UMIDIGI Z2

0

UMIDIGI gehört zu den Urgesteinen unter den Chinahandys: mit dem UMIDIGI Z2 geht das Flagship bald in die nächste Runde. Angekündigt wurde es mit dem Satz „UMIDIGI Z2 is much more amazing than people expected“. UMIDIGI Z2 Twitter OfficialDas erwartet uns: ein großes 6,2 Zoll Display, das sich über die komplette Front erstreckt – der Notch ist ebenso inklusive. Dazu wurde es noch mit 4 Kamerasensoren, einem 7000mAh Akku, NFC und einem In-Display-Fingerprint angeteasert. Die Leistung wird wohl ebenfalls nicht zu kurz kommen, da es das Powerhouse UMI Z und UMIDIGI Z1 Pro beerben soll. UMIDIGI konnte sich nicht wirklich mit Ruhm bekleckern in letzter Zeit: der UMI-Launcher nahm viel Performance raus und mit Stock-Android würde man weitaus besser fahren. Was auch beim UMIDIGI S2 Lite geschah: mit toller Verarbeitung und einem gutem Preis-Leistungs-Verhältnis konnte sich der Hersteller in der unteren Mittelklasse zurückmelden. Schauen wir uns an, was uns beim UMIDIGI Z2 erwartet!UMIDIGI Z2 Ankündigung 3Auch der Vergleich zum kommenden Ulefone T2 und T2 Pro liegt recht nahe – über dieses hatten wir bereits berichtet.

Design

Das Design des UMIDIGI Z2 konnten wir ja bereits in seiner vollen Pracht begutachten – wobei es noch nicht das finale Design sein muss. Der Vergleich mit dem iPhone X liegt leider recht nahe, da die Front durch das Full Screen Design samt Notch definiert wird. Aber genau das ist wohl auch die beste Promo für das UMIDIGI Z2!UMIDIGI Z2 Ankündigung 2

Auf dem Bild sehen wir das Z2 in rot, daneben wird es noch ein schwarzes Modell geben. Bis auf die Front in schwarz ist auch der Rahmen aus Metall und die Glasrückseite rot. Auf der Vorderseite sind die Sensoren und die Dual Front Kamera im Notch untergebracht. Die Rückseite ist größtenteils clean, bis auf die 3 runden Elemente: 2 Kamerasensoren und ein Fingerabdrucksensor. Letzterer könnte noch wegfallen, da der In-Display-Scanner bereits angedeutet wurde. Je nachdem, wann das UMIDIGI Z2 erscheinen wird, könnte das High-End-Feature es vielleicht wirklich ins Modell schaffen. An der Unterseite kann das Phone über USB-Type-C geladen werden. Zwei Öffnungen für den Lautsprecher und das Mikrofon wurden hier ebenfalls untergebracht.

Display des UMIDIGI Z2

Im UMIDIGI Z2 wird ein 6,2 Zoll großes Full HD + Display im 18:9 Format zum Einsatz kommen.
UMIDIGI Z2 Huawei P20 Pro VergleichDie Auflösung beträgt 2246 x 1080 Pixel und damit beträgt die Pixeldichte 401 PPI.

Bei der Displaydiagonale von 6,2 Zoll sollte man nicht gleich empört mit dem Fuß stampfen. Zum einen, weil das 18:9 Format, aber auch der Notch im Display dazu beitragen, dass das Smartphone handlich bleibt – also gar nicht mal so groß ist, wie vielleicht „6,2 Zoll“ aussagen. Zum Vergleich kann man super das neue Huawei P20 Pro anschauen: ein 6,1 Zoll Display ist verbaut, aber trotzdem ist es mit 155 x 74 x 7,8 mm nicht größer als ein klassisches 16:9 Smartphone mit 5,5 Zoll Display (OnePlus 5: 154 x 74 x 7,25 mm).

Wenn UMIDIGI eines gezeigt hat, dann das sie Smartphones bauen können: beim Z2 erwarten wir ein wunderschönes Flagship-Phone, das beim Rausholen neidische Blicke auf sich zieht. Und zu groß wird es auch nicht 😉.

Ausstattung

Bei der Ausstattung wurde leider noch recht wenig bekannt gegeben zum UMIDIGI Z2:

  • Ein In-Display-Fingerabdrucksensor: mit diesem wird schon länger geworben in verschiedenen Geräten; vielleicht kommt er vielleicht aber auch nicht
  • Quad-Camera-Setup: die Fake Dual-Cam kennen wir gut genug! Aber inzwischen beweisen immer mehr Hersteller, dass sie auch echte Dual-Cams verbauen können
  • NFC: nice to have, aber viele nutzen es nie, auch wenn es ganz praktische sein kann
  • Ein dicker 7000mAh Akku: auf den Bildern sieht das UMI Z2 nun nicht sonderlich groß aus – wie sollte hier so ein großer Akku reinpassen? In unserer Akku-Bestenliste finden sich einige Modelle mit großem Akku und diese sind opulenter als das Z2

UMIDIGI Z2 Ankündigung 4Welche Hardware das erwartete UMIDIGI Z2 antreiben wird, lässt sich soweit noch nicht sagen. Will man an die Leistung des UMI Z anknüpfen, würde sich der MediaTek Helio X30 hierfür anbieten. Im Meizu Pro 7 Plus konnte das Smartphone in puncto Leistung überzeugen. Wahrscheinlicher ist aber, dass man auf die neuste Generation von MediaTek setzen wird: der Helio P60 wurde bereits angekündigt und bietet einige Features, die für die neuen Smartphones sehr wichtig sein werden. Daneben wird man mit mindestens 6GB Arbeitsspeicher sowie 64GB Speicherplatz und aufwärts rechnen dürfen.

Unsere Einschätzung

Die entscheidende Frage kommt beim OS auf: wird UMIDIGI wieder auf seinen verseuchten UMI OS Launcher setzen oder hat man, wie auch schon beim UMIDIGI S2 Lite aus den Fehlern gelernt und installiert Stock Android. Das Design, Display und Konzept stimmen sowie sind wir gute Dinge was die Verarbeitung und Anmutung von UMIDIGI-Smartphones betrifft. So oder so, werden wir das UMIDIGI Z2 im Auge behalten, denn Flagship-Smartphones sind die Königsdisziplin bei den Chinahandys und wegweisend für den jeweiligen Hersteller.

Schreibe einen Kommentar

 
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Achtung: Durch die weitere Nutzung (klicken oder scrollen) der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen