Vernee M8 Pro

5

Vernee bringt nun endlich nach längerer Zeit ein neues Mittelklasse-Smartphone auf den Markt. Das Vernee M8 Pro, das auch gleich den neuen Helio P60 von MediaTek spendiert bekommt (zur Produktseite bei Vernee). Dabei kann man es als Nachfolger zum Vernee X sehen: großes Display – nun mit Notch -, starker Akku und viel Speicher. Auch an Bord sind Trend-Features, wie Wireless Charging und NFC, sowie eine Dual-Cam – nur blieb uns Vernee hier den Beweis bisher schuldig, dass man echte Bokehs schießen kann.

Vernee M8 Pro Ankündigung 12 Vernee M8 Pro Ankündigung 11

Bisher ist das Vernee M8 Pro über den offiziellen Vernee Store bei Aliexpress zu haben: zu einem happigen Preis von 230€. Schauen wir uns an, ob das M8 Pro mit Helio P60 zu einer Alternative werden kann.Vernee M8 Pro Ankündigung 13

Design & Display

Das Vernee M8 Pro – ein normales M8 findet sich bisher noch nicht – kommt mit einem 6,2 Zoll Notch Display und einem 4100mAh, dementsprechend kann man es auch nicht als kompakt bezeichnen. So misst es 155,3 x 76,2 x 8,9 mm und ist ein Stückchen größer als andere Smartphones mit 6 Zoll-Notch Display. Während die Front schwarz bleibt, hat man bei der Rückseite und dem Rahmen die Wahl zwischen Schwarz und Blau. Auch eine Variante in Rot wird angezeigt, ist aber noch nicht verfügbar.

Vernee M8 Pro Ankündigung 1 Vernee M8 Pro Ankündigung 2

Während die Front modern daher kommt, mit einer kantig geschnittenen Notch, rounded Corners und einem schmalen Kinn, wird die Rückseite aus Kunststoff sein. Hier wäre auch eine Legierung, wie beim AGM A9 / X3, denkbar, um Wireless Charging nicht zu blockieren. Das Displayglas geht 2.5D gerundet in den Metallrahmen über, wo sich rechts der Powerbutton und die Lautstärkewippe finden. Die linke Seite bleibt frei, oben liegt der SIM-Karten-Slot und unten der USB-C Anschluss mit zwei Lochungen für Lautsprecher. Die 3,5mm Klinkenbuchse wurde gestrichen und durch einen externen Adapter ersetzt. Auf der Rückseite finden sich oben und unten zwei angedeutete Empfangsstreifen und die Kameraeinheit mittig, mit zwei Sensoren und dem Fingerabdrucksensor.

Vernee M8 Pro Ankündigung 15 Vernee M8 Pro Ankündigung 14

Das Display misst in der Diagonale 6,2 Zoll und ist im 19:9 Format. Zum Einsatz kommt ein IPS Panel, das mit 2246 x 1080 Pixeln auflöst und so auf eine PPI von 402 kommt. Das Vernee M8 Pro wird das erste Smartphone von Vernee mit Notch Display, auf der Produktseite sieht es aber auch so aus, als ob man die Notch ausblenden könne und die Symbole auf schwarzem Hintergrund anzeigen lässt.

Leistung & System des Vernee M8 Pro

Wie auch schon das Elephone A5, das wir euch erst vorgestellt haben, kommt auch das neue Vernee M8 Pro mit dem Helio P60 von MediaTek. Der Octa Core ist endlich mal wieder ein starker Prozessor, abseits von Qualcomm, der den Mittelklasse Smartphones der kleineren Hersteller zu Gute kommt. Den Helio P60 hatten wir schon im Umidigi Z2 Pro im Test und die Performance kann sich zwischen einem Redmi Note 6 Pro mit Snapdragon 636 und einem Xiaomi Mi 8 Lite mit Snapdragon 660 einordnen. Der P60 kommt mit starker Mali G72 GPU, AI Core und wird im 12nm Verfahren gefertigt: wir sind ziemlich gespannt, was aus dem MediaTek Prozessor rauszuholen ist. Zusätzlich ist das Vernee M8 Pro mit satten 6GB Arbeitsspeicher und 64GB Speicherplatz ausgerüstet. Über eine MicroSD-Karte lässt sich dieser noch um 128GB zusätzlich aufstocken.

Vernee M8 Pro Ankündigung 3 Vernee M8 Pro Ankündigung 10

Als System kommt Android 8.1 zum Einsatz – wobei wir uns lieber direkt Android 9 Pie gewünscht hätten. Bei den vorherigen Vernee Smartphones setzte Vernee noch auf das eigene System VOS, Vernee OS. Für dieses hatten wir Lob übrig, da es mit einer Stock Android Oberfläche kam, zusätzliche Einstellungen und Funktionen bot und vor allem das System unter der Oberfläche sauber und schnell hielt. Beim M8 Pro wurde es noch nicht direkt angekündigt, aber wir denken, dass es mit an Bord sein wird.

