Mit dem VK700 Pro bringt VKWorld ein 5,5 Zoll Smartphone mit einem Preis von knapp 80 Euro auf den Markt. Verbaut wird hier eine schon etwas veraltete Hardware mit einem Mediatek MT6582 und 1GB Arbeitsspeicher. Im Test erweist sich das Smartphone dennoch als durchgehender Allrounder für den Otto-Normalverbraucher.

VK World Titel

 

Lieferumfang

Der Lieferumfang besteht aus:

  • Vk World VK700 ProVK700 Pro Smartphone
  • Micro-USB Ladekabel und USB-Ladeadapter (EU-Stecker)
  • Kopfhörer mit Mikrofon
  • 2300 mAh Akku
  • Displayschutzfolie
  • ausführliche Anleitung in Englisch

Design und Verarbeitung

Vk World VK700 Pro 3 Vk World VK700 Pro 2

Das VK700 Pro gehört mit seinem 5,5 Zoll Display und Maßen zwar zu den größeren Handys, es lässt sich dennoch ohne Probleme bedienen. Mit einer Dicke von 8,2mm zählt das Handy nicht zu den dicksten Smartphones auf dem Markt, jedoch auch nicht zu den dünnsten.

Auf der Rückseite befindet sich oben in der Mitte die Kamera, welche etwa 2mm aus dem abnehmbaren Plastik Cover herausragt. Unten befindet sich dazu noch ein optisch ansprechendes 3D Sound Modul. Der seitliche Metallrahmen verleiht dem VK700 Pro noch etwas mehr an Wertigkeit. Auch wenn das Smartphone größtenteils aus Plastik besteht, macht es auf den ersten Blick dennoch einen wertigen und robusten Eindruck, der auch durch das Gewicht von 185 Gramm verstärkt wird.

Vk World VK700 Pro 4Dieser positive Eindruck hat sich jedoch in der zweiwöchigen Testphase leider nicht bestätigt. Schon nach Erhalt befand sich ein sehr kleiner Riss an der oberen Ohrmuschel. Nach dem Entfernen der Displayfolie breitete dieser sich weiter aus. Das Display hat nun einen Riss von etwa 3cm. Obwohl die Funktionsfähigkeit dadurch nicht eingeschränkt ist, ist es dennoch ärgerlich und sollte so nicht bei einem neuen Smartphone vorkommen. Und schon gar nicht bei einem Smartphone, bei welchem VKWorld extra das stabile Display bewirbt, mit welchem Walnüsse knacken zu seien.

Vk World VK700 Pro 5

Der Powerbutton befindet sich auf der rechten, der Lautstärkeregler auf der linken Seite. Ein Micro-USB Port ist unten und ein Klinkeneingang oben angebracht. Auf der Vorderseite kommen Touch Buttons als Menü-, Home- und Zurücktaste zum Einsatz, welche leider nicht beleuchtet werden. Auch eine Benachrichtigungs-LED ist nicht vorhanden.

VKWorld bewirbt sein Smartphone vor allem mit einem stabilen Display. Schade jedoch, dass sich hier, ohne irgendeine Fremdeinwirkung, dennoch ein Riss auf dem Display ausgebreitet hat.

Display

Vk World VK700 Pro 7Das Display besitzt eine Auflösung von 1280×720, was einer Pixeldichte von 264ppi entspricht. Dies liegt zwar unter dem Retina Wert von 300ppi. Einzelne Pixel sind dennoch kaum zu erkennen. Auch ist die Helligkeit ausreichend hell und bei direkter Sonneneinstrahlung ist immer noch fast alles problemlos auf dem Display zu erkennen. Der 5-Punkte Touchscreen reagiert schnell und präzise. Die Finger gleiten leicht über das Display, welches an den Seiten leicht abgerundet ist. Fingerabdrücke sind auf dem Smartphone fast nicht zu erkennen.

Mit Hilfe von Gesture Settings lässt sich das Smartphone auch durch zweimaliges Tippen auf das Display aus dem Standby Modus starten und durch verschiedene gezeichnete Buchstaben auch direkt in bestimmte Apps starten.

Mit einem 5,5 Zoll großen Display steht VKWorld mit dem VK700 Pro in der Größe fast alleine in dieser Preisklasse da und kann mit einem scharfen und ausreichend hellen Display überzeugen.

Betriebssystem und Performance

Das Herz beim VK700 Pro bildet ein schon etwas veralteter, aber dennoch bewährter Mediathek MT6582. Unterstützt wir dieser von einer ARM Mali 400MP GPU und 1GB Arbeitsspeicher. Auch wenn die Daten nicht für die aktuellste und beste Performance sprechen, so lassen sich dennoch die meisten Aufgaben (Whatsapp, Facebook…) problemlos bewältigen. Bei mehreren gleichzeitig geöffneten Apps macht sich der Arbeitsspeicher von 1GB dann jedoch bemerkbar. Einfache Spiele sind problemlos spielbar, bei aufwändigen 3D Spielen stößt das Smartphone dann aber an seine Grenzen.

Vk World VK700 Pro 10 Vk World VK700 Pro 9Vk World VK700 Pro 8
Auch kommt beim VK700 Pro leider nicht das aktuellste Android zum Einsatz, sondern das schon etwas veraltete Android 4.4 KitKat. Dennoch bewährt sich Android 4.4 KitKat und starke Ruckler sowie Systemabstürze wurden in der Testphase nicht festgestellt. Android 4.4 wurde von VKWorld optisch leicht verändert. So findet man Teils Icons von Sony und eine Benachrichtigungsleiste von LG. Der Launcher kommt, wie auch bei Stock-Android, mit einem AppDrawer. Es lässt sich jedoch auch leicht zu jedem anderen Launcher aus dem PlayStore wie dem Nova Launcher wechseln. Außer die vorinstallierten Google Apps, Facebook und WhatsApp befindet sich keine weitere Bloatware auf dem Handy.

