Alles neu bei TaoTronics? Für das zweite Halbjahr 2019 stand offenbar eine Typenveränderung an. Eine neue Serie an Kopfhörern wurde released. Die Website neugestaltet und überhaupt alles etwas moderner. Ob sich diese Neuerungen auch in der Qualität widerspiegeln oder ob alles mehr Schein als Sein ist, erfahrt ihr im Test.

Falls Ihr Probleme mit den Produktnamen der Taotronics habt. Auf Amazon.de haben die SoundLiberty 53 den sperrigen Namen “TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 5.0 In Ear Kopfhörer TWS True Wireless Kopfhörer mit Ladehülle und Integriertem Mikrofon Mini Ohrhörer IPX7 mit Touch Steuerung und 40 Std. Spielzeit

Design / Verarbeitung / Lieferumfang

Taotronics Soundliberty 53 Hülle Aufbewahrung 2

Zurzeit gibt es auf Amazon eine Gutschein + Coupon Aktion. Diese läuft noch bis 30.07.2019!

Wenn man den folgenden Coupon zusammen mit dem Amazon-Gutschein (anklickbar direkt unterhalb des Preises) kombiniert sinkt der Preis für die Earbuds auf 35,49 €. Damit steigt die Preis/Leistung ein ganzes Stück an.

Coupon: BH0535OFF

TaoTotronics startet mit den TT-BH053. Die Earbuds sind grob angelehnt an die Apple Earpods oder an Xiaomis AirPods unterscheiden sich optisch jedoch ziemlich stark. Erhalten bleibt das Grunddesign mit einem länglichen Stiel und einer voluminösen Spitze. Die TT-BH053 kommen dabei auf die Maße 43 x 23 x 20 mm (L x B x T), wirken aber wesentlich schlanker.

Anders als Xiaomi und Apple legt man die Ladekontakte nicht an die Unterseite des Stils, sondern an die Innenseite. Direkt darunter gibt es eine kleine Seitenmarkierung. An der Stelle der Ladekontakte, am Ende des Stils, tritt das Mikrofon, dass eine ordentliche Fläche aufweisen kann.
Knöpfe gibt es keine. Die Außenseite des „Bauches“ ist ein Touchfeld, das genau bis zum Stielansatz geht. In der Mitte prangert das neue TaoTronics-Logo. Direkt daneben ist die obligatorische LED untergebracht. Typisch für den neuen, cleaneren Look erstrahlt diese in Weiß oder Blau.

Taotronics Soundliberty 53 Design Verarbeitung 6 Taotronics Soundliberty 53 Design Verarbeitung 5 Taotronics Soundliberty 53 Design Verarbeitung 4 Taotronics Soundliberty 53 Design Verarbeitung 3

Der Lautsprecherausgang hat 5 mm Durchmesser, wird aber nur von einem sehr engmaschigen Stoffnetz geschützt. Diese Schutzschicht ist so transparent, dass man den Treiber dahinter erkennen kann.

Dadurch, dass die Ladekontakte an der Innenseite der Earbuds liegen, eröffnen sich neue Designmöglichkeiten für die Ladestation. Diese muss nicht mehr die Form der typischen Kiste haben, wie es zum Beispiel bei Xiaomi der Fall ist. Stattdessen kommt eine Ellipsenform zum Einsatz. Die Kopfhörer liegen in der Box und stehen nicht. Die Box fällt mit 8,1 cm sehr lang aus, ist dafür aber auch nur 3,8 cm breit und sogar nur 2,8 cm hoch. Herausnehmen und Einlegen geht einfach von der Hand. Die Lademulden sind extra nochmal mit links und rechts markiert. Der Platz reicht allerdings nur knapp für Aufsätze aus Formschaum. Wenn die Earbuds nicht richtig drin lagen, luden sie mit Foam-Aufsätzen nicht.

Taotronics Soundliberty 53 Hülle Aufbewahrung 3 Taotronics Soundliberty 53 Design Verarbeitung 2 Taotronics Soundliberty 53 Design Verarbeitung 1

Die Vorderseite der Station beherbergt vier weiße LEDs die den Ladestand der Station in 25 % Schritten angeben. Auf der Rückseite gibt es einen Mikro-USB Anschluss, schade dass hier nicht Type-C gewählt wurde.