Kamera & Ausstattung

Vernee M8 Pro Ankündigung 16 Vernee M8 Pro Ankündigung 2 Vernee M8 Pro Ankündigung 1

Das Vernee M8 Pro ist mit drei Kamerasensoren ausgerüstet, denn die Dual Cam darf ja bekanntlich nicht fehlen. Der Hauptsensor knippst mit 16MP und hat eine f/2.0 große Blende. Ein 8MP Sensor unterstützt diesen: „the blurred effect is truer“, heißt es auf der Webseite – wir sind gespannt. Der Autofokus wird über PDAF gesetzt und auch eine AI Szenenerkennung mit 108 Motiven ist an Bord. Die Frontkamera löst 13MP auf und hat auch einen AI Beauty Mode an Bord.


Das Vernee M8 Pro kommt als Dual SIM Smartphone (Hybrid Slot) und unterstützt auch alle nötigen LTE Frequenzen hierzulande. Außerdem soll auch VoLTE unterstützt werden. Die weiteren Konnektivitätsstandards:Vernee M8 Pro Ankündigung 9

  • Bluetooth 4.2
  • WiFi
  • GPS, A-GPS und GLONASS

Auch ist NFC integriert und kann für Google Pay genutzt werden. Entsperrt wir das Vernee M8 Pro über den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite oder via Face Unlock mit der Frontkamera.

Vernee M8 Pro Ankündigung 8 Vernee M8 Pro Ankündigung 7

Der Akku des Vernee M8 Pro ist 4100mAh groß, was schon gut dimensioniert ist, aber auch kein Potential für einen echten Dauerläufer mit sich bringt. In Kombination mit dem 6,2 Zoll großem Display und dem Helio P60 wird man, je nach Belastung, 1,5 bis 2 Tage über die Runden kommen. Geladen wird der Akku mit 9V / 2A über USB-C, was entsprechend schnell gehen sollte. Zusätzlich steht noch Wireless Charging über QI bereit, das mit maximal 10 Watt lädt.

Vernee M8 Pro Ankündigung 6 Vernee M8 Pro Ankündigung 5

Unsere Einschätzung

Auf den ersten Blick könnte das Vernee M8 Pro ein tolles Mittelklasse Smartphone werden und das Vernee Mix 2 und Vernee X erfolgreich beerben. Der Helio P60 hat viel Potential. Großes Display und Akku tragen zum Entertainment bei und die Kamera scheint solide Bildqualität zu liefern. Auch kriegt man hier so ziemlich Stock Android.

Bei Vernee muss man aber definitiv zweimal hinschauen (z.B. Vernee Apollo X, Vernee Mix 2). Auch ist die Konkurrenz einfach wahnsinnig stark in dem Preisbereich. Schaut man zu einem Xiaomi Mi 8 Lite, Pocophone F1 oder dem kommenden Meizu X8, braucht es schon mehr, um sich da eine Empfehlung zu sichern. Das Elephone A5 kommt mit ungefähr derselben Ausstattung wie das M8 Pro – hier wird man dann schon sehen, was der Helio P60 im Stande ist zu leisten.

Preisvergleich

200 EUR*
5-8 Tage - DHL Express - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am

 
3 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
MarcelnaIBe296HnsNw83H.E.Jonas AndreD.Doc Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Marcel
Gast
Marcel

Mir kommt kein Vernee mehr ins Haus. Mein Mix 2 hat bis heute weder ein Android Update noch ein GPS-Fix erhalten. Damit ist es zum navigieren immer noch unbrauchbar.

H.E.
Gast
H.E.

Da kommen ja fast täglich ähnliche neue Modelle der Mittelklasse auf den Markt.
Wollt ihr die alle testen? Mich würde es jedenfalls freuen.

naIBe296HnsNw83
Gast
naIBe296HnsNw83

Ja, das Varnee M8 Pro und das Elephone A5 solltet ihr auf jeden Fall testen. Ein direkter Vergleich würde mich besonders freuen! 🙂

D.Doc
Gast
D.Doc

Wichtig ist: wie gut ist die Kamera, Software und Akku? Alles andere ist Standard.

Jonas Andre
Admin
TeamMitglied
Jonas Andre

Werden wir uns anschauen :). Aber Vernee macht gefühlt fast keine Smartphones mehr derzeit…

Beste Grüße

Jonas