Startseite » Gadgets » RC Autos » Wltoys 104002 4WD RC Buggy im Test

Wltoys 104002 4WD RC Buggy im Test

Getestet von Jens M. am
Vorteile
  • cooles Design
  • brushless Elektronik
  • über 50 km/h schnell
  • leistungsstarkes Servo
Nachteile
  • recht hoher Preis
Springe zu:

Im vergangenen Jahr hatte ich Euch bereits den Wltoys 104001 vorgestellt, dem wir dann sogar ein brushless Setup verpasst hatten, um ihn noch schneller zu machen. Nun gibt es mit dem neuen Wltoys 104002 aber auch direkt eine brushless Version des 1:10er 4WD Buggys und diese haben wir natürlich für Euch getestet.

Design & Verarbeitung

Der Wltoys 104002 ist die lang ersehnte brushless Version des bereits von mir getesteten Wltoys 104001. Nachdem Wltoys die brushless Versionen der 1:12 Modelle (Wltoys 124016 & 17) und des 1:14 Modells (Wltoys 144010) veröffentlicht hat, ist nun also auch der große Bruder im Maßstab 1:10 an der Reihe.

Wie auch bei den kleineren Modellen gleicht die neue brushless Version (104002) bis auf die Elektronik der Brushed Version (104001) in fast allen Komponenten. Der größte Unterschied, von außen betrachtet, ist natürlich die Karosserie. Während sie beim 01er noch in rot/weiß/blau/schwarz gehalten war, sind nun Neon-Grün, Violett, Weiß und Schwarz die dominierenden Farben. Die Karo wirkt dadurch sehr modern und verleiht dem Buggy einen frischen und positiv, aggressiven Look. Der Buggy hat Abmessungen von 38cm x 25cm und wiegt 1760g ohne Akku.

Die Verarbeitungsqualität von Wltoys ist eigentlich über alle RC Autos hinweg, die ich von dieser Marke getestet habe, schlichtweg ausgezeichnet. Die verwendeten Materialien (Kunststoff, aber auch Metall) machen einen soliden Eindruck und auch die Verarbeitung der einzelnen Komponenten sowie ihr Zusammenspiel ist beim Wltoys 104002 wieder auf hohem Niveau. Speziell bei diesem 1:10er-Modell sind viele Komponenten noch einmal deutlich dicker und damit stabiler ausgeführt als bei den 1:12er oder gar 1:14er-Modellen. Dies ist aber auch sinnvoll, denn das RC Auto bringt fahrfähig mit Akku knappe 2kg auf die Waage.

Mir gefällt das Design des 1:10er Wltoys 104002 ausgezeichnet. Mal abgesehen von der Farbgebung ist es grundsätzlich unverändert im Vergleich zur brushed Version. Somit hat das Chassis an sich einen hohen Wiedererkennungswert und wenn man bereits den Wltoys 104001 zu Hause stehen hat, fühlt man sich beim neuen Wltoys 104002 irgendwie direkt wie zu Hause und alles ist an seinem gewohnten Platz. Der große Unterschied zum Vorgängermodell liegt eindeutig in der neuen brushless Elektronik, aber dazu später mehr.

Chassis & Fahrwerk

Die zentrale Grundlage des Wltoys 104002 stellt weiterhin das Chassis dar. Dieses besteht auch hier aus Aluminium und bietet damit eine solide Basis für das Fahrzeug. Auf dem Chassis sind das Fahrwerk, der Antriebsstrang und natürlich die Elektronik untergebracht. Der Antriebsstrang besteht bei diesem Allrad-Fahrzeug aus einer Vorderachse samt Differenzial, einer zweiteiligen zentralen Antriebswelle und einer Hinterachse samt Differenzial. Damit finden wir hier das gleiche Setup wie schon beim brushed Wltoys 104001.

Die zentrale, zweiteilige Antriebswelle mit einer Stärke von 5mm wird direkt vom Motor über ein Hauptzahnrad aus Metall angetrieben. Sie gibt die Umdrehungen dann an die beiden Achsdifferentiale weiter. Von dort aus werden die einzelnen Räder wiederum über kleinere Antriebswellen angetrieben. Die Wellen an den Achsen sind mit 2,5 mm jedoch deutlich dünner als der zentrale Antriebsstrang.

Die Vorderradaufhängung besteht aus einem unteren Querlenker, einem oberen Querlenker, dem Lenkgestänge, einer Antriebswelle sowie einem zweiteiligen Radträger. An der Hinterachse fehlt im Grunde das Lenkgestänge und der Radträger besteht hier nur aus einem Teil. Somit ist die Hinterachse etwas übersichtlicher aufgebaut, da dort ja auch nicht gelenkt werden muss.

