Startseite » Gadgets » Shunzao Z11 Max Akkustaubsauger im Test

Shunzao Z11 Max Akkustaubsauger im Test

Getestet von Jonas Andre am
Vorteile
  • modernes, ansprechendes Design
  • gute Steckverbindungen
  • gute Saugleistung (Stufe 3)
  • Akku austauschbar
  • Bürste zerschneidet Haare und saugt sie ein!
Nachteile
  • schwache Akkulaufzeit
  • wenig Zubehör
  • schwache Saugleistung (Stufe 1 + 2)
  • nur Dauersaugen
  • viel zu teuer
  • keine LEDs an der Walze
Springe zu:

Mit dem Shunzao Z11 Max betritt mal wieder eine neue Marke die Bühne der Akkusauger aus China. Kaufen kann man den Shunzao Z11 Max aktuell für 300€ direkt bei Amazon Deutschland. Für einen unbekannten Hersteller ist das sehr viel Geld. Ob der Akkusauger diesen Preis mit seiner Saugleistung, Features und Verarbeitung rechtfertigen kann, finden wir im Test heraus. Das besondere Feature am Sauger ist eine Softwalze, die Haare zerschneiden und einsaugen kann.

Shunzao Z11 Max Akkusauger Test 14

Exkurs: Laut Shunzao hat Xiaomi an einer Finanzierungsrunde des Unternehmens teilgenommen und man nutze die Xiaomis Crowfundungplattform Youpin für neue Produkte. Also de facto hat Xiaomi mit der Marke Shunzao nicht wirklich was am Hut. Optisch und technisch erinnert der Sauger aber sehr stark an die Tochtermarke von Dreame, namentlich Trouver. Trouver hat mit dem Power 11 und Trouver Power 12 zwei preisgünstige und gute Akkustaubsauger im Angebot. Ob das auch auf den Shunzao Z11 Max zutrifft, finden wir in diesem ausführlichen Testbericht heraus.

Design / Verarbeitung / Lieferumfang

Shunzao Z11 Max Akkusauger Test 2

Das Design ist ja bekanntlich Geschmackssache und den Shunzao Z11 Max finde ich persönlich in mattem Grau mit dunkelroten Akzenten ziemlich schick. Das 70 Zentimeter lange Saugrohr besteht aus Metall und ist oval anstatt wie üblich rund geformt. Bei den Steckverbindungen kann der Z11 Max mit einem “innovativen” System punkten. Anstatt die bekannten Verbindungen per Knopfdruck muss man hier lediglich den Stecker etwas nach unten ziehen. Schon löst sich die Verbindung und der Aufsatz kann gewechselt werden. Bei den beiden Fugendüse muss man nur etwas fester ziehen, um die Verbindung zu lösen. Sämtliche Verbindungen sind außerdem sehr stabil und haben kaum Spiel. Ein erster Pluspunkt für den Shanzao Z11 Max im Vergleich mit vielen Konkurrenten. Der Akkusauger besteht natürlich fast komplett aus Kunststoff. Aber alles fühlt sich hochwertig und keineswegs billig an.

Beim Aufbau des Handgerätes geht man einen ähnlichen, aber nicht den gleichen Weg wie Trouver. Der Staubbehälter misst 500 Milliliter und ist samt Motor über dem Pistolenabzug angebracht. Per Knopfdruck wird der Saugvorgang allerdings dauerhaft aktiviert und mit einem weiteren Knopfdruck dauerhaft deaktiviert. Einen anderen Modus gibt es leider nicht, was der Akkulaufzeit nicht unbedingt zugutekommt. Zum Entleeren lässt sich der Staubbehälter nicht komplett vom Handteil abtrennen. Das ist zwar möglich, aber dann würde der Staub sich sofort verteilen, bevor man beim Mülleimer angekommen ist. Der Shunzao Z11 Max ist so konstruiert, dass man mit dem Handteil zum Mülleimer geht und dann den Knopf zum Entleeren betätigt. Der Staubbehälter klappt dann leicht nach oben und die Klappe für die Entleerung öffnet sich. Zur Reinigung kann man den gesamten Behälter samt Zyklongruppe entfernen. Auch der Hepa-Filter innerhalb des Saugbehälters lässt sich so einfach wechseln. Ein zweiter Filter versteckt sich unter dem Display. Einfach drehen und schon hat man Zugriff.

Das Handteil misst 35 x 27 x 10 Zentimeter und ist 1,75 Kilogramm (inklusive wechselbarem 2500 mAh Akku) schwer. Mit Verlängerungsrohr und großer Bodendüse bringt der Shanzao Z11 Max exakt 3kg auf die Waage. Außerdem ist der Sauger auch 1,20m hoch und mit meiner Größe von 1,87m kann ich den Sauger nutzen, ohne mich unangenehm zu krümmen. Das Display hinten am Sauger ist schön anzusehen, aber hat leider kaum Funktionen. Die Saugstärke verstellt man sehr umständlich (man muss eine zweite Hand zur Hilfe nehmen) unterhalb des Griffbereichs. Ansonsten sieht man die Saugstufe und die Akkuleistung in Prozent auf dem Display. Also bis jetzt kann der Shunzao Z11 Max seinen hohen Preis kaum gerecht werden. Das wird jetzt auch beim Lieferumfang leider kaum besser. Keine LED an der Bodenwalze, nur ein Saugmodi und eigentlich ein völlig nutzloses Display sind in dieser Preisklasse kaum angemessen. Dennoch ist die Verarbeitung gut und der Sauger stabil.

Lieferumfang und Zubehör

Shunzao Z11 Max Akkusauger Test 1

In dieser Kategorie kann man eigentlich sehr einfach punkten. Man legt so viel Zubehör mit ins Paket, wie es irgendwie möglich scheint. Beliebt sind hier zwei Akkus, ein Flex-Rohr oder eine extra Teppichbürste. Nichts davon scheint bei Shunzao beliebt zu sein und der Lieferumfang besteht aus 2 Fugendüsen, eine Milbenbürste, eine Software (mit patentierter Haarschneidefunktion), Ladestecker und dem Handteil samt Akku. Ein Verlängerungsrohr darf natürlich auch nicht fehlen. Die Wandhalterung ist sehr einfach gehalten und bietet nur Platz für den Sauger selbst.

Saugleistung des Shunzao Z11 Max

Der Hersteller spricht von einer Saugleistung mit 150 Airwatt und 26.000 Pascal. Das klingt im Vergleich mit anderen Herstellern gut, aber in der Praxis sieht das leider etwas anders aus. Starten wir zunächst mit unserem Münztest. Auf Saugstufe 1 kann der Sauger nichtmal einen Cent im Rohr halten. Auf Stufe 2 hält er dann 1, 2 und 5 Cent immerhin im Rohr, saugt aber keine bis ganz nach oben in die Staubkammer. Auf Stufe 3 werden dann alle Münzen außer die 2€ Münze bis ganz nach oben gesaugt und landen im Staubbehälter. Hier noch die Laustärken mit 1m Abstand gemessen in db-A:

  • Stufe 1 – 66 db-A
  • Stufe 2 – 74 db-A
  • Stufe 3 – 77 db-A

Der Shunzao Z11 Max hat nur den Modus “Dauersaugen”. Man kann nicht mit Unterbrechungen saugen, wie bei den meisten Konkurrenten.

Praxiseinsatz

Stufe 1 ist leider nur für Staub auf harten Böden geeignet. Bereits mit Müsli oder Essensresten tut sich der Sauger bei Stufe eins sehr schwer. Auf Stufe 2 verschwinden dann auch kleine Steine in der Staubkammer. Erst ab Stufe 3 ist dann eine gute Reinigung des Teppichs möglich, aber hier ist auch wiederum Vorsicht geboten. Wer Langhaarteppiche hat, sollte mit der Hauptwalze vorsichtig sein. Leider liegt hier auch keine Teppichwalze im Lieferumfang bei, sondern lediglich die kleine Milbenbürste. Mit der Milbenbürste ist auf höchster Stufe das Sofa schnell mal gereinigt. Für den größeren Teppich ist das aber nicht der Fall.

