Das Uhans S1 ist das neue Mittelklasse Smartphone vom dem noch jungen Hersteller. Ende letzten Jahres hatte UHANS einen erfolglosen Versuch gestartet, mit dem U100 und U200 Handys des Edelherstellers VERTU zu kopieren. Das UHANS S1 verfügt mit einem MT6753, 3GB RAM, einer 13MP Kamera und HD-Display über die klassische Ausstattung eines Smartphones der unteren Mittelklasse. Als besonderes Feature kommt im 150€ Smartphone ein Fingerabdrucksensor zum Einsatz. Im Test zeigt sich das Uhans S1 mit super Systemgeschwindigkeit im hauseigenen freeme OS. Doch einen ganz so perfekten Start wie Vernee kann der Hersteller nicht hinlegen.

Design und Verarbeitung

Mit leicht abgerundeten 2.5D Glas auf Vorder- und Rückseite ist das UHANS S1 eines der hochwertigsten Smartphones im Preisbereich. Laut Hersteller kommt beidseitig Gorilla Glas 3 zum Einsatz und nach 2 Wochen sind an unserem Testgerät keinerlei Kratzer zu finden. Das Uhans S1 liegt gut in der Hand, ist jedoch wie jedes Glas-Smartphone sehr rutschig. Die Verarbeitung ist durchweg sauber und zu große Spaltmaße sucht man vergebens. Einzig der Power-Knopf und die Lautstärke-Tasten sind etwas wackelig. Der Metallrahmen ist je nach Farbe des Handys entweder Rosé-Gold (Weiße Version) oder Silber (Schwarze Version). Das Uhans ist mit 153g kein Leichtgewicht, macht dafür aber einen wertigen Eindruck. Mit einer Tiefe von nur 7,6mm ist das Handy sehr dünn. Die Ränder links und rechts vom Display sind mit 3mm ebenfalls schmal gehalten. Im Gesamten ist das Uhans S1 ein sehr kompaktes 5 Zoll Handy geworden.

Uhans S1 Design Verarbeitung (4) Uhans S1 Design Verarbeitung (2) Uhans S1 Design Verarbeitung (3) Uhans S1 Design Verarbeitung (5)

An der linken Außenseite findet man den Einschub für eine Micro- und eine Nano-Sim-Karte. Der Micro-Sim-Slot kann optional auch zur Speichererweiterung genutzt werden. Der Speicher des Uhans S1 ist mit 32GB allerdings bereits üppig bemessen. Der Rückdeckel kann nicht abgelöst werden und der Zugriff auf den Akku bleibt verwehrt. Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite ist mit dem Zeigefinger super zu erreichen und überzeugt im Test mit hoher Genauigkeit (8 von 10 Versuche beim ersten Mal erfolgreich) und entsperrt das Handy auch aus dem Stand-By in unter 0,5 Sekunden. Die Rückkamera ragt keinen Millimeter aus der Rückseite hervor. Das Uhans S1 läuft mit On-Screen Tasten. Auf eine Benachrichtigungs-LED muss man leider verzichten. Diese ist zwar vorhanden, leuchtet jedoch nur beim aufladen.

Uhans S1 Design Verarbeitung (6) Uhans S1 Design Verarbeitung (1)

Das UHANS S1 überzeugt im Test mit einem sehr schicken Design und einer hochwertigen Verarbeitung. Die Doppelverglasung ist zeitlos und die bekannten Nachteile wie die Bruchgefahr und die rutschige Oberfläche sollten im Vorfeld klar sein. Uhans liefert eine Silikonschutzhülle gleich mit. Nutzt man diese, ist das Handy sehr griffig, allerdings ist das haptische Erlebnis dann auch eingeschränkt.

Uhans S1 Lieferumfang

Display

Das Display des Uhans S1 löst mit 1280 * 720 Pixel auf und alle Inhalte werden ausreichend scharf auf dem Screen dargestellt. Bei „nur“ 5 Zoll bringt es das S1 auf gute 294 Pixel pro Zoll (Retina Auflösung). Einzelne Bildpunkte sind auch bei genauen Hinsehen fast nicht mehr zu erkennen. Das IPS-Display glänzt mit stabilen Blickwinkeln, natürlich-kräftigen Farben und einer ausreichend hohen Helligkeit. Auch an einem sonnigen Tag kann man das Uhans S1 im Freien noch gut verwenden. Einzig im direkten Sonnenlicht spiegelt es zu stark.

