Startseite » Ankündigung » Ulefone Armor 8 mit Helio P60 & Triple-Kamera angekündigt – jetzt für 120€ im Pre-Sale

Ulefone Armor 8 mit Helio P60 & Triple-Kamera angekündigt – jetzt für 120€ im Pre-Sale

Überraschend hat der chinesische Handy-Hersteller Ulefone das Outdoor-Smartphone Armor 8 angekündigt. Nach dem sehr erfolgreichen Ulefone Armor 7 hatte man sich mit dem Armor 9 erst einmal auf die obere Mittelklasse konzentriert und das Modell mit dem starken Helio P90 und einer Wärmebildkamera bestückt. Mit dem neuen Ulefone Armor 8 will man wiederum preisbewusste Kunden ansprechen, die dennoch nicht auf eine gute Performance und einen starken Akku verzichten wollen.

EC9A1729 2

Abmessungen, Schutzklassen & Design des Ulefone Armor 8

Das Ulefone Armor 8 ist 166 x 81,8 x 15 Millimeter groß und wiegt 282 Gramm. Das ist durchaus groß und schwer, aber für ein Outdoor-Smartphone fast noch unterdurchschnittlich. In dem nach IP68, IP69K und MIL-STD-810G zertifizierten Gehäuse findet ein 6,1 Zoll großes Display mit einer Waterdrop Notch seinen Platz.

Die Rückseite des Ulefone Armor 8 wird hingegen durch ein Kamera-Element geziert, das aufgrund des massiv und robust aussehenden Gehäuses schon fast unterdimensioniert wirkt. Weiter unten befindet sich ein horizontal angebrachter Ulefone-Schriftzug. Die Hauptfarbe ist immer Schwarz, je nach gewählter Variante kriegt man Akzente in Rot oder Orange dazu. Eine komplett schwarze Version ist ebenfalls verfügbar.

Vorbildlich: Ulefone setzt auf eine Kombination aus USB-C und 3,5mm-Klinkenanschluss. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass Ulefone eine Benachrichtigungs-LED verbaut, die rot, grün und blau leuchten kann. Ein weiteres nettes Extra ist der belegbare Knopf im linken Rahmen des Ulefone Armor 8. Der Fingerabdrucksensor befindet sich hingegen im rechten Rahmen und fungiert auch als Ein-/Ausschalter.

Dank der bereits eingangs erwähnten Zertifizierungen ist das Ulefone Armor 8 durchaus als robustes Outdoor-Smartphone zu bezeichnen. Laut Herstellerangaben sollen 30 Minuten Tauchgang in bis zu 1,5 Meter tiefem Wasser kein Problem darstellen.

EC9A1898

Technische Daten des Ulefone Armor 8

Prozessor, Speicher & Akku

Mit dem MediaTek Helio P60 verpasst Ulefone dem Armor 8 einen flotten Achtkern-Prozessor, der uns in bisherigen Tests überzeugen konnte. Weiter unten habe ich euch die Benchmark-Ergebnisse des Chips im Umidigi Power 3 eingebunden. Wie auch im Ulefone Armor 8 stehen dem Prozessor dort vier Gigabyte RAM zur Seite, weswegen die Ergebnisse halbwegs vergleichbar sein dürften.

Geekbench Single Ergebnis Geekbench Multi Ergebnis

Für den Nutzer hält das Ulefone Armor 8 64 Gigabyte Speicher bereit. Per MicroSD-Karte lässt sich der interne Speicher um bis zu 256 Gigabyte erweitern. Da es sich um einen Hybrid-Slot handelt, muss man dann aber auf Dual-SIM verzichten. Für ordentlich Saft sorgt der 5.580 mAh große Akku, der für 16 Stunden Gesprächszeit sorgen soll und mit 15 Watt geladen wird.

Display & Kameras

Bisher klingt das ja alles super, wo hat Ulefone also gespart? Augenscheinlich beim Display. Das 6,1 Zoll große IPS-Panel löst nämlich nur mit 1.560 x 720 Pixel auf, was in einer Pixeldichte von 281 Pixel pro Zoll resultiert. Das ist in diesem Preisbereich – regulär kostet das Ulefone Armor 8 immerhin um die 150€ – nicht unbedingt gerne gesehen.

Auch bei der Triple-Kamera wurde teilweise der Rotstift angesetzt. Der Hauptsensor mit 16 Megapixel und f/2.2-Objektiv sieht noch halbwegs vielversprechend aus. Statt der Makro-Kamera mit fünf Megapixel und dem TOF-Sensor mit zwei Megapixel hätten wir aber deutlich lieber eine Ultraweitwinkel-Kamera gesehen. Makro-Sensoren liefern zwar in einigen Modellen durchaus gute Ergebnisse, häufig werden sie aber auch nur lieblos ins Handy geklatscht, um mit der Anzahl der Kameras werben zu können. Für TOF-Sensoren gilt mittlerweile eigentlich dasselbe.

Konnektivität

Verzichtet man auf den Einsatz einer Micro SD-Karte, können zwei SIM-Karten parallel mit LTE betrieben werden. VoLTE und VoWifi unterstützt das Ulefone Armor 8 ebenfalls, außerdem WLAN a/b/g/n/ac für zu Hause und das alte Bluetooth 4.2.

  • GSM: B2/3/5/8
  • WCDMA: B1/2/4/5/8
  • LTE-FDD: B1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/18/19/20/25/26/28A/28B/66

Auf NFC muss man zum Glück auch nicht verzichten. GPS, GLONASS und Galileo sorgen für die Positionierung und ein E-Kompass ist ebenfalls mit an Bord. Ulefone bietet also die in diesem Preisbereich verlangte Grundausstattung, aber nicht wirklich etwas darüber hinaus.

1920

Ulefone Armor 8: Pre-Sale auf Banggood

Die ersten 500 Exemplare des neuen Outdoor-Smartphones von Ulefone gehen bei Banggood für knapp 119€ über die Ladentheke. Für diesen Preis ein Smartphone mit Helio P60 zu finden, ist schwer bis unmöglich und das würde mich auch über die niedrige Display-Auflösung hinwegsehen lassen. Die nächsten 300 Exemplare kosten dann gut 127€ und die nächsten 400 gut 144€. Der reguläre Preis wird dann wohl bei um die 150€ liegen. Für diesen Preis wäre mir das Display persönlich ein Dorn im Auge, aber das muss ja jeder selbst wissen.

Ulefone Armor 8 im Pre-Sale bei Banggood

Wir bemühen uns um ein Exemplar des Ulefone Armor 8 und werden, insofern wir eins in die Finger bekommen, alsbald einen Testbericht veröffentlichen. Mehr Infos zum Smartphone kriegt ihr auch auf der offiziellen Webseite von Ulefone. Direkt zu Banggood kommt ihr über den Button oben oder üben den Link im Preisvergleich.

Quellen

Preisvergleich

111 €*
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
111€* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 28.09.2020


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare