Umidigi S3 Pro

4

Wenn neue Innovationen auf dem Smartphone-Markt mal ausbleiben, werden kurzerhand alte Features neu ausgekramt und als neuartige Innovation verkauft. Nachdem 2018 das Feature „Wireless Charging“ von Apple als Weltneuheit verkauft wurde, passiert nun das gleiche mit gigantischen Megapixel-Zahlen bei den Smartphone Kameras.

Aber fangen wir erstmal ganz vorne an. Umdigi hat ein neues Smartphone vorgestellt, das auf den Namen Umidigi S3 Pro hört. Neben einem schnellen Helio P70 Prozessor, 6/128GB Speicher und einem Display mit Waterdrop-Notch soll das Smartphone insbesondere durch seine 48 Megapixel-Kamera entzücken. Im Folgenden wollen wir etwas genauer beleuchten, was es mit dem Umidigi S3 Pro auf sich hat.

Design und Display

Man kann viel Kritik an dem aggressiven Marketing von Umidigi üben. Eins muss man dem Hersteller allerdings lassen: Die Smartphones haben in der Regel ein hervorragendes Design, das sich locker mit der erheblich teureren Konkurrenz messen kann. So soll auch das Umidigi S3 Pro ein sehr ansehnliches Smartphone werden. Um dem Handy einen modernen Look zu verpassen, setzt der Hersteller dafür auf ein 6,3 Zoll Display mit Waterdrop-Notch. Durch dieses Feature wird die Displayaussparung auf ein Minimum reduziert, sodass man ein möglichst hohes Display-zu-Gehäuse Verhältnis erreicht. Dies erlaubt es Umidigi, dem S3 Pro trotz des großen Displays noch recht kompakte Maße von 157 mm x 74,65 mm x 8,5 mm zu verleihen.

Umidigi s3 pro 3

Eine Besonderheit gibt es auch bei der Rückseite. Diese ist nicht aus Metall oder Glas, sondern aus Keramik gefertigt. Das kennt man sonst nur von Xiaomi! Dies bringt natürlich den Vorteil, dass die Rückseite nahezu unmöglich zu verkratzen ist – Die Bruchgefahr wird dadurch allerdings nicht reduziert. In der Rückseite befindet sich neben dem Kamera-Modul noch der Fingerabdruck-Sensor zum Entsperren des Smartphones. Der Rahmen des Smartphones wird aus Metall bestehen und die Buttons beherbergen. Zum Aufladen und Verbinden mit dem PC setzt Umidigi auf den neuen USB-Type-C Standard und auch ein Kopfhörer-Anschluss soll noch vorhanden sein.

Umidigi s3 pro 4

Leistung

Eine weitere Überraschung gibt es bei dem Prozessor. So soll das Umidigi S3 Pro mit dem neuen Helio P70 CPU des taiwanesischen Herstellers Mediatek ausgestattet sein. Sollte Umidigi das S3 Pro zeitnah auf den Markt bringen, würde es sich um eines der ersten Modelle mit dem neuen SoC handeln. Neben einer verbesserten Leistung im Bereich KI, soll die CPU etwa 13% schneller als der Helio P60 sein. Dazu packt Mediatek 8 Kerne, die in zwei Cluster aufgeteilt sind. Diese sind ein Leistungscluster mit 4 ARM Cortex A-73 Kernen à 2,1GHz und ein Energiesparcluster mit 4 Cortex-A53 Cluster à 2,0GHz. Dazu gesellt sich eine ARM Mali-G72 GPU, die mit 900MHz etwas schneller taktet als beim Vorgänger. Der Arbeitsspeicher misst beim Umidigi S3 Pro großzügige 6GB RAM, womit Multitasking kaum Grenzen gesetzt sind. Auch der interne Speicher ist mit 128GB üppig.

Wir haben bisher noch kein Smartphone mit dem Helio P70 im Test gehabt. Allerdings konnte Mediatek bereits mit dem Helio P60 zeigen, dass man zumindest in der Mittelklasse mit dem Marktführer Qualcomm mithalten kann. Sollte das Umidigi S3 Pro über eine ordentliche Systemoptimierung verfügen, können wir uns auf ein schnelles Smartphone freuen, das für die täglichen Anforderungen genug Leistung mitbringt. Allerdings muss Umidigi dazu auch die genannte Systemoptimierung liefern, was dem chinesischen Hersteller in der Vergangenheit nicht immer gelungen war.

Out of the box soll das Smartphone zudem mit Android 9 ausgeliefert werden. Um ein Update auf die neuste Android-Version muss man sich daher keine Sorgen machen.