Uhans S1 Display

Das Uhans S1 unterstützt praktische Smart-Wake Funktionen. So kann z.B. das Display durch einen Doppelklick aufgeweckt werden. Der 5-Punkt Touchscreen verarbeitet hierbei alle Eingaben sehr schnell und ebenso genau. Zusammenfassend verbaut Uhans im S1 ein super Display ohne Fehl und Tadel. Der Finger gleitet wunderbar über das leicht abgerundete Gorilla Glas (2.5D).

Leistung

Das Uhans S1 läuft mit einem Mediatek MT6753 Octa-Core mit 1,3GHz Takt pro Kern. Der Prozessor kommt mittlerweile auch im Preisbereich unter 100€ zum Einsatz (z.B. Vernee Thor) und die Leistung ist für die untere Mitteklasse noch ausreichend. Unterstützt wird der Prozessor von 3GB RAM und einem super optimierten freeme-OS. Die Navigation im Menü ist rasant, Apps öffnen und installieren sich blitzschnell. Die Performance im Browser ist ebenfalls ausgezeichnet. Einzig anspruchsvolle 3D Games wie Asphalt 8 oder Modern Kombat 5 laufen auf hohen Grafikeinstellungen nicht wirklich flüssig.

Uhans S1 Antutu Benchmark Uhans S1 Geekbench 3 Uhans S1 Speicher Geschwindigkeit

Ansonsten holt das Uhans S1 aus dem etwas älteren Mediatek Octa-Core richtig viel raus. Im normalen Betrieb wird das Uhans S1 nicht spürbar warm, beim Gaming bleibt es ebenfalls unter 40°C. Der interne Speicher ist mit einer Lese-/Schreibgeschwindigkeit von 187/78 MB/s sehr schnell und auch der RAM kann mit Übertragungsraten von 3,6GB/s überzeugen. Von den 3 GB RAM stehen 1,5Gb für Multitasking zur Verfügung. Vom internen Speicher können knapp 25GB für Apps genutzt werden. Der Speicher kann bei Verzicht auf Dual-Sim auch noch um 128GB per Micro-SD erweitert werden.

passende MicroSDs auf

Uhans S1 mit Android 6 ab Werk

Auf dem Uhans S1 kommt die eine Custom-ROM mit dem Namen freeme-OS zum Einsatz. Nach anfänglicher Skepsis hat mir das System wirklich gut gefallen. Funktionen und Aussehen erinnern ein wenig an MIUI, aber wem kann man das verübeln. Das System kommt ohne App-Drawer aus und alle Apps müssen entsprechend in Ordnern organisiert werden. Freeme-OS basiert auf Android 6 und erhält Updates direkt auf das Handy (OTA-Updates). Das System ist frei von Viren, Trojaner und sonstiger Schadsoftware. Auch störende vorinstallierte Apps gibt es keine. Der Google-Palystore und die Google-Garde (Gmail, Youtube, Google Maps, Google Drive, …) sind bereits installiert. In einer Theme-App lassen sich verschiedene Designs für die Icons wählen. Schnellstartleiste und Optionsmenü bleiben unverändert.

Mit dem System-UI Tuner kann diese nach Belieben angepasst werden (2 x Statusleiste nach unten ziehen und das kleine Zahnrad oben rechts 5-10 Sekunden gedrückt halten). Features wie SmartWake sind natürlich integriert und funktionieren sehr gut. Die Größe und Anordnung der Icons kann ebenfalls angepasst werden. Bei Freeme OS gibt es ein paar Dinge zu entdecken, man wird mit Neuerungen und Veränderungen allerdings nicht überhäuft. Wer keine Lust auf das Design hat und einen App-Drawer möchte, der kann jeden beliebigen Launcher aus dem Playstore installieren. Das UHANS S1 läuft mit fremee-OS beeindruckend schnell, komplett stabil und auch Systemfehler findet man keine.

