Startseite » Gadgets » Xiaomi Mijia ScreenBar für ermüdungsfreies Arbeiten

Xiaomi Mijia ScreenBar für ermüdungsfreies Arbeiten

Bildschirmleuchten scheinen in den letzten Monaten im Trend zu sein – je mehr Menschen ins Homeoffice wechseln, desto mehr Hersteller veröffentlichen ihre Interpretation einer perfekten Beleuchtung für den heimischen Arbeitsplatz. Nach BenQ mit der 130€ teuren ScreenBar und reihenweise chinesischen No-Name-Herstellern ist nun auch Xiaomi am Zug und bringt unter der Mijia Subbrand ein weiteres Licht auf den Markt, dass Heimarbeit bis in die späten Abendstunden ermöglichen soll.

Xiaomi Mijia Screenbar Bildschirmleuchte 1

Wer wert auf perfektes Licht legt, sollte jetzt aufmerksam weiterlesen (und alle Anderen natürlich auch)! Denn mit diesem Meisterwerk chinesischer Ingenieurskunst bekommt Ihr nicht nur ein echtes Design-Highlight für Eure Wohnung. Nein! Ihr bekommt etwas, das die Menschheit noch nie gesehen hat – LEDs in einer Metallröhre für knappe 50€!

Aber warum?

Ich gebe zu, die Einleitung klingt vielleicht etwas ironisch und irgendwo hat diese Lampe sicher seine Daseinsberechtigung. Wenn man dem Hersteller glauben darf, verhindert sie nämlich Spiegelungen im Monitor und ermöglicht somit ermüdungsfreies Arbeiten. Tatsächlich hatte ich noch keinen Arbeitsplatz, an dem mir eine Reflexion im Bildschirm aufgefallen wäre, doch natürlich mag es dieses Problem geben.

Xiaomi Mijia Screenbar Bildschirmleuchte 9

Deutlich interessanter finde ich deshalb die Möglichkeit, die Farbtemperatur einzustellen. Bei der Xiaomi Mijia ScreenBar funktioniert das in einem Bereich zwischen 2700 und 6500 Kelvin stufenlos. Ich beleuchte mein Arbeitszimmer mit einer Studioleuchte, die eine ähnliche Funktion hat und sehe darin tatsächlich einen Nutzen. Es ist überraschend, wie viel Einfluss Licht auf unser Befinden hat: Das blaue Licht hält wach, wenn eine Deadline näher rückt, im gelben Licht lässt sich hingegen hervorragend ein Roman lesen.

Was haltet Ihr von so einer Lampe? Ist das wirklich nützlich oder nur ein schickes Design-Element für Ästhetiker? Benutzt Ihr vielleicht schon etwas Ähnliches? Schreibt es in die Kommentare!

Die Lampe

Doch was kann sie denn nun, die Bildschirmleuchte von Xiaomi? Nun, zunächst steckt Ihr das Gerät oben an Euren Bildschirm. Mit dem Befestigungsmechanismus lässt sich die Lampe dabei auf Monitoren oder anderen Gegenständen zwischen 1mm und 32mm Dicke fixieren. Über ein USB-C-Kabel wird sie mit Strom versorgt. Mit lediglich 5V/1A Strombedarf eignet sich dafür beinahe jeder USB-Anschluss am PC oder alternativ ein externes Netzteil.

Xiaomi Mijia Screenbar Bildschirmleuchte 3

Xiaomi Mijia Screenbar Bildschirmleuchte 4Das Kabel wird dabei an der Halterung angeschlossen. Die 44,8cm lange und 2,3cm schlanke Lampe selbst ist nur über eine Magnet-Fassung damit verbunden und bekommt ihren Strom über zwei Pins, sodass sie um 25° drehbar bleibt. Auf diese Weise lässt sich nun der Lichtwinkel einstellen, und zwar so, dass weder der Monitor noch die eigenen Augen vom Lichtstrahl getroffen werden. Im Resultat erreicht dann nur passives (reflektiertes) Licht die Augen, was Anstrengung und damit Ermüdung verhindern soll.

Wie weiter oben erwähnt, lässt sich die Farbtemperatur stufenlos zwischen Kalt- und Warmweiß verstellen. Die Farbwiedergabe soll dabei besonders exzellent und flackerfrei sein. Genauer gesagt, erreicht die Lampe einen Farbwiedergabeindex von RA 90. Xiaomi Mijia Screenbar Bildschirmleuchte 8Das bedeutet, dass ein besonders breites Lichtspektrum innerhalb des weißen Lichts abgedeckt wird.

Einstellen kann man Intensität und Temperatur über einen 2,4GHz Funk-Drehknopf, dessen AAA Batterien bis zu 2 Jahre lang halten sollen. Genau wie die Lampe besteht er aus Metall und unterstreicht so das edle Design.

