Schon diverse Aktionskameras chinesischer Hersteller haben sich in den vergangenen Jahren den Titel als “Go-Pro Killer” eingeheimst. Dabei ist deren Erfolgsrezept simpel und schnell erklärt: für einen Bruchteil der Kaufpreise, die der amerikanische Platzhirsch aufruft, liefern die Produkte aus dem Reich der Mitte vergleichbare Qualität ohne auf essentielle Funktionen verzichten zu müssen. Unter anderen stach dabei schon häufiger der Hersteller SJCAM hervor, der nun schon seit mehreren Produktgenerationen mit seinen Kameras auf dem Markt vertreten ist und schon viele Kunden von sich überzeugen konnte. Kürzlich präsentiert das Unternehmen seine neue Produktlinie mit dem Kürzel SJ8, die mit dem Air-, Plus- und Pro- Varianten eine große Bandbreite an Käufern ansprechen soll.  Mit dem SJCAM SJ8 Plus Modell fand die mittlere Version, mit 4K-Aufnahmen bei 30fps, optischer Bildstabilisierung und dualem Display, vor kurzem ihren Weg in unser Testlabor und hat dort ihr Können unter Beweis gestellt.

Lieferumfang der SJcam SJ8 Plus

Lieferumfang SJCam SJ8 Plus 1 Lieferumfang SJCam SJ8 Plus 2

Die SJCAM SJ8 Plus wird mit zwei unterschiedlichen Lieferumfängen vertrieben. Der eine enthält nur die Kamera selbst und beim zweiten liegt ein umfangreiches Zubehör-Set bei. Wir durften im Test die “große” Version unter die Lupe nehmen und waren von der Menge an Zubehör sehr beeindruckt. Enthalten ist neben der Kamera selbst:

  • wasserdichtes Gehäuse
  • Zusätzliche Klappe für das Gehäuse, zur Bedienung des Touchscreens
  • Mikrofasertuch
  • Objektivkappe
  • diverse Halterungen für glatte Oberflächen und dem Fahrradlenker
  • USB-C Ladekabel

Mit dieser langen Liste kann man sich direkt in den nächsten Urlaub stürzen und aus allen möglichen Perspektiven filmen. Sollte dennoch der Wunsch nach weiteren Extras bestehen, ist die SJCAM SJ8 Plus mit einem Stativgewinde versehen und das Zubehör versteht sich mit den marktüblichen, durch GoPro eingeführten, Anschlüssen.

Verarbeitung und Design

SJCam SJ8 Plus Design Verarbeitung 4 SJCam SJ8 Plus Design Verarbeitung 3 SJCam SJ8 Plus Design Verarbeitung 2 SJCam SJ8 Plus Design Verarbeitung 1

Die SJCAM SJ8 Plus fühlt sich in der Hand sehr wertig und solide an. Die Spaltmaße sind genau und auch unter Druck gibt das gummierte Plastik kein Geräusch von sich. In seiner Bauform erinnert die SJ8 Plus an das bekannte Aktionkamera Layout: die Vorderseite beherbergt die Linse, das einfarbige OLED-Display und zwei Status-Leds. Auf der Rückseite prangt das 2,33 Zoll große IPS-Touchdisplay. An der oberen Kante sitzt der Auslöser und auf der rechten Seite der On-/Off-Schalter.

SJCam SJ8 Plus Kamera Action 6 SJCam SJ8 Plus Kamera Action 5 SJCam SJ8 Plus Kamera Action 2 SJCam SJ8 Plus Kamera Action 4

Über die Klappe am Boden der Kamera erhält man Zugriff auf den 1200mAh Akku und den Slot für die Micro-SD Speicherkarte. Um 4K-Aufnahmen zuverlässig aufzunehmen, empfehlen wir hier eine schnelle Karte mit Class 10 U3 Zertifizierung zu verwenden. Unter einer Gummikappe sitzt links auch der USB-C(!) Anschluss der zur Datenübertragung und zum Laden des Akkus dient. Mit den Maßen 62.5 x 41 x 28.8 mm und einem Gewicht von 85g verhält sich die SJ8 Plus wie vergleichbare Modelle. Mit angelegtem Gehäuse steigen die Werte auf 76,8 x 71,9 x 38,2 mm und 141g.

