trotzdem eine Desktop-Arbeitsstation für Zuhause suchen. Oder eben für Leute, die ihr Smartphone unterwegs an einen Bildschirm anschließen und wie einen Laptop nutzen wollen. Sehr praktisch ist die schnelle Verbindung und Abkoppelung, sowie der geringe Platzbedarf der Station auf dem Schreibtisch. Wichtig für die Verwendung ist aber, dass man einen Bildschirm mit HDMI Eingang hat.
Da Word, Excel, Email und Internet einwandfrei funktionieren, es können einfache Arbeiten wie Briefe, Mails, etc. damit sehr gut erledigt werden. Was die Gaming-Tauglichkeit angeht, ist die DeX aber noch nicht ausgereift. Die meisten Spiele funktionieren nicht auf der Station oder können nur in beschränkter Größe angezeigt werden.

80%
  • Preis / Leistung 80 %
  • Verarbeitung 90 %
  • Nutzen 70 %
  • Funktionalität 90 %
  • Kompatibilität 70 %

Preisvergleich

"Ni hao! Wenn dir unser Testbericht geholfen hat, würden wir uns über deine Unterstützung freuen. Klickst du auf unseren Preisvergleich, unterstützt du uns mit deinem Kauf. So hilfst du uns, Chinahandys.net weiterhin unabhängig und werbefrei zu betreiben. Vielen Dank!"
Nur 35 EUR*
5-8 Tage - DHL Express - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am

 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei