Hoverboards sind im Trend, doch Xiaomi geht einen eignen Weg. Der Xiaomi Ninebot Mini ist nicht nur größer, sondern durch eine separate Lenkung in der Mitte wesentlich leichter und sicherer zu steuern als die meisten anderen Hoverboards.

Das chinesische Unternehmen „Ninebot“ hat Mitte letzten Jahres den US-Konzern „Segway„ gekauft. Nach dem anfänglichen Hype um die großen Elektroroller konnte der Preis nie die Masse erreichen und im Privatbesitz befinden sich nur wenige Exemplare. Höchstens bei Stadttouren kommen die großen unhandlichen Elektro-Fahrzeuge zum Einsatz. Ninebot hat bis Dato nur Segway kopiert und letztlich mit Unterstützung von Xiaomi das Unternehmen gekauft. Auf der letzten Xiaomi Konferenz war es dann soweit und Xiaomi präsentierte den eigenen Ninebot Mini. Der Xiaomi Ninebot Mini stellt eine Mischung zwischen Hoverboard und Segway dar. Besonders der Preis von 300€ ist für ein derartiges Gefährt schlichtweg der Hammer. Bei Import nach Deutschland werden jedoch mindestens 400€ fällig. In unserem Test haben wir uns den Xiaomi Ninebot Mini genauer angeschaut und die Alltagstauglichkeit des Mini-Elektrofahrzeuges erprobt.

Xiaomi ninebot Mini Design Farben

Lieferumfang und Vorbereitung

Der Ninebot Mini wird bereits zusammengebaut und fast voll Einsatzbereit ausgeliefert. Mit 2 beigelegten Schrauben wird das Mittelstück mit dem ebenfalls beigelegten Inbusschlüssel befestigt. Die beiden Schrauben verschwinden anschließend unter der Abdeckung, welche sich ebenfalls im Lieferumfang befindet. Ansonsten ist noch eine Verlängerung für die Luftpumpe und ein Ladegerät (chinesischer Stecker) mit dabei. Die Anleitung ist komplett in Chinesisch, jedoch ist alles mit Bildern leicht verständlich erklärt. Mit der Ninebot App gibt’s auch zusätzlich ein Fahr-Tutorial mit Bildern und englischen Text. Hat man das Tutorial erfolgreich absolviert, kann man den Xiaomi Ninebot bereit sicher steuern. Einzig Auf- und Absteigen sind am Anfang problematisch. 

Xiaomi ninebot Mini Anleitung (1) Xiaomi ninebot Mini Anleitung (2) Xiaomi ninebot Mini Anleitung (3) Xiaomi ninebot Mini Anleitung (4) Xiaomi ninebot Mini Anleitung (5) Xiaomi ninebot Mini Anleitung (6)

Design und Verarbeitung

Das Hoverboard steht in den Farben Weiß und Schwarz zur Verfügung und ist direkt nach dem Auspacken einsatzbereit. Die beiden Gummireifen haben einen Durchmesser von 26,5cm (10,5 Zoll) und können an jeder Tankstelle aufgepumpt werden (standard Auto-Ventil). Der Ninebot Mini hat eine Fahrgestellhöhe von 8cm und ist mit 13kg nicht gerade federleicht. Auch hier bietet der Ninebot Mini wieder das Mittelmaß und ist deutlich leichter als ein großes Segway, auf der anderen Seite ein wenig schwerer als die meisten Hoverbaords. Die gummierte Mittelstange dient am oberen Teil als praktischer Tragegriff, somit kann der Ninebot in jedes Kaffee oder zum Geschäftstermin in der Stadt mitgenommen werden.

Xiaomi Ninebot Mini Test Testbericht review (10) Xiaomi Ninebot Mini Test Testbericht review (8)

Auch bei hoher Geschwindigkeit und nasser Fahrbahn bleibt die Hose sauber, denn beide Reifen sind durch ein Kunststoffschutzblech geschützt. Klares Highlight ist die futuristische Beleuchtung des Mini Segways. Auf der Vorderseite leuchten je nach Lichtverhältnissen 2 helle weiße LEDs. Die beiden LED Leisten auf der Rückseite leuchten beim Vorwärtsfahren weiß und beim Rückwärtsfahren und Bremsen rot. Sobald man in die Kurve einbiegt, beginnt die jeweilige Seite in Gelb zu blinken. Cool ist, man kann alle Farben der Rückleuchten nach Belieben mit der App anpassen. Der Ninebot Mini beeindruckte uns im Test nicht nur mit dem Design, sondern auch mit der futuristischen Beleuchtung, die vor allem der Fahrsicherheit dient.

Xiaomi ninebot Mini Test Testbericht Review

Durch die IP54 Zertifizierung ist das Hoverboard gegen Sprühwasser geschützt und kann problemlos auch bei Regen verwendet werden. Auch Staub und Schmutz können nicht ins Innere eindringen. Bis zu 2cm tiefes Wasser kann ebenfalls durchquert werden.

