Xiaomi Mi 8 Lite – Erster Eindruck

24

Noch vor dem Xiaomi Mi Mix 3 habe ich seit ein paar Tagen das Xiaomi Mi 8 Lite in Betrieb genommen. Mit dem Mi8 Lite präsentiert Xiaomi nun ein weiteres Mittlklasse-Smartphone, diesmal aber im schicken Dual-Glas Design und trendigen Twilight Farben. Die Global Version ist nun offiziell erhältlich und es gibt entsprechend LTE Band 20 und die offizielle Global ROM direkt ab Werk. Für die kleine 4/64GB Version fallen momentan 208€ und für die 6/128GB Version fallen 330€ an. Damit ordnet sich das Mi8 Lite preislich auf Mi A2 Niveau, aber über einem Redmi Note 6 Pro und unter einem Pocophone F1 ein.

Zum Mi8 Lite Angebot!

Xiaomi Mi8 Lite vs. Mi A2 vs. Redmi Note 6 Pro

Mi 8 Lite – Mi A2 – Redmi Note 6 Pro

Design / Verarbeitung / Display

Die erste Besonderheit am Mi 8 Lite ist zweifelsohne das Design. Neben einer schwarz/grauen Version steht auch noch eine Version in Aurora Blau zur Verfügung. Ob es auch die Rosa-goldene Version als Global Version geben wird, ist derzeit noch unklar. Das Mi8 Lite setzt auf eine Glasrückseite und einen perfekt lackierten Metallrahmen. Damit ist das Handy zwar sehr rutschig, fühlt sich aber extrem hochwertig an. Das Mi 8 Lite ist mit nur 7,6mm sehr dünn und mit 157 x 76mm für ein 6,26 Zoll Display auch angenehm kompakt.  Die Notch ist mit 20 x 8 mm auch deutlich kleiner als beim normalen Mi8. Das Kinn misst 7mm und rechts und links zum Display sind es schmale 3mm Ränder. Die Dual-Kamera auf der Rückseite ist mal wieder horizontal angeordnet, was im Vergleich zu den Apple-lastigen vertikalen Anordnung in diesen Tagen erfrischend wirkt.

Xiaomi Mi8 Lite Display Xiaomi Mi8 Lite Rückseite 1 Xiaomi Mi8 Lite Notch Xiaomi Mi8 Lite Rückseite 2

Das Mi 8 lite ist ein Dual-SIM Smartphone und versteht sich mit 2 Nano-Simkarten problemlos. Alternativ kann man hier sogar auch eine Micro-SD einsetzen (Hybrid-Slot) was definitiv ein Vorteil gegenüber dem Mi A2 ist. Der Klinkenstecker (3,5mm) wird trotzdem wegrationalisiert, dafür gibt es einen modernen USB-Type-C Anschluss. Unter den beiden Lautsprechergittern verstecken sich einmal Mikrofon und einmal Lautsprecher. Der Lautsprecher liefert einen überdurchschnittlichen Sound.

Xiaomi Mi8 Lite Design Verarbeitung 1 Xiaomi Mi8 Lite Design Verarbeitung 3 Xiaomi Mi8 Lite Design Verarbeitung 2 Xiaomi Mi8 Lite Design Verarbeitung 4

Das 6,26 Zoll große IPS Display löst mit 2280 x 1080 Pixel auf. Im direkten Vergleich mit dem Mi8 Pro ist das Display ähnlich scharf und auch die Farbwiedergabe gefällt mir persönlich gut. Einfach etwas realisitischer als auf dem Mi8 Pro. Nichtsdestotrotz kann man die Farben im System natürlich individuell nachjustieren. Der Kontrast ist klar nicht auf AMOLED Niveau und Schwarz ist immer ein bisschen grau. Die maximale Helligkeit sorgt auch an hellen Tagen noch für eine gute Lesbarkeit im Freien.

Xiaomi Mi8 Lite Lieferumfang Global Version

Lieferumfang des Xiaomi Mi 8 Lite

Leistung und System

Xiaomi Mi8 Lite Antutu BenchmarkDerzeit befeuert der Snapdragon 660 noch ein MIUI 9.6 System, dies sollte aber bald auf MIUI 10 geupdated werden. Die Basis bildet wie üblich Android 8.1, wobei Android 9 nicht unwahrscheinlich ist. Bei einem derart stark angepassten System wie MIUI ist dies ohnehin nicht relevant. MIUI bietet sehr viele Einstallungsmöglichkeiten und Individualisierungs-Möglichkeiten für das System. Außerdem läuft das Gerät bei normalen Apps verdammt schnell und ohne erkennbare Lags oder Ruckeler. Zum Entsperren stehen ein extrem schneller Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und Face-UNLOCK für die Vorderseite bereit. Beide sind auf Flagship-Level was die Geschwindigkeit und Genauigkeit engeht. Nur im dunkeln macht die Entsperrung mit dem Gesicht Probleme.

