Startseite » Ankündigung » Umidigi A13 Pro Max 5G vorgestellt

Umidigi A13 Pro Max 5G vorgestellt

Mit dem Umidigi A13 Pro Max 5G hat der Hersteller ein interessantes Smartphone vorgestellt. Es bietet einen schnellen Prozessor, ein sauberes Android-System und ein großes 6,8-Zoll-Display mit 90Hz. In dieser Ankündigung werfen wir einen kritischen Blick auf das Umidigi A13 Pro Max.

Design und Display

Man muss Umidigi lassen, dass die Firma seit jeher ansehnliche Smartphones produziert hat. Das gilt auch für das Umidigi A13 Pro Max: Rahmen und Gehäuse sind je nach Version einheitlich in Gold oder Schwarz gefärbt. Die Rückseite besteht laut Hersteller aus mattem Glas und der Rahmen aus Kunststoff. Die Vorderseite besteht aus Glas, wobei Umidigi hier nicht mit Gorilla Glas oder sonstigen Markennamen wirbt.

Umidigi A13 Pro Max design

Das eckige Design ist offenbar etwas von dem Look der iPhone 13/14 Generation inspiriert. Auf der Rückseite befindet sich ansonsten ein auffälliges Triple-Kameramodul. Ein USB-C-Anschluss ist auf der Unterseite zu finden und der Fingerabdruck-Scanner ist in den Powerbutton integriert. In den SIM-Slot können zwei SIM-Karten oder eine SIM und eine MicroSD eingesetzt werden. Erfreulicherweise gibt es zudem auch einen klassischen 3,5mm Kopfhörer-Anschluss.

Im Lieferumfang des Smartphones befinden sich ein vorinstallierte Displayschutzfolie, ein Netzstecker, ein USB-C Kabel, ein SIM-Stecker und auch eine Schutzhülle. Hier gibt es nichts zu kritisieren.

Umidigi A13 Pro Max lieferumfang

 

Umidigi A13 Pro Max anschluesse specs slots

Die Abmessungen des Smartphones betragen 168,5 x 76,3 x 8,76 Millimeter bei einem Gewicht von 200 Gramm. Damit ist das Umidigi A13 Pro Max ein großes Smartphone. Der Nutzer bekommt dafür aber auch ein riesiges 6,8-Zoll-Display geboten. 

Umidigi A13 Pro Max 8

Das Display hat laut Hersteller eine Helligkeit von 400 Lux, was ein durchschnittlicher Wert für ein IPS-Display ist. Smartphones mit AMOLED in diesem Preisbereich erreichen aber eine mindestens doppelt so hohe Helligkeit. Erfreulich ist in jedem Fall, dass das Panel eine 90Hz Bildwiederholungsfrequenz hat. Somit wirken Inhalte deutlich flüssiger. Die Auflösung beträgt 2460 x 1080 Pixel, also Full-HD. Hinsichtlich der Schärfe braucht man sich also keine Sorgen zu machen.

Leistung & System

Umidigi A13 Pro Max dimensity prozessor

Beim Thema Leistung hat das Umidigi A13 Pro Max tatsächlich einiges zu bieten. Zum Einsatz kommt der Dimensity 900 in Kombination mit üppigem 12/256GB Speicher. Es handelt sich um einen recht aktuellen Chip im 6 Nanometer-Verfahren. Die Recheneinheit hat 8 Kerne, die in ein Cluster mit zwei A78 Kernen mit 2,4GHz und ein weiteres Cluster mit 6 Kernen mit 2GHz aufgeteilt sind. Für die Grafik ist ein Mali G68 Grafikprozessor zuständig. Der Prozessor kam unter anderem im Oppo Find X5 Lite und dem OnePlus Nord CE 2 zum Einsatz und erreicht etwas mehr als 400.000 Punkte im Antutu Benchmark. Wir haben Euch hier die Benchmarks des OnePlus Nord CE2 zum Vergleich eingebunden.

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3D Mark (Slingshot)

Der Speicher ist mit 12GB RAM und 256GB Festspeicher ausgezeichnet bemessen. Hinsichtlich Multitasking wird man sich bei dieser Kapazität keine Sorgen machen müssen. Wir erwarten von dem Umidigi Smartphone eine ausgezeichnete Performance im System, Apps und auch in 3D Games.