Kamera

Umidigi s3 pro 8

Kommen wir nun zum vermeintlichen Highlight des Umidigi S3 Pro: Das Smartphone soll über eine Dual-Kamera mit dem neuen Sony IMX586 Sensor mit 48 Megapixel verfügen. Der Sensor verfügt über 48 Megapixel, von denen beim Aufnehmen eines Fotos jeweils vier zu einem Pixel zusammengerechnet werden, sodass man am Ende ein 12 Megapixel Foto aufnehmen kann. Der Sensor kommt beispielsweise im neuen Honor View 20 zum Einsatz und liefert dort eine gute, aber keinesfalls eine sehr gute Bildqualität. Der Sensor wird beim Umidigi S3 Pro durch einen zweiten Sensor mit 12 Megapixel unterstützt, bei dem es sich um ein Telephoto-Objektiv handelt. Die Frontkamera verfügt ebenfalls über beeindruckende 20 Megapixel.

Umidigi s3 pro 2Wer die Kamera als Key-Feature eines Smartphones betrachtet und sich jetzt bereits das Umidigi S3 Pro auf der Kaufliste vermerkt hat, sollte einen entscheidenden Punkt berücksichtigen. Neben einem hochwertigen Sensor, den das Umidigi S3 Pro sicher bekommen wird, ist die Softwareoptimierung des Herstellers entscheidend für eine gute Bildqualität. Die Anzahl der Megapixel ist, wenn überhaupt, drittrangig für die Bildqualität. Bei der Optimierung der Software hingegen handelt es sich quasi um die Königsdisziplin in der Entwicklung neuer Handys und in der Regel können nur Top-Hersteller wie Huawei, Apple, Xiaomi oder Samsung mit wirklich erstklassigen Fotos glänzen. Insofern befürchten wird, dass das Umidigi S3 Pro hinter dem Marketing-Versprechen des Herstellers zurückbleibt. Nur, weil ich mir einen Sportwagen von Porsche kaufe, kann ich schließlich noch lange nicht so schnell damit fahren wie Michael Schumacher.

Konnektivität und Akku

Das Umidigi S3 Pro wird natürlich ein Dual-SIM Smartphone werden und zwei Nano-SIM Karten gleichzeitig nutzen können. Wahrscheinlich lässt sich einer der beiden Slots alternativ zur Speichererweiterung verwenden. Zudem werden eine Vielzahl an LTE Bändern verfügbar sein, die auch über die Grenzen von Deutschland hinaus einen problemlosen Einsatz ermöglichen:

4G: TDD-LTE 34 /38 /39 /40 /41
4G: FDD-LTE 1 /2 /3 /4 /5 /7 /8 /12 /13 /17 /18 /19 /20 /25 /26 /28A /28B

Umidigi s3 pro 6

Der Akku wird mit 5150mAh ebenfalls deutlich größer werden als bei vergleichbaren Smartphones. Sollte das S3 Pro tatsächlich über diese Kapazität verfügen, sollte man ohne Probleme zwei Tage Laufzeit erreichen. Aufgeladen wird der Akku mit einer 18 Watt Schnelllademethode, wahrscheinlich Mediatek Pump Express. Wireless-Charging wird nicht zur Verfügung stehen.

Unsere Einschätzung

Umidigi S3 Pro TitelDas Umidigi S3 Pro könnte ein interessantes Smartphone werden. Hierfür hat allerdings weniger die 48 Megapixel Kamera, als die sonstige Ausstattung die Verantwortung. Mit einem neuen Helio P70 Prozessor, großen Speichermodulen, einer hochwertigen Keramik-Verarbeitung und einem sehr ordentlich proportionierten Akku hat das Umidigi schließlich ganz andere Kaufargumente. Ob das Smartphone allerdings auch tatsächlich eine Empfehlung von uns bekommt, hängt davon ab, ob Umidigi Wert aufs Detail legt und sich beim System keine Patzer erlaubt.

Das Umidigi S3 Pro ist derzeit Teil einer Crowdfunding-Aktion auf Indiegogo. Während der Spendenaktion kann man das Smartphone für 235€ vorbestellen. Wir raten allerdings hiervon ab, da man letztendlich noch nicht weiß, ob das Smartphone seine Versprechen halten kann. Wir werden uns nach dem Verkaufsstart umgehend ein Testgerät besorgen und dieser Frage nachgehen.

 
3 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
Jonas AndrekokoderaffeyolohanSelime Altay Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Koko Deraffe
Mitglied
Koko Deraffe

Habt ihr das Teil schon bestellt?! Bei ALI EXPRESS gibt es das ja schon und ich warte sehensüchtig auf den Test!

Jonas Andre
Admin
Jonas Andre

Hey, ich glaube nicht, dass die Geräte schon verschickt werden. Unser Testgerät kommt erst in 2 Wochen. Falls doch schon Geräte verschickt werden, ist das eher ein schlechtes Zeichen. Da UMI dann vermutlich keinen Test will, sondern einfach nur verkaufen :(.

Beste Grüße

Jonas

yolohan
Gast
yolohan

Warte ebenfalls sehnsüchtig auf den Test!

Selime Altay
Gast
Selime Altay

Wann kommt der Test? Besonders nach dem der Redmi Note 7 Pro nicht nach Europa kommt, wird dieses Smartphone die Interesse der Menschen wecken.