Startseite » Vertragsdeal » 2GB Vodafone Tarif mit 100 Freiminuten für 1,99€ / Monat

2GB Vodafone Tarif mit 100 Freiminuten für 1,99€ / Monat

Günstige Tarife mit ungefähr 10GB Datenvolumen gibt es mittlerweile dauerhaft für 8 bis 10€. Wer aber nur sehr wenig Daten benötigt und einen besonders günstigen Tarif sucht, hat in der Regel keine große Auswahl. Aktuell bietet die Klarmobil-Tochtermarke Crash aber einen Tarif, der für Wenig-Nutzer optimal geeignet ist. Für einen Preis von 1,99€ im Monat bekommt Ihr 2GB Datenvolumen im Vodafone-Netz, 100 Freiminuten und 100 kostenfreie SMS. Auf zwei Jahre gerechnet betragen die gesamten Kosten inklusive der Anschlussgebühr von 10€ also lediglich 57,75€. So einen günstigen Vertrag mit wenig Datenvolumen ist eine absolute Seltenheit! Im Folgenden nehmen wir das Angebot für Euch unter die Lupe.

Hinweis
Das Angebot ist abgelaufen! Abonniere unser Telegramgruppe oder unseren Newsletter, um das nächste Angebot nicht zu verpassen. 

2GB Vodafone

Zum Vertragsdeal

Vertragsdetails

  • Vodafone-Netz
  • 2GB Datenvolumen pro Monat (21,6 Mbit/s) – danach Reduzierung auf 64 KBits/s
  • 100 Frei-Minuten
  • 100 Frei-SMS
  • VoLTE & VoWiFi
  • eSIM möglich
  • EU-Roaming
  • Rufnummermitnahme (kostenlos seit Gesetzesänderung)
  • 1,99€ pro Monat

  • 9ct pro SMS & Minute nach Verbrauch von Freikontingent
  • 24 Monate Vertragslaufzeit
  • 10€ Anschlussgebühr
  • teurer nach 24 Monaten (9,99€)

Crash bezeichnet Vodafone auf der Produktseite als “D-Netz”. Lasst Euch von dieser Angabe nicht verwirren. Ihr bekommt 2GB Datenvolumen im Vodafone Netz.

Generell hat Vodafone grundsätzlich eine bessere Netzabdeckung als o2, sodass hier schon der erste Vorteil des Tarifs gegenüber billigen o2 Tarifen liegt. Das Datenvolumen von 2GB genügt, um Social-Media Apps wie WhatsApp zu nutzen und gelegentlich etwas im Internet zu surfen. YouTube-Videos oder exzessive Nutzung von Instagram und Co. sollten bei Euch aber nicht auf dem Plan stehen. Positiv hervorzuheben ist auch, dass bei Verbrauch des Datenvolumens kein kostenpflichtiges Volumen dazugebucht wird. Die Geschwindigkeit wird stattdessen auf 64kbps reduziert. Das genügt zum Verschicken von Nachrichten auf WhatsApp, aber für sonst eigentlich nichts. Weitere Vorteile sind die Möglichkeit, WiFi-Calling (VoWiFi) und Voice-over-LTE (VoLTE) zu nutzen. Auch kann der Tarif ganz normal kostenfrei im EU-Ausland per Roaming genutzt werden. Die Geschwindigkeitsbegrenzung von 21,6 Mbit/s im Download und 3,6 Mbit/s im Upload ist nicht der Rede wert: Selbst YouTube-Streaming läuft mit dieser Bandbreite noch ohne Einschränkung.

