Xiaomi Notebook 15.6 für 592€ (i5 Prozessor, 8/512GB Speicher)

0

Das Xiaomi Notebook 15.6 Zoll gibt es bei Banggood mit „Global Priority“ Versand. Es handelt sich um die Version mit Core i5 CPU (8250U), 8GB RAM, 512GB SSD. Die Lieferung dauert 10 bis 15 Tage und es fallen keine zusätzlichen Kosten an.


Geliefert wird der Laptop mit chinesischem Windows. Achtung! Der Laptop hat eine englische Tastatur. Zunächst muss man mit dieser Anleitung ein deutsches System installieren. Danach habt ihr ein ganz normales Windows 10 mit deutscher Sprache und könnt dieses auch ohne Einschränkungen nutzen:

  1. Hier das Medienerstellungstool herunterladen
  2. USB-Stick mit mindestens 8GB anschließen
  3. Windows Boot-Stick erstellen
  4. Beim Einschalten des Mi Book die „F2“ Taste gedrückt halten und unter „Boot“ – „Boot Device Order“ den USB-Stick auswählen
  5. Windows installieren
  6. Windows 10 besorgt sich automatisch alle benötigten Treiber für das Xiaomi Notebook, einzig dieser Touchpad-Treiber muss für die Multitouchgesten installiert werden.

Alle weiteren Infos im Testbericht!

Ergebnis des Tests

Wiedermal macht Xiaomi einen äußerst interessanten Schritt im Laptopbereich. Scheinbar kommt die Spate ziemlich gut an, denn neben den klassischen Ultrabooks, mit denen alles losging, haben wir nun auch ein Gaming Notebook und den super günstigen 15.6 Arbeitslaptop. Eigentlich ist nichts am neuen Notebook so wirklich perfekt, wenn ich es mit der Nutzung meines Mi Notebook Pro Vergleiche. Die großen Kritikpunkte, die man allerdings leicht fixen kann, bleiben bestehen: Tastatur mit englischem Layout und das chinesische Windows bei Auslieferung. 4GB RAM sind je nach Anwendungsbereich definitiv zu wenig, aber ein Riegel für nur 30€ schafft hier schnell Abhilfe, wodurch auch dieser Kritikpunkt nur kurz anhält.

Die Verarbeitung des Xiaomi Mi Notebook 15.6 ist trotz dem vielen Kunststoff absolut stimmig. Das Gewicht ist mit 2,2 Kilogramm gerade noch OK und das Display gleicht die vergleichsweise geringe Helligkeit durch eine Anti-Glare Beschichtung aus. Die Eingabegeräte arbeiten exzellent, auch wenn jene des Mi Notebook Pro mir ebenfalls besser gefallen. Das No-Logo Design ist der allgegenwertige super Pluspunkt eines jeden Xiaomi Laptops.

Also nochmal zusammenfassend: Ein Mi Notebook Pro gibt es für 700€ mit 8/256GB Speicher. Dafür gibt es Metall, ein bisschen besseres Display, spürbar mehr Leistung, eine bessere Akkulaufzeit, ein bisschen bessere Eingabegeräte und so weiter… . Für 150€ weniger geht nun das neue Kunststoffgeschoss an den Start. Klar haben die Chip-Hersteller ihre Preise und Xiaomi bleibt entsprechend wenig Spielraum. Das neue Notebook ist grundsätzlich kein schlechtes Gerät und die Möglichkeit die Innereien nach Lust und Laune zu upgraden durchaus verlockend. Aber dann landet man letztendlich beim gleichen Preis eines Xiaomi Mi Notebook Pro, nur hat man eben nicht die genannten Vorteile vom Mi Pro. Die Kaufempfehlung bleibt an dieser Stelle aus, ich empfehle wärmsten direkt zum Mi Notebook Pro zu greifen, außer Akkulaufzeit ist kein Thema und ihr habt nun mal ein begrenztes Budget! Auch ein Xiaomi Mi Notebook mit 13 Zoll ist der bessere Deal, wenn der 2 Zoll größere Bildschirm vielleicht doch nicht benötigt wird.

Zum Testbericht

 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei