Startseite » How-To » WhatsApp Nachrichten automatisch zu Telegram weiterleiten – Anleitung

WhatsApp Nachrichten automatisch zu Telegram weiterleiten – Anleitung

Mehr und mehr Nutzer entdecken aktuell die Vorteile von Telegram und nutzen die App neben WhatsApp als ihren primären Messenger. Gründe dafür sind der bessere Datenschutz und die große Menge an Features, die WhatsApp im Vergleich ziemlich alt aussehen lässt. Auch, dass man Telegram auf mehreren Geräten gleichzeitig verwenden kann und dass die Medien in einer Cloud gespeichert werden, anstatt den Handyspeicher zuzumüllen, sind gute Gründe, Telegram zu bevorzugen.

Wer aber möglichst ganz von WhatsApp hin zu Telegram wechseln möchte, steht aktuell noch vor einem großen Problem. Zwar sind mittlerweile auch in Deutschland viele Nutzer bei Telegram aktiv, aber eine so weite Verbreitung wie WhatsApp hat Telegram hierzulande noch lange nicht. Zudem ist so gut wie jeder in ein paar Whatsapp-Gruppen aktiv, die man nicht so einfach zu Telegram umziehen kann.

Übrigens: Wir haben schon länger zwei Chinahandys.net Kanäle eingerichtet, mit denen Ihr Euch auch ohne das Eintippen unserer URL auf dem Laufenden halten könnt. Wenn Ihr bereits bei Telegram aktiv seid, könnt Ihr die Channels einfach mit diesen Links abonnieren:

https://t.me/china_handys

https://t.me/chinaHandysDeals

Whatsapp Telegram weiterleiten Matterbridge

In der folgenden Anleitung präsentieren wir Euch für die Zeit des Übergangs eine Zwischenlösung, mit der Ihr eine sogenannte Bridge zwischen Whatsapp und Telegram einrichten könnt. Diese sorgt dafür, dass die Nachrichten zwischen den Messengern automatisch gespiegelt werden. Das Tool, welches wir hierzu verwenden, heißt Matterbridge und ist kostenfrei nutzbar. Die Einrichtung nimmt je nach Kentnisstand etwa 30 bis 60 Minuten in Anspruch.

Features von Matterbridge

Folgende Features werden aktuell von Matterbridge unterstützt:

  • Gruppenchats von Whatsapp zu Telegram automatisch weiterleiten
  • Von Telegram aus in Whatsapp-Gruppen schreiben
  • Bilder von Whatsapp zu Telegram & umgekehrt automatisch weiterleiten
  • Videos von Whatsapp zu Telegram & umgekehrt automatisch weiterleiten
  • Sprachnachrichten von Whatsapp zu Telegram & umgekehrt automatisch weiterleiten

Die Liste an Features wird jedoch stetig ausgebaut. Aktuell ist es zum Beispiel leider nicht möglich, Privatchats mit einer Person von Whatsapp an Telegram weiterzuleiten. Allerdings kannst Du hierzu einen Gruppenchat mit Dir und deinem Chatpartner auf Whatsapp erstellen, der dann auf Telegram gespiegelt wird.

Theoretisch bietet Matterbridge übrigens auch die Möglichkeit, Nachrichten von Discord, Gitter, IRC, Keybase, Matrix, Mattermost, Microsoft Teams, Mumble, Nextcloud Talk, Rocket.chat, Slack, Steam, Twitch, XMPP und Zulip auf einem Messenger Eurer Wahl zu empfangen und zu beantworten. In dieser Anleitung konzentrieren wir uns aber nur auf die Einrichtung einer Bride zwischen WhatsApp und Telegram.

Schritt 1 – Download von Matterbridge

  1. Lade dir Matterbridge auf Github herunter. Wenn du einen Windows-PC verwendest, brauchst Du die Datei mit der Endung “-windows-64bit.exe”.
  2. Lade dir dieses Archiv herunter und entpacke es. Darin befindet sich eine Datei mit dem Namen matterbridge.toml.
  3. Erstelle auf deiner C: Festplatte einen Ordner mit dem Namen “Matterbridge” und verschiebe die beiden Dateien in den Ordner. Benenne die Matterbridge Datei (z.B. matterbridge-1.20.0-windows-64bit.exe) um in matterbridge.exe.

Schritt 2 – Telegram Bot einrichten

  1. Öffne die Telegram App
  2. Klicke oben rechts auf das Lupe-Symbol und gebe “Botfather” in die Suche ein. Klicke den vorgeschlagenen Kontakt an.
    Botfather
  3. Gebe “/start” ein und schicke die Nachricht ab.
  4. Gebe “/newbot” ein und schicke die Nachricht ab. Danach wirst du nach einem Namen für den Bot gefragt. Gebe ihm einen Namen.
  5. Danach wirst du nach einem Nutzernamen für den neuen Bot gefragt. Der Name muss mit “bot” enden. Gebe deinem Bot einen Nutzernamen.
    create new bot in telegram 1
  6. Nun bekommst du eine Nachricht angezeigt, die mit “Done! Congratulations on your new bot” beginnt. Am Ende der Nachricht findest du ein Token für den Bot
    Telegram Bot Token ID
  7. Öffne die Datei matterbridge.toml aus “Schritt 1: 2” (Rechtsklick -> öffnen mit Editor).
  8. Trage deine Whatsapp-Telefonnummer in das folgende Feld ein und…
  9. Trage dein Bot-Token in das entsprechende Feld ein. Am besten kopierst du den Eintrag, um Tippfehler zu vermeiden. Schicke dir hierzu die Nachricht mit dem Token selbst per E-Mail oder verwendet Telegram Desktop oder Telegram Web.
    Matterbridge Nummer und Token eintragen

Schritt 3 – Telegram Gruppe erstellen und zuordnen

  1. Erstelle bei Telegram eine Gruppe. Drücke dazu auf das Balkenmenü oben links und wähle neue Gruppe. Gebe bei “Leute hinzufügen” “GroupID” und den Username deines Bots ein. Füge beide Bots hinzu und gebe der Gruppe einen beliebigen Namen. Klicke auf den blauen Haken.
  2. Klicke im Gruppenchat auf den Gruppennamen und dann auf das Stift-Symbol oben rechts. Klicke dann auf “Administratoren” und wähle “Admin hinzufügen”. Füge beide Bots als Admin hinzu.
    Gruppe Bots
  3. Gebe in den Gruppenchat “/id” ein. Der GroupID-Bot sendet jetzt eine Nachricht mit der GruppenID in den Chat.
    gruppe id telegram
  4. Trage die GruppenID in die Matterbridge.toml Datei zwischen die Anführungszeichen bei Channel= “” ein. Die GroupID sorgt dafür, dass später die Nachrichten aus einer bestimmten Whatsapp-Gruppe an die gerade erstellte Telegram-Gruppe weitergeleitet werden.
    GroupID in matterbridge eintragen

Schritt 5 – Whatsapp verbinden und Gruppen IDs herausfinden

In diesem Schritt stellen wir die Verbindung zwischen Whatsapp und Matterbridge her. Zudem finden wir die GruppenIDs von WhatsApp heraus, um diese dann mit der entsprechenden Telegram-Gruppe zu verbinden.