Der letzte größere Part des Fahrwerks sind die Federelemente des Buggys. Jede Achse verfügt über eine Dämpferaufnahme aus Metall, die am Differenzial befestigt ist. Hier sind die Dämpfer montiert, die wiederum bis an die unteren Querlenker reichen. Auch die Dämpfer bestehen aus Metall und sind mit Silikonöl befüllt. Zu guter Letzt verfügt der 104002 dann noch über vier Räder auf geschlossenen weißen Felgen. Die Räder sind identisch zu denen des Wltoys 104001 und haben auch hier einen Durchmesser von ca. 83 mm und eine Breite von 27mm auf der Vorder- sowie 42mm auf der Hinterachse. Die Gummimischung der Reifen ist ziemlich weich und daher fahren sich die Noppen der Hinterräder innerhalb weniger Fahrten auf Asphalt vollständig ab. Im Gelände hat man nicht sehr viel Grip, da das Profil der Reifen recht flach ist. Weiterhin sehe ich die Reifen als die Komponente an, die man wohl am schnellsten tauschen wird. Aufgrund meiner Erfahrung mit dem brushed Wltoys 104001 habe ich mir auch direkt einen Satz Offroad-Räder mit deutlich mehr Profil für diesen Buggy gegönnt. Damit ist die Traktion im Gelände deutlich besser und auch der Look am Fahrzeug stimmt.

Das beschriebene Fahrwerk ist im Grunde fast unverändert zum Vorgänger, dem brushed Wltoys 104001. Aber schon dort konnte es überzeugen und somit gilt dies auch für die neue brushless Version. Das Handling ist dank der guten Dämpfer und den Einstellmöglichkeiten an den Achsen insgesamt einwandfrei, aber dazu später etwas mehr.

Elektronik

Die größte Änderung am Wltoys 104002 verglichen mit seinem brushed Vorgänger, dem Wltoys 104001, ist natürlich die ab Werk verbaute brushless Elektronik. Konkret ist hier ein Regler (ESC – Eletronic Speed Controller) mit einer Dauerlast von 45A verbaut. Das gleiche Modell findet man auch im kleineren Wltoys 144010.

Wltoys 104002 09

Als Motor kommt ein 3650er-Motor mit 4.500KV zum Einsatz. Dem Motor wurden zusätzlich ein paar Kühlrippen aus Aluminium verpasst. Auch bei meinem brushless Umbau des Wltoys 104001 habe ich diese Motorgröße verwendet, da sie einfach am besten zu 1:10er-Modellen passt. Auf dem Motor sitzt weiterhin ein Ritzel mit 22 Zähnen, sodass die Übersetzung im Vergleich zur brushed Version unverändert ist. Der Empfänger ist hier auf dem Servo untergebracht. Das Servo ist ein normal großes 3-Kabel-Servo, wie man es in jedem Modellbaushop bekommt. Es hat genügend Kraft, um den 104002 um die Kurven zu bewegen und reagiert dabei auch angenehm schnell.

Der On/Off-Schalter des ESC wurde platzsparend auf den Kondensatoren des ESC untergebracht und kann damit sogar mit aufgesetzter Karo bedient werden.

Insgesamt finde ich die Wahl des 3650er-Motors mit 4.500KV für das brushless Setup absolut richtig. Damit sollte genügend Drehmoment und Power für recht flotte 2S Runs gegeben sein. Leider wurde hier wieder nur ein ESC mit 45A Dauerlast eingesetzt, was die Nutzung von 3S LiPos zum “gefährlichen” Abenteuer machen könnte. Einen ESC mit mindestens 80A hätte ich mir an dieser Stelle durchaus gewünscht. Ansonsten gibt es an der neuen Elektronik aber eigentlich nichts zu meckern.

Lieferumfang des Wltoys 104002

Zum Lieferumfang des Wltoys 104002 gehören:

  • Wltoys 104002 RC Buggy
  • 1 x 2S LiPo Akku mit 3.000 mAh
  • Fernsteuerung
  • Ladekabel
  • Rad-Schlüssel
  • Schraubendreher (zur Montage des Heckspoilers)
  • Bedienungsanleitung

Wltoys 104002 01

Fernsteuerung

Die mitgelieferte Fernbedienung (auch “Funke” genannt) entspricht genau dem gleichen Modell, das auch bei allen bisher von mir getesteten Wltoys-Buggys mit dabei war. Der einzige Unterschied ist das blau gefärbte Steuerrad. Dies war bei den alten Versionen noch in Grau gehalten.

