Startseite » Ankündigung » Ulefone Armor X7: kompaktes 5 Zoll Outdoor-Smartphone mit Android 10

Ulefone Armor X7: kompaktes 5 Zoll Outdoor-Smartphone mit Android 10

Nicht nur Chinahandys sondern alle Smartphones sind über die letzten Jahre immer weiter gewachsen. Das Samsung Galaxy S II galt im Erscheinungsjahr 2011 mit seinen 4,2 Zoll als geradezu gigantisch – heute ist das kleinste der drei Smartphones aus der S20-Serie 6,2 Zoll groß. Wie bei fast allen neuen Entwicklungen gibt es immer ein paar Benutzer, welche die “guten alten Zeiten” bevorzugen. Und klar – kompakte Handys haben unbestritten ihre Vorteile.

Zumindest für Fans von kompakten Outdoor-Smartphones hat Ulefone jetzt ein spannendes Low-Budget-Gerät im Angebot: Das Ulefone Armor X7. Dieses kommt mit einem fünf Zoll großen Display, Unterstützung für LTE und dem aktuellen Android 10 System. Wir schauen uns das spezielle China-Smartphone einmal genauer an.

Armor X7 PC 01 en 01

Abmessungen, Design & Anschlüsse des Ulefone Armor X7

Armor X7 PC 01 en 22 e1584310120162Das Armor X7 von Ulefone misst 150 x 78,9 x 14,6 Millimeter und ist damit in der Tat ziemlich klein, aber auch relativ dick. Das liegt sicherlich auch an den Schutzklassen, die das Outdoor-Smartphone mitbringt. Das Armor X7 ist nämlich nach IP68 und IP69K zertifiziert und kann bis zu 30 Minuten in maximal 1,5 Meter tiefem Süßwasser untertauchen. Auch gegen Stürze und das Eindringen von Staub ist das Smartphone besonders geschützt.

Damit bietet das neue Low-Budget-Smartphone von Ulefone denselben Schutz wie deutlich teurere Geräte in der oberen Mittelklasse. Besonders für die, die einfach nur ein günstiges Armor X7 PC 01 en 22 1 e1584310164229und robustes Smartphone zum Telefonieren und für Instant Messaging suchen, ist das ein riesiger Pluspunkt!

Das Design ist dafür wenig spektakulär und erinnert an andere Outdoor-Smartphones des Herstellers. Die Rückseite wird von Gummi und Kunststoff dominiert und um die Kamera herum gibt es orange Akzente, die sich auch auf der Front rund um das Display herum wiederfinden. Es gibt aber auch eine komplett schwarze Version für die, die es etwas dezenter mögen.

Das Ulefone Armor X7 kommt mit einem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und einem Dual Sim Slot, in den entweder zwei Nano Sim-Karten oder eine Nano Sim-Karte und eine MicroSD-Karte eingelegt werden können. Zum Laden und zum Übertragen von Daten kommt leider der alte Micro USB-Standard zum Einsatz. Einen 3,5mm Klinkenanschluss verbaut der Hersteller ebenfalls. Eine gute Nachricht: Laut Hersteller-Webseite ist außerdem eine Benachrichtigungs-LED verbaut.

Armor X7 PC 01 en 04 e1584310337493

Technische Daten

Prozessor, Speicher & Akku

Im Innern des Ulefone Armor X7 verrichtet der MediaTek Helio A22 seinen Dienst. Das ist ein Vierkern-Prozessor mit einer Taktfrequenz von bis zu 1,8 GHz pro Kern. Für grafische Aufgaben steht die PowerVR GE8300 bereit. Außerdem verbaut Ulefone zwei Gigabyte RAM, was wir selbst für ein Smartphone im untersten Preisbereich zu knapp bemessen finden. Immerhin sind die 16 Gigabyte interner Speicher bei Verzicht auf Dual Sim erweiterbar.

Den Helio A22 hatten wir bereits in einigen Geräten wie dem Blackview A60 Pro oder dem Cubot King Kong Mini im Test. Die Performance hat sich als ausreichend für rudimentäre Aufgaben herausgestellt – anspruchsvolle Nutzer sollten aber zu einem höherpreisigen Gerät mit einer besseren CPU greifen.

Der Akku des Ulefone Armor X7 ist trotz des kompakten Formfaktors 4.000 mAh groß. Das ist unterdurchschnittlich für ein Outdoor-Smartphone, aber wegen des kleinen Gehäuses immer noch solide. Laut Hersteller reicht die Laufzeit für 13 Stunden Telefonie und 430 Stunden Standby. Geladen wird ausschließlich per Kabel und mit bis zu fünf Watt.

