Xiaomi Powerbanks im Test

2

Xiaomi Powerbank Testberichte

 

Xiaomi Powerbank 5000mAh Test

Xiaomi Powerbank 5000mAh Titel

12€ bei Tinydeal

  • Aluminium-Gehäuse
  • hoher Tragekomfort
  • geringes Gewicht
  • 3500mAh nutzbare Kapazität
  • Status-LED
  • Quick-Charge geeignet
  • wenig Kapzität

Die kompakteste Powerbank von Xiaomi erringt den zweiten Platz unserer Bestenliste der kleinen Powerbanks. Mit einer Kapazität von 5000 mAh hat sie genug Power, um selbst Smartphones mit einem sehr großen Akku einmal vollständig aufzuladen. Zudem ist das Design der Xiaomi Powerbank sehr edel. Die Powerbank hat eine Aluminium-Verkleidung, die exakt dem Gehäuse von Apples MacBooks entspricht. Während die Powerbank Anker Powercore+ mini das Attribut „schick“ verdient, ist „edel“ der richtige Ausdruck für die Xiaomi Powerbank. Wenngleich die Xiaomi Powerbank nicht ganz so handlich ist wie die Anker Powercore Mini, ist sie immer noch sehr dünn und lässt sich gut in jedem Jacket oder Handtasche verstauen. Mit einem Gewicht von 156g und einer Breite von 9,9 mm liegt die länglich geformte Powerbank gut in der Hand und verschwindet aufgrund ihrer flachen Form während des Ladens hinter dem Telefon. Die Powerbank bietet einen USB Anschluss, ein Micro USB Anschluss, einen Powerbutton und mehrere LEDs zum Anzeigen des Ladestands.

Xiaomi 5000mAh Powerbank Anschlüsse

Auch die verwendete Hardware der Xiaomi Powerbank ist hochwertig. Im Inneren kommen Akkus von ATL zum Einsatz. Dieser Hersteller produziert auch die Akkus für Apples iPhone. Ebenso wie die Anker Powercore Mini erreichten Powerbank von Xiaomi aufgrund eines hochwertigen Konverters eine hohe Effizienz. In der Praxis werden 3500mAh an das Gerät weitergegeben. Ein Vorteil der Powerbank ist zudem der mit 2A extrem hohe Ausgangs- und Eingangsstrom. Wer ein Handy mit Quickcharge-Funktion besitzt und eine kleine Powerbank sucht, sollte also unbedingt zu Xiaomi greifen. Insgesamt schneidet die Xiaomi Powerbank ähnlich gut ab wie die Anker Powercore+ mini. Auf welche Powerbank eure Wahl fällt, hängt daher insbesondere davon ab, ob ihr lieber eine extrem handliche Powerbank wie die EasyAcc oder eine stärkere Powerbank wie die Xiaomi Powerbank wollt.

Xiaomi Powerbank 10.000mAh Test

Xiaomi 10000mAh Powerbank

13€ bei Gearbest

  • Aluminium-Gehäuse
  • 2A Ladestärke
  • geringes Gewicht
  • 6450mAh nutzbare Kapazität
  • Status-LED
  • sehr günstig
  • nur ein USB-Anschluss

Die Xiaomi Powerbank mit 10.000mAh bietet eine kaum zu schlagende Preisleistung und sichert sich Platz 1 der Bestenliste der großen Powerbanks. Für etwa 15€ bekommt man eine Powerbank auf dem neusten Stand der Technik. Wie auch der kleine Bruder ist die Xiaomi Powerbank mit 10000mAh hervorragend verarbeitet. Mit ihren Maßen von 9*6*2cm ist Xiaomi Powerbank zudem die kompakteste der 10.000mAh Powerbanks. Das Alumiuniumgehäuse besteht aus dem gleichen Material wie die bekannten Apple Macbooks. Zudem ist die Verarbeitung tadellos. Die Powerbank fühlt sich extrem solide an und kann zur Not auch in einer Hosentasche verstaut werden. Auf der Vorderseite befindet sich ein MicroUSB- und ein USB-Anschluss sowie 4 LEDs zur Anzeige des Ladestands und der Powerbutton. Das abgerundete Design sorgt für eine exzellente Haptik. Das Gewicht von 208g ist für die Akkugröße sehr leicht.