Es handelt sich also weiterhin um eine klassische Pistolengriff-Funke mit Batteriefach (für vier AA-Batterien) auf der Unterseite und einer Steuereinheit im oberen Bereich. Sie funkt mit 2,4 GHz und erreicht eine Reichweite von ca. 100 Metern. Die Steuereinheit besteht aus einem Moosgummi-Steuerrad für die Lenkung, einem Trigger zum Beschleunigen/Bremsen, einem On/Off-Schalter sowie zwei Drehschaltern zum Einstellen der Spur und zur Drosselung. Zum Einschalten der Funke muss der On/Off-Schalter nach oben geschoben werden. Nun leuchtet eine kleine Status-LED direkt neben dem Schalter rot und signalisiert die Einsatzbereitschaft.

Zum Beginn jeder Fahrt sollte man die Spur des Fahrzeugs überprüfen. Fährt der Wagen ohne aktive Lenkbewegung etwas nach links oder rechts, kann mit dem oberen Drehschalter im vorderen Bereich der Fernsteuerung die Spur korrigiert werden, sodass der Buggy wieder perfekt geradeaus fährt. Die Lenkung gepaart mit der Geschwindigkeit des Wltoys 104002 kann sich direkt zu Beginn für ungeübte Fahrer etwas feingängig anfühlen. Hier kann es helfen, die Drosselung des Fahrzeugs über den unteren der beiden Drehschalter etwas zu erhöhen. Bei maximaler Drosselung ist der Buggy dann zum Eingewöhnen oder auch für Kinder deutlich besser steuerbar. Reduziert man die Drosselung bis auf ein Minimum, steht dann schließlich die volle Leistung des RC Autos zur Verfügung.

Performance des Wltoys 104002 RC-Buggys

Besonders im Fall des neuen 1:10er-Modells von Wltoys war ich extrem auf die Performance gespannt. Da die brushed Version ja leider etwas behäbig und auch eher langsam unterwegs war, erhoffte nicht nur ich mir deutlich mehr Power vom hier verbauten brushless Setup. Aber vor der ersten Fahrt kann bzw. muss ich auch beim Wltoys 104002 wieder zwei kleinere “Wartungsarbeiten” empfehlen, damit ihr möglichst lang Freude an dem Fahrzeug habt. Erneut sind die Achsdifferentiale innen nicht ordentlich gefettet. Die Differenziale sind mit wenigen Schrauben geöffnet und so könnt ihr diese typische “Wltoys-Schwäche” schnell beheben. Auch der Füllstand der Dämpfer sollte vor der ersten Fahrt kurz kontrolliert werden. Bei meinem Testgerät war er zwar okay, aber man liest in anderen Testberichten auch durchaus von zu niedrigen Ölständen. Hier ist mit etwas Silikonöl aber auch schnell Abhilfe geschaffen.

Wenn Ihr dann das Auto so weit gerichtet, vier AA-Batterien in die Funke getan und den LiPo Akku des Buggys geladen habt, kann es endlich mit der ersten Ausfahrt losgehen. Bitte wie immer zuerst die Funke und dann das RC Auto einschalten. Über die Feinjustierung der Spur an der Funke könnt Ihr auf den ersten Metern nun noch einmal den Geradeauslauf des Wltoys 104002 korrigieren. Mit der Drosselung können vor allem Anfänger zu Beginn auf Nummer sicher gehen, damit der RC Buggy nicht gleich am nächsten Bordstein klebt.

Wltoys 104002 22

Ich bin erneut sehr angetan vom Handling dieses 1:10er Buggys! Die Federung arbeitet super und er lässt sich sowohl auf Asphalt, aber erst recht im Gelände wirklich sehr präzise steuern und geschmeidig fahren. Die Beschleunigung ist dank des neuen brushless Setup endlich auch stark genug und so düste der 104002 bei mir direkt über die Schotterpiste. Ich habe natürlich auch einen kleinen Speedtest gemacht. Mit dem mitgelieferten 2S LiPo Akku kam ich hier auf gute 53 km/h. Das ist ein sehr ansprechender Wert und auch eine deutliche Steigerung zur brushed Version (dort waren es nur 38km/h). Mit einem 3S Akku konnte ich sogar 70km/h erreichen, was dann schon ein sehr ansehnlicher Topspeed ist. Wie schon erwähnt, möchte ich jedoch darauf hinweisen, dass der ESC eine hohe Belastung mit einem 3S LiPo Akku möglicherweise nicht auf Dauer mitmacht. Hier erscheint mir also ein Upgrade ebenfalls sinnvoll, wenn man viel auf 3S unterwegs sein will. Für mich persönlich ist der Antritt und Speed mit dem 2S Akku aber vollkommen ausreichend und so macht der Wltoys 104002 einfach viel Spaß!