Für Telefonie und SMS steht Euch ein Freikontingent von 100 Minuten und 100 SMS innerhalb Deutschland zur Verfügung. Nach dem Verbrauch des Volumens kostet jede SMS und Telefonie-Minute 9 Cent. Auch dieser Preis ist fair und liegt auf einem Niveau mit sonstigen Prepaid-Angeboten. Als “Wenignutzer” sollte man mit dem Freikontingent auskommen. Wenn Ihr häufig und viel telefoniert, empfiehlt sich hingegen ein teurerer Tarif mit Allnet-Flatrate.

crash Minuten Tarif 2GB LTE 1

Vertrag rechtzeitig kündigen

Der einzige Haken an dem Tarif ist, dass die Kosten nach 24 Monaten auf saftige 9,99€ steigen. Seit der letzten Gesetzesänderung ist der Vertrag danach monatlich kündbar. Ihr solltet aber dennoch eine Verlängerung nach 24 Monaten vermeiden. Hierzu könnt Ihr den kostenlosen Kündigungsservice smartkündigen.de verwenden. Sendet die Kündigung aber frühestens nach 2 Wochen ab, sodass diese nicht als Widerruf gewertet wird.

Unsere Einschätzung zum 2GB Crash Tarif

Das aktuelle Angebot von Crash ist ideal für alle geeignet, die einen unschlagbar günstigen Vertrag suchen. Der einzige Haken an dem Angebot ist, dass man rechtzeitig kündigen sollte, um eine Verteuerung nach 24 Monaten zu vermeiden. Das bedeutet zwar einen kleinen Mehraufwand, ist aber schnell erledigt. Ansonsten bietet der Tarif mit 2GB Datenvolumen, 100 Frei-SMS und 100 Minuten Telefonie eine “Grundausstattung” für den digitalen Alltag. Wer nicht mehr benötigt, wird so schnell keinen günstigeren Tarif finden. Die nächsten beiden Jahre zahlt ihr also 57,75€ für 2GB mobiles Internet und immerhin 100 Minuten Telefonie und SMS.

Zum Vertragsdeal


Nächster Beitrag

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
10 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Chris
Gast
Chris (@guest_89044)
2 Monate her

Immer diese Haken …. Nach 2 Jahren muss man schon wieder wechseln. Wie doof.

Wackelohr
Mitglied
Mitglied
Wackelohr (@wackelohr)
4 Monate her

Hallo,
wäre dieser Indent-Unsinn bei Vertragsabschluß nicht endlich mal eine sinnvolle Anwendung des ePerso’s?
Ein geflügeltes Wort in Deutschland vergleicht Zustände oft mit einer Bananenrepublik. Irrtum!!!
Ich sah es kürzlich im Fernsehen:
die so Gescholtenen sind an vielen Stellen mit IT-Anwendungen viel weiter als wir.
Initiieren wir eine Kampagne für den ePerso. Ich mache mit.

Gruß Georg

Wackelohr
Mitglied
Mitglied
Wackelohr (@wackelohr)
4 Monate her
Antwort an  Wackelohr

Ident sollte es heißen.

Otto
Gast
Otto (@guest_87542)
4 Monate her

Das versteh wer will, ich nicht. Warum heftet man solche sinnlose Werbung oben fest ? Was will man damit ? Wenn ich das Wort Curved schon sehe und erst Recht das Wort Vodafone, dann ist aber schon Ende im Gelände ehe mal angefangen, nee Danke. Ich tu doch nicht für irgendwas 2 Jahre zahlen wie diesen Schund was 3 Tage später hinfällig ist und muß mich dann auch noch selber um n Kündigung kümmern, nee Danke. Seit Tag 1 Telekom-Netz und Prepaid-Karte und das hat mir noch immer für alles und jedes gereicht und so wird es auch bleiben, zumal… Weiterlesen »

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
4 Monate her
Antwort an  Otto

Servus Otto, also dein Kommentar ist etwas verwirrend, ich versuche dennoch mal darauf einzugehen, da du unter jedem Vertragsangebot kommentierst. Du hast offensichtlich kein Interesse an günstigen Verträgen, das ist auch völlig legitim. Ich rechne deinen Vertrag gerne einmal durch: Du zahlst für 2GB Datenvolumen bei der Telekom (Prepaid) 240€ über 2 Jahre. Wenn du mit Prepaid vor 2 Jahren angefangen hast, dann hast du 200 Freiminuten. Nach 2 Jahren legt die Telekom deiner Ansicht nach noch “eine Schippe voll drauf”. Du bekommst ab dem 17. Mai also 3GB (mit 5G-Nutzung) und eine echte Allnet-Flat. Die Kündigung von solchen Angeboten… Weiterlesen »

