Startseite » Ankündigung » Vivo Z1x – Ein Z1 Pro Upgrade für den indischen Markt

Vivo Z1x – Ein Z1 Pro Upgrade für den indischen Markt

Über das Vivo Z1 Pro hatten wir ja schon im Juli ausführlich berichtet. Jetzt hat Vivo ein weiteres Gerät der Z-Serie vorgestellt, das ein kleines Upgrade zum vorherigen Modell darstellt. Am Namen – Z1x – kann man schon erkennen, dass es sich nicht direkt um einen Nachfolger (=Z2 Pro?) handelt, sondern um einen Zwischenschritt. Das macht sich auch im Datenblatt bemerkbar.

VivoZ1x 8 e1568024339725

Design und Display

Das Display ist ein kleines bisschen kleiner geworden und misst jetzt nur noch knappe 6,4 Zoll. Dafür wurde das IPS-Panel des Z1 Pro durch ein SuperAmoled Display ersetzt, das weiterhin mit 2340 x 1080 Pixel, also FHD+, auflöst. Die Punch-Hole ist auch verschwunden und die Frontkamera in eine Waterdrop-Notch gewandert. Der Fingerabdrucksensor ist jetzt nicht mehr auf der Rückseite, sondern unter dem Display. Hinten finden wir also nur noch die Triple Kamera und das Vivo Logo. Lautstärkewippe, Power-Taste und AI-Button bleiben am gleichen Platz.

VivoZ1x 10 VivoZ1x 9 VivoZ1x 5 VivoZ1x 2
Ein großer Negativpunkt beim Z1 Pro war der Micro-USB Port, der jetzt zum Glück durch einen USB-C Anschluss ausgetauscht wurde, der AUX-Anschluss bleibt weiterhin bestehen. Als Farben gibt es Phantom Purple und Fusion Blue zur Auswahl.

Leistung und Software

Diese Punkte will ich hier nur kurz erwähnen, es handelt sich nämlich genau wie beim Z1 Pro um den Snapdragon 712 AI Prozessor mit Funtouch OS auf Android 9 Basis. Wer dazu mehr wissen möchte, kann im oben verlinkten Artikel zum Z Vivo Z1 Pro nachlesen. Bei der Speicherausstattung hat man nur noch die Wahl zwischen 64GB und 128GB. Der Arbeitsspeicher fasst in jedem Fall 6GB.

VivoZ1x 12 e1568024887416

Kamera

Die Kamera ist wohl das größte Update im Vergleich der beiden Geräte. Es handelt sich weiterhin um ein Triple-Setup, allerdings mit einem 48MP Sony IMX582 Sensor, einem 8MP Super-Weitwinkel Objektiv und einer 2MP Bokeh Linse. Das Ganze wird durch AI Features unterstützt. Die Frontkamera löst weiterhin mit 32MP auf.

VivoZ1x 7 e1568024485447

Konnektivität und Akku

Das Empfangsproblem bleibt dasselbe wie schon beim Z1 Pro. Da das Gerät hauptsächlich für den indischen Markt bestimmt ist, fehlt das in Deutschland nötige Band 20. Auch die sonstigen Daten sind äquivalent.

VivoZ1x 11 e1568024751934Die Akkutechnologie hat sich dagegen etwas verändert. Er fasst jetzt nur noch 4500mAh, wird dafür aber mit Vivos 22,5 Watt FlashCharge Technologie geladen. Diese bringt es angeblich in 5 Minuten auf 3 Stunden Sprechzeit.

Preis und Einschätzung

Der Preis ist noch nicht ganz klar, wird umgerechnet aber voraussichtlich bei ca. 215€ für die 64GB Version und 240€ für die 128GB Version liegen.

VivoZ1x 6 e1568024546532Das klingt nicht schlecht, wenn die Empfangsprobleme nicht wären. Auch die Verfügbarkeit könnte in Deutschland schwierig werden, da das Gerät für den indischen Markt bestimmt ist. Man tut besser daran sich einmal bei Oppo umzusehen. Die Firmen gehören zum gleichen Konzern, Oppo wagt sich aber langsam in den europäischen Markt, während Vivo dahingehend noch keinerlei Ambitionen zeigt. %name

Kommentare

avatar
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei