Der Name Xiaomi steht, nicht nur in China sondern inzwischen auch international, für hohe Qualität zum niedrigen Preis. Xiaomi konnte in der Vergangenheit mit hochwertigen In-ears wie den Piston Dual Hybrid überzeugen. Auch die etwas teuren Hifi-Headphones konnten uns im Test ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Jetzt kommt mit den Bluetooth Kopfhörern das erste Produkt von Xiaomi auf den Markt, mit dem Musikhören ohne Kabel möglich wird. Die Frage ist, ob die Xiaomi Mi Sport Bluetooth Kopfhörer den hohen Standards, die Xiaomi gesetzt hat, gerecht werden können. Im folgenden Testbericht werden wir dies herausfinden.

Verarbeitung und Design

Die Xiaomi Bluetooth Kopfhörer wirken vom Design her widerstandsfähig und robust, zeichnen sich aber nicht durch besondere Eleganz oder Hochwertigkeit aus, wie man es sonst von Xiaomi Produkten gewöhnt ist. Als Farben stehen Grau und Weiß zur Verfügung. Leider mussten wir bei unseren weißen Testgeräten feststellen, dass die Xiaomi Bluetooth Kopfhörer stark anfällig für Verschmutzungen sind, die sich kaum von der Oberfläche entfernen lassen. Die In-ear Kopfhörer mit Ohrbügeln sind komplett aus Kunststoff gefertigt. Auf den In-Ears sitzt eine silbergraue Metallabdeckung. Äußerlich ähnelt diese sehr dem Hauptelement des Xiaomi Mi Band 1S. Wer ein solches nutzt, hat also zum Armband passende Bluetooth-Kopfhörer. Unter dieser Abdeckung befindet sich auch der Akku mit 100mAh. Er hält etwa 7 Stunden beim Abspielen von Musik, im Standby sind bis zu 280 Stunden möglich. Geladen wird der Akku über einen herkömmlichen MicroUSB-Anschluss.

Die Kopfhörer selbst sind mit links/rechts gekennzeichnet. Am rechten Kopfhörer sitzt, von einer unauffälligen Kunststoffüberdeckung verdeckt, der Micro-USB Anschluss für das Ladekabel. Außerdem finden sich dort die Lautstärkeregler. Die Xiaomi Headphones sitzen von Anfang an sehr sicher und bequem im Ohr, was nicht zuletzt den Ohrbügeln geschuldet ist. Auch bei starken Kopfbewegeungen sitzen sie bombenfest. Zudem sind sie IPX4 zertifiziert, sind also perfekt für den Outdoor Sport geeignet. Was den Punkt Tragekomfort angeht, können die Xiaomi Bluetooth Kopfhörer also überzeugen.

 
Das Kabel ist ca. 40 cm lang. Einige Zentimeter unter dem rechten Kopfhörer sitzt das Steuerelement, an den ein Button und der Lautsprecher angebracht sind. Der Button dient zum Pairing, zum Annehmen und Auflegen von Anrufen und zum Liedwechsel. Mit etwas Eingewöhnungszeit klappt die Bedienung gut und die Kopfhörer lassen den Nutzer auch ohne lästigen Griff zum Handy die Kontrolle über die abgespielte Musik behalten. Auch hier macht Xiaomi einen guten Job. Außerdem befindet sich am Kabel ein Kabelhalter, an welchem sich das Kabel befestigen lässt. Das erleichtert das Wegpacken der Xiaomi Mi Sport Bluetooth Kopfhörer.

Lieferumfang der Xiaomi Mi Sport Bluetooth Kopfhörer

Die Xiaomi Mi Sport kommen mit 5 Paaren Ear Tips in verschiedenen Größen, einem Ladekabel, sowie einer Bedienungsanleitung, die allerdings nur in Chinesischer Sprache verfasst ist. Sie sind in schwarz und weiß erhältlich. Mit den in Lieferumfang enthaltenen Earbuds sollte eigentlich jeder ein passendes Paar finden.