Xiaomi Ninebot Mini Test Testbericht review (6) Xiaomi Ninebot Mini Test Testbericht review (7)

Fahreigenschaften

Xiaomi ninebot Mini Equipment SchutzXiaomi behauptet man lerne das Fahren mit dem Mini Segway innerhalb von 4 Minuten. Alter und Gleichgewichtssinn spielen hierbei natürlich eine große Rolle. Anfangs ist das Auf- und Absteigen nicht ganz einfach, nach 1 Stunde ging allerdings auch dies leicht von der Hand. Das Fahren, Bremsen und Herumkurven ist durchaus sehr einfach und für jeden zwischen 10-60 Jahren problemlos erlernbar (Xiaomi selbst gibt eine Alterbeschränkung von 16-50 Jahren an!). Vor Hindernissen (Bodenwellen) sollte eine gewisse Grundgeschwindigkeit vorhanden sein und Steigungen können nur bis 15° genommen werden. Der Mini Segway trägt ein Maximalgewicht von 85kg und man sollte zwischen 1,20 und 2m groß sein. Je nach Alter und Empfindlichkeit sollte man eine geeignete Schutzkleidung verwenden, denn Stürze können natürlich nie ausgeschlossen werden.

Xiaomi ninebot Mini Verarbeitung Battery Akku Xiaomi ninebot Mini Verarbeitung

Gesteuert wird das Mini Segway über eine leichte Schwerpunktverlagerung nach vorne oder hinten. Ein Gyroskop-Sensor misst die Neigung und steuert entsprechend die Geschwindigkeit. Um die Kurve fährt der Ninebot Mini durch leichtes Anlehnen des Unterschenkels an die Mittelstütze. Durch einen integrierten Lernalgorithmus werden Benutzergewicht und Fahrgewohnheiten an die Lenkempfindlichkeit und Ausgangsleistung mit der Zeit angepasst. Dies dient nicht nur der Sicherheit, sondern bereits nach wenigen Tagen ist das Fahren mit dem Ninebot Mini intuitiv und einfach.

Xiaomi Ninebot Mini Test Testbericht review (3)

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 16km/h und der Ninebot Mini hat eine maximale Reichweite von 22km mit einer Akkuladung. Bis der Akku voll aufgeladen ist, vergehen lediglich 4,5 Stunden. Nach 2 Tagen Übung brauchte ich mit dem Ninebot Mini knapp 4m bis zum Stillstand aus voller Geschwindigkeit. Die 10,5 Zoll großen Reifen sind auch auf flachen Feldwegen zu verwenden. Aufpumpen kann man die Reifen an jeder Tankstelle.

App-Steuerung und Anleitung

Wenn man die Ninebot-App das erste Mal startet, wird umgehend die Verbindung zum Hoverboard hergestellt und ein kleines Tutorial erklärt mit Bildern und englischen Text die Handhabung.

Xiaomi ninebot Mini Tutorial Fahren (3) Xiaomi ninebot Mini Tutorial Fahren (2) Xiaomi ninebot Mini Tutorial Fahren (1)

Die App fungiert des Weiteren als Tacho, ein Höchstgeschwindigkeitsregler kann aktiviert werden (dann bremst der Ninebot automatisch ab einer selbst bestimmten Geschwindigkeit), die LED-Farben können konfiguriert, der Sensor neu kalibriert und Firmware Updates heruntergeladen und installiert werden. Auch die zurückgelegte Strecke, die Durchschnittsgeschwindigkeit, die verbleibende Reichweite und die Maximalgeschwindigkeit werden angezeigt.

Xiaomi ninebot Mini Geschwindigkeitsbegrenzer Xiaomi ninebot Mini Sensoreinstellungen Xiaomi ninebot Mini App Farbauswahl

Ninebot Mini App Tacho Xiaomi ninebot mini Fernsteuerung Xiaomi ninebot Mini Firmwareupdate

Praxistest des Xiaomi Ninebot Mini

Intensiv gefahren wurde das Hoverboard von 4 Testpersonen zwischen 20-25 Jahren. Alle 4 Personen, eine davon leicht übergewichtig, beherrschten die Steuerung innerhalb von 5 Minuten und brauchten lediglich Hilfestellung beim Auf- und Absteigen. Das Fahren von Maximalgeschwindigkeit war ebenfalls bei allen Testpersonen nach 15 Minuten möglich. Eine sportliche 50 jährige Testperson hatte den dreh mit dem Ninebot ebenfalls schnell raus. Nach 5 Minuten fahren mit leichter Unterstützung konnte auch hier problemlos navigiert werden. Der Xiaomi Ninebot Mini spielt bei der Einfachheit der Steuerung klar seine Stärken gegenüber den klassischen Hoverboards aus. Denn diese sind um ein vielfaches schwerer zu nutzen.

Alltagstauglichkeit

Der Xiaomi Ninebot Mini ist der ideale Begleiter in der Innenstadt und auf dem Messegelände, zumindest theoretisch. Leider hat der Ninebot Mini, genau wie alle anderen Hoverboards und Mini Segways, in Deutschland keine Straßenzulassung. Da das Mini Segway seinen großen Brüdern jedoch sehr ähnelt, wird dies wohl bald gesetzlich geregelt werden. Sonderlich lange werden Hoverbaords in Deutschland noch nicht angeboten. Die großen Segways dürfen bereits mit Licht, Klingel und Mofa-Führerschein gefahren werden. Ansonsten bleibt derzeit nur das Privatgelände. Mir hat das Fahren jedenfalls einen riesen Spaß gemacht und ich bedanke mich hier nochmals bei Gearbest.com, die uns das Hoverboard für einen Test zur Verfügung stellten. Sobald der Ninebot Mini direkt aus Europa bestellt werden kann, werden wir euch informieren.

Preisvergleich

Shop Preis  
Empfehlung Nur 418 EUR * 7-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 6.12.2016

Schreibe einen Kommentar

1 Kommentar zu "Xiaomi Ninebot Mini Testbericht"

Benachrichtigung
avatar
bello
Gast
bello

wie schalte ich das Rücklicht ein

wpDiscuz