Startseite » News » Samsung Galaxy S21 FE Leak – Die günstige Fan-Edition kommt

Samsung Galaxy S21 FE Leak – Die günstige Fan-Edition kommt

Das Samsung Galaxy S20 FE war eines der interessantesten Smartphones des koreanischen Herstellers seit Jahren. Auch in unserem Test konnte die Fan-Edition überzeugen und erhielt sogar das Attribut “Preis-/Leistungstipp”. Ein Lob, das wir definitiv nicht oft in Bezug auf Samsung aussprechen. Nun gibt es erste Gerüchte zum Samsung Galaxy S21 FE, der Fan-Edition der aktuellen S21 Reihe. Was jetzt schon über das Smartphone bekannt ist, stellen wir Euch im Folgenden vor.

Die Gerüchte stammen übrigens vom bekannten Leaker Steve Hemmerstoffer, der schon öfter Vorabinformationen zu neuen Samsung Smartphones auf Onleaks veröffentlichte.

Design und Display

Samsung Galaxy S21 FE Leak

Das Samsung Galaxy S21 FE scheint dem normalen S21 zu gleichen wie ein Ei dem anderen. Lediglich das Design der Kamera-Einheit unterscheidet marginal durch einen flüssigeren Übergang zur Rückseite. Einen Unterschied betrifft allerdings die Größe des Smartphones. Mit Abmessungen von 155,7 x 74,5 x 7,9 Millimeter und einem 6,4 Zoll Display wird das S21 FE größer als das normale S21. Ansonsten wird die Rückseite wieder aus Kunststoff bestehen. Auch das Display-Glas liegt wieder ohne Curved-Ränder flach im Rahmen. Die Frontkamera ist in einer kleinen Notch in der Mitte untergebracht und zum Entsperren kommt ein Fingerabdruck-Sensor im Display zum Einsatz.

Zum Display verrät der Leak außer der Größe nichts. Wir gehen aber fest davon aus, dass wieder ein Panel mit 120Hz Bildwiederholungsfrequenz zum Einsatz kommen wird. Dieses gab es immerhin schon beim S20 FE und wir denken nicht, dass Samsung Rückschritte machen wird.

Kamera & sonstige Hardware

%name

Die Kamera setzt sich wieder aus drei Sensoren an. Wahrscheinlich wird es aber ein Downgrade zum S21 geben. Dies deutet zumindest der Leak an. Wir schätzen, dass dieses nicht die Hauptkamera betreffen wird. Vorstellbar wäre etwa ein Downgrade der Telekamera. Diese hatte beim S21 einen hochauflösenden Quad-Bayer 64 Megapixel Sensor. Hier könnte Samsung etwas Kosten sparen und einen normalen Sensor mit 12 oder 8 Megapixel verbauen. Dass das Samsung Galaxy S21 FE gänzlich auf eine Zoom-Kamera verzichtet, halten wir für eher unwahrscheinlich, da das Kamera-Setup laut Leak deutlich aus der Rückseite herausragt.

Über den Prozessor und die sonstige Ausstattung ist bisher noch nichts bekannt. Möglich wäre, dass das S21 wieder in einer Version mit und ohne 5G erscheinen wird. So war es zumindest bei S20 FE. Der Verzicht auf den neuen 5G Standard brachte beim Vorgänger eine Ersparnis von rund 100€.

Unsere Einschätzung zum Samsung Galaxy S21 FE

Wirklich viele Infos gibt es noch nicht zum Samsung Galaxy S21 Fan-Edition. Allerdings lassen die Gerüchte vermuten, dass sich das Smartphone stark am normalen S21 orientiert. Sollte Samsung wieder einen deutlich niedrigeren Preis für die Fan-Edition ansetzen, könnten wir bald einen interessanten Mitstreiter in der oberen Mittelklasse begrüßen. Wir halten auf jeden Fall die Augen offen nach weiteren Infos zum S21 FE und ergänzen diesen Artikel entsprechend.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Stephen
Gast
Stephen (@guest_76960)
19 Tage her

Ein Lob, das wir nicht definitiv nicht oft in Bezug auf Samsung
Quelle: https://www.chinahandys.net/samsung-galaxy-s21-fe-leaks/ Das erste nicht gehört da definitiv nicht hin.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
19 Tage her
Antwort an  Stephen

Danke für den Hinweis.

Beste Grüße

Jonas

Erdowahn
Gast
Erdowahn (@guest_76933)
20 Tage her

Cool, dann kann ich endlich mein Poco X3 billigstschrothaufen im Müll entsorgen. Never Ever chinamüll…

Mike
Gast
Mike (@guest_76936)
20 Tage her
Antwort an  Erdowahn

Da ist aber einer frustriert (und hat nen beschissenen Usernamen). Das x3 ist ein klasse Gerät. Ich hätte es heute noch, wenn es ein AMOLED-Screen gehabt hätte. Darum habe ich nun das Redmi Note 10 Pro

Erdowahn
Gast
Erdowahn (@guest_76938)
20 Tage her
Antwort an  Mike

Klasse Gerät? Absolut letzter China Müll…mit einer unterirdischen Kamera und einer Performance die vor 3 Jahren evtl als gut durchgegangen wäre. Aber ich will fair sein, wer absolut kein Wert auf Qualität legt, der kommt mit dem poco klar.

Wackelohr
Mitglied
Mitglied
Wackelohr (@wackelohr)
20 Tage her
Antwort an  Erdowahn

Hallo,

nach dem Auspacken (Miui 12.07) fühlte sich das 120 Hz Display meines Pocos an wie sein Urgroßvater aus resistiven Zeiten und insbesondere das Benachrichtigungsmanagement war grob fehlerhaft. Die Akku-Nutzungsdauer war ein Witz.
Mit Miui 12.08 wurde es etwas besser, aber noch nicht gut.
Mit Umstieg auf Android 11 und Miui 12.06 (eigenartige Zählweise) sind wohl die Beachrichtigungsfehler weg, die Akku-Nutzungsdauer weiterhin grottig. Mein Eindruck: Software ist noch Beta.

Gruß Georg

Bleibt alle gesund und zankt Euch nicht!

Wackelohr
Mitglied
Mitglied
Wackelohr (@wackelohr)
20 Tage her
Antwort an  Wackelohr

Ergänzung:
Vergleich mit Emui auf meinem Mate 20x: Huawei Software ist ausgereift.

WilliA
Gast
WilliA (@guest_76937)
20 Tage her
Antwort an  Erdowahn

Einer der mal wieder keine Ahnung hat!
Dein tolles Samsung wir inzwischen in Indien und Vietnam produziert, weil der Standort China inzwischen zu teuer ist für Samsung! Denk mal drüber nach, wie es man dich mit nem Firmennamen abzieht du Trottel!