Shunzao Z11 Max Akkusauger Test 15

Das eigentliche Highlight ließ im Test nun lange auf sich warten und das ist eben die Softwalze mit Haarschneidefunktion. Innerhalb der Walze sind zwei Kunststoffaussparungen mit kleinen Messern platziert. Dadurch wickeln sich lange Haare nicht einfach nur auf, sondern werden kleingeschnitten und landen im Staubbehälter. Das klappt auch gar nicht so schlecht und erspart zumindest mir (Meine Freundin verliert viele Haare in der gesamten Wohnung) die wöchentliche Reinigung der Walze. Dennoch kann die Bodenwalze natürlich auch beim Shunzao Z11 Max entnommen und gereinigt werden.

Ich halte mich kurz an dieser Stelle. Die Saugleistung des Shunzao Z11 Max ist dem Preis definitiv nicht angemessen. Da hilft auch das definitiv praktische Haarscheide-Feature nicht weiter. Man muss fast immer auf Stufe 3 zurückgreifen und damit ist der Spaß in wenigen Minuten vorbei.

Akkulaufzeit des Shunzao Z11 Max

Der Shunzao Z11 Max verfügt über einen 2500 mAh Akku und der ist sogar wechselbar. Mittlerweile liefern fast alle Hersteller Akkus, die man einfach wechseln kann. Das große Problem ist jedoch die Verfügbarkeit dieser Akkus. Wenn ich 150€ für den Xiaomi G9 bezahlt habe, dann werden die wenigsten “nur” den Akku für knapp 80€ dazukaufen. Bei neuen Herstellern wie Shunzao ist es auch völlig unklar, ob wir jemals diesen Akku sehen werden. Das geht jetzt an alle Hersteller: Legt uns doch bitte 2 Akkus in den Lieferumfang.

Kommen wir nun aber zur Akkulaufzeit des Shunzao Z11 Max in der Praxis. Im Turbo-Modus muss man sich ranhalten, denn nach 7 Minuten ist der Akku vollständig entleert. Mit gemischter Nutzung auf mittlerer Stufe und Turbo kam ich auf knapp 20 Minuten Nutzungszeit. Das ist gerade so ausreichend. Problematisch ist, dass die kleinste Stufe eigentlich für alle Aufgaben zu schwach ist. Die Ladezeit ist mit 2 Stunden deutlich kürzer, als von Shunzao angeben. Außerdem kann der Akku unabhängig vom Handteil aufgeladen werden.

Testergebnis

Getestet von
Jonas Andre

Der Shunzao Z11 Max kann seinen Preis von 300€ leider nicht rechtfertigen. Für 150€ könnte man mit der dürftigen Saugleistung noch leben, aber die Konkurrenz ist einfach zu groß. Bei 300€ gibt es schon Topmodelle wie den Roborock H7 zu kaufen und dagegen ist der Shunzao einfach chancenlos. Wer günstigere Sauger sucht, wird bei Dreame fündig und mein V10 Pro ist dem Shunzao im Praxiseinsatz ebenfalls überlegen. Und bei Trouver (s. Power 11 & Power 12) wird es dann richtig günstig. Der Shunzao Z11 Max hat einige spannende Ansätze (die Steckverbindungen oder die Haarschneidewalze), aber die Preisvorstellung ist einfach unangemessen. Von uns gibt es leider keine Kaufempfehlung für diesen Staubsauger.

Mit dem Gutscheincode “DEZBOCT299” und dem Gutschein auf der Produktseite bekommt ihr bei Amazon insgesamt 120€ Rabatt, auf den angegebenen Mondpreis… .

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 390 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 390€* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 06.12.2021

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Lade jetzt deine Chinahandys.net App