Bedienung und App-Steuerung

Die Bedienung der SJCAM SJ8 Plus erfolgt fast ausschließlich über den Touchscreen auf der Rückseite und funktioniert selbst durch das wasserdichte Gehäuse noch gut. Glücklicherweise bleibt auch bei stärkerer Sonneneinstrahlung das Bild sichtbar. Die Oberfläche der Kamera ist intuitiv und die Systemsprache auch in Deutsch verfügbar, wobei die Übersetzung teils etwas holprig ausfällt. Alle wichtigen Einstellungen findet man auch als Laie schnell und sind über die Kamera selbst nicht beschränkt.

SJCam SJ8 Plus Kamera Action 3 SJCam SJ8 Plus Design Verarbeitung 3

Via WLAN kann die entsprechende SJCAM-App auf dem Smartphone (Android und iOS) mit der SJ8 Plus verbunden werden. Dort können auch Einstellungen für die Kamera getroffen werden, das Bild der Kamera in Echtzeit betrachtet werden und Aufnahmen auf dem Smartphone gespeichert werden. Die Verbindung war sehr stabil und lässt sich optional als 2.4GHz oder 5GHz Netz aufbauen.

sjcam sj8plus screenshot 1 sjcam sj8plus screenshot 3 sjcam sj8plus screenshot 2 sjcam sj8plus screenshot 4

Ausstattung

Hinter der 170 Grad, F2.8 Linse sitzt ein SONY IMX117 Bildsensor, der Bilder bei maximal 12MP aufnimmt und Videos mit bis zu 4K-Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnet. 2K-Aufnahmen sind mit 60 Bildern möglich, 1080p mit 120 Bildern und 720p mit 200 Bildern. Ein Novatek NT96683 Prozessor verarbeitet diese Signale und speichert Bilder wahlweise im JPEG oder RAW Format ab. Videos landen im MP4-Format(H264 oder H265) auf der Speicherkarte. Dabei bleibt die Wärementwicklung auch bei einem längeren Einsatz stets im Rahmen und erreichte im Test selbst bei direkter Sonneneinstrahlung nie bedenkenswerte Temperaturen.

Zur Stabilisierung der Aufnahmen stehen zum einen die elektronische Stabilisierung (EIS) und ein 3-Achsen Gyroskop zur Verfügung. Diese ersetzen zwar kein Gimbal, stellen aber, im Vergleich zu Kameras die keine der Optionen besitzen, einen deutlichen Mehrwert dar.

Mit der SJ8 Plus lassen sich auch Zeitraffer Videos, Slow-Mo Videos, Intervallbilder und Serienaufnahmen erstellen. In den Einstellungen findet man auch diverse Einstellungsmöglichkeiten die das Bild beeinflussen, wie beispielsweise Sättigung, Schärfe und Kontrast.

Video

Videos gelangen mit der SJ8 Plus sehr gut. Die Farben sind kräftig ohne zu übersättigen und auch starkes Schattenspiel mit gleichzeitig schnell ändernden Lichtbedingungen, bringen die Kamera nicht an ihre Grenzen. Die Dynamik ist gut und lässt sich mit der Einstellungsoption HDR noch zusätzlich erweitern, wir haben sie jedoch für unsere Testaufnahmen nicht verwendet. Auch bei Nacht bleiben die Aufnahmen der SJ8 Plus verwertbar und rauschen bei wenig Licht nicht allzu stark.