Der Deckel der Station wird durch einen ordentlich starken Magneten festgehalten, ebenso wie die Earbuds darin. Das Scharnier ist aber etwas zu leichtgängig und hat keinen Einrastpunkt, fällt also auch recht einfach wieder zu.

Box und Earbuds sind aus mattschwarzem Kunststoff gefertigt, der jedoch durchaus etwas edel wirkt. Die Earbuds machen echt was her und wirken keinesfalls billig. Einen Anteil daran hat sicher auch die etwas extravagante aber ergonomische Form der Earbuds.

Lieferumfang

Taotronics Soundliberty 53 2

TaoTronics liefert die Earbuds in einer netten Schachtel, die sich zur Seite hin öffnen lässt. Die neuen Farben sind Orange und Weiß und ziehen sich, was die Verpackung angeht, durchs gesamte Produktportfolio. Wirklich viele Informationen findet man auf der Verpackung allerdings nicht. Die Form der Earbuds lässt sich durch eine Art Holo-Druck nur erahnen.

-Ladestation (650 mAh)
-Mehrsprachige Bedienungsanleitung
-Quickstart Guide (nur bebildert)
-Garantiekärtchen
-4 Paar Aufsätze (S, M, L, XL)
-Mirko-USB auf USB-A Ladekabel (Flachband, 18 cm)

Farbtechnisch sieht es bisher etwas mau aus. Es gibt die Earbuds nur in Schwarz.

Tragekomfort

Taotronics Soundliberty 53 Ohr

Überraschenderweise haben mir die TT-BH053 sehr zugesagt, was das Tragegefühlt angeht. Die Earbuds sind mit 5,1 Gramm gefühlt sehr leicht. Die Form macht sie angenehm zu tragen. Gedrückt hat definitiv nichts. Mit den normalen Aufsätzen waren sie vielleicht eine Spur zu locker, ab und zu habe ich nachjustiert, mit Foam-Aufsätzen war der Halt allerdings bombig. Bisher war ich von dem grundlegenden Design mit langem Stil nicht so überzeugt. Xiaomi und Co. Haben zu sehr versucht, Apple ähnlich zu sein. TaoTronics geht einfach einen eigenen Weg und kann Boden gutmachen.

Was die Größe angeht, waren die TT-BH053 in Ordnung, besonders kleine Ohren könnten Schwierigkeiten bekommen, für die Meisten dürfte der Halt aber ausreichend genug sein.

Das trifft auch auf die Ladestation zu. Mit 40,8 Gramm ist sie zwar nicht super leicht, fällt in der Hose oder Jacke trotzdem nicht weiter auf. Das die glatte, griffige Oberfläche sorgt für eine leichte Handhabung. Für manche könnte die Station dennoch zu groß sein. Mich hat sie nicht gestört, immerhin erhält man ja auch einen ordentlich dimensionierten Akku.

Soundqualität

Taotronics Soundliberty 53 Treiber 2

Alles neu bei TaoTronics. Möglicherweise auch der Sound? AptX hat es schonmal nicht auf die Feature-Liste geschafft. Dafür immerhin AAC und auch Bluetooth in Version 5.0 ist mit am Start. Das TaoTronics durchaus auch gute Kopfhörer herstellt, wissen wir von den Over-Ear Versionen, die Earbuds waren bisher immer zwiespältig zu betrachten, mal besser, mal schlechter aber durchaus tragbar. Mit den TT-BH053 hat man aber jetzt echte Konkurrenz im Angebot! Leider geizt man mit nackten Zahlen. Weder auf der Website noch in der Verpackung, noch auf anderen Seiten waren etwaige Angaben zu finden.

Rohdaten:
Frequenz: – Hz
Bluetooth: 5.0
Reichweite: 20 Meter
Modellnummer: TT-BH053
Widerstand: –
Einzelnutzung: Ja
Lautstärke: –
Apt-X: Nein
Codecs: A2DP1.3, HFP1.7, HSP1.3, SBC, HD Voice, AVRCP1.6, AAC
Akkukapazität EB: 45 mAh / 3,7V
Akkukapazität LS: 650 mAh / 3,7V
Wasserresistenz: –

Sound

Die TT-BH053 sind sicher nicht das Gerät für Audiophile Fanatiker. Ich gehe aber stark davon aus, dass dies auch nicht die Zielgruppe ist. Alle anderen bekommen hier ordentlich was auf die Ohren. Das Gebotene ist sogar so gut, dass es sich nicht vor den anderen Größen verstecken muss!

