Xiaomi Mi A3 vs Xiaomi Mi 9 Kameravergleich

3

Xiaomi Mi9 vs Mi A3 Kameravergleich 1Im Folgenden gibt es einen kleinen Kamera-Vergleich zwischen dem Xiaomi Mi 9 und dem Xiaomi Mi A3. Beide Smartphones verfügen über eine Triple-Kamera. Der Hauptsensor ist mit dem Sony IMX 586 bei beiden Smartphones identisch. Ansonsten unterscheiden sich der Tiefensensor und die Ultraweitwinkelkamera. Wenn Ihr mehr zum Kamera Setup lesen möchtet, schaut einfach in unseren Testberichten zum Mi A3 und zum Mi 9 vorbei. Prinzipiell lässt sich sagen, dass das Xiaomi Mi 9 hinsichtlich der Kamera das derzeit beste Modell von Xiaomi darstellt. Das Xiaomi Mi A3 hingegen ist das günstigste Smartphone mit dem High-End Sensor von Sony. Insofern stellt sich die Frage, wie groß der Unterschied zwischen den beiden Handys wirklich ist.

Standardaufnahmen Tageslicht

Bei den folgenden Aufnahmen seht Ihr links das Xiaomi Mi A3 und rechts das Xiaomi Mi 9. Nach der normalen Aufnahme folgt jeweils ein Zoom in das Bild, um die Detailzahl und Schärfe genauer darzustellen.

Die Vergleichsbilder weisen kaum einen Unterschied auf. Schärfe, Detailzahl und Farbdarstellung sind im wesentlichen gleich. Das günstige Xiaomi Mi A3 kann bei Tageslichtaufnahmen der Hauptkamera mit dem Xiaomi Mi 9 gleichziehen. Dies verwundert auch nicht, da die beiden Handys über den im Kern gleichen Bildsensor verfügen. Dennoch ist dies eine beachtliche Leistung für das günstige Handy.

2-facher Zoom

lossless xiaomi mi a3 vs mi9 2x lossless xiaomi mi a3 vs mi9 2x Zoom

Während das Xiaomi Mi 9 eine Telefoto-Linse mit 12 Megapixel verbaut hat, verfügt das Xiaomi Mi A3 nur über einen Tiefensensor mit 2 Megapixel. Obwohl beide Smartphones einen 2X-Zoom Button in der Kamera integriert haben, kann nur das Xiaomi Mi 9 Fotos mit optischem Zoom aufnehmen. Beim Xiaomi Mi A3 hingegen wird einfach ein Ausschnitt der 48 Megapixel Kamera digital gezoomt. Dementsprechend gibt es hier deutlich weniger Details.

Ultraweitwinkel Aufnahmen

lossless xiaomi mi a3 vs mi9 Ultraweitwinkel 2 lossless xiaomi mi a3 vs mi9 Ultraweitwinkel 2 zoom lossless xiaomi mi a3 vs mi9 Ultraweitwinkel standard lossless xiaomi mi a3 vs mi9 Ultraweitwinkel zoom

Beide Smartphones verfügen über eine Ultraweiwinkel-Kamera. Angesichts des geringen Preises des Xiaomi Mi A3 ist dies eigentlich schon eine Besonderheit. Beim Xiaomi Mi 9 kommt allerdings ein hochauflösender 16 Megapixel Sensor zum Einsatz, während es beim Xiaomi Mi A3 nur einen 8 Megapixel Sensor gibt. Die Detailanzahl des Xiaomi Mi 9 ist dementsprechend höher und ebenfalls lässt sich eine natürlichere Farbdarstellung feststellen. Die Ultraweitwinkel-Aufnahmen des Xiaomi Mi A3 sind nicht so gut wie beim Xiaomi Mi 9, allerdings weit entfernt von schlecht.

Nachtaufnahmen

lossless xiaomi mi a3 vs mi9 Nacht 1 lossless xiaomi mi a3 vs mi9 Nacht 1 zoom lossless xiaomi mi a3 vs mi9 nacht 2 lossless xiaomi mi a3 vs mi9 nacht 2 zoom

Sowohl das Xiaomi Mi 9 als auch das Xiaomi Mi A3 haben einen Nachtmodus mit längerer Belichtungszeit an Board. Dieser unterstützt die Aufnahmen des 48 Megapixel Sensors und sorgt für gute Nachtaufnahmen. Mit einem Huawei P30 Pro kann sich zwar keines der Smartphones messen, dennoch spielen beide Smartphones in der ersten Liga mit. Auch hier lässt sich kaum ein Unterschied zwischen dem Xiaomi Mi 9 und Xiaomi Mi A3 feststellen. Die Fotos des Xiaomi Mi A3 zeigen im Detail etwas mehr Rauschen, allerdings sieht man dies nur, wenn man unnatürlich weit in das Bild hineinzoomt.

Nacht Ultraweitwinkel

lossless xiaomi mi a3 vs mi9 nacht ultraweitwinkel lossless xiaomi mi a3 vs mi9 nacht ultraweitwinkel zoom

Einen deutlichen Vorteil hat das Xiaomi Mi 9 aber bei Nachtaufnahmen über die Ultraweitwinkel Kamera. Die 16 Megapixel Cam des Xiaomi Mi 9 hat deutlich weniger Bildrauschen und bringt mehr Details zutage. Auch die Farbdarstellung wirkt etwas natürlicher.

Selfies

lossless xiaomi mi a3 vs mi9 Selfie 1 lossless xiaomi mi a3 vs mi9 Selfie 1 Zoom

Bei Selfies ist das Xiaomi Mi A3 mit seinem 32 Megapixel zumindest auf dem Datenblatt der 20MP Frontkamera des Xiaomi Mi 9 überlegen. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass der 20 Megapixel Sensor mehr Details und eine bessere Schärfe liefert. Die Farbdarstellung und Kontraste sind jedoch bei beiden Handys sehr gut.

Fazit

Das Xiaomi Mi A3 kann in einigen Bereichen mit dem Xiaomi Mi 9 mithalten, in anderen jedoch nicht. Prinzipiell lässt sich sagen, dass alle Fotos, die vom Hauptsensor mit 48 Megapixel aufgenommen werden, von gleicher Qualität sind. In der täglichen Nutzung nutzt man die Hauptkamera natürlich am häufigsten. Insofern stellt das Xiaomi Mi A3 hier ein sehr preiswertes Kamera-Setup für den Alltag zur Verfügung. Wenn es allerdings an die Spezial-Disziplinen Ultraweitwinkel, Zoom oder Selfies geht, ist das Xiaomi Mi 9 schon ein gutes Stück besser als das Xiaomi Mi A3. Ob dies für die jeweilige Nutzung einen relevanten Unterschied macht, muss man letztendlich selbst entscheiden. Auch bei Videoaufnahmen ist das Mi 9 durch die hervorragende Stabilisierung auch von 4K Aufnahmen deutlich überlegen.
%name

 
1 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
BockwurstJoschboGatto Nero Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Gatto Nero
Gast
Gatto Nero

Auf das habe ich gewartet! Bin schon länger an überlegen welches Handy mein note 5 pro ablöst. Ein Vergleich mit dem Note 7 Pro, das auch denn gleichen Sensor hat, wäre noch Ideal 😬
Bin gespannt auf die Akkuleistung des a3.
Macht es eigentlich einen Unterschied wenn man die Front cam des a3 auch auf 20mp stellt? Und wie sieht es mit gcam aus oder bringt das nicht mehr allzuviel?
Danke für die Mühe!