Startseite » News » Smartwatch-Markt wächst weiter: Statistiken Q1 2022

Smartwatch-Markt wächst weiter: Statistiken Q1 2022

Die Corona-Krise hat den Smartwatch-Markt befeuert und das Wachstum hält noch immer an: In diesem Artikel schauen wir uns die aktuellen Statistiken zu Smartwatches, Marktanteilen und Fitnessarmbändern im Jahresvergleich an.

Smartwatch Markt Statistik Q1 2022 OS

Wiedereinmal ist der Markt gewachsen: Im Jahresvergleich 2021 zu 2022 sind die Verkäufe im ersten Quartal um 13% gestiegen. Der Markt für Wearables ist also noch immer nicht gesättigt. Weltweit wurden 2021 insgesamt 127 Millionen Smartwatches verkauft. Aber die günstigen Modelle, wie Fitnessarmbänder, sind bei Weitem nicht so beliebt wie echte Smartwatches!

Ihr seid auf der Suche nach einer neuen Smartwatch oder einem Fitnesstracker, um Sport- und Gesundheitsdaten aufzuzeichnen? Schaut gerne in unserer aktualisierten Bestenliste vorbei:

Bestenliste: Smartwatches & Fitnesstracker

Hochpreisigen Smartwatches: Statistiken und Merkmale im Jahresvergleich 2021 / 2022

Schauen wir uns zunächst die „Smartwatches“ speziell an: hochpreisige Modelle, wo die einfacheren Fitnessarmbänder ausgeklammert werden. So bleibt der Hersteller aus Cupertino mit der Apple Watch unangefochten, mit einem Marktanteil von 36%, sowohl in den Jahren 2021 und 2022. Folgende wichtige Fakten kennzeichnen den Markt:

  • System: proprietäre Systeme, auf denen sich keine Drittanbieter-Apps installieren lassen, dominieren noch immer den Markt
    • Apples Watch OS ist entsprechend mit 30% entsprechend dominant.
    • Wear OS ist allerdings beliebter geworden bzw. hat die Marktanteile von 3 auf 10% steigern können. Das liegt an Samsung, die von Tizen zu Wear OS gewechselt sind.
  • Huawei: Bei den Handys nicht mal mehr in den Top 5 und fällt auch bei den Smartwatches von 11% – 2020 auf 8% – 2021 auf 7% – 2022.Smartwatch Markt Statistik Q1 2022 Welt
  • Länder / Verteilung: Die teuren Smartwatches „erobern“ auch andere Kontinente
    • 2021 machten Amerika (31% aller Verkäufe), China (24%) und die EU (21%) noch 76% aller Verkäufe aus. 2022 kamen die drei Großen nur noch auf 71%, aber der gesamte Markt ist ja auch gewachsen.

Machen die günstigen Fitnesstracker den Unterschied?

Nun rechnen wir mit den Daten von Canalys die günstigen Fitnesstracker mit hinzu. Unklar ist, wo zieht man die Grenze zwischen den Modellen? Betrachtet man den Markt für Smartwatches, freut man sich über 13% Wachstum – Die einfachen Modelle verkauften sich dafür umso schlechter und die Einheiten sinken um stolze 37%. Rechnet man alle smarten Wearables für das Handgelenk zusammen, so ist der Markt im Jahresvergleich um 4% geschrumpft. Und dabei sind die Verkäufe eines Herstellers extrem zusammengebrochen:Smartwatch Markt Statistik Q1 2022 Wearables

  • Xiaomi verkaufte Q1 2021 noch 7,1 Millionen Wearables. Q1 2022 hingegen nur noch 4,2 Millionen und insbesondere das Mi Band ist damit um 41% abgestürzt.
  • Apple hingegen konnte sich deutlich steigern mit 21% mehr verkaufte Smartwatches.
  • Samsung bleibt im Jahresvergleich bei 3,4 Millionen Einheiten.

Das ist wohl auch der Grund, warum uns bald eine Google Smartwatch erwartet und kein günstigeres Gerät 😉. Was steht also bei euch auf der Einkaufsliste? Eine umfangreiche und teure Smartwatch oder lieber ein günstiger Fitnesstracker, wie das neue Xiaomi Mi Band 7Die gezeigten Daten stammen von den Marktanalyseunternehmen Counterpointresearch und Canalys.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Lade jetzt deine Chinahandys.net App