Uhans S1 freeme OS System UI (3) Uhans S1 freeme OS System UI (2) Uhans S1 freeme OS System UI (1)

Kamera

Das Uhans S1 verfügt über eine 13MP Rückkamera und die Bildqualität kann sich durchaus sehen lassen. Der einzelne LED-Blitz auf der Rückseite ist lediglich bei Nahaufnahmen von Nutzen. Bei guten Lichtverhältnissen zeigen die aufgenommenen Bilder viele Details und auch die Schärfe ist angenehm. Sobald weniger Licht zur Verfügung steht, nimmt die Bildqualität extrem ab, in dieser Preisklasse ist das allerdings üblich. Der Autofokus stellt schnell scharf und arbeitet äußerst genau. Auch sehr nahe Aufnahmen gelingen mit dem Uhans S1 problemlos. Die Farbwiedergabe ist natürlich und kann auch auf großen Display noch überzeugen. Mit einem Cubot X17S können die Aufnahmen zwar nicht mithalten, für die meisten Nutzer ist die Kameraqualität jedoch vollkommen ausreichend.

Die Frontkamera produziert brauchbare Selfies. So richtig scharf werden die Aufnahmen jedoch nur selten.

Kommunikation und Konnektivität

Uhans S1 Empfang Netz 4G LTE Dual-SimDas Uhans S1 funkt stets mit stabilen Signal im 2G, 3G und 4G Netz. Alle in Deutschland benötigten LTE Frequenzen (800/1800/2600 MHz) werden unterstützt und Surfen macht im Browser richtig Spaß. Die Gesprächsqualität überzeugt beidseitig und auch der Freisprecher kann verwendet werden.

Der interne Lautsprecher ist durchschnittlich gut und für Klingeltöne, Sprachnachrichten und Youtube allemal geeignet. Leider hört man fast keine Tiefen und der Sound ist wenig differenziert. Mit angeschlossenen Kopfhörern produziert das UHANS S1 super Sound, dieser ist allerdings im Vergleich recht leise.

Uhans S1 GPS Test FixAuf einen Kompass- und Gyroskop-Sensor muss man verzichten. Nur die 3 Standardsensoren (Näherungs-, Beschleunigungs- und Lichtsensor kommen zum Einsatz. Bluetooth läuft mit 4.0 Standard gut mit ausreichender Reichweite. Auch der WLAN-Empfang ist gut (2,4GHz). Einzig beim GPS Empfang ist das UHANS S1 ein Totalausfall. Navigieren ist schlichtweg nicht möglich und die Position weicht durchgehend 30-50m vom Standort ab. Wer mit seinem Handy navigieren möchte, sollte die Finger vom S1 lassen.

Akkulaufzeit

Uhans S1 Geekbench Akku benchmark Uhans S1 Verlauf Nutzung AkkulaufzeitDer Akku des Uhans S1 bemisst laut Hersteller 2200 mAh. Diesen Wert können wir leider nicht bestätigen. Nach 4 Akkutests kommen wir lediglich auf eine Kapazität von 1700-1900 mAh. Dies ist leider wenig für ein 5 Zoll Handy mit dieser Ausstattung und beim Uhans S1 gehen bereits nach 3,5 Stunden Videowiedergabe die Lichter aus. Im alltäglichen Betrieb kommt man mit 3 Stunden DOT (Zeit mit eingeschalteten Display) gerade noch durch den Tag. Die Stand-By Laufzeit ist sehr gut, wodurch weniger anspruchsvolle Nutzer mit dem Handy zurechtkommen. Power-Nutzer sollten die Finger vom Uhans S1 lassen, für Otto-Normal-Nutzer und Einsteiger kann man das Gerät gerade noch empfehlen.

Preisvergleich

Shop Preis  
EmpfehlungGearbest onlineshop Nur 149 EUR * 7-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei
UUonlineshop-logo 150 EUR * 5-10 Tage – SF-Express wählen – zollfrei
efox-shop onlineshop 179 EUR * 7-14 Tage – Germany Express wählen – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 24.11.2016

Fazit und Alternative

72% nicht perfekt!