  1. Öffne den Ordner “Matterbridge”, in dem du vorher die beiden Dateien abgelegt hast.
  2. Drücke die Umschalten-Taste auf deiner Tastatur und halte sie gedrückt. Das ist die Taste mit dem Pfeil, der nach oben zeigt, die sich meist über der STRG/CTRL Taste befindet. Mache dann einen Rechtsklick auf eine leere Stelle in dem Ordner. Hier sollte jetzt ein Eintrag “PowerShell-Fenster hier öffnen” erscheinen. Klicke diesen an. Es sollte sich dann ein blaues Eingabefenster öffnen.
    Powershell Fenster
  3. Kopiere folgenden Text:
    C:\Matterbridge\matterbridge.exe -conf matterbridge.toml
  4. Klicke danach in das Eingabefenster und mache es zum Vollbild. Füge dann den Text in das Fenster ein (entweder mit Rechtsklick oder mit STRG+V”) und bestätige mit ENTER. Danach erscheint ein QR-Code.
    Powershell Whatsapp Web HookHinweis: Wenn der QR-Code nicht vollständig sichtbar ist, hast Du wahrscheinlich vergessen, das Fenster zum Vollbild zu machen. Schließe das Fenster, öffne es erneut, mache es zum Vollbild und gib dann erst den Text ein.
  5. Scanne den QR-Code mit deinem Smartphone. Wenn der Scan erfolgreich ist, wird eine Datei mit dem Namen “session-……gob” im Matterbridge-Ordner gespeichert.
  6. Beim Einloggen wurde zudem ein Fehler angezeigt, da der Whatsapp-Channel mit “xxxxxx” angegeben war. In dem Powershell-Fenster findest du nun aber eine Auflistung mit den GruppenIDs von Whatsapp. In diesem Fall sehen wir, dass die Whatsapp-Gruppe “Testgruppe” die ID “49xxxxxxxxx-16076994[email protected]” hat.Whatsapp GroupIDs anzeigen 1Markiere alle GruppenIDs und kopiere sie dir in ein Word oder Notepad-Dokument. Du brauchst diese IDs später, um deine Whatsapp-Gruppen mit Telegramgruppen zu verknüpfen.
  7. Wähle eine WhatsApp-Gruppe aus, die du mit Telegram synchronisieren willst und kopiere die GroupID der Whatsapp-Gruppe in den Channel unter “whatsapp.mywhatsapp” zwischen die Anführungszeichen.
    whatsapp GroupID in matterbridge einfügen
  8. Schließe das Eingabefenster.
  9. Öffne das Eingabefenster erneut wie in Punkt 2 beschrieben und gebe folgenden Befehl ein, um Matterbridge zu starten:
    C:\Matterbridge\matterbridge.exe
  10. Schicke in Telegram eine Nachricht in die Testgruppe und überprüfe, ob sie in Whatsapp ankommt. Sofern die Nachricht ankommt, funktioniert deine Bridge. Du solltest jetzt auch Whatsapp-Nachrichten von anderen Kontakten aus dieser Gruppe in Telegram angezeigt bekommen. Deine eigenen Nachrichten in Whatsapp werden nicht zu Telegram weitergeleitet, das ist ganz normal.
    matterbridge running

Schritt 6 – Matterbridge einrichten

Du hast es jetzt fast geschafft. Alles, was du jetzt noch tun musst, ist Telegram-Gruppen zu erstellen und diese mit gewünschen Whatsapp-Gruppen zu verknüpfen. Wenn du einen Privatchat mit einer Person spiegeln willst, musst du dazu in Whatsapp eine Gruppe mit Dir und deinem Chatpartner erstellen. Im Folgenden erfährst du, wie du mehrere Gruppen zwischen Telegram und Whatsapp verknüpfst.

1. Erstelle alle Telegram-Gruppen und füge ihnen deinen Bot und den GroupID Bot hinzu und mache sie zu Admins. Gebe den Gruppen einen Namen und erfrage dann die Group-ID. Das Ändern des Gruppennamens führt nämlich auch zu einer Änderung der Group-ID.

2. Öffne erneut die matterbridge.toml Datei. Hier findest du am Ende dein eben eingerichtetes Gateway, also die Verknüpfung einer Whatsapp-Gruppe mit einer Telegram-Gruppe. Das Gateway hat immer das folgende Format:

[[gateway]]
name=”gateway 1” —> Name des Gateways, trage hier einen treffenden Namen ein, z.B. “Familiengruppe”
enable=true

[[gateway.inout]]
account=”whatsapp.mywhatsapp”
channel=”[email protected]—> durch die Whatsapp-Group-ID ersetzen, wie wir sie unter Schritt 5 -6: herausgefunden haben

[[gateway.inout]]
account=”telegram.mytelegram”
channel=”-1XXXXXXXX3—> durch die Telegram-Group-ID ersetzen, wie wir sie unter Schritt 3 -3 herausgefunden haben

3. Wenn du nun mehrere Gateways einrichten willst, kopiere den Eintrag einfach und füge ihn darunter so oft erneut ein, wie du Gateways erstellen möchtest. Du solltest dabei den Gateways eindeutige Namen geben, um nicht den Überblick zu verlieren. Modifiziere hierzu einfach den Eintrag unter “Name”. Danach musst du nur noch unter “account=”whatsapp.mywhatsapp” channel=”[email protected]” die jeweilige Group-ID von Whatsapp eintragen und in account=”telegram.mytelegram” channel=”-1XXXXXXXX3″ die Group-ID von Telegram. Natürlich musst du dazu verschiedene Telegram-Gruppen erstellen.

[[gateway]]
name=”gateway Familienchat”
enable=true

[[gateway.inout]]
account=”whatsapp.mywhatsapp”
channel=”[email protected]

[[gateway.inout]]
account=”telegram.mytelegram”
channel=”-10015454013″

[[gateway]]
name=”gateway Chinahandys.net-Fans”
enable=true

[[gateway.inout]]
account=”whatsapp.mywhatsapp”
channel=”[email protected]

[[gateway.inout]]
account=”telegram.mytelegram”
channel=”-100154545013″

Starte danach Matterbridge über die Eingabeaufforderung wie unter Schritt 5 – 9 beschrieben.

Abschließende Anmerkungen

Das Matterbridge-Gateway funktioniert sehr gut und erlaubt es Dir, auf Telegram Whatsapp-Nachrichten zu lesen und zu beantworten. Das Verschicken und Empfangen von Bildern und Videos ist ebenfalls möglich, und seit dem letzten Update werden auch Sprachnachrichten  Telegram zu Whatsapp und umgekehrt übertragen werden. Auch die Verbindung zeigte sich in meinem Test als sehr stabil. Die Weiterleitung läuft in meinem Fall bereits seit über 2 Monaten ohne Probleme. Wenn das Smartphone mit Whatsapp nicht im Internet ist, wird die Verbindung pausiert und nach erneutem Einloggen automatisch wieder hergestellt. Dabei ist es egal, ob man in verschiedenen Wifis oder dem Mobilfunknetz unterwegs ist.

Fakultativ: Matterbridge auf Server laufen lassen

matterbridge bei Hetzner

Ein Nachteil der hier beschriebenen Anleitung ist, dass man das Tool permanent auf dem Windows-PC laufen lassen muss, um die Bridge aufrecht zu erhalten. Wer einen PC zuhause als Heim-Server eingerichtet hat, dürfte hiermit keine Probleme haben. Wer allerdings keinen PC als Server im Dauereinsatz hat, muss andere Wege gehe. Eine kostengünstige Lösung wäre hier zum Beispiel ein Raspberry Pi oder Alternativ ein Linux-Server bei Hetzner für 2,89€ im Monat. Bei Hetzner bekommt Ihr unter folgendem Link 20€ Guthaben und könnte das Skript so erstmal 7 Monate kostenlos laufen lassen*.

Um das Skript auf einem Linux Server laufen zu lassen, könnt Ihr die gleiche matterbridge.toml Datei und auch die sessio….gob Datei verwenden. Ihr müsst lediglich die .exe-Datei mit der linux-64bit Datei von Github austauschen. Nachdem Ihr den Ordner matterbridge via FTP in das Root-Verzeichnis Eures Servers oder Linux Rechners geladen habt, gebt Ihr einfach über SSH folgende Befehle ein:

  • cd matterbridge (wechsel in den matterbridge Ordner)
  • sudo chmod +x ./matterbridge-1.21.0-linux-64bit (macht die Datei ausführbar)
  • nohup ./matterbridge-1.21.0-linux-64bit & (genauen Dateinamen beachten, nohup lässt den Prozess nach Schließen des Terminals weiterlaufen)
  • exit

Falls Ihr Matterbridge auf einem Raspberry Pi ausführen wollt, könnt Ihr dazu die Anleitung folgende Anleitung von Ibcomputing befolgen. Dort wird die Einrichtung über Linux durchgeführt.

Was haltet Ihr von der Telegram-Whatsapp Bridge? Hasst Ihr Whatsapp auch genug, um sie Euch einzurichten 😂? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar. Ich jedenfalls bin heilfroh, dass ich durch Matterbridge nun auf mehreren Handys auf meine Whatsapp-Nachrichten zugreifen kann und mein Speicher nicht mehr mit unnötigen GIFs und Videos zugemüllt wird.


* Es handelt sich hierbei um einen Affiliate-Link von Ibcomputing, der Quelle dieser Anleitung.

Quellen


Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
20 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mirko
Gast
Mirko (@guest_73284)
2 Tage her

Hey, vielen dank für die tolle Anleitung. Ich hänge jedoch bei Punkt 5.3 fest 🙁 Ich bekomme immer folgende Fehlermeldung im blauen Fenster “Failed to read configuration file: &os.PathError{Op:”open”, Path:”matterbridge.toml”, Err:0x2}” hat jemand eine Idee?

Andre
Gast
Andre (@guest_73188)
4 Tage her

Hey, du schreibst oben beim Einrichten der Telegram-Gruppe von 2 Bots, davor ist aber immer nur von einem Bot die Rede. Kannst du das erklären?