Taotronics Soundliberty 53 Treiber

Da wären zum Beispiel die Stereo Abtrennung, die sehr gut funktioniert. Somit baut sich sogar so etwas wie eine Bühne auf. Die einzelnen Tonebenen werden sauber voneinander getrennt, ohne dass sich dabei eine besonders prominent in den Vordergrund spielt. Wenn überhaupt würde ich eine leichte Tendenz hin zu den Höhen feststellen. Doch auch Mitten und Bässe werden ordentlich ausgeführt, beziehungsweise sind punchig genug. Die Abmischung empfinde ich als gelungen, kann aber hier und da sicher noch verfeinert werden.

Gerade die Tiefen und Bässe legen nochmal eine ganze Schippe zu, wenn man die passenden Ohrstöpsel hat. Das muss nicht unbedingt einer aus Formschaum sein, die erleichtern die Sache nur, denn mit denen ist nun mal dicht! Grundsätzlich ist sogar die höchste Lautstärke gut hörbar, nur Bässe überschlagen sich hier und da etwas und besonders viel Hi-Hat Gehämmer kommt etwas unsauber rüber.

Wie schon bei den 1More Stylish sind die TaoTronics jedoch auf gutes Material angewiesen, zumindest wenn man so richtig laut hören will, gehen aber insgesamt viel verzeihender zu Werke. Hat man ordentlich aufgelösten Stoff, kitzelt man alles aus dem AAC-Codec, was dieser zu bieten hat. Ich denke aptX nicht zu unterstützen, war hier ein großer Fehler, da liegt sicher noch Potenzial begraben.

Natürlich bleiben auch bei den TT-BH053 gewisse Details auf der Strecke, vergleicht man aber die TT- BH053 zum Beispiel mit den TT-BH052 liegen klanglich Welten dazwischen.

Pairing

Taotronics Soundliberty 53 Touch

Schön ist auch, dass am Pairing gearbeitet wurde. Die Standard-Sprachaufnahme weicht einer wesentlich klareren und etwas Akzentfreien, bleibt allerdings englisch. Als Master dient der Linke Hörer, einzeln nutzbar sind aber beide. Der eigentliche Pairing-Vorgang beginnt beim Herausnehmen der Earbuds. Die Verbindung ist echt schnell. Ist das Host Gerät bekannt, quasi sofort. Untereinander geht die Verbindung ähnlich simpel vonstatten. Ein, zwei Mal ist es allerdings auch passiert, dass sich beide Earbuds als einzelne Geräte angemeldet haben. Wenn der linke Earbud, also der Master, zuerst verbunden war, gab es allerdings nie Probleme.

Ansonsten gab es keine Auffälligkeiten. Abbrüche oder Aussetzer gab es nicht. Die Verbindung war stabil. Zwischen den Earbuds waren bis zu 10 Meter möglich, solange keine Wand dazwischen war.

Eine kleines Fettnäpfchen gibt es aber: Die Earbuds sind manuell weder an- noch abschaltbar. Dafür wird immer die Station benötigt oder man wartet 10 Minuten, nachdem die Verbindung getrennt wurde, danach gehen die Earbuds von alleine aus.

So richtig unschlüssig bin ich allerdings bei der Bedienung. Grundsätzlich funktioniert auch diese einwandfrei. Beim Kennenlernen der Earbuds musste man sich aber doch etwas umgewöhnen. Das Touchfeld ist verglichen mit anderen Earbuds nicht so prominent herausgestellt und dadurch am Anfang etwas schwerer zu treffen, vor allem, wenn es schnell gehen muss. Des Weiteren ist die Belegung der Touch-Befehle ungewöhnlich. Versteht mich nicht falsch, ich finde es gut, dass man die Lautstärke über die Earbuds steuern kann, aber warum ist ein einzelnes Tippen auf das Touchfeld die Lautstärke Regelung und nicht Pause/Play?

Hier mal eine kurze Übersicht:
1x Tippen rechts: Lautstärke erhöhen
1x Tippen links: Lautstärke verringern
1x Tippen bei Anruf rechts/links: annehmen
2x Tippen rechts/links: Pause/Play
2x Tippen rechts/links bei Anruf: auflegen
2 Sekunden gedrückt halten rechts/links: Sprachassistent
2 Sekunden gedrückt halten bei Anruf rechts/links: ablehnen
3x Tippen rechts: ein Titel vorwärts
3x Tippen links: ein Titel zurück

Im Prinzip ist die Belegung nicht so verwerflich, einmal und zweimal Tippen würde ich allerdings tauschen. Es bedarf dennoch einiges an Eingewöhnungszeit, bis man dieses Muster drin hat, auch weil die Abstände zwischen mehreren malen Antippen recht genau eingehalten werden müssen.