Klang und Gesprächsqualität

Der Klang der Xiaomi Mi Sport ist im Vergleich zu anderen Bluetooth Geräten in Ordnung, kann aber alles in allem nicht mit der üblichen Xiaomi Qualität mithalten. In den Höhen und Mitten ist die Klangwiedergabe okay. Die Bässe kommen nicht gut zur Geltung, allgemein wirkt die Musik etwas flach und blechern. So stellte sich nach dem erstem Anhören eines Liedes schnell eine gewisse Enttäuschung ein, denn mit dem qualitativ hochwertigem Sound des Xiaomi Piston Kopfhörer kann die Bluetooth-Variante nicht mithalten. Dafür ist der Sound zu unausgeglichen und vor allem zu blechern.

Gerade wer Musik mit Wums zu schätzen weiß, wird mit den Xiaomi Bluetooth Kopfhörern nicht zufrieden sein. Da liefern zum Beispiel die Bluetooth In-Ears von Aukey einen wesentlich besseren Klang. Funktional, aber nicht besonders schön, könnte man sagen, wie das Design selbst auch. Hinzu kommt, dass bei höherer Lautstärke ein kratzendes Störgeräusch auftritt, das den ohnehin schon gedämpften Musikgenuss noch weiter eindämmt.

Zum Sport sind die Xiaomi Bluetooth Kopfhörer wohl geeignet, aber wer Musik genießen will, dem wird zu anderen Kopfhörern geraten. Die Gesprächsqualität der Xiaomi Bluetooth Kopfhörer ist gut. Beide Gesprächsteilnehmer sind gut zu verstehen. Die Nebengeräusche wie Wind und Wasserrauschen werden sehr gut herausgefiltert. Auch in lauten Umgebungen lässt sich die Telefonfunktion problemlos nutzen. Ein Minuspunkt ist leider, dass die Lautstärkeabdichtung der Earphones nicht besonders gut ist. Man hört die Umgebungsgeräusche fast genauso laut als hätte man die Earphones nicht im Ohr.

Bedienung und Konnektivität

Die Bluetooth Kopfhörer kommen mit der aktuellen Bluetooth 4.1 Version. Die Verbindung kann mit jedem bluetoothfähigen Gerät hergestellt werden. Zum Pairing muss man den am Steuerelement angebrachten Button so lange halten, bis eine Stimme zum zweiten Mal etwas auf Chinesisch sagt. Dann erscheinen in der Geräteauswahl chinesische Schriftzeichen. Das Pairing selbst geht sehr schnell und unkompliziert. Außerdem besitzen die Headphones die Multi connection function, die erlaubt, das bluetoothfähige Gerät mit zwei Devices gleichzeitig zu verbinden. Die Verbindung ist auf etwa 6 Meter stabil, danach ist sie störanfällig. Auch wenn man sich vom Gerät wegdreht, entstehen leichte Störgeräusche. In punkto Konnektivität können die Xiaomi Mi Sports daher leider auch nur ein befriedigendes Ergebnis einfahren.

Preisvergleich

Shop Preis  
EmpfehlungGearbest onlineshop Nur 22 EUR * 10-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei
TomTop Erfahrung Bewertung 37 EUR * 10-15 Tage – Einschreiben wählen – zollfrei
tinydeal-logo 32 EUR * 10-15 Tage – European Express – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 29.6.2017

Fazit

68% Lasch

Alles in allem muss resümiert werden, dass Xiaomi ihren üblichen Qualitätsstandards mit den Bluetooth Kopfhörers nicht nachkommt. Das Design ist unspektakulär, aber nicht schlecht. Die Headphones funktonieren recht gut, die Verbindung aber ist nicht besonders stabil, trotz aktueller Bluetooth Version. Der Klang ist, gelinde gesagt, enttäuschend. Ein Musikgenuss ist quasi nicht möglich. Und das, obwohl Xiaomi mit den Piston Dual Hybrid gezeigt hat, dass sie wissen, wie gute Kopfhörer gehen!

Das Gesamtpaket kann nicht überzeugen, eine Kaufempfehlung wird daher nicht gegeben.

  • Klang 40 %
  • Tragekomfort 80 %
  • Funktionsumfang 80 %
  • Haltbarkeit 80 %
  • Preis/Leistung 60 %

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
avatar
wpDiscuz