Armor X7 PC 01 en 08 e1584312462864

Display & Konnektivität

Das fünf Zoll große Display ist auf Grund seiner Größe ja irgendwie das Highlight des Ulefone Armor X7. Es handelt sich um ein IPS-Display im mittlerweile bei Smartphones schon fast ausgestorbenen 16:9-Format. Die Auflösung beträgt 1280 x 720 Pixel, also ganz “normales” HD. Wegen der geringen Diagonale resultiert daraus eine annehmbare Pixeldichte von 294 Pixel pro Zoll.

Ulefone Armor X7 Display

An Netzwerk-Features bietet das Armor X7 eine ganze Menge. WLAN nach a/b/g/n/ac im Dual Band wird ebenso wie Bluetooth 5.0 unterstützt. NFC für Google Pay und andere Funktionen sind ebenfalls mit dabei. GPS, GLONASS und Galileo runden das Bild ab. Der verbaute digitale Kompass ist bei einem Outdoor-Smartphone natürlich auch extrem sinnvoll.

In Sachen Mobilfunk werden alle wichtigen 2G/3G/4G-Frequenzen inklusive dem LTE Band 20 abgedeckt. 4G ist mit beiden Sim-Slots parallel nutzbar und VoLTE für Telefongespräche über das 4G-Netzwerk werden ebenfalls unterstützt.

In Sachen Konnektivität bietet das Ulefone Armor X7 ein für diese Preisklasse ungewohnt rundes Gesamtbild. Daran dürfen sich gerne andere Hersteller ein Beispiel nehmen!

Kameras des Ulefone Armor X7

Ulefone macht beim Armor X7 etwas sehr gewagtes: Sie verbauen nur einen einzelnen Kamerasensor auf der Rückseite. Damit ist die Ausstattung in diesem Bereich zwar schwächer als bei teureren Smartphones, aber so ist das eben, wenn man weniger Geld in die Hand nehmen möchte. Lieber so, als irgendwelche Fake-Linsen oder de facto unbrauchbare Sensoren zu verbauen, um auch in jedes noch so günstige Smartphone eine Quad-Kamera zu quetschen, von der dann halt drei Sensoren kacke sind. Von uns gibt es jedenfalls einen Daumen nach oben für diese mutige Entscheidung entgegen dem aktuellen Marketing-Trend!

Der einzelne Sensor kommt mit 13 Megapixeln Auflösung und einer f/2.2 Blende. Das ist nicht besonders lichtstark – Nachtaufnahmen dürften also relativ schnell verrauscht aussehen. Dagegen soll der Dual-LED-ankämpfen. Die Videoauflösung ist auf Full-HD 1920 x 1080 Pixel beschränkt, was in diesem Preisbereich absolut annehmbar ist.

Die Selfie-Kamera kommt mit fünf Megapixel Auflösung und ebenfalls mit einer f/2.2 Blende. Speziell für Unterwasser-Fotos und -Videos mit beiden Kameras gibt es einen Modus, in dem nur mit den Buttons ausgelöst werden kann und der Touchscreen für Eingaben gesperrt wird.

Unsere Einschätzung und der Preis

Aktuell ist das Armor X7 für 73€ im Angebot

Nachdem Cubot mit dem King Kong Mini das Feld für kompakte Outdoor-Smartphones eröffnet hat, möchte Ulefone nun in diesem Markt mitmischen. Das Armor X7 ist auf dem Papier ein sehr interessantes Low-Budget-Smartphone, das sich in der Ausstattung keine groben Schnitzer erlaubt. Wir freuen uns sehr darauf, dass Smartphone in Kürze für euch testen zu können. Aktuell ist das Ulefone Armor X7 im offiziellen Ulefone Onlineshop für 73€ zur Vorbestellung verfügbar. Inklusive Mehrwertsteuer landet man so bei 87€, was definitiv ein heißer Preis ist.
%name

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
3 Comment threads
5 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
pauleHolgerShorty2020pavlovBenjamin Recent comment authors
  Subscribe  
Kommentar Updates
Holger
Gast
Holger

Ich habe das Armor 6e. Runtergefallen aus 20cm Höhe. Kaputt. Tolles RuggedPhone.

Shorty2020
Gast
Shorty2020

Im Jahre 2020 ein Smartphone mit 2GB RAM überhaupt noch anzubieten, ist ja wohl ein absoluter Witz.

pavlov
Gast
pavlov

Mediatek wieder? Find ich kacke. Besser wäre ein Snapdragon. Hatten mal ein Outdoor-Smartphone aus China mit Mediatek. War eine einzige Enttäuschung. Gummiclip für Ladeanschluss ging schnell kaputt, Schrauben lößten sich häufig und zum Schluss spinnte das System ohne Ende. War wohl Malware am Werk. Werkresets ergaben keine Lösung und so war es Elektroschrott.

Du bist gerade offline!