Xiaomi Mi A3 vs Redmi Note 7 Kameravergleich

2

In diesem Artikel findet Ihr einen Kamera-Vergleich zwischen dem Redmi Note 7 und dem Xiaomi Mi A3. Das Redmi Note 7 ist eigentlich DER Geheimtipp schlechthin, wenn es um gute Kameraqualität unter 200€ geht. Das Smartphone setzt auf einen 48 Megapixel Samsung GM1 Sensor und einen 5 Megapixel Tiefensensor. Das Xiaomi Mi A3 wiederum wird Xiaomis günstigstes Handy mit dem High-End 48 Megapixel IMX 586 Sensor von Sony. Dieser wird unterstützt von einem 2 Megapixel Tiefensensor und einer 8 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera. In unserem Vergleich wollen wir herausfinden, wie sich das Redmi Note 7 gegen das Xiaomi Mi A3 schlägt.

Redmi Note 7 vs Mi A3 Kameravergleich

Standardaufnahmen Tageslicht

Bei den folgenden Aufnahmen seht Ihr links das Redmi Note 7 und rechts das Xiaomi Mi A3. Nach der normalen Aufnahme folgt jeweils ein Zoom in das Bild, um die Detailzahl und Schärfe genauer darzustellen.

lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 tageslicht 1 lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 tageslicht 1 zoom lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 Standard 2 1 lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 Standard 2 zoom

Bei normalen Tageslichtaufnahmen zeigt sich der Unterschied geringer als gedacht. Das Redmi Note 7 kann mit seinem GM1 Sensor durchaus mit dem Sony IMX 586 des Xiaomi Mi A3 mithalten. Zoomt man tief in die Bilder hinein, sieht man, dass das Mi A3 minimal weniger Bildrauschen und ein bisschen mehr Details hat. Von einem sichtbaren Unterschied kann man hier aber nicht sprechen.

Nahaufnahmen

lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 nahaufnahme 1 lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 nahaufnahme 2 zoom

Das gleiche lässt sich auch über die Nahaufnahmen sagen. Etwas weniger Details beim Redmi Note 7. Den Unterschied muss man aber mit der Lupe suchen.

Portraits

lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 portrait 1 lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 portrait 2

Beide Smartphones benutzen einen Tiefensensor, um Portrait-Fotos mit Bokeh Effekt zu erzeugen. Bei beiden Smartphones gelingt die Abtrennung von Vorder- und Hintergrund wirklich exzellent. Die Detailzahl und Schärfe ist bei beiden Smartphones ungefähr gleich. Das Xiaomi Mi A3 kann dennoch diesen Punkt für sich beanspruchen, da Hauttöne wesentlich natürlicher wiedergegeben werden. Das Redmi Note 7 stellt den Portraitierten etwas zu blass dar.

Nachtaufnahmen

lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 Nacht1 1 lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 Nacht1 zoom lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 nacht2 1 lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 nacht2 zoom

Nachtaufnahmen zählen zu den Königsdisziplinen einer Handykamera. Beide Smartphones schlagen sich exzellent, wenn man den geringen Preis beachtet. Wie auch bei den Tageslichtaufnahmen gibt es keinen allzu großen Unterschied zwischen den beiden Kontrahenten. Das Xiaomi Mi A3 hat etwas weniger Bildrauschen und etwas kräftigere Farben.

Selfies

lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 Selfie 1 1 lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 Selfie 1 zoom lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 Selfie 2 lossless xiaomi mi a3 vs redmi note 7 Selfie 2 zoom

Ein klarer Punkt für das Xiaomi Mi A3. Die 32 Megapixel Frontkamera bringt mehr Details zum Vorschein als die 12 Megapixel des Redmi Note 7. Darüber hinaus ist die Farbdarstellung wesentlich angenehmer. Das Redmi Note 7 neigt, wie auch bei den Portraits, zu einer etwas blassen Darstellung.

Ultraweitwinkel

lossless ultraweit mia4 vs note7

Das Xiaomi Mi A3 hat im Gegensatz zum Redmi Note 7 eine Ultraweitwinkel-Kamera an Board. Mit dieser kann ein größerer Bildbereich eingefangen werden. Die Fotos haben zwar nicht die gleiche Qualität wie diejenigen der Hauptkamera, sind aber trotzdem ein nettes Feature. Ein Vergleich fällt hier natürlich flach, da das Redmi Note 7 diese Funktion nicht unterstützt.

Videos

Fazit

Das Xiaomi Mi A3 stellt ein leichtes Kamera-Upgrade zum Redmi Note 7 dar. Eine nahezu identische Qualität bekommt man bei Tageslichtaufnahmen, Nahaufnahmen und bei Nachtaufnahmen. Bei Portraits und Selfies ist das Xiaomi Mi A3 dem Redmi Note 7 hingegen deutlich überlegen. Überdies gibt es noch eine Ultraweitwinkel-Kamera beim Xiaomi Mi A3. 

Ob einem die genannten Vorteile den Mehrpreis wert sind, muss jeder für sich selbst entscheiden. Das Redmi Note 7 ist derzeit bei einem Preis von etwa 170€ für die 4/64GB Version angelangt und bietet somit das bessere Preis-/Leistungsverhältnis. Wir vermuten allerdings, dass das Xiaomi Mi A3 in nicht allzu ferner Zukunft auch für unter 200€ über die Ladentheke geht. Spätestens dann ist das Handy für Kamera-Enthusiasten eine Überlegung wert. %name

 
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
JoschboMike Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Mike
Gast
Mike

Viele China-Handy-Nutzer,
sind ja bestrebt ein Preis-Liestungs-Verhältniss zu erreichen das seines sucht.

Somit nutzen viele, sowie ich auch, die Möglichkeit des Redmi Note 7 die Gcam zu installieren.
Ich finde die Fotos sind damit zumindest bei den Nachtaufnahmen deutlich besser.

Cool wäre es daher diese Möglichkeit stärker ins Gewicht fallen zu lassen.
natürlich ist das schwer, weil nicht an jedem handy der entsprechnde Port(?) vom werk aus freigeschaltet ist und die Gcam app nicht auf jedes handy optimirt wurde.
Dennoch wäre es cool mal zu sehen was das Redmi Note 7 und auch andere wie das Mi 9T, Mi A3, so mit der Gcam können und einen eventuellen Vergleich mit einem älteren Flagship wagen.

z.B. redmi Note 7 (Gcam) gegen ein Samsung Galaxy S8, somit hätte man ein besseres Gefühl dafür wo man die Cam einordnen kann 😉

Grüße
Mike