UMIDIGI A5 Pro – Budget Handy mit Triple Kamera

2

Nach unzähligen Ankündigungen und Leaks wurde gestern endlich UMIDIGIs neues Einsteigermodell, das Umidigi A5 Pro präsentiert. Der Nachfolger der A3 und A3 Pro Serie bleibt dem bewährten Konzept treu und will trotz des geringen Preis mit einer guten Kamera, einem Triple Slot und einem FHD+ Display überzeugen.

Design und Display

Umidigi A5 Pro 1

Wie schon bei den letztjährigen A Modellen besteht das Handy auf der Vorder- und Rückseite aus 2,5D curved Glas, eingefasst von einem Metallrahmen. In diesem Jahr gibt es zwei Farben – “Space Grey” und das vom Huawei P30 bekannte “Breathing Crystal”. Auf der Rückseite finden wir neben der Kamera noch einen Fingerabdruckscanner. Das Display ist ein FHD+ Waterdrop LTPS Screen mit einer Auflösung von 2280 x 1080 Pixeln auf 6,3 Zoll. UMIDIGI gibt ein Screen to Body Verhältnis von 92,7 % an, angesichts der Produktbilder und unserer Erfahrung scheint das aber etwas übertrieben. Die Notch erinnert nun mehr an die des Redmi 7 und orientiert sich nicht an der Tropfenform der anderen aktuellen UMIDIGI Modellen.

System und Leistung

Auch mit dem Prozessor kann man sich in der angestrebten Preisklasse anfreunden. Das A5 Pro läuft mit einem MediaTek Helio P23 Prozessor. Diesem wurden ganze 4 GB Ram und leider nur 32 GB Festspeicher zur Seite gestellt. Das Betriebssystem ist das neuste Android 9.0 in unberührter Stock-Version. Der Octa-core Prozessor verfügt über acht Cortex-A53 Kerne, von denen je vier mit 2,0 GHz bzw. 1,5 GHz takten. Dazu kommt eine ARM Mali G71 MP2 GPU. Beide Chips sind nicht mehr die allerstärksten, sollten aber für alltägliche Aufgaben genügen. Weniger rechenintensive Spiele dürften ebenfalls kein Problem sein.

Kamera und Akkulaufzeit

Umidigi A5 Pro Camera

Die Kamera ist das am meisten beworbene Feature des UMIDIGI A5 Pro. Es ist nämlich die erste Triple Kamera in diesem Preisbereich, zumindest wenn hier kein Dummy verbaut wurde. Das Setup beinhaltet einen 16 MP Sony IMX398, Hauptsensor mit F/1.8 Blende, eine 8 MP 120° Ultra-Weitwinkel Linse und eine 5 MP Tiefenkamera. Das liest sich vom Datenblatt her nicht schlecht, allerdings hatte UMIDIGI bisher fast immer Schwierigkeiten eine gute Software zu programmieren. Wie die Qualität am Ende wirklich ist, wird der Testbericht zeigen. Die Selfie Kamera löst ebenfalls mit 16 Megapixeln auf, hat aber mit F/2,0 eine etwas größere Blende.

Gut ist auf jeden Fall der Akku, der stolze 4150 mAh misst. Damit sollte man gut über den Tag kommen. Aufladen lässt sich das Gerät mittels 10 Watt Schnellladetechnik.

Konnektivität

Umidigi A5 Pro SIMslot

Der Dreifach Slot bietet Platz für eine MicroSD Karte bis 256 GB und zwei SIM Karten gleichzeitig. UMIDIGI bewirbt das A5 Pro als global einsetzbar, da es in beiden SIM Slots 33 LTE Bänder (inklusive Band 20) und VoLTE unterstützt.

Wifi gibt es mit 802.11 a/b/g/n Standards bei 2,4 GHz und 5 GHz.

Mit an Bord sind außerdem Bluetooth 4.2 sowie GPS, Glonass und Beidou.

Wie der stärkste Konkurrent, das Redmi 7, hat das A5 Pro neben Beschleunigungs-, Näherungs- und Helligkeitssensor auch Gyroskop und Kompass.

Der große Nachteil liegt im USB-Anschluss, der nur einen Micro-USB Port hat. Irgendwo muss der günstige Preis ja herkommen. Dafür gibt es noch einen Aux Anschluss.

Einschätzung und Preis

Der Verkauf des UMIDIGI A5 Pro startet mit einem Brand Event auf AliExpress am 21. Mai. Dort hat UMIDIGI eine ”große Überraschung” angekündigt. Leider verschickt der offizielle UMIDIGI Store dort nicht nach Deutschland, sodass höchstens unsere schweizer und österreichischen Leser von einem Rabatt profitieren können. Der normale Verkaufspreis dürfte bei unter 140 liegen und wie immer im Laufe der Zeit fallen.

Für diesen Preis bekommt man schon einiges geboten, wenn man mal von dem fehlenden USB-C Port absieht. Einen Blick ist das Gerät auf jeden Fall wert. Ob die Performance und die Kamera tatsächlich so gut sind wie beworben, wird dann der Testbericht zeigen.Anlässlich des Brand Sales mit AliExpress veranstaltet UMIDIGI wie bei jeder Ankündigung wieder ein Gewinnspiel. Dieses Mal gibt es aber neben zehn A5 Pro auch noch acht andere Modelle zu gewinnen. Das Giveaway ist auf der Herstellerseite zu finden.

Preisvergleich

Nur 155 EUR*
10-15 Tage - EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 24.05.2019

 
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
H.E.Altstrunk Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
H.E.
Gast
H.E.

„UMIDIGI bewirbt das A5 Pro als global einsetzbar, da es in beiden SIM Slots 33 LTE Bänder (inklusive Band 20) und VoLTE unterstützt“

Das ist für mich ein entscheidendes Kriterium, da ich oft unterwegs bin und mein Gerät in vielen verschiedenen Ländern nutze.
Kennt ihr noch weitere Geräte, die so viele Bänder bieten?

Altstrunk
Gast
Altstrunk

UMIDIGI hat mit dem One Pro ein Smartphone im Programm das bis auf den SOC wirklich fast alle meiner Wünsche bedient und das zu einem guten Preis. Warum statt dieses Erfolgsmodell weiterzuentwickeln wieder zwei Schritte zurück gegangen wird erschließt sich mir nicht.
Warum kein UMIDIGI One Pro 2 mit FHD, IP XX, MTK P30?