Startseite » News » Snapdragon 855 vorgestellt – Mi Mix 3S 2019?

Snapdragon 855 vorgestellt – Mi Mix 3S 2019?

Der Top-Prozessor für mobile Endgeräte von Qualcomm steckt in den meisten Flagship-Smartphones und nun wurde der Nachfolger zum Snapdragon 845 vorgestellt – der Qualcomm Snapdragon 855 (zur Produktseite). Wir haben uns die neue Speerspitze angeschaut und klären was uns bei den neuen Flagships auf uns zu kommt und vor allem, was sich bei den High-End Geräten aus China sich ändern wird.

Snapdragon 855 offiziel vorgestellt 1 Snapdragon 855 offiziel vorgestellt 2

Snapdragon 855 im Detail

Der neue Snapdragon 855 Octa Core soll im Vergleich zum SD845 eine 45% schnellere CPU und 20% schnellere GPU Leistung liefern. Dieser wird nun im 7nm Verfahren gefertigt und setzt sich nun aus einem 1+3+4 Cluster zusammen mit einem 2,84 Ghz schnellen Kryo Gold Prime-Core (512 KB Cache), drei Kryo Gold-Standard-Kernen mit jeweils 2,4 Ghz Taktfrequenz (256 KB Cache) sowie dem üblichen Quad-Core-Cluster aus vier Kryo Silber-Kernen mit 1,8 Ghz Taktfrequenz (128 KB Cache) bestehen. Der neue Prime Kern mit 2,84GHz könnte allerdings noch mehr leisten, wenn er über eine separate Stromversorgung verfügen würde, wie es beim Kirin 980 von Huawei der Fall ist.

Snapdragon 855 offiziel vorgestellt 2 Snapdragon 855 offiziel vorgestellt 7

Der neue GPU-Chip ist der Adreno 640 in Kombination mit dem Spectra 380. Auch der NPU Kern (Neural Processing Unit – KI / AI) bekommt ein Update: der Hexagon 690-DSP, welcher die dreifache KI-Leistung liefern soll. Der neue Snapdragon 855 wird daneben auch noch den neuen WiFi Standard 802.11 ax unterstützen. Auch neu ist die Unterstützung des neuen Ultraschall-Fingerabdrucksensors / 3D-Sonic. Dieser funktioniert durch Glas und Metall und erkennt nasse / schmutzige Finger besser.

Snapdragon 855 offiziel vorgestellt 10 Snapdragon 855 offiziel vorgestellt 5 Snapdragon 855 offiziel vorgestellt 8 Snapdragon 855 offiziel vorgestellt 6

Beim Modem – für den mobilen Internetempfang – hat man beim Snapdragon 855 die Wahl zwischen zwei Versionen: das X24-Modem und das X50-Modem. Ganz im Vordergrund steht das X50 Modell, denn dieses unterstützt 5G.

Samsung S10+ Benchmarks

Der neue Snapdragon 855 ist schneller, effizienter und nun auch richtig modern: man hat das erste 5G Modem und auch in Sachen AI Power mit der Konkurrenz gleichgezogen. Schneller als der Kirin 980 ist der SD855, aber auch schneller als Apples A12? Auf dem Papier ja: glaubt man der prozentualen Leistungssteigerung im Vergleich zum Vorgänger, dann sollte man Apple knapp schlagen bei den Benchmarks. An sich ist es aber egal, da es zwei unterschiedliche Systeme sind.

5G in Deutschland?

Snapdragon 855 offiziel vorgestellt 4Gleich mal ein kleiner Marker vorweg: dass es nun Smartphones mit 5G Modems gibt, kann für Smartphone Nutzer in Deutschland vollkommen egal sein. Das 4G Netzwerk ist grottig ausgebaut im Vergleich und die Weichen für 5G noch nicht gelegt – ein stabiles 5G Netz bleibt erstmal reines Wunschdenken für die nächsten Jahre. Nächster Punkt: umso wichtiger ist es, dass der Snapdragon 855 mit dem X50 Modem optional bleibt und die Hersteller auf zwei Versionen setzen werden. Der Chip kostet entsprechend Geld – verbessert zwar auch den 4G LTE Empfang – und wir könnten hier den Nutzen nicht daraus ziehen und müssten dafür mehr zahlen.

Flagships mit Snapdragon 855 und 5G

OnePlus hatte es ja auch schon bereits angeteasert: 2019 will man sein erstes Smartphone samt 5G auf den Markt bringen. Nun ist auch klar, dass man diese Informationen direkt vom Zulieferer und Kooperationspartner Qualcomm bekommen hat bzw. die Zuversicht daraus. Der Snapdragon 855 ist mit dem optionalen X50-Modem erweiterbar und bietet so dann Zugriff auf das 5G Netz.

Auch Xiaomi hat eine 5G Version vom Xiaomi Mi Mix 3 auf der China Mobile Partner Conference gezeigt sowie einige Zeit vorher schon ein entsprechendes Bild geleaked. Vom Xiaomi Mi Mix 3 gibt es also eine Version mit Snapdragon 855 inklusive dem 5G-Modems X50. So gelang es eine Verbindung ins 5G Netz herzustellen und Downloadraten von 2Gbit/s zu erreichen.

Snapdragon 855 + 5G mit saftigem Aufpreis?

Über Preise schweigt man generell bei Qualcomm. Mit den Herstellern hat man Verträge, in denen die Absatzmenge und damit auch der Stückpreis geregelt sind. Demnach können wir an der Stelle auch nicht beurteilen, wie teuer der Snapdragon 855 mit X24 Modem nun im Vergleich zum X50 Modem ist. Es ist aber sicher, dass sich die Hersteller die 5G Flagships einiges kosten lassen, was man an den Kunden weitergibt.

Wie schon gesagt, hat man von 5G im Smartphone erstmal nur in China / Asien einen Nutzen davon, da dort der Netzausbau schon viel weiter ist. Hiesige Flagships wird man wohl kaum mit 5G vorstellen – anders als bei den HighEnd Geräten aus China. Gerade Vivo und Oppo werden ihre stärksten Smartphones direkt mit dem Snapdragon 855 und dem X50 Modem ausstatten. Bei OnePlus rechnen wir aber definitiv mit zwei Varianten.

Aber auch Xiaomi ist inzwischen so weit, dass man nicht jedem zwingend 5G aufdrückt: 5G gibt es nur in Kombination mit dem Snapdragon 855, den man nur in Xiaomis beiden Flagship Serien finden wird. Ein Xiaomi Mi Mix 3 wird man nächstes Jahr als 5G Version wiederfinden, vielleicht auch als Xiaomi Mi Mix 3S 5G. Dennoch gehen wir davon aus, dass es auch ein normales Mi Mix geben wird. Selbiges gilt für das kommende Xiaomi Mi 9.

Quelle: Notebookcheck, Qualcomm

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Marc Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Marc
Gast
Marc

Ja Deutschland hinkt hinter her was mobiles Internet angeht.