Wie schon beim Vorgänger fährt sich auch der Wltoys 104002 einfach richtig klasse. Durch die neue brushless Elektronik hat er auch endlich den nötigen “Bums” und eine Höchstgeschwindigkeit von über 50km/h mit einem 2S LiPo Akku. Wer viel im Gelände unterwegs ist, wird sich schnell neue Offroad-Reifen zulegen wollen, denn die originalen Räder haben hier meiner Meinung nach keinen guten Grip. Ansonsten zaubert der Wltoys 104002 aber mit Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht seines Piloten und so kann man nach ca. 10-15 Minuten (je nach Fahrstil) Fahrzeit das erneute Laden des Akkus kaum abwarten.

Akku

Beim Akku des Wltoys 104002 handelt es sich um einen 3.000 mAh LiPo-Akku in einer 2S-Konfiguration mit 7,4 Volt. Der Akku verfügt über einen sogenannten T-Stecker zur Verbindung mit dem ESC sowie ein Balancer-Kabel zum Laden des Akkus. Eine volle Akkuladung reicht für ca. 10 – 15 Minuten Fahrspaß aus. Die tatsächliche Laufzeit hängt selbstverständlich vom Fahrverhalten und z.B. auch vom Grad der Drosselung ab.

Wltoys 104002 14

Zur Nutzung des Akkus muss dieser in die entsprechende Aussparung im Wageninneren eingelegt und mit dem Klettband gesichert werden. Dann kann der T-Stecker mit dem des ESC verbunden werden. Zum Laden des Akkus muss man diesen aus dem Fahrzeug entnehmen. Nun kann man ihn über das Balancer-Kabel mit dem mitgelieferten USB-Ladegerät verbinden. An dieser Stelle möchte ich erneut darauf hinweisen, dass LiPo-Akkus grundsätzlich nicht gänzlich ungefährlich sind. Sie sollten nur über den vorhandenen Balancer-Anschluss und/oder mit einem entsprechenden LiPo-Ladegerät (z.B. dem Hota D6 Pro) und auf feuerfestem Untergrund (bzw. in sogenannten LiPo-Safe-Bags) geladen/gelagert werden.

Testergebnis

Getestet von
Jens M.

Der Wltoys 104002 ist ein richtig guter brushless 4WD Buggy! Im Vergleich zum Vorgänger haben sich dabei eigentlich nur die Farben auf der Karosserie und eben die brushless Elektronik geändert. Aber damit macht dieser 1:10er Buggy jetzt einfach noch mehr Spaß. Die über 50km/h Topspeed mit dem mitgelieferten 2S LiPo Akku können mich absolut überzeugen und auch das Handling des Buggys auf Asphalt oder im Gelände ist einwandfrei. Beim Preis ist Wltoys hier nun aber an der 200 EUR Marke angekommen und somit ist der Wltoys 104002 wohl kein echtes Schnäppchen mehr.

Trotzdem kann ich diesen 1:10er Buggy selbst für Einsteiger empfehlen. Er ist sehr solide aufgebaut und hat genügend Power, um ordentlich durch das Gelände zu pflügen. Mit der Drosselung kann man es zu Beginn aber auch etwas ruhiger angehen lassen und erste Erfahrungen in der RC Welt sammeln.

AKTION:

Mit dem Code “BG6bd4df” bekommt Ihr den Wltoys 104002 aktuell bei Banggood.com für 179€. Dieser Code ist noch bis zum 30.09.2022 gültig.

 

Preisvergleich

183 €*
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
209 €*

3-6 Tage - zollfrei
Zum Shop
14295 €*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
183 €* Zum Shop
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Unsere Empfehlung
Nur 209 €* Zum Shop
3-6 Tage - zollfrei
14295 €* Zum Shop
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 30.09.2022

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Kilian
Gast
Kilian (@guest_90656)
19 Tage her

Hey,

ein guter und ausführlicher Test. Ich überlege mir den Buggy zu kaufen. Wo hast du denn die Ersatzreifen gekauft? Sind die genormt?
Gibt es ein “How to” zu den Maßnahmen die du vor der Nutzung gemacht hast?

Gruß
Kilian

Lade jetzt deine Chinahandys.net App