Xiaomi Powerbank 5000mAh Farben

Richtig interessant wird es aber erst, wenn man die verbaute Hardware der Xiaomi Powerbank betrachtet. Die Xiaomi Powerbank kann mit einem Eingangs- und Ausgangsstrom von 2A laden und geladen werden. Zum Einsatz kommen dabei Markenakkus von LG oder Samsung. Dies macht die Powerbank geeignet für Geräte wie Tablets, die mit einer hohen Stromstärke geladen werden können. In unserem Test schaffte die Xiaomi Powerbank eine Ladestärke von 2,08A. Vorbildlich ist zudem, dass Xiaomi nicht wie alle anderen Hersteller versucht, dem Kunden die Kapazität der Akkus als letztendlich verfügbare Ladekapazität zu verkaufen. Xiaomi gibt an, dass die Powerbank insgesamt 6250mAh weitergibt, in unserem Test waren es sogar 6450mAh. Mit einer Effizienz von 65% liegt die Xiaomi Powerbank im Durchschnitt. Das exzellente Design, die hochwertigen Akkus und die extrem kompakte Größe machen die durchschnittliche Effizienz aber mehr als wett. Schließlich macht auch der niedrige Preis die Xiaomi Powerbank zur der Powerbank mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis.

Xiaomi Powerbank 20.000mAh Test

Xiaomi Powerbank 20000mAh

30€ bei Tinydeal

  • sehr leicht
  • 2 USB-Anschlüsse
  • 3.6A Ladestärke
  • 13000mAh nutzbare Kapazität
  • Status-LED
  • Macbook kompatibel
  • sehr günstig
  • weniger edles Design

Die größte Powerbank von Xiaomi umfasst ganze 20.000mAh. Neu an der Powerbank ist vor allem das Design. Im Gegensatz zu den kleineren Modellen hat die 20000mAh Powerbank kein edles Aluminiumgehäuse. Stattdessen ist die Powerbank von einem Kunststoffgehäuse in Klavierlack-optik umgeben. Dieses sieht zwar schick aus, kann aber nicht mit der edlen Verarbeitung der kleineren Modelle mithalten. Dafür ist die Xiaomi Powerbank aber ein Leichtgewicht. Mit 338g ist sie die leichteste der sehr großen Powerbanks Bestenliste. Ebenso sind die Maße von 14*7,3*2,2cm kaum größer als die Maße der Konkurrenzprodukte mit 10.000mAh. Als Anschlüsse stehen zwei USB-Ports zur Verfügung, die es mit maximal 3.6A Ausgangsstromstärke ganz schön in sich haben. Interessant dürfte zudem sein, dass die Xiaomi Powerbank das neue Macbook laden kann.

Zum Aufladen verfügt die Xiaomi Powerbank über einen Micro-USB Anschluss und 4 LEDs zur Anzeige des Ladestands. Geladen wird die Powerbank übrigens mit bis zu 2A. Für das vollständige Laden benötigt die Xiaomi Powerbank nur 7 Stunden. Dies ist der zweitschnellste Wert in unserem Test. Die Powerbank arbeitet recht effizient. Im Endeffekt stehen zum Laden von anderen Geräte 13000mAh zur Verfügung. Vom technischen Aspekt ist die Xiaomi Powerbank vergleichbar mit der Anker Powercore+ und sogar kompakter gebaut als diese. Allerdings kostet sie fast 20€ weniger. Mit einem Preis von 31€ bietet die Powerbank von Xiaomi das beste Preisleistungsverhältnis der getesteten Powerbanks.

Über Xiaomi

Xiaomi ist einer der größten Smartphone-Hersteller weltweit, obwohl der Hertsteller die Handys nur in China vertreibt. Neben den Smartphones ist Xiaomi allerdings auch in anderen Produktsparten erfolgreich unterwegs. So erfreuen sich neben den Handys auch die Powerbanks von Xiaomi international einer großen Beliebtheit. Das Erfolgrezept von Xiaomi ist hierbei denkbar einfach: Die Powerbanks bieten eine solide Technik und außerordentlich gute Verarbeitung zu einem kaum schlagbaren Preis. Kein Wunder also, dass viele Nutzer mittlerweile auf die Powerbanks des chinesischen Big Players schwören. In unserem Xiaomi Powerbank Testbericht erfahrt ihr, wo die Stärken und Schwächen der verschiedenen Modelle liegen.

Schreibe einen Kommentar

2 Kommentare zu "Xiaomi Powerbanks im Test"

Benachrichtigung
avatar
Org001
Gast
Org001

Muss man die Xiaomi Powerbank 20.000mA einschalten, wenn man ein Gerät laden will oder startet der Ladevorgang automatisch, sobald man ein Gerät einsteckt?

Ich möchte sie gerne im rucksack nutzen und bei Bedarf Handy/GPS/Tablet etc. anschließen ohne in Rucksack zu müssen.

Felix
Gast
Felix

Automatisch! Und ich habe aufgegeben zu zählen, wie oft ich mein Smartphone damit schon geladen habe.

wpDiscuz