Wackelohr
Mitglied
Mitglied
Wackelohr (@wackelohr)
4 Monate her
Antwort an  Jonas Andre

Hallo,
kleine Ergänzung:
Ich war vor 2 Jahren zur Kur. Der Einzige, der stabil LTE hatte, war ich mit meiner O2-Karte.
Also: testen und gucken, ob O2 nicht vielleicht doch ganz gut ist.
Ich denke, daß es das Angebot mit der kostenlosen Test-Karte (4 Wochen) immer noch gibt.
Gruß Georg

matko72
Gast
Mathias (@guest_86271)
6 Monate her

Hallo,
obwohl ich seit 2019 Kunde bei Klarmobil bin, verlangt klarmobil.de” <[email protected]>
eine Ausweiskopie von mir. Postident oder Videoident nicht möglich nach 25min warten um mit einem Hotline Mitarbeiter zu sprechen und mehreren Emails an die angegebene Emailadresse.
Ich habe schon einige Handyvertrage abgeschlossen und auch schon mal Kopien meiner EC Karte geschickt aber das ich zum Nachweis meiner Bonität, dass ich 2,99€ im Monat bezahlen kann, Kopien meines Personalausweises per Email durch die Gegend schicken soll, war mir komplett neu. Und das wo Datenschutz ganz Groß geschrieben ist.

Ist das Normal? Gängige Praxis seit neuestem ?



klarmobil antwort.JPG
jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
6 Monate her
Antwort an  Mathias

Servus Mathias,

wann hast du denn deinen letzten Vertrag abgeschlossen? Das ist gängige Praxis mit dem Identitätsnachweis mittels Videoident oder Postident. Die fotografieren deinen Ausweis ja auch ab während dem Verfahren. Jetzt musst du ihn offensichtlich hinschicken, weil das nicht geklappt hat. Der Groß geschriebene Datenschutz bezieht sich darauf, dass die Unternehmen diese Daten nach erfolgter Prüfung vernichten. Was ich hingegen nicht schicken würde, ist meine EC-Karte oder gar die Kreditkarte. Das ist dann schon eher unseriös.

Beste Grüße

Jonas

matko72
Mitglied
Mitglied
matko72 (@matko72)
6 Monate her
Antwort an  Jonas Andre

Hallo Jonas, Danke für Deine schnelle Antwort ! Also vor ca. 6 Monaten bei Blau.de und vor handyvertrag.de und noch nie einen Ausweis geschickt oder VideoIdent gemacht, das ist das erste Mal. Bei Bankkonten, Kreditkarten usw. ist das ja auch klar. Aber es kommt ja auch von der “[email protected]“ Ich soll hier also meine Bonität mit meinem Personalausweis nachweisen ?? Und das obwohl ich seit 2019 Kunde bin und jeden Monat 6€ bezahlt habe und nun einen Vertrag für 2,99€ monatlich abschließe ? Da ist für mich keine Logik ersichtlich, sorry. Ja, trotz allem habe ich nun die Kopien geschickt… Weiterlesen »

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
6 Monate her
Antwort an  matko72

Servus, also ich verstehe deine Bedenken hier völlig. Du kannst ja bei Klarmobil mal anrufen, ob das normal ist. Aber die dürfen die Postident Daten z.B. (von deinem letzten Vertrag) nicht speichern. Entsprechend kommt noch mal die Prüfung. Ob das jetzt wirklich rechtlich so in Ordnung ist, kann ich dir leider auch nicht sagen. Ich mache zumindest andauernd diese Online-Identifizierungsverfahren und das nervt mich gewaltig :). Perso versenden kenne ich z.B. von der Curve App (Kreditkarten-App), dort fotografiert man kurzerhand Vorder- und Rückseite und ist freigeschaltet. Spart Zeit und ist in England wohl erlaubt. Ich denke allerdings, dass gerade weil… Weiterlesen »

Lade jetzt deine Chinahandys.net App