 

Xiaomi Mi 8 Lite System MIUI 2 Xiaomi Mi 8 Lite System MIUI 1 Xiaomi Mi 8 Lite System MIUI 4 Xiaomi Mi 8 Lite System MIUI 3

Selbst Spiele wie PubG sind für das Mi 8 Lite kaum ein Problem, allerdings wird das Gehäuse nach einer Stunde schon spürbar warm. Die Performance bleibt hiervon aber unbeeinträchtigt und das Spielerlebnis ist absolut überzeugend.

Kamera

Das Kamera-Setup auf der Rückseite kennen wir bereits vom Pocophone F1. Dieses besteht aus einem 12 Megapixel Sony IMX363 Sensor mit 1.4um Pixel und einer f/1.9 Linsenöffnung. Unterstützt wird die Kamera von einem bedeutungslosen Samsung S5K5E8 Sesnor, dessen einzige Aufgabe die Trennung von Vorder- und Hintergrund bei Bokeh Shots bleibt. Das ganze funktioniert aber auf Anhieb und man kann wirklich ein paar schöne Potraits machen.

Telephoto-Linsen oder Schwarz/Weiß Sensoren würden hier durchaus mehr Sinn machen, aber dann hätte man auch kaum noch einen Unterschied zu Flagships. Für die Frontkamera wählt Xiaomi einen SONY IMX576 Ultra Pixel Sensor, der jeweils 4 Pixel zu einem kombiniert. Auch die Selfies sind wirklich gelungen, gegengleich allerdings etwas unscharf. Auch exzellente Bokeh Aufnahmen sind mit der wirklich starken Selfie Kamera möglich.

Videoaufnahmen gelingen mit 1080p und 30 FPS schön stabilisiert, aber der Fokus springt noch deutlich. Hier muss Xiaomi noch mit einem Update ran. Endlich bietet Xiaomi auch 1080p mit 60FPS an und 4K ist nativ natürlich auch möglich.

Hier seht ihr die ersten Aufnahmen an einem trüben Tag:

Konnektivität und Akkulaufzeit

Xiaomi Mi8 Lite GPS Test 1 Xiaomi Mi8 Lite GPS Test 2

Auf aktuelle Standards muss man bei einem Mi8 Lite kaum verzichten. Zu der Ausstattung zählen Bluetooth 5.0, ac-WIFI mit 2,4 und 5GHz Unterstützung und GPS, A-GPS, GLONASS und Beidou. Alles funktioniert so wie es soll, der GPS Empfang ist überraschend stark. Die Bestimmung der Position dauert nur ein paar Sekunden und ist konstant auf 2-3m genau. An Sensoren gibt neben den 3 Standards (Näherungs-, Helligkeits- und Beschleunigungs-Sensor) auch noch einen Kompass und Gyroskop. NFC wird allerdings nicht unterstützt. Dual-SIM wird wie bei jedem China Handy natürlich auch unterstützt, aber in diesem Fall ist sogar eine Speichererweiterung per Micro-SD möglich (Hybrid Slot). Der Netz-Empfang ist stark und die SAR Werte liegen bei: Kopf: 0.749 W/kg und Körper: 1.585 W/kg.

Xiaomi Mi8 Lite AkkutestDer 3350 mAh starke Akku ist gut bemessen und brachte mich bislang durch jeden Tag. Auch mit intensiver Testnutzung mit Bildern, Videos, Spielen und Benchmarks blieben am Abend noch 20-30% Rest. Ein 2 Tages Gerät wird das Mi8 Lite nicht werden, aber einen Tag intensive Nutzung ist kein Problem. Ein großer Vorteil gegenüber einem Mittelklasse Gerät wie dem RN6 Pro ist, dass hier wirkliches QC3 zum Einsatz kommt und der Akku innerhalb von einer Stunde und 20 Minuten wieder voll aufgeladen ist.

Preis und Vorteile

Xiaomi Mi8 Lite vs. Mi A2 vs. Redmi Note 6 Pro Test

Xiaomi Mi8 Lite vs. Mi A2 vs. Redmi Note 6 Pro

Das Xiaomi Mi 8 Lite ist derzeit für um die 200€ in der 4/64GB Version erhältlich und bei vielen Shops bereits auf Lager. Viele hatten sich ja das kompakte Mi8 SE als Global gewünscht, auch ich habe keineswegs mit dem Mi 8 Lite gerechnet. In der Mittelklasse macht es nun die Entscheidung nochmals schwerer.

Zum Mi8 Lite Angebot!

Wenn ihr Fragen zum Gerät habt, freuen wir uns jederzeit über Kommentare!

