Xiaomi Mi9 5G – die wichtigsten Specs sind bekannt!

3

Update: In der chinesischen Datenbank TENAA ist nun ein Eintrag für das Xiaomi Mi9 mit 5G aufgetaucht. Ein solcher Eintrag kann erfahrungsgemäß als sehr verlässlich betrachtet werden. Einige Vermutungen der letzten Tage konnten bestätigt werden, andere wiederum nicht. Folgendermaßen sehen die Änderungen zum “normalen” Mi 9 im Überblick aus:

Der Eintrag in der TENAA Datenbank verrät die wichtigsten Details

Snapdragon 855 Prozessor

Als Prozessor wird tatsächlich der neue Snapdragon 855 Plus zum Einsatz kommen. Es handelt sich hierbei um einen höher getakteten Snapdragon 855 und somit den schnellsten Android-Prozessor auf dem Markt. Die 5G Version des Xiaomi Mi 9 wird daher auch mehr Leistung bieten als die normale Version.

Display und Akku

Das Display wird weiterhin eine Full-HD+ Auflösung haben und nicht QHD, wie ursprünglich vermutet wurde. Wir finden dies auch gut so, denn mehr als 2340 x 1080 Pixel sind auf einem Smartphone dieser Größe einfach nicht nötig und verbrauchen nur unnötig Akku.

Der Akku wurde um 700mAh auf 4000mAh erhöht und unterstützt auch Fast-Charging mit bis zu 45 Watt. Damit sollte das Xiaomi Mi 9 5G dann in unter einer Stunde komplett aufgeladen werden. Der größere Akku wird wohl durch den erhöhten Stromverbrauch bei Nutzung von 5G begründet sein.

Xiaomi Mi 9 SE Simkarten Dual SIM

Der Eintrag in TENAA besagt auch, dass das Mi 9 5G dicker und schwerer ist als das Nicht-5G-Modell. Es misst 8,95 Millimeter in der Tiefe und wiegt 196 Gramm. Zu den aufgeführten Farben gehören Schwarz, Rot, Blau, Pink, Weiß, Grün, Lila und Grau. Scheinbar wird es also neue Farbvarianten geben.

Gleiche Kamera

Bei den Kameras gibt es keine Veränderungen zu verzeichnen. Es wurde zuvor die Vermutung aufgestellt, dass die Hauptkamera vielleicht mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet werde. Dieser sollte insbesondere bei Nachtaufnahmen zu einer Steigerung der Bildqualität führen. Wir halten dies immer noch für möglich, denn der TENAA Eintrag ist nicht so ausführlich, dass wirklich alle Änderungen erfasst werden.

Unsere Einschätzung

Es ist jetzt ziemlich sicher, dass eine 5G Version des Xiaomi Mi 9 auf den Markt kommt. Vielleicht wird diese auch den Namen Xiaomi Mi 9S tragen. Ob und inwiefern die Version für uns in Deutschland interessant sein wird, hängt insbesondere vom Preis ab. Allein für 5G Unterstützung würden wir derzeit kaum mehr Geld auf den Tisch legen, denn das Netz steckt noch allzu sehr in den Kinderschuhen.

Quelle: TENAA
%name

 
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
XiaomiianerSven D.WackelDackel Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Sven D.
Gast
Sven D.

Wieso packt Xiaomi in die etwas kostspieligeren Smartfones im Kamerasektor nicht hochwertige Komponenten wie einen OIS, 5xfach optischen Zoom und ToF rein. Lass dann das Handy ruhig 40-50€ mehr kosten, aber es wäre dann ein praktischer Nutzen vorhanden und kein Marketing Gag wie 8/12 GB RAM oder sowas Unsinniges.

Xiaomiianer
Gast
Xiaomiianer

Kurz gesagt Geld ist als Grund zu nennen.
Diese “besonderen” Features werden es aktuell nicht in ein Modell wie das Mi9 schaffen da Xiaomi großen Wert darauf legt den Kosten/Nutzen Faktor optimal zu nutzen. (sogar extrem auszureizen)
Für diese Wünsche von dir ist dann die MI MIX Reihe dran.

Dann kann aber auch schon mal der Preis von 600 Euro überschritten werden. (damals bei Release des MIX 3)
Eins der damals wirklich richtigen randlosen Displays war halt noch teuer weil das Design einzigartig war und dementsprechend viel in der Produktion gekostet hat, selbst heute musst du dafür noch ca. 400 Euro bezahlen was im Gegensatz zum Preis eines neuen Mi9 ein Witz ist.

Das neue MI MIX 4 soll ja neben 5G wieder extreme Erweiterungen in der Akku Lade- und Kamera -Technik haben und sogar das Mi9 beim Wireless-Charging in den Schatten stellen, hinzu kommt der neue von Samsung entwickelte 108MP Sensor.
Das wird dann bei Release den Preis schon wieder etwas höher ansiedeln lassen als wie der eines Mi9 Smartphones.

Die Mi9 Kategorie soll eher den “normalen” Flagschiff-Markt treffen.
Wohin die MI MIX Serie eher die Premium- (Luxus-) Abteilung von Xiaomi ist, was dementsprechend auch mehr kostet.

Hoffe das konnte dir helfen die Marktpolitik von Xiaomi zu verstehen.

WackelDackel
Gast
WackelDackel

Hochwertige Mikrophone, endlich Stereolautsprecher und OIS in allen Lebenslagen wären für mich Anreiz zum Neuerwerb, größer und schwerer hingegen ein Hemmnis.