Startseite » News » Umidigi Bison – Neue Untermarke für Outdoor-Smartphones

Umidigi Bison – Neue Untermarke für Outdoor-Smartphones

Was Blackshark für Xiaomi ist und IQOO für Vivo, das ist BISON für Umidigi. Damit wagt sich der erste kleine Hersteller aus China an eine eigene Untermarke. Ganz vergleichen kann man die Marken nicht, denn während Blackshark und IQOO ihren Fokus auf Leistung und Gaming legen, steigt Umidigi mit BISON in das Geschäft der Outdoor-Smartphones ein.

Umidigi Bison Outdoor Smartphone 3

Wie von Umidigi gewohnt, wurde das Gerät mit sehr aggressivem Marketing angekündigt. In der Pressemitteilung heißt es: “Rugged phones usually look like parts that fell off a dump truck, and are becoming more and more boring so far.” (Deutsch: Outdoor-Smartphones sehen normalerweise aus wie vom Müllwagen gefallen und werden immer langweiliger.)

Welch ein Glück also, dass uns Umidigi endlich von den schrecklich designten Geräten von Blackview, Oukitel und Co. erlöst. Zugegebenermaßen erinnert das Design entfernt an ein Gaming-Smartphone. Dass das Bison aber genauso unhandlich ist, wie die Smartphones der Konkurrenz, scheint in Umidigis Marketing-Abteilung niemandem aufgefallen zu sein.

Was wissen wir über das Umidigi Bison?

Viel gibt das Unternehmen leider noch nicht Preis. Das Design macht deutlich, dass es sich bei dem Gerät um ein Outdoor-Smartphone handeln wird. Dementsprechend dürfte es sturzsicher, wasserdicht und staubdicht sein. Außerdem wird das Umidigi Bison voraussichtlich eine frei belegbare Funktionstaste haben und mit den gängigen Outdoor-Funktionen ausgestattet sein. Auf den Bildern lässt sich ein seitlich angebrachter Fingerabdrucksensor erahnen und das Display ist mit einer Waterdrop-Notch ausgestattet.

Umidigi Bison Outdoor Smartphone 1 rotated

Eines der Top-Verkaufsargumente wird wohl die Kamera sein. Dabei handelt es sich um das gleiche Setup wie das des Umidigi S5 Pro, nur mit einem (besseren) 64MP Hauptsensor. Stimmt Umidigis Behauptung, können wir zusätzlich einen 16MP Ultraweitwinkel-Objektiv und je einen 5MP Tiefen- und Makro-Sensor erwarten.

Erwartungen und Einschätzung

Wie wir Umidigi kennen, dürfte die Firma versuchen, mit einem aggressiven Preis Kunden für sich zu gewinnen. Außerdem zeichnen sich Umidigi Geräte stets durch den großen Akku aus und kommen traditionell mit MediaTek CPU.

Wünschen würden wir uns auf jeden Fall ein Full-HD Display. Außerdem wäre mindestens ein Helio P70, besser ein P90, NFC, Bluetooth 5 und 128GB Festspeicher wünschenswert. Mit dieser Ausstattung dürfte das Gerät dann zwischen 250€ und 300€ landen, es könnte aber auch gut sein, dass Umidigi an der Hardware spart und das Bison deutlich günstiger anbieten wird.

Umidigi konnte in den letzten zwei Jahren einen deutlichen Qualitäts-Zuwachs verzeichnen und häufig Geräte mit guter Preis-Leistung abliefern. Wir können uns beim Umidigi Bison also auf ein solides Gerät freuen. Besonders interessant wird die Kamera, denn bisher hat Umidigi noch nicht verstanden, dass zu guten Sensoren auch eine gute Software nötig ist.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, was uns erwartet und werden Euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten! Die besten Outdoor-Smartphones kommen bislang jedenfalls nicht von Umidigi :).



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
MirEgal
Gast
MirEgal (@guest_67902)
21 Tage her

Nachdem mein Xiaomi 9T pro schon nach kurzer Zeit vom schief anschauen in tausend Teile zersprungen ist, war mir klar, dass ich ein haltbareres Handy brauche. Leider gibt es kaum vernünftige Outdoor Geräte, die auch eine vernünftige Kamera mitbringen. Ich dachte eigentlich das Bison könnte mein nächstes Smartphone werden. Leider disqualifiziert es sich mit den Ausmassen. Height:162.5mm, Width:79.9mm Thickness: 12.8mm, Weight: 250g Klar dick und schwer sind sie durch den grossen Akku und das schützende Gehäuse oft. Aber muss ein Outdoor Handy, das bei jeder Aktivität in der Tasche sein soll so hoch und breit sein? Das ist noch mal… Weiterlesen »

Lukas_Winkel
Gast
Lukas Winkel (@guest_67904)
21 Tage her
Antwort an  MirEgal

Da hast Du recht – inzwischen wünschen sich immer mehr Leute ein kleineres, robustes Smartphone zurück.

Zum Thema Zerbrechlichkeit empfehle ich ein Book-Cover. Da muss man sich zwar dran gewöhnen, aber es schützt wirklich.

LG
Lukas