Startseite » Ankündigung » Umidigi G1 & Umidigi C1 – echte Budget-Smartphones für unter 100 Euro

Umidigi G1 & Umidigi C1 – echte Budget-Smartphones für unter 100 Euro

Auch wegen der Halbleiterknappheit sind wirklich günstige Smartphones seit einigen Monaten unterrepräsentiert. Natürlich gibt es hie und da Modelle für rund 100 Euro, aber echte Preisbrecher haben wir schon lange nicht mehr zu Gesicht bekommen. Das soll sich jetzt mit dem Umidigi G1 und dem Umidigi C1 ändern – bei einem Preis von rund 75 Euro ist das Prädikat Budget-Smartphone endlich wieder angebracht. Auf welche Spezifikationen ihr euch freuen könnt, lest ihr natürlich hier bei uns.

Umidigi G1 C1 Banner I

Abmessungen, Anschlüsse & Design

Starten wir erst einmal mit einer Frage, die schnell beantwortet werden kann. Was ist der Unterschied zwischen dem Umidigi G1 und dem Umidigi C1, abgesehen vom Namen? Tatsächlich ist das Innenleben beider Modelle absolut identisch. Die Abmessungen weichen ab – 164,1 x 75,9 x 8,8 Millimeter beim G1, 164,2 x 76,4 x 8,8 Millimeter beim C1. Mit 192 Gramm ist das letztgenannte Modell zudem 3 Gramm leichter. Woran das liegt? Keine Ahnung. Der einzige weitere Unterschied sind nämlich die Farbvarianten.

Damit gibt es jetzt also zweimal das gleiche Smartphone in der Farbe Starry Black. Ansonsten sind uns keine Unterschiede im Datenblatt aufgefallen und Umidigi verwendet die beiden Modellbezeichnungen synonym. Warum dann überhaupt eine solche Aufteilung nötig ist, verstehen wir nicht. Wie auch immer, das Design ist in seinen Grundzügen von anderen Modellen des chinesischen Herstellers bekannt. Eine Vorderseite mit großem Display, abgerundeten Ecken und einer Waterdrop Notch, eine Rückseite mit Kameras und riesigem Schriftzug.

Erwähnenswert ist der Verzicht auf einen Fingerabdrucksensor. Dafür gibt es allerdings sowohl USB-C als auch einen klassischen Kopfhöreranschluss. Das Gehäuse besteht laut Hersteller aus Kunststoff und die Rückseite habe ein mattes Finish. Optisch finde ich das – mit dem Preis von 75 Euro im Hinterkopf – wirklich gelungen. Ob die Haptik mithalten kann, können wir aktuell noch nicht einschätzen.

Technische Daten des Umidigi G1 & Umidigi C1

Jetzt mal Butter bei die Fische! Welche Technik erwartet uns in einem Smartphone für 75 Euro? Erst einmal der fünf Jahre alte Vierkernprozessor MediaTek MT6739 in Kombination mit einer PowerVR GE8300. Der Chip erreicht ungefähr 43.000 Punkte im synthetischen Benchmark AnTuTu. Nur zum Vergleich, ein aktuelles High End-Smartphone knackt ohne Probleme die Marke von 900.000. Dementsprechend müsst ihr mit einer trägen Performance rechnen, auch wegen der 2 Gigabyte RAM. Der 32 Gigabyte große Speicher kann bei Verzicht auf Dual SIM immerhin erweitert werden.

Umidigi G1 C1 Banner II

Das 6,52 Zoll große Display ist wenig überraschend 60 Hertz flott und bietet eine Auflösung von 1.600 x 720 Pixel. Es handelt sich um ein IPS-Panel. In der Waterdrop Notch findet die Frontkamera ihren Platz, die Fotos mit 5 Megapixel und Videos in Full HD bei 30 Bildern pro Sekunde ermöglicht. Zudem ermöglicht sie Face Unlock, was aufgrund des fehlenden Fingerabdrucksensors als einzige komfortable Entsperrmethode übrig bleibt. Auf der Rückseite sitzen gleich zwei Kameras: 16 Megapixel mit Weitwinkelobjektiv, 2 Megapixel mit Makroobjektiv.

Gute Nachrichten gibt es beim Akku. Der ist 5.150 mAh groß und sollte in Anbetracht der alten und wenig hungrigen Technik für ausgezeichnete Laufzeiten sorgen. Geladen wird via USB-C mit 10 Watt. Außerdem sind 2G/3G/4G inklusive LTE-Band 20, WiFi 5, Bluetooth 4.2 und GPS mit von der Partie. Verzichten müsst ihr leider auf NFC für kontaktloses Bezahlen. Als Betriebssystem setzt Umidigi auf Android 12 Go.

Unsere Einschätzung

Tendenziell schwache Kameras, wenig Leistung, ein HD-Display und wenig Speicher – damit rechnen wir bei einem Smartphone für 75 Euro und das liefert Umidigi auch. Positiv sind der LTE-Support, WiFi im Dual-Band, der USB-C-Anschluss und Kopfhöreranschluss, das aktuelle Betriebssystem, das schicke Design und der große Akku. Zusätzlich bemängeln müssen wir das Fehlen von NFC und einem Fingerabdrucksensor.

Umidigi G1 C1 Banner III

Umidigi G1 und Umidigi C1 machen also vieles wie erwartet, einige Dinge besonders gut und manche Dinge eher schlecht. Da es aber derzeit kaum Auswahl in dieser Preisklasse gibt, wirken die beiden Modelle trotzdem ziemlich interessant. Wie seht ihr das? Schreibt uns eure Einschätzung gerne in die Kommentare!

Erhältlich ist das Smartphone nur via Aliexpress, Versand nach Deutschland ist aktuell nicht möglich. Außerdem ist der momentane Preis nur ein Platzhalter, da der Verkauf noch nicht offiziell begonnen hat. Wie das Budget-Modell auch nach Europa kommt, ist derzeit noch unklar.

Quellen

Preisvergleich

122 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
122 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 16.08.2022


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
7 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
BiBaBasti
Mitglied
Mitglied
BiBaBasti (@bibabasti)
1 Monat her

Weiß jemand, warum keine Umidigis mehr im offiziellen AliExpress-Shop bestellt werden können? Mir werden dort keine Artikel mehr angezeigt oder wenn dann, dass eine Lieferung nach DE nicht möglich ist. Gleiches habe ich auch bei Ulefone und iiiF150 in deren AliExpress-Shops (die Offiziellen) erlebt… Kennt jemand die Hintergründe dafür? Vorher war es in allen 3 Shops kein Problem, dort auch aus Deutschland zu bestellen…

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  BiBaBasti

Servus, da kommt diese Woche ein Artikel zu. Die Plattform (also hier Aliexpress) ist für die Einhaltung des neuen Verpackungsgesetzes zuständig. Deshalb wurden von Aliexpress offensichtlich mal nahezu alle Händler für Deutschland gesperrt. Alle Shops, bei denen ich häufig bestelle, sind “blockiert”. Und auch nahezu alle unsere Links auf der Seite funktionieren nicht mehr. Bislang habe ich unterschiedliche Aussagen von Händlern, manche sagen, es wäre ein Fehler bei Aliexpress, andere besorgen sich gerade so eine Nummer für das Verpackungssystem. Wird wohl etwas dauern, aber dann wieder wie gewohnt funktionieren.

Beste Grüße

Jonas

BiBaBasti
Mitglied
Mitglied
BiBaBasti (@bibabasti)
1 Monat her
Antwort an  Jonas Andre

Hi Jonas, vielen Dank für die Info! Auf euren Artikel bin ich schonmal gespannt, denn mittlerweile kann man auch bei Doogee z.B. nichts mehr bestellen und ich hoffe, dass AliExpress das so schnell wie möglich wieder ins Lot bringt…

Steinlaus
Gast
Steinlaus (@guest_88731)
1 Monat her

Mich würde interessieren, ob man hier für den schmalen Taler ein halbwegs vernünftig funktionierendes Gerät erhält. Ein Test wäre daher nicht schlecht. 🙂

Frankenstein
Gast
Frankenstein (@guest_88725)
1 Monat her

Erinnert mich an das Umidigi A3 aus 2018.
Das ist auch für um die 75€ gestartet.
4 Jahre später also fast das gleiche Gerät für fast den gleichen Preis.
Wobei inflationsbedingt 75€ heute natürlich schon etwas weniger sind.
Empfehlen würde ich die Geräte nicht.
Das Realme 8 für ~140€ (4/64GB) ist das günstigste, was man meiner Meinung nach kaufen sollte.
Das Smartphone hat es dafür in sich und stämmt alle Aufgaben mühelos. Tolle Kamera!! 🙂

Shorty
Gast
Shorty (@guest_88723)
1 Monat her

Für 75€ ziehe ich das Realme C21 mit 4/64 dem Umidigi vor, Aktion leider jetzt vorbei. Aber für 75€ bekommt man schon mehr geboten als das Umidigi

Screenshot_2022-07-01-13-23-15-60_99c04817c0de5652397fc8b56c3b3817.jpg
jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Shorty

Servus Shorty, das würden sicher viele vorziehen. Aber dein Kommentar bezieht sich auf Angebote, die fast ein Jahr alt sind. Bei der letzten MediaMarkt Aktion wollte ich ein Smartphone unter 100€ anbieten: https://www.chinahandys.net/smartphone-angebote-bei-media-markt/. Das Ergebnis: Die Geräte waren größtenteils bereits ausverkauft als die Aktion begann 😉 und dein Realme C21 kostete 130€, womit wir wieder bei deutlich besseren Alternativen sind.

Beste Grüße

Jonas

Lade jetzt deine Chinahandys.net App