Sprachqualität

Hier gibt es ebenfalls nicht viel zu meckern. Die Aufnahmen sind auf einem guten Niveau. Hier hilft sicher, dass die Mikrofone eher zum Mund hin ausgerichtet sind. Was auch gut funktioniert, ist die Geräuschunterdrückung. Zwar wird nicht alles herausgefiltert und ist mit richtigem ANC nicht zu vergleichen, verrichtet aber weitestgehend gute Arbeit.

Das Gesprochene war zu jeder Zeit in beide Richtungen gut verständlich und die Stimme wurde nicht über Gebühr verzerrt.

Die Reichweite zum Host beträgt auf freiem Feld ca. 25 Meter, erreicht also nicht ganz das Maximum. Mit einer Wand zwischen den Geräten waren aber trotzdem ca. 15 Meter drin, was als gut zu betrachten ist.

Akkuleistung

Taotronics Soundliberty 53 Akku

Die Station hat immerhin 650 mAh, was ordentlich ist. Ausgehend von üblichen angegebenen 45 mAh pro Earbud müssten das fast 10 Ladungen sein. Was aber nicht ganz hinkommt. Etwas mehr als 7 Ladungen waren aber drin, was schon für eine gute Auslastung spricht.

Taotronics Soundliberty 53 Hülle Aufbewahrung 6 Taotronics Soundliberty 53 Hülle Aufbewahrung 5

Gehalten hat eine Earbud-Ladung, bei ca. 70–80 % (Earbud Lautstärke 100 %) dann für 4,5 Stunden womit wir bei 36 Stunden gesamt währen, geworben wird mit 40 h. Klingt einigermaßen schlüssig. Überhaupt sind 4,5 Stunden ein guter Wert.

Taotronics Soundliberty 53 Hülle Aufbewahrung 1Taotronics Soundliberty 53 Hülle Aufbewahrung 4

Das Nächste Werbeversprächen ist „1 Stunde Schnelladen für 5 Stunden Spielzeit“. Das kann ich nicht bestätigen. Nach einer Stunde waren die Earbuds zum einen nicht vollgeladen. Das Dauerte ca. eine 20 Minuten länger und dann werden 5 Stunden nur bei 50–60 % Lautstärke erreicht, was aber mit unter für öffentliche Orte zu leise sein kann. Trotzdem machen sich die TT-BH053 ziemlich gut, immerhin sind mit 100 % Lautstärke noch fast 4 Stunden rumgekommen. Nach 10 Minuten ohne Verbindung schalten die Earbuds übrigens automatisch ab.

Fazit und Alternative

max-drechsel
Max Drechsel:

TaoTronics meldet sich mit frischem Wind in der True Wireless Riege und kann sich gegenüber dem ersten Modell deutlich verbessern. Die Vorteile von einer großen Ladestation hat man erkannt und sie auch den TT-BH053 mitgegeben. Gleichzeitig hat man am allgemeinen Modell und Flair gearbeitet, ebenso wie am Sound. Insgesamt konnte man eigentlich alle relevanten Kriterien verbessern.

Einzig die Steuerung es etwas gewöhnungsbedürftig. Sicher kein K.O. Kriterium, immerhin ist der Funktionsumfang dieser Steuerung sehr gut.

TaoTronics bietet mit dem TT-BH053 eine gute Alternative zu den bereits etablierten Exemplaren in der 35 – 40 € Preisregion und wenn der Preis noch etwas fällt, spricht das nur umso mehr für die Earbuds.

85%
  • Design / Verarbeitung 85 %
  • Tragekomfort 90 %
  • Soundqualität 85 %
  • Sprachqualität 80 %
  • Akkuleistung 90 %
  • Preis / Leistung 80 %

Preisvergleich

Nur 39 EUR*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 18.09.2019

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Jan Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Jan
Gast
Jan

Mit dem Code BH05310FF und der zusätzlichen 5%-Aktion kommt man auf schlanke 32,74€ 🙂