Vk World VK700 Pro 13Vk World VK700 Pro 11 Vk World VK700 Pro 12

Manko beim VK700 Pro ist der Rom Speicher von 8GB, wovon noch 5,4GB nutzbar sind. Das eigentlich Nervige daran ist, dass der Speicher für die Apps-Installation nur knapp 1GB aufweist. Dieser ist mit ein paar Apps gleich voll und Apps lassen sich nicht mehr aktualisieren und neu installieren. Ohne Root-Zugriff ist dagegen wenig zu machen. Ein kleiner Trost ist der MicroSD-Karten Slot, welcher Karten bis 64GB unterstützt. Eine wirkliche Lösung für das Problem bringt er jedoch nicht.

VKWorld setzt beim Vk700 Pro nicht auf den neusten Prozessor und nur 1GB Arbeitsspeicher. Wer jedoch nur die Grundfunktionen eines Smartphones nutzt, für den ist dies vollkommen ausreichend.

Kommunikation und Konnektivität

Vk World VK700 Pro 14

Das VK700 Pro besitzt eine Dual-Sim Funktion. Es kann eine Standard-Sim und Micro-Sim eingesetzt werden. Die europäischen Frequenzen WCDMA 900 und 2100 MHz werden unterstützt. LTE wird hier leider nicht unterstützt. Der Empfang ist jedoch durchgehend gut. Anrufe können klar und deutlich entgegengenommen werden, auch wenn der Ohrhörer etwas lauter sein könnte.

Der eingebaute Lautsprecher ist zwar zu gebrauchen, bei zu hoher Lautstärke wirkt er jedoch sofort blechern. Der Sound durch Kopfhörer ist dagegen sehr gut und auch ausreichend laut. Selbiges auch bei einer Verbindung mit einem Bluetooth Headset. Verbindungsabbrüche konnten nicht festgestellt werden.

Der Geschwindigkeit im Wlan ist zwar gut, die Reichweite dagegen eher schlecht. Auch die Navigation mit GPS ist eher mittelmäßig. So braucht das Smartphone lange für einen GPS-Fix und liegt auch bei der Navigation dann oft mehrere Meter daneben. Ein Kompass ist im VK700 Pro nicht verbaut.

Zwar ist der Empfang über das Mobilfunknetz gut. Abstriche dagegen muss man im Wlan Netz machen und auch GPS ist beim VK700 Pro weniger zu gebrauchen.

Kamera

Die Rückkamera wird mit 13MP betitelt. Es ist jedoch zu vermuten, dass es sich hier, auch aufgrund des Preises, nur um eine auf 13MP hochpolierte Kamera handelt. Die Qualität der Bilder ist dennoch ausreichend. Schwachstellen sind hier vor allem Bilder bei schwachen Lichtverhältnissen sowie auch in die Ferne. Die Frontkamera ist für ein paar Schnappschüsse und Skype völlig ausreichend.

Für gelegentliche Bilder reichen die beiden Kameras vollkommen aus und sind für die Preisklasse des Smartphones eher oben anzusiedeln.

Akku

VKWorld gibt an, beim VK700 Pro einen 3200mAh starken Akku verbaut zu haben. Dies konnte der Test jedoch nicht bestätigen. Hier hat VKWorld wohl zwei Zahlen vertauscht und eher einen 2300mAh Akku verbaut, also doch fast 1000mAh kleiner. Aufgeladen ist dieser dann in 2 ½ Stunden und man kommt mit ihm mit einer intensiven Display-On-Time Nutzung von 2-3 Stunden problemlos über den Tag.

Für den Preis ist die Leistung des Akkus völlig ausreichend. Ein Vorteil ist hier auch, dass der Akku leicht zu wechseln ist.

Preisvergleich

Shop Preis  
Empfehlung Nur 56 EUR * 3-6 Tage – zollfrei
98 EUR * 48h aus EU – zollfrei
84 EUR * 

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 6.12.2016

67% brauchbar

Wer auf der Suche nach einem großen 5,5 Zoll Smartphone ist und nicht allzu viel Geld ausgeben will, ist mit dem VK700 Pro gut bedient. Leider konnte dieses Testgerät im Test bei der Verarbeitung nicht überzeugen, was jedoch auch ein unglücklicher Einzelfall sein kann. Pluspunkte sammelte das VK700 Pro dagegen bei der Kamera. Das Smartphone ist für denjenigen, der lediglich die Grundfunktionen nutzt, vollkommen ausreichend in der Leistung.

Wer jedoch nach einem etwas kleineren Smartphone sucht und mehr Wert auf einen aktuelleren Prozessor, aktuelleres Android und LTE Unterstützung legt, der sollte sich einmal das Doogee Y100 Pro oder Elephone Trunk genauer anschauen.

  • Verarbeitung und Design 60 %
  • Display 80 %
  • Betriebsystem und Performance 60 %
  • Konnektivität und Kommunikation 60 %
  • Kamera 70 %
  • Akkulaufzeit 70 %

Schreibe einen Kommentar

1 Kommentar zu "VKWorld VK700 Pro Testbericht"

Benachrichtigung
avatar
Jochen Jäckle
Gast
Jochen Jäckle

Habe schon mehrere China Smartphones gekauft dieses ist mit Abstand jedoch das schlechteste davon und ich rate jedem ab es zu kaufen. Appspeicher zu klein laufend Probleme, Akkuleistung schwach, Empfang so la la.

wpDiscuz