Andre
Gast
Andre (@guest_73200)
4 Tage her
Antwort an  Joscha

Danke, das hat funktioniert.
Allerdings werden nur meine Telegram-Nachrichten nach WA übertragen, nicht umgedreht… was mach ich da falsch?

Nur zur Klarstellung: Ein Smartphone muss dafür immer laufen und wie auch immer (Wlan oder Mobil-Daten) im Netz sein, richtig. Die Bridge arbeitet quasi wie web.whatsapp.com ….

A.H.
Gast
A.H. (@guest_73112)
6 Tage her

Hallo.
Ich bekomme immer die Meldung
Starting gateway failed: Bridge whatsapp.mywhatsapp failed to join channel: please specify group’s JID from the list above instead of the name ‘xxxxxxx’
Ich habe aber in der matterbridge.toml unter account=whatsapp.mywhatsapp einen channel mit der Endung @g.us eingefügt.

Woran könnte es noch liegen ?

MrLennox
Gast
MrLennox (@guest_73107)
6 Tage her

Ich finde nicht, dass Telegram einen besseren Datenschutz hat als WhatsApp. Immerhin werden die Nachrichten im Gegensatz zu WhatsApp nicht standardmäßig Ende zu Ende Verschlüsselt. Somit könnte Telegram alle Nachrichten mitlesen. Es ist nicht Open Source und hat weder Impressum noch eine offizielle Anschrift.

Keule
Gast
K S (@guest_73114)
6 Tage her
Antwort an  MrLennox

Das sehe ich genauso.
Ich schreibe aktuell wieder viele SMS.
Gruppen gehen zwar logischer Weise nicht aber es ist am sichersten.

Mik
Gast
Mik (@guest_73119)
6 Tage her
Antwort an  K S

SMS ist gar nicht verschlüsselt und somit noch unsicherer.
Signal und Threema sind momentan die Empfehlung

Keule
Gast
K S (@guest_73135)
5 Tage her
Antwort an  Mik

Soll doch mein Provider mitlesen. Besser als irgendwelche dubiosen Firmen.

Gilles
Gast
Gilles (@guest_73115)
6 Tage her
Antwort an  MrLennox

Richtig. Dann lieber Signal oder Threema.

keke
Gast
keke (@guest_73121)
6 Tage her
Antwort an  MrLennox

Die App ist Open-Source der Server-Teil ist es nicht. Bei Whatsapp ist gar nichts Open Source. Bei Telegram hast die Wahl ob end2end verschlüsselt oder eben auf allen Geräten synchron und damit wird wohl nur auf dem weg bis zum Server verschlüsselt.
Telegram war 2 Jahre in Russland blockiert und im Iran immer noch! Warum hatte Whatsapp mit sowas nie Probleme ?

https://telegram.org/faq

Franz
Gast
Franz (@guest_73106)
6 Tage her

Super Artikel, wenn man Spass daran hat, dann auf jedenfall auszuprobieren. Aber ehrlich gesagt, ist man schneller, wenn man die User zu Telegram “bewegt” und dort die Gruppe neu erstellt und die alte loescht (was war, das war..) und erspart sich so die Muehe mit Mattermost – aber eben, nicht um die hier geleistete Arbeit zu schmaelern! Top gemacht.

Daniel
Gast
Daniel (@guest_73090)
6 Tage her

Hallo Joscha,

mich stört an deinem Beitrag leider der Einleitungsabsatz.
Wenn man
https://www.kuketz-blog.de/telegram-sicherheit-gibt-es-nur-auf-anfrage-messenger-teil3/
nachliest, kann ma sich seine eigene Meinung dazu bilden.

Ich möchte aber deine Anleitung und die Arbeit dazu nicht schmälern.

Gurkengott
Mitglied
Mitglied
Gurkengott (@gurkengott)
6 Tage her

Ist es möglich mit Matterbridge auch eine Brücke zwischen WhatsApp und Signal, bzw. WhatsApp und Threema zu bilden?

Gurkengott
Mitglied
Mitglied
Gurkengott (@gurkengott)
6 Tage her
Antwort an  Joscha

Danke dir:)

Mein_Droid
Gast
Hej (@guest_73080)
6 Tage her

Es gibt auch die Möglichkeit, die Gruppe in Telegram bilden und den Einladungslink in WhatsApp Gruppe teilen, damit alle mit einem Klick Seite neue Gruppe in Telegram nutzen können. Fertig.