Uhans MX

2

Bezel-less für alle! Das Uhans MX bringt die Idee der randlosen Smartphones nun auch in die Low-Budget Klasse. Das neueste Smartphone von Uhans bietet ein 5,2“ HD Display im kompakten Gehäuse, Kernstück wird der MediaTek MT6580 und an Speicher stehen 2GB Arbeitsspeicher und 16GB Systemspeicher zur Verfügung – aber das Gerät kommt ohne LTE!Uhans MX 2 1200x633Die Geräte unter 100€ befinden sich seit dem Xiaomi Redmi 4a im Aufschwung. Inzwischen bekommt man für kleinen Preis ein vollwertiges Smartphone, dass für normale Nutzer auch ausreicht. Das Besel-less Design und der Trend wurde vom Xiaomi Mi Mix 1 eingeleitet. Die Idee: ein großes Display ohne die Usability einzuschränken.

Seitdem hört die Flut an randlosen Smartphones nicht mehr auf.Das Uhans MX wird neben dem Leagoo Kiicaa Mix das bisher günstigste Gerät – und die wichtigste Frage die sich stellt: wie wenig Smartphone verträgt das Gerät?

Design

Ein typisches bezel-less Smartphone erwartet uns beim Uhans MX – und das für knapp 80€. Mit seinen Abmessungen von 140.5 x 72.7 x 8.5 mm bleibt es schön kompakt; wobei der Vorteil des randlosen Designs nicht besonders ins Gewicht fällt. 184g soll das Smartphone mit lediglich 5,2 Zoll Bildschirm wiegen. 

Uhans MX 3 300x200 Uhans MX 4 300x200

Auch fällt sofort der große Rahmen rund um das Display auf – darf man das wirklich noch als randlos bezeichnen? Der Rest des Uhans MX bleibt unauffällig. Unter dem Display findet sich der Home-Button, der auch als Fingerabdrucksensor fungiert. Links daneben liegt die Selfie Cam, da oben kein Platz mehr ist durch das „randlose Design“. Auf der Rückseite befindet sich – wer hätte es gedacht – die Dual Cam.

Durchaus positiv vermerken wir die Materialien des Uhans MX: Metall Rahmen und Vorder-/Rückseite aus Glas; in einem 80€ Smartphone top. Ansonsten gibt es nicht mehr viel anzumerken: das Bezel-less Design hat es nun auch in die Low-Cost Klasse geschafft. Auch wird das Uhans MX das bisher kleinste Smartphone im Xiaomi Mix Stil.

Display des Uhans MX

Uhans MX 2 196x300Beim UHANS MX setzt man auf ein HD Display mit einer Auflösung von 1280×720 Pixeln und einer Bildschirmdiagonale von 5,2 Zoll. Somit liegt die Pixeldichte bei 282 PPI. An den Rändern soll es außerdem 2.5D abgerundet sein, was die Bedienung angenehmer machen würde.

Die 5,2 Zoll sollten sich ohne Probleme mit einer Hand bedienen lassen. Normalerweise wird durch das randlose Design der Bildschirm noch weniger durch den Rahmen eingeengt und einfach zu bedienen. Inwiefern das auf das Uhans MX zutrifft, da ein deutlicher Rahmen sichtbar ist, bleibt abzuwarten.

Leistung

Uhans MX 3 1200x374

Hafury Umax Antutu benchmark 169x300

Hafury AnTuTu

Das Uhans MX ist kein Rechenmonster. Als Herzstück kommt der, inzwischen ins Alter gekommene, MediaTek MT6580 zum Einsatz. Der Quad-Core besteht aus vier A7 Kernen die mit 1.3GHz takten. Um die Grafik kümmert sich die Mali-400 GPU, als Arbeitsspeicher stehen 2GB zur Verfügung und das System findet auf 16GB Platz. Die Frage nach der Leistung ist immer die gefährlichste bei einem Low-Budget Gerät. Läuft Android noch flüssig oder werden schon Standard-Aufgaben zur trägen Qual. Das Hafury UMax kam im Juni mit derselben Hardware zu uns – und mit Einschränkungen muss man nunmal rechnen. Hin und wieder brauchte das Gerät einfach eine Gedenksekunde. Normale Anwendungen wie WhatsApp sind kein Problem, aber von 3D Games sollte man die Finger lassen.

Punkte bekommt das Uhans MX schon jetzt für das pure Android 7.0, mit dem es angekündigt wurde!

Kamera

Beim Uhans MX findet sich auf der Rückseite eine Dual Cam mit 8 und 2 MP sowie löst die Selfie-Cam mit 5MP auf. Hinten ist ein Blitz verbaut. Mehr ist auch leider nicht bekannt. Zu viel sollte man auch nicht erwarten, bei dem günstigen Preis. Viel leisten muss die Smartphone Kamera aber auch nicht. Die Cam ist zweckmäßig und für einen Schnappschuss zwischendurch geeignet.Uhans MX 5Schaut man sich in der Bestenliste 50 bis 100€ um, kann sich kein Smartphone durch sehr gute Aufnahmen hervortun – das neue Vernee M5 sowie das Xiaomi Redmi 4a liefern noch die besten Ergebnisse.

Konnektivität

Das Uhans MX wird ein Smartphone, welches für den Dual-Sim Einsatz bereit ist. Über den Hybrid-Slot kann man aber auch den 16GB Speicher mit einer microSD-Speicherkarte erweitern. Am wichtigsten ist jedoch, das Uhans MX kein LTE unterstützt; lediglich 2G und 3G: GSM 850/900/1800/1900 und WCDMA 900/2100. Damit sind alle Frequenzen, die für den Empfang in Deutschland wichtig sind, abgedeckt. Der Verzicht auf LTE wiegt nicht schwer, spart aber Kosten ein. Bei einem Einsteiger-Smartphone kein Problem, da man mit 3G auch Videos in HD streamen kann.

Für den lokalen Empfang ist Wifi im b/g/n Standard vorhanden, aber nur für das 2.4GHz Netz. Bluetooth ist in der Version 4.0 an Board.  Bei den Sensoren wird lediglich das Standardprogramm abgespult: Beschleunigungs-, Licht- und Näherungssensor. Cool ist der Fingerabdrucksensor, nur muss man abwarten, wie zuverlässig sich dieser nutzen lässt.

Akku

Für die Einsteiger-Hardware und den 5,2 Zoll Bildschirm steht ein 3000 mAh Akku zur Verfügung. Bedenkt man, dass die Ausstattung des Uhans MX nicht umfangreich oder performend ausfällt, sollte der Akku ausreichen, um Nutzer sicher über den Tag zu bringen. Wir rechnen mit circa 3 Stunden eingeschaltetem Display am Tag und um die 6-7 Stunden im PC Mark Test.Uhans MX 4 300x200 Uhans MX 1 300x200

Unsere Einschätzung

Irgendjemand musste ja die randlosen Smartphones in die Low-Budget Klasse bringen! Uhans verfolgt den aktuellen Trend, verschiebt das 5,2 Zoll Display nach oben und bringt das Uhans MX für 80€ auf den Markt. Das Smartphone bietet dafür eine komplette Ausstattung und ein gelungenes Design. Abstriche muss man hinnehmen bei der Hardware – wie schnell das Uhans MX sein wird, werden wir im Test herausfinden.

Als günstiges Gerät für den Nachwuchs – die auch ein Bezel-less Gerät möchten wie Papas Xiaomi Mix 2 – oder Wenig-Nutzer, könnte das Uhans MX also durchaus in Frage kommen.

Preisvergleich

ShopPreis 
EmpfehlungNur 60 EUR * 10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 15.11.2017

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
 
Mitglied
Mitglied
Mein Droid

Hallo,
Ich suche ein kleines Handy mit DisplayGröße 4″ – 4.3″ Zoll. Können sie etwas empfehlen?

LG

Gast
Dirk

Leider gibt es dem Größenbereich so gut wie nix brauchbares aus China. Einzig Sony baut noch handliche Android-Geräte mit aktueller Technik.
Wenn mann denn auf Dual-Sim verzichten kann, sollte man sich ruhig mal ein Sony-Gerät ansehen. Inzwischen bekommt man Restposten von neuen Sony Z3C für um die 140€.

wpDiscuz