Als System kommt Android 12 zum Einsatz. Auf ein Upgrade auf Android 13 sollte man nicht hoffen. Allerdings belässt Umidigi das System gänzlich unberührt, sodass Fans von Stock Android auf ihre Kosten kommen.

Kamera Umidigi A13 Pro Max

Umidigi A13 Pro Max camera

Die Kamera ist meistens der Punkt, bei dem man bei den kleineren Marken Abstriche hinnehmen muss. Das wird vermutlich auch beim Umidigi 13 Pro Max der Fall sein, wenngleich die Hardware durchaus passabel ist. Der Hauptsensor ist ein 64 Megapixel Sony IMX686, der mit der richtigen Softwareoptimierung auch gute Ergebnisse liefern kann. Gleiches gilt für die 24-Megapixel-Frontkamera mit Sony IMX576 Sensor. Die restlichen Sensoren für Tiefenschärfe und Makro-Aufnahmen werden hingegen keine ausreichende Qualität liefern. Letztendlich müssen wir ohnehin einen ausführlichen Test mit dem Umidigi A13 Pro Max durchführen, um die Kameraqualität besser beurteilen zu können.

Akku und Konnektivität

Umidigi A13 Pro Max 5g simslot

Der Mediatek Dimensity 900 ist ein 5G-fähiger Chip und bringt somit alle Voraussetzungen mit, um den neuen Mobilfunkstandard zu verwenden. Auch Umidigi sorgt für eine sehr große Auswahl an 4G und 5G Bändern, die das Smartphone für die meisten Länder der Welt und ganz Europa gut ausstatten:

  • 5G NSA/SA: N1 / 2 / 3 / 5 / 7 / 8 / 12 / 20 / 25 / 28 / 38 / 40 / 41 / 66 / 77 / 78
  • 4G: B1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 7 / 8 / 12 / 13 / 17 / 18 / 19 / 20 / 25 / 26 / 28A / 28B / 66 /34 / 38 / 39 / 40 / 41

Umidigi A13 Pro Max konnektivitaet

Ansonsten gibt es neben den Standard-Sensoren noch ein Gyroskop und einen E-Kompass. Zudem ist ein FM-Radio vorhanden. Für die drahtlosen Verbindungen steht Bluetooth 5.2 zur Verfügung und auch WiFi 6 ist vorhanden. Einzig NFC zum kontaktlosen Bezahlen wird nicht im Datenblatt genannt, was für einige Nutzer durchaus eine große Einschränkung wäre!

Umidigi A13 Pro Max battery akku e1669725979257

Der Akku hat mit 5150mAh eine gute Kapazität. In Kombination mit dem sparsamen Dimensity 900 Prozessor sollte das Smartphone locker einen Tag bei häufiger Nutzung durchhalten. Das Umidigi A13 Pro Max könnte für Wenig-Nutzer auch ein 2-Tage Smartphone sein. Aufgeladen wird der Akku mit 18 Watt. Ein vollständiger Ladevorgang wird etwa 3 Stunden einnehmen.

Unsere Einschätzung zum Umidigi A13 Pro Max 5G

Das Umidigi A13 Pro Max ist wirklich ein interessantes Smartphone! Die Leistung des Dimensity 900 Prozessors sollte in Kombination mit dem sauberen Android und dem großen Speicher für eine gute Performance sorgen. Zudem scheint das Design gelungen zu sein und das Display bringt mit 90Hz Bildwiederholungsfrequenz auch ein nettes Feature mit.

Der Preis ist mit über 200€ allerdings noch zu hoch. Vergleicht man das Umidigi A13 Pro Max mit anderen Smartphones aus unserer 150-250€ Bestenliste, so wäre ein Preis von 150 bis 170€ eher angemessen.

Wir werden versuchen, ein Testgerät vom Umidigi A13 Pro Max zu bekommen und Euch mehr zu dem Smartphone zu berichten.

Quellen

Preisvergleich

272 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
272 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 06.02.2023


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Marc
Gast
Marc (@guest_92852)
2 Monate her

Jedes Mädchen weiß, einen virilen Mann erkennt man an der Größe seines Smartphones. Bei 6,8 Zoll oder 17,2 cm fängt der Spass erst an.

shorty
Gast
shorty (@guest_92836)
2 Monate her

Schade, viel zu dunkles Display und wohl auch keinerlei Updates. Sonst mit dem Prozessor und den Speicher sowie dem Kamerasensor eine Wucht!

Lade jetzt deine Chinahandys.net App