Aufgrund des 170 Grad Winkels des Objektivs, tritt der typische Fischaugeneffekt natürlich auch bei der SJ8 Plus auf, es ergibt sich dadurch aber auch ein immens großer Blickwinkel. Wer das nicht mag, kann in den Einstellungen unter der Option FOV den Blickwinkel verkleinern, die Einstellung lässt sich aber nur bis 2K-Aufnahmen vornehmen.

Aufgrund von maximal 30 Bildern pro Sekunde, eignen sich die 4K Aufnahmen eher für weniger hektische Szenarien. Actionbegeisterten empfehlen wir 120 Bilder bei 1080p, denn damit fängt man auch in schnellen Bewegungen noch jedes Detail ein. Zum Vergleich haben wir Videos mit beiden Auflösungen und angeschaltetem Gyroskop hochgeladen.

Das Mikrofon der SJ8 Plus erzeugt außerhalb des Gehäuses nur einen brauchbaren Sound. Wer diesem günstig ein sinnvolles Upgrade verpassen möchte, sollte sich die externen Modelle von SJCAM näher anschauen, die man schon für rund 10€ erhält.

Bild

Fotos sind qualitativ etwas schlechter als die Videoaufnahmen, aber dennoch brauchbar. Details sind ausreichend vorhanden und auch die Dynamik geht in Ordnung. Farben werden akkurat getroffen und daher bildet die SJ8 Plus einen guten Smartphone-Ersatz für Schnappschüsse unterwegs. Bei Nacht fangen die Aufnahmen leider schnell an zu rauschen und übersteuern im Bereich von Lichtquellen schnell. Zudem konnten wir einen merkwürdigen Fehler beobachten bei dem die Fotos temporär einen extrem starken Rotstich besitzen. Dieser verschwindet zwar nach kurzer Zeit wieder, sollte aber von SJCam schnellstmöglich behoben werden. Dank des optionalen verlustfreien RAW-Formats eignen sich die Bilder auch für die Nachbearbeitung in Photoshop & Co.

 

 

Batterie

SJCam SJ8 Plus Akkulaufzeit 2 SJCam SJ8 Plus Akkulaufzeit 1

Mit einem 1.200 mAh Akku ist die SJCAM SJ8 Plus durchschnittlich gerüstet. Ebenso durchschnittlich fällt auch die Laufzeit der Kamera aus: bei 4K/30fps, ausgeschaltetem WLAN und eingeschaltetem Gyroskop schaltete sich die Kamera nach einer konstanten 1:23h Aufzeichnung aus.

Fazit und Alternative

%name
Leonardo Staub:

Dank des niedrigen Preises von ca. 180€ (inkl. Zubehör) entpuppt sich die SJCAM SJ8 Plus als erneuter Geheimtipp des Herstellers. In direkter Konkurrenz mit Kameras wie der Hero5 von GoPro, ist das Modell von SJCAM deutlich günstiger, trotz vergleichbarer Ausstattung. Viele Funktionen und eine gute Bedienung, gepaart mit einer überzeugenden Bildqualität, schnüren ein tolles Gesamtpaket, das kaum Raum für Kritik lässt. Nur den Bug mit dem starken Rotstich bei Fotos sollte SJCAM schnellstmöglich ausbessern. Wer auf der Suche nach einer 4K-Aktionkamera ist und auf moderne Features nicht verzichten möchte, sollte die SJCAM SJ8Plus unbedingt in die engere Auswahl nehmen! Eine gute Alternative ist die, von uns auch getestete, Yi 4K Aktionkamera.

Preisvergleich

SJ8 Plus
ab 109 EUR
SJ8 Pro
ab 214 EUR
SJ8 Air
ab 84 EUR
109 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
Nur 114 EUR*
10-15 Tage - EU Priority Line / Germany Express - zollfrei
Zum Shop
137 EUR*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
214 EUR*
10-15 Tage - EU Priority Line / Germany Express - zollfrei
Zum Shop
233 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
84 EUR*
10-15 Tage - EU Priority Line / Germany Express - zollfrei
Zum Shop
85 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 15.11.2018

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei