Startseite » Gadgets » Xiaomi Mijia H700 Föhn im Test
Zum Anfang

Xiaomi Mijia H700 Föhn im Test

Getestet von Jonas Schlag am
Vorteile
  • hohe maximale Luftgeschwindigkeit
  • hochwertig verarbeitet
  • einfache Bedienung, übersichtliches Display
  • wird außen kaum warm
  • magnetischer Aufsatz
Nachteile
  • Knöpfe nicht ideal positioniert
  • fehlende Geschwindigkeitskontrolle
  • nur ein Aufsatz
Springe zu:

Wir haben heute den Xiaomi Mijia H700 Haartrockner für euch im Test. Dabei handelt es sich um einen besonders kraftvollen Föhn, mit dem eure Haare in Windeseile getrocknet seien sollen. Wir hatten den Föhn in den letzten Wochen im Gebrauch und berichten, was ihr von dem Taschenorkan erwarten könnt.

Einordnung und Vergleich mit anderen Föhns

Model Xiaomi Mijia H700 Xiaomi Mijia H501 Laifen Swift Laifen Retro Dyson Supersonic
Motor (RPM) 102.000 110.000 110.000 110.000 110.000
Leistung (W) 1.200 1.600 1.600 1.600 1.600
Luftgeschwindigkeit (m/s) 70 22 22 22,3 20
Besonderheit 10 Millionen negative Ionen / alternierende Temperatur / Aufsätze magnetisch 200 Millionen negative Ionen / alternierende Temperatur /Aufsätze gesteckt 200 Millionen negative Ionen / alternierende Temperatur /Aufsätze magnetisch 200 Millionen negative Ionen / alternierende Temperatur /Aufsätze magnetisch Negative Ionen / Aufsätze magnetisch
Lautstärke (dB) 59 59 59 77
Temperaturregelung 2 Stufen 3 Stufen (80 °C, 57 °C, 20 °C) 3 Stufen (80 °C, 50 °C, 20 °C) 3 Stufen (80 °C, 50 °C, 20 °C) 4 Stufen (100 °C, 80 °C, 60 °C, 28 °C)
Geschwindigkeitsregelung 2 Stufen (50m/s, 70m/s) 2 Stufen 2 Stufen 2 Stufen 3 Stufen
Gewicht (g) 545 503 547 409 659
Größe (H x L x B cm) 21,5 x 12,4 x 5,7 24,6 x 9 x 6,9 27,7 x 8,9 x 7 27,7 x 8,9 x 7 28,8 x 9,7 x 7,8
Zubehör Ein Styling Aufsatz / Reisebeutel Ein Styling Aufsatz Ein Styling Aufsatz (Swift) / Drei Styling Aufsätze (Swift Special) Ein Styling Aufsatz (Retro) / Zwei Styling Aufsätze (Retro Special) Fünf Styling Aufsätze / Rutschfeste Matte
Preis (€) 120 65 150 200 400

Beim Blick auf den Xiaomi Mijia H700 fällt vor allem eins auf: die immense Geschwindigkeit, mit der Luft aus dem handlichen Föhn pustet. Mit 70m/s ist man hier ganz vorne dabei und das merkt man in der Praxis auch. Preislich haben wir es hier mit einem Premium-Modell zu tun. Inzwischen gibt es einige Haartrockner aus China, die sich selbstbewusst über die 100€ Marke wagen – warum auch nicht, wenn die Konkurrenz westlicher Firmen noch mal viel teurer ist.

Design und Verarbeitung

Beim Xiaomi H700 haben wir es mit einem Premium-Föhn zu tun, und das merkt man dem Produkt auch an. Immerhin hat Xiaomi inzwischen in verschiedensten Bereichen Erfahrung mit hochwertiger Produktgestaltung gemacht. Der H700 erreicht euch in einer edlen, matt schwarzen Box, die neben dem Föhn nur etwas Papierkram, einen Aufsatz und ein Reiseetui aus Stoff beinhaltet.

545 Gramm messen wir, damit ist der H700 kein Leichtgewicht, aber immer noch handlich und auch über längere Föhnzeiten nicht zu schwer. Designtechnisch erfindet der Xiaomi Mijia Föhn das Rad nicht neu und setzt auf viel Bewährtes. Langer handlicher Griff, kurzer Lauf, unten ein Lufteinlass, geschützt durch zwei Gitter. Xiaomi setzt aber auf einen Kniff, wahrscheinlich um die hohen Luftgeschwindigkeiten möglich zu machen. Neben dem Lufteinlass unten, lässt der H700 auch von hinten Luft ein. Das ändert an der Funktions- oder Nutzungsweise nichts. Insgesamt ist der Föhn etwas größer als Konkurrenzprodukte. Insbesondere der Lauf ist etwas länger.

Xiaomi Mijia H700 12

Die Verarbeitung des Xiaomi Mijia H700 kann insgesamt überzeugen. Den Lauf fertigt Xiaomi aus Aluminium, den Griff aus Kunststoff. Das Gitter unten am Griff ist ebenfalls aus Plastik, darunter sitzt ein zweites, feinmaschiges Gitter aus Metall. Am Kabel des Föhns ist eine Kabelschlaufe aus Silikon angebracht – praktisch, vor allem für Urlaube. Das Kabel selbst misst 1,70 Meter und ist mit einem chinesischen Stecker versehen, hier braucht es für den Betrieb in Deutschland also einen Adapter. Man sollte hier in der alltäglichen Nutzung durchaus etwas Vorsicht walten lassen. Hauptsächlich sollte man den Föhn nicht ausschalten, indem man während laufenden Betriebs das Kabel zieht.