Das UHANS S1 kann im Test durchaus punkten. Design und Verarbeitung sind spitze. Das Display ist scharf und farbenfroh. Die Systemgeschwindigkeit für den Prozessor super, freeme-OS sieht cool aus und ist rasend schnell. Die Kamera liefert brauchbare Aufnahmen und auch bei Kommunikation zeigt Uhans Klasse. Leider klappt beim ersten Mal nicht alles. Das GPS ist nicht zu gebrauchen und die Akkulaufzeit im Vergleich zur Konkurrenz einfach wesentlich schlechter. Als Alternativen im 5-Zoll Bereich könnte man sich das Vernee Thor oder das Cubot X17S mal genauer anschauen.

  • Verarbeitung und Design 80 %
  • Display 80 %
  • Betriebssystem und Performance 80 %
  • Konnektivität und Kommunikation 80 %
  • Kamera 70 %
  • Akkulaufzeit 40 %

Schreibe einen Kommentar

9 Kommentare zu "UHANS S1 Testbericht"

Benachrichtigung
avatar
Hardy_S
Gast
Hardy_S

Nicht funktionierendes GPS muß zur Abwertung führen! – Die Übersicht am Beginn der Tests sollte erweitert und moderner werden – oder ist die ungleichmäßige Auflistung gewollt? Ebenso ist die Suchfunktion veraltet und nicht umfangreich genug. Hier z.B. keine Angaben zu SIM bzw. Dual-SIM.

LG Hardy

Rob
Gast
Rob

Echt schade dass das GPS so schlecht ist. Das Gereat koennte dutchaus etwas dicker sein und eine bessere Batterie haben. Laider nichts fuer mich!

Hannah
Gast
Hannah

Achso: von einer Benachrichtigungs-LED ist auch nichts zu sehen. Sie leuchtet lediglich, wenn es – wie so oft – am Ladegerät hängt.

Hannah
Gast
Hannah

Habe das Handy jetzt knapp einen Monat und bin echt enttäuscht – Akku und GPS sind wirklich ein Witz. Selbst wenn ich tagsüber im Büro bin und nur ab und zu auf mein Handy schaue, muss ich es am frühen Abend nachladen. Die GPS-Problematik ist mir eigentlich unverständlich: man wird recht schnell und auch richtig geortet, eine Navigation per Google Maps ist aber dennoch unmöglich, auch Aufzeichnungen von Laufrouten sind Glückssache.
Daher versuche ich nun, das Telefon zu verkaufen und mir ein anderes zuzulegen, für mich echt mehr nervig als nützlich…

jens
Gast
jens

Sieht abgesehen vom Fingerabdrucksensor fast identisch aus wie das Ubro M1. Hat leider den aus mysteriösen Gründen den Geist aufgegeben, sehr schade. Schönes Teil aber da beide seiten verglast sind, darf es nicht mal aus geringster Höhe runter fallen.

Kai
Gast
Kai

Einem Handy mit offensichtlich falscher Akku Angabe noch 72 % zu geben ist sehr fragwürdig. Die Akkukapazität ist absolut nicht zeitgemäß. Dem sollte mehr Gewicht in der Beurteilung beigemessen werden.

Dirk
Gast
Dirk

Wieso bewertet Ihr ein Smartphone ohne funktionierendes GPS noch mit 72%?
Wir haben 2016 und da darf so ein Totalausfall einfach nicht mehr vorkommen! Für mich dürfte das Gerät nur mit Mangelhaft bewertet werden. Für das gleiche Geld gibt es genügend (funktionierende) Alternativen.

Ronny Stephan
Gast
Ronny Stephan

Habe das Uhans S1 gestern erhalten und muss es aber wieder mit einem defekten LED Licht wieder zurück senden ? Kann mal passieren… Aber die Kamera ist nicht gut.. Habe das Uhans U200 und kann im direkten Vergleich sagen, das S1 hat die schlechtere Kamera, die Bilder sind wirklich schlecht… Ob das mit dem defekten LED Licht zusammen hängt vermag ich nicht zu sagen…

SimplySimple
Gast
SimplySimple

Von diesem ersten Eindruck her sehe ich das Vernee Thor in diesem Handy, jedoch in einem anderen Mantel.

wpDiscuz