Unsere Einschätzung zur Xiaomi Mijia ScreenBar

Zumindest im Vergleich zur (Marken-)Konkurrenz ist die Preis-Leistung wirklich gut! BenQ zum Beispiel ruft für das Modell mit (kabelgebundener) Fernbedienung stolze 130€ auf, was angesichts der Funktion wirklich unverschämt ist. Mit ca. 45€ im Import bietet Xiaomi hier eine preiswerte Alternative. Bei einem Preis in China von 200RMB (ca. 25€) ist definitiv noch Luft nach unten. Ob man es braucht oder nicht – wer das Design schick findet oder sowieso eine neue Schreibtischlampe braucht, trifft mit der Xiaomi Mijia ScreenBar eine gute Wahl. Und wer wünscht sich nicht einen Arbeitsplatz, wie diesen hier?

Xiaomi Mijia Screenbar Bildschirmleuchte 2

Quellen

Preisvergleich

41 €*
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
52 €*
20-30 Tage
Zum Shop
60 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
41€* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
52€* Zum Shop
20-30 Tage
60€* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 20.06.2021

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
12 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Alex
Gast
Alex (@guest_74629)
4 Monate her

Ich habe mir die Lampe gekauft und bin sehr zufrieden! Die Helligkeit ist mehr als ausreichend! Das schöne für mich ist, dass ich beim händischen Schreiben keinen störenden Schatten mehr habe, den ich sonst von der Decken- und der alten Schreibtischlampe von der Seite hatte.
Nun fällt jedoch jedes Staubkorn auf dem Bildschirm auf…

Einen kleinen Schwachpunkt konnte ich allerdings darin ausmachen, dass sich die beleuchtete Arbeitsfläche im Bildschirm spiegelt (vor allem, wenn der Inhalt dunkel ist).

Jochen Spiller
Gast
Jochen Spiller (@guest_74314)
4 Monate her

Reicht das Licht aus zur Beleuchtung einer Dartscheibe? Danke

grumpy
Mitglied
Mitglied
grumpy (@grumpy)
4 Monate her

Ich hab die Lampe an meinem curved Monitor.
Beim arbeiten nehm ich eher ein kaltes Licht und beim zocken ein abgedunkeltes warmes.
Echt perfekt, mir fehlt lediglich die smarte Anbindung.

Christian
Gast
Christian (@guest_73606)
4 Monate her

Nein! Ihr bekommt etwas, das die Menschheit noch nie gesehen hat – LEDs in einer Metallröhre
Quelle: https://www.chinahandys.net/xiaomi-mijia-screenbar/

Bitte besser recherchieren. So eine Leuchte
gibt’s schon lange von Benq, das hier ist eine schöne Kopie. Und die Benq ist sehr gut, schont die Augen erheblich.

ertas82
Gast
Yusuf E. (@guest_73605)
4 Monate her

Hi, habe zwei der Baseus Version für je 20 Euro, einmal in weiß und in schwarz. Jedoch rate ich vom Baseus ab: Der LED Kopf neigt bei beiden leuchten selbstständig nach unten, hält nicht richtig.. Kontakt zu Baseus mit Bildern und Video hat keinen nutzen gebracht Schwarze Version hat sogar defekte beim Warmweiss an den LED´s, so dass die nicht richtig aufleuchten Weiße Version reagiert Garnicht auf Touch und beim einschalten wechselt die leuchte in alle Farben, geht heller und dunkler und dann geht sie aus.. (?) Das gleich zwei leuchten defekte haben kann ich nicht verstehen. Beides reklamiert und… Weiterlesen »

1611589799403s.jpg
1611589799408s.jpg
kaisernero12
Gast
kaisernero12 (@guest_73586)
4 Monate her

Mich würde viel mehr interessiert, wo es die schöne Monitorerhöhung aus Holz gibt 🙂

Lukas_Winkel
Gast
Lukas Winkel (@guest_73587)
4 Monate her
Antwort an  kaisernero12

Das Foto ist von Xiaomi, da musst Du die direkt fragen 😀
Aber schau mal hier, die sieht sehr ähnlich aus.

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_73582)
4 Monate her

Lichtpunkt vor einem auf dem Schreibtisch ist kein ermüdungsfreies arbeiten. Wenn das Umfeld, wie Decken und Wand heller bis gleichhell angestrahlt wird, also das Umfeld heller bis gleichhell zum Arbeitsplatz ist, dann ist es ermüdungsfreies arbeiten.
Ich konnte jetzt zur Helligkeit nichts lesen, hab ich das überlesen?

Christoph
Gast
Christoph (@guest_73570)
4 Monate her

Ich sehe da einen ganz anderen Nutzen. Mich stören Reflexionen auf Buchseiten dauernd beim Lesen am Schreibtisch. Das könnte als Ergänzung zur seitlich platzierten Arbeitsleuchte die Lösung sein. Danke

Martin
Gast
Martin (@guest_73569)
4 Monate her

Die ist alles andere als neu, die gibt es schon länger. Dennoch empfehlenswert, ich habe das 25 € Modell von Baseus.