Der einzelne mitgelieferte Adapter wird magnetisch an den Föhn angesteckt. Dort kann er dann einfach in die passende Ausrichtung rotiert werden.

Bedienung des Xiaomi Mijia H700

Bedient wird der Föhn über zwei Schalter und das darüber liegende Display. Der eine Schalter schaltet zwischen den drei Hitzestufen hin und her, der andere zwischen den beiden Geschwindigkeiten. Der aktuelle Status wird dann über das Display darüber angezeigt. Dafür arbeitet Xiaomi mit farblicher Abtrennung zwischen kalt, warm und heiß, die Geschwindigkeit wird als Zahl angezeigt.

Xiaomi Mijia H700 in der Praxis

Bei der Lautstärke kann der H700 nicht besonders positiv auffallen, fällt aber auch nicht hinter die Konkurrenz zurück. Aus der Nähe ist es relativ laut, eine Wand weiter ist es immer noch ein gleichmäßiges Rauschen. Laut genug, dass ich nachts Angst hätte, die Leute im Nebenzimmer zu wecken, aber deutlich leiser als klassische Haartrockner.

Im Betrieb bleibt der Körper und der Griff des Mijia H700 angenehm kühl und auch der Aufsatz kann nach der Föhnsession bequem abgenommen werden, ohne dass man sich Sorgen um die Finger machen müsste.

Die hohe Geschwindigkeit des Luftstroms (70m/s) spürt man in der Praxis sehr deutlich. Der Föhn erzeugt einen wahren Orkan, der die Haare nur so durch die Luft wirbelt – und das selbst in der kleineren der beiden Stufen (50m/s). Es fehlt eine niedrigere Stufe zwischen 20 und 30m/s. Die Temperatureinstellung weiß mit ihren drei Presets zu überzeugen. Alle drei Stufen bieten Mehrwert, ich habe keine Stufe vermisst.

Xiaomi Mijia H700 2

Dazu gibt Xiaomi noch einen Luftstrom von 17 Litern in der Sekunde an. Hier sehe ich übrigens einen großen Unterschied zwischen eigentlich allen chinesischen Föhns und Dyson. Während Soocas, Xiaomi, Dreame und Co. auf Luftströme von rund 15L/s kommen, gibt Dyson ganze 41L/s an. Mehr Luftvolumen = mehr Luft an und um die Haare = schnellere Trocknung. Gefühlt ist der Xiaomi Mijia H700 sehr gut darin, mit seinem schnellen Luftstrahl Wasser von den Haaren runterzupusten, wie diese unhandlichen, lauten Händetrockner. Aber es bleibt eben Restfeuchtigkeit zurück und die dann wirklich wegzubekommen, dauert mit dem H700 einfach. Hier könnte ich mir vorstellen, dass ein höherer Volumenstrom helfen würde.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die Positionierung der Knöpfe. Die befinden sich im Betrieb praktisch direkt unter der Hand, die den Föhn hält. Dadurch kommt es gerne mal zu ungewolltem Umstellen der Wärme des Luftstroms. Absolut kein Beinbruch, bei einem Premiumprodukt aber doch schade.

Der Mijia H700 kann natürlich auch Ionen. Ganze 10 Millionen sollen davon abgegeben werden. Leider fehlt bei dieser Angabe der Zeitraum, in dem diese 10 Millionen Ionen aus dem Föhn kommen sollen. Wir wollen diesem Kriterium nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken, Xiaomi bewirbt die Ionen mit glattem und glänzendem Haar und Versiegelung der Nährstoffe in und auf ihnen.

Testergebnis

Getestet von
Jonas Schlag

Der Xiaomi H700 ist ein gelungener Haartrockner geworden. In ein kompaktes Paket packt Xiaomi ein sehr kraftvoll wirkendes Gebläse, das Luft auf sehr hohe Geschwindigkeiten bringt. Das ist super für das schnelle Antrocknen von Haaren, um die letzte Feuchtigkeit herauszubekommen, aber vielleicht nicht der einzig wahre Ansatz.

Uns fehlt es beim Xiaomi Mijia H700 etwas an Alleinstellungsmerkmalen. Klar, die hohe Luftaustrittsgeschwindigkeit macht sich auf dem Papier gut, aber reicht das als Kaufargument? Denn viel mehr hat der H700 etwa dem Xiaomi Mijia H501 nicht vorweg – und der kostet nur die Hälfte.

Wer ein Premiumprodukt sucht und bereit ist für einen Aluminiumkörper, ein integriertes Display und einen magnetischen Aufsatz extra zu bezahlen, findet im Mija H700 einen insgesamt gelungenen Föhn. Wer auf diese Luxusfeatures verzichten kann, ist mit einem Xiaomi Mijia H501 (zum Test) gut beraten.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
109 €*

3-6 Tage - zollfrei - aus DE
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 109 €* Zum Shop
3-6 Tage - zollfrei - aus DE

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
groschenopa
Gast
groschenopa (@guest_108481)
1 Monat her

Lustiger Zufall, haben seit ein paar Tagen den H701 zuhause. Der hat kein Display und anscheinend etwas geringeren Luftstrom? Verwirrend, diese ganzen Modelle.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App