Preisvergleich

181 EUR*
10-15 Tage - EU Priority Line / Germany Express - zollfrei
Zum Shop
233 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
260 EUR*
10-15 Tage - Germany Priority line wählen - zollfrei
Zum Shop
219 EUR*
10-15 Tage - EU Priority Line / Germany Express - zollfrei
Zum Shop
269 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
290 EUR*
10-15 Tage - Germany Priority line wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 12.11.2018

 
8 Kommentar Themen
16 Themen Antworten
3 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
13 Kommentatoren
UweFred vom JupiterPeter KöppertollioilJonas Andre Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Peter Köppert
Gast
Peter Köppert

Hallo,
ich habe mal eine ganz ungewöhnliche Frage. Meine Tochter befindet sich derzeit als AuPair in Shanghai und ich möchte ihr ein Xiaomi Mi8 lite senden weil ihr altes Samsung endlich down geht. Nun will ich das übernehmen weil sie sich nicht mit Global-Versions (B20) auskennt und im Store vor Ort keiner so richtig ihr Anliegen versteht. Sie will es aber eben nach ihrer Rückkehr in 9 Monaten in Deutschland weiter nutzen. Ich finde keinen Shop mit Versandoption NACH China. Wer kennt einen Shop bzw. eine andere Möglichkeit oder wie kann ich das Problem evtl. sonst lösen außer Versand nach Deutschland und dann zurück nach China?
LG Peter

Fred vom Jupiter
Gast
Fred vom Jupiter

Sag ihr sie soll es in China kaufen, sie kann es in Deutschland ganz normal benutzen. Fehlt halt das eine LTE-Band, interessiert eh keine Sau.

Peter Köppert
Gast
Peter Köppert

Doch z.B. in Teilen von Leipzig im O2 Netz und in einigen Städten generell nach 22:00 Uhr im Vodafone Netz. Die schalten dann nämlich auf das Energie sparende Band 20 um. Dann hat man kein LTE Empfang…

Fred vom Jupiter
Gast
Fred vom Jupiter

Selbst wenn,dann surft sie halt im 3g Netz, wo ist das Problem. Solange sie nicht andauernd Musik streamt oder 4k-Videos anschaut (was bei dem Handy eh nichts bringt) gibt es da kein Problem. Sich ein Handy, wegen einer fehlenden Frequenz, nicht zu kaufen ist einfach nur Panne, sry aber so ist es einfach.

Uwe
Gast
Uwe

…und sich ein in China gebautes Handy zurück nach China zu schicken ist auch grenzwertig. Dann soll sie sich doch jetzt ein günstiges Redmi 6 oder 6a kaufen und in 10 Monaten irgendeines mit Band 20. Das alte wird dann verscherbelt oder als Ersatztelefon genutzt…

ollioil
Gast
ollioil

Warum ist das Lite in eurem Hands on 5 mm größer? Gearbest/Gearvita: Product size: 15.21 x 7.22 x 0.85 cm und bei euch: 157 x 76mm.
Was stimmt denn nun bei dem Lite Global?

Stephan Stockschläder
Gast
Stephan Stockschläder

Im Gegensatz zum Pocophone optisch ein schickes Gerät. Kamera scheint auf gleichem Niveau zu sein. Wie sieht es denn mit dem Display des Mi 8 Lite aus? Auch ähnlich wie beim Pocophone?

Daniel Schuhmacher
Mitglied
Mitglied
Daniel Schuhmacher

Lohnt sich ein Umstieg vom Mi5 3/32 auf das Mi8 Lite? Spricht abgesehen vom Speicherplatz und dem fehlenden LTE etwas für das Mi8 Lite?

Kamera? Akku?

Ulli
Gast
Ulli

Was genau heisst eigentlich „echtes QC 3.0“ ?
Wie unterscheiden sich die Xiaomi-Geräte in der Ladezeit?
Das Redmi Note 4 hatte ich mal, das hatte kein QC, das hat >2 Stunden benötigt.
Beim Mi A2 Lite ist explizit angegeben, dass es ebenfalls KEIN QC hat.
Aber RN5 und RN6 sollen es doch eigentlich haben? Inwiefern laden die langsamer als MiMix, Mi8, Mi8Lite?

Ich fände sowieso mal eine Akku-Ladezeit-Benchmark nebend er Laufzeit extrem interessant, gerade auch weil das Dash-Charge von OnePlus ja gerüchteweise den Qualcomm QC – Techniken überlegen sein soll…

Jochen
Gast
Jochen

Warum nehmt ihr ein Produktfoto eines anderen Produkts?
Das Mi 8 Lite gibt es (zumindest derzeit) nicht in Gold/Orange…

Boris
Gast
Boris

Daneben gibt es noch Xiaomi Mi8 Explorer und Xiaomi Mi8 SE. Die nächsten Mi8 Varianten stehen bestimmt schon in den Startlöchern. Der Kunde soll sich möglichst oft mit der Marke beschäftigen.

Willi
Gast
Willi

Wie schätzt ihr die Kamera im Vergleich zum RN6P und A2 ein? Eine bessere Kamera wäre für mich nämlich so ziemlich der einzige Grund zum MI 8 lite und nicht zum RN6P oder A2 zu greifen.

Andi
Gast
Andi

„Viele hatten sich ja das kompakte Mi8 SE als Global gewünscht…“
Dazu gehöre ich auch – schade dass kleinere Smartphones aussterben.
Mich ärgert nur, dass es mittlerweile gefühlte 10 Xiaomi Handys mit um die 6 Zoll Display gibt, aber keine einziges mit 5,5 oder kleiner