Startseite » Gadgets » Ugreen Nexode 200W Ladegerät im Test

Ugreen Nexode 200W Ladegerät im Test

Getestet von Joscha am
Vorteile
  • hochwertige Verarbeitung
  • 200 Watt Leistung
  • keine Aussetzer beim Anschließen von 2 Geräten
  • PD 3.0 PPS mit 100W
  • 4 x USB-C & 2 x USB-A
Nachteile
  • teuer
  • Unterlage könnte noch besser haften
  • USB 2 Kabel im Lieferumfang
  • kein PowerDelivery 3.1
  • Vorderseite verkratzt schnell
Springe zu:

Ladegeräte gibt es in allen möglichen Preisklassen. Mit einem Preis von rund 200€ ist das Ugreen Nexode 200W Netzteil aber der mit Abstand teuerste Ladeadapter, den wir bis dato im Test hatten. Nach dem Ugreen Nexode 140W Charger mit drei Anschlüssen und einem besonders starken 140 Watt Port, setzt der Nexode 200W Charger auf sechs starke Anschlüsse mit 100 Watt Spitzenleistung bei den USB-C Anschlüssen. Damit richtet sich der Hersteller an anspruchsvolle Nutzer, die mehrere Geräte gleichzeitig mit hoher Geschwindigkeit aufladen möchten.

Ugreen Nexode 200W Netzteil 16

In diesem Testbericht nehmen wir das Ugreen Nexode 200W Netzteil unter die Lupe und klären seine Stärken und Schwächen. Angesichts des hohen Preises von 200€ werden wir dabei sehr pingelig sein.

Design und Verarbeitung

Normalerweise widmen wir uns bei Chinahandys.net kaum der Produktverpackung. Wenn aber ein Netzteil in einer hochwertigeren Packung als die meisten Smartphones geliefert wird, ist das schon eine Erwähnung wert. Im Innern befindet sich gut verpackt das Netzteil, ein 2 Meter langes Kabel mit 6mm Durchmesser und Micky Maus Anschluss und ein 1 Meter langes, stoffummanteltes USB-C Kabel. Das Kaltgerätekabel kann man natürlich gegen ein anderes Kabel (s. Amazon) austauschen, wenn einem die Länge nicht passt. Das USB-C Kabel wirkt sehr hochwertig. Es handelt sich allerdings nur um ein USB 2 Kabel. Bei dem Preis hätte es ein USB 3 Kabel sein müssen.

Auf die Waage bringt das Netzteil stolze 513 Gramm bei Abmessungen von 10 x 10 x 3,2 Zentimeter. Das Gewicht ist so hoch, dass es sich tatsächlich in einem Rucksack bemerkbar macht. Das Ugreen Nexode 200W Netzteil ist eindeutig für den stationären Einsatz gedacht.

Das Gehäuse besteht komplett aus Kunststoff, mit einer dunkelgrauen Fläche auf der Oberseite und einem Ugreen-Logo. Die Ladestation ist dafür konzipiert, liegend genutzt zu werden. Auf der Unterseite befinden sich vier Gumminoppen für einen stabilen Halt. Aufgrund der Noppen und dem hohen Gewicht liegt der Ugreen Nexode 200W Charger daher auch wirklich sehr fest auf Unterlagen. Beim Einstecken muss man dennoch leichten Gegendruck ausüben, damit er nicht verrutscht. Hier ist noch Verbesserungspotenzial vorhanden, wenn wir hier schon von Premium-Netzteilen reden.

Sämtliche Anschlüsse befinden sich auf der Vorderseite. Hier gibt es vier USB-C-Anschlüsse und zwei USB-A Anschlüsse. Etwas schade ist, dass der Kunststoff mit der Zeit leicht verkratzt. Hier hätten wir uns ein widerstandsfähigeres Material auf der Vorderseite gewünscht. Auch das kann bei diesem Preis kritisiert werden.

Ladeleistung des Ugreen Nexode 200W

200 Watt sind viel Leistung. 200€ sind aber auch viel Geld. Daher sollte man sich vor dem Kauf informieren, ob man überhaupt Geräte hat, um das Potenzial dieses Netzteils zu nutzen. Wer beispielsweise nur ein paar Gadgets und seine Smartphones damit laden möchte, kann auch zu einem wesentlich günstigerem Multi-Ladegerät (z.B. von BlitzWolf) greifen. Um die 200 Watt wirklich auszureizen, braucht man eigentlich zwei teurere Notebooks wie ein MacBook Pro oder ein Xiaomi Notebook Pro X, die häufig parallel geladen werden sollen. In diesem Fall profitiert man wirklich von der enormen Leistung des Ugreen Multi-Ladegrätes. 

Ugreen Nexode 200W Netzteil 13

Nachdem wir nun eine Einschätzung gegeben haben, was man eigentlich benötigt, um dieses Netzteil auszureizen, werfen wir nun einen Blick auf die Ergebnisse unseres Praxis-Tests. Hier können wir zunächst einmal bestätigen, dass das Netzteil die beworbenen 100 Watt Spitzenleistung über USB-C PowerDelivery 3.0 aufrufen kann:

Ugreen 200 Watt Charger Test 100 Watt Leistung

An dieser Stelle sei aber auch erwähnt, dass das Ugreen 200W Netzteil im Gegensatz zum Nexode 140W Charger nicht alle Laptops mit voller Ladegeschwindigkeit laden kann. Ein Xiaomi Notebook Pro X oder ein MacBook Pro 16 2021 unterstützten über PowerDelivery 3.1 bereits 130 bzw. 140 Watt Ladegeschwindigkeiten. Diese Leistung kann der Ugreen Nexode 200W Charger nicht aufrufen, obwohl er eine Gesamtleistung von 200 Watt hat. Ein Beinbruch ist das mit Sicherheit nicht, bei diesem Preis aber durchaus erwähnenswert.

Die verschiedenen Ports teilen sich die Leistung dabei folgendermaßen auf:

  • USB-C 1 & 2: 100W Max.
  • USB-C 3 & 4: 65W Max.
  • USB-A 1 & 2: 22,5W Max

USB-C1/C2 Ausgang 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/5A, 21V/3A; PPS 100W Max.
USB-C3/C4 Ausgang 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/3.25A, 21V/3A; PPS 65W Max.
USB-A1/A2 Ausgang 4.5V/5A, 5V/4.5A, 5V/3A, 9V/2A, 12V/1.5A, 22.5W Max

Da der Ugreen Nexode Charger ganze 200 Watt Leistung abrufen kann, aber pro Port maximal 100 Watt Leistung gezogen werden kann, hat das Netzteil einen Vorteil gegenüber fast allen anderen Multi-Chargern: Beim Anschließen neuer Geräte muss die Stromverteilung erst ab dem dritten angeschlossenen Gerät neu verteilt werden. Der bekannte Aussetzer von etwa einer Sekunde beim Anstecken neuer Geräte tritt hier also nur auf, wenn man bereits zwei Devices am Laden ist und ein drittes Gerät anschließt. Das ist insbesondere praktisch, wenn man Geräte ohne Akku, wie etwa einen tragbaren Monitor, an der Ugreen Nexode 200W betreibt.

Die Stromverteilung erfolgt dann nach folgendem Muster. Wir haben dies mit Stichproben überprüft und können die Angaben des Herstellers bestätigen:

Schnelllade-Protokolle

Für das Aufladen von Laptops bringt der Ugreen Nexode 200W Charger den PowerDelivery 3.0 Standard mit maximal 20V/5A bzw. 100 Watt mit. Wie sieht es aber aus mit anderen Schnelllade-Standards? Wir haben den Output mit verschiedenen Smartphones und natürlich mit dem AVHzY C3 USB-Meter überprüft:

USB-C:

  • Quick Charge 3.0 mit 18 Watt
  • Samsung AFC mit 15 Watt
  • Huawei FCP mit 24 Watt
  • Huawei SCP mit 25 Watt
  • PowerDelivery 3.1 mit 140 Watt
  • PD PPS mit 100W für Anschluss 1 & 2 und 65W für 3 & 4
  • Mediatek Pump Express 2.0 (wahrscheinlich) mit 20 Watt

USB-A:

  • Quick Charge 3.0 mit 18 Watt
  • Samsung AFC mit 15 Watt
  • Huawei FCP mit 22 Watt
  • Huawei SCP mit 22 Watt
  • Mediatek Pump Express 2.0 (wahrscheinlich) mit 20 Watt

Ugreen Nexode 200W Netzteil 18

Auffällig ist, dass auch die USB-A Anschlüsse wirklich alle Standards außer PowerDelivery und PPS mitbringen, welche die USB-C-Anschlüsse auch bieten. Für das Laden von Smartphones sollte man aber wie immer bedenken, dass die richtig schnellen Ladestandards bei Xiaomi, Oppo, Realme, OnePlus, Vivo, Honor und Huawei immer ein Ladegerät des Herstellers benötigen. Nur bei Samsung, Google Pixel und Apple, die keine nennenswerten Schnellladefunktionen haben, bekommt man über PowerDelivery PPS die maximale Geschwindigkeit aus dem Ugreen Nexode 200W Netzteil. Dieses Manko teilen sich aber alle Ladeadapter auf dem Markt, wenn sie nicht vom jeweiligen Smartphone Hersteller kommen. In unserem Test konnten zwei Huawei Smartphones mit 25 Watt geladen werden. Auch bei Xiaomi erreichten wir 25 Watt. OnePlus, Realme, Oppo und Vivo laden hingegen nur mit 18 Watt.

Energieaufnahme & Hitzeentwicklung

Ugreen Nexode 200W Netzteil 15

Der Ugreen Nexode 200W Charger hat keine Status-LED und braucht daher auch kaum Strom im Stand-by. In unserem Test verbraucht der Charger in einer Stunde 0,25Wh. Das ist ein angemessenes Ergebnis. Zudem ist das Ladegerät im Betrieb effizient. Beim Laden mit 200 Watt zieht der Adapter 221 Watt aus der Steckdose, respektive 24 Watt bei 20 Watt Charging und 12 Watt bei 10 Watt Laden. Es gehen also nur 10 bis 20% der Energie bei der Übertragung verloren.

Betreibt man das Netzteil mit 200 Watt, erwärmt sich das Gehäuse deutlich. Wir messen stolze 70°C an der Außenseite. Nutzt man das Gerät mit weniger Output, liegt die Temperatur bei 41°C.

Testergebnis

Getestet von
Joscha

Wir hätten eigentlich nicht gedacht, dass Ladegeräte den Preis von Mittelklasse-Smartphones erreichen, aber so ist es nun einmal. Ugreen präsentiert mit dem Nexode 200W Charger ein echtes “Premium Netzteil”. In unserem Test kann das Netzteil in allen Punkten das liefern, was der Hersteller verspricht: Die Leistung ist mit 200 Watt sehr hoch. Es werden mit PowerDelivery und PPS die beiden wichtigsten Schnelllade-Standards unterstützt. Zudem gibt es für Smartphones chinesischer Marken zumindest rudimentäre Schnellade-Funktionen. Der Energieverbrauch im Standby ist zudem niedrig und das Netzteil arbeitet sehr effizient. In fast allen Belangen ist das Ugreen Nexode 200W Netzteil wirklich “Premium”.

Bei dem Preis ist Meckern an Kleinigkeiten aber auch nötig: PowerDelivery 3.1 für mehr als 100W Output wird nicht unterstützt. Man muss beim Einstecken von Kabeln mit einer Hand das Gehäuse stabilisieren und die Vorderseite verkratzt leicht. Auch ist das USB-Kabel aus dem Lieferumfang nur ein USB 2.0 Kabel. Zudem gibt es wie immer keine richtigen Schnelladefunktionen für Huawei, Honor, Xiaomi, Oppo, Realme, OnePlus und Vivo.

Ob wir das Netzteil nun zum Kauf empfehlen können? Vermutlich wird man jedenfalls kaum ein besseres Multi-Ladegerät auf dem Markt finden. Bevor man die 200€ für das Ugreen Nexode Netzteil locker macht, sollte man aber zumindest wissen, wofür man ein solches Premium-Produkt benötigt. Für die meisten Nutzer erfüllt auch ein günstiger Multicharger wie der Nexode 65W alle Ansprüche.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
200 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 200 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 08.12.2022

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Lade jetzt deine Chinahandys.net App