Xiaomi Redmi 5a (Global Version, Grau) für 87€ aus EU

0
Preis: 87 EURZum Angebot

Das Xiaomi Redmi 5a ist gerade für 87€ mit Versand aus Europa verfügbar. Da kein Gutschein genutzt wird, könnt ihr eure Gearbest-Punkte problemlos einlösen und so einen exzellenten Preis erzielen!

Xiaomi Redmi 5a Global Version 1

Es handelt sich um die graue Global Version mit 2GB+16GB Speicher. Band 20, offizielle Global ROM, englische Verpackung, CE-Zertifizierung sind ebenfalls mit dabei. Als Bonus gibt es auch einen extra SIm-Slot wodurch Speichererweiterung bei gleichzeitiger Nutzung von Dual-SIM kein Problem ist.

Redmi 5a 2 x SIM Micro SD

Beim Versand einfach „Priority Line –> Germany Express“ wählen und es fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Redmi Modelle im Vergleich

 

Mi A1

xiaomi mi5x

 

Redmi Note 4X

xiami redmi note 4x

 

Redmi 4X

xiaomi redmi 4x

 

Redmi 5A

%name

Prozessor Snapdragon 625 Snapdragon 625 Snapdragon 435 Snapdragon 425
Speicher 4GB RAM, 32/64GB 3/4GB RAM, 32/64GB 3GB RAM, 32GB 2GB RAM, 16/32GB?
Kamera 2 x 13 MP, f/2.0 PDAF, Dual-Tone LED 13 MP, f/2.0 PDAF, Dual-Tone LED 13 MP, f/2.2, PDAF, Dual-Tone LED 13 MP, f/2.2, Single-LED
Display 5,5 Zoll, 1920*1080 5,5 Zoll, 1920*1080 5 Zoll, 1280*720 5 Zoll, 1280*720
Akku 3000mAh 4100mAh 4100mAh 3000mAh
Preis 170€ 150€ 110€  80€

Fazit des Testberichts

Es gibt eigentlich nur 2 Kritikpunkte am Xiaomi Redmi 5a und diese betreffen das Smartphone nur indirekt: 1. Xiaomi entwickelt die Redmi A-Reihe nicht weiter, sondern bringt ein Jahr später das exakt gleiche Gerät auf den Markt. 2. Für 20-30€ mehr erhält man in allen Bereichen mehr Leistung mit dem Xiaomi Redmi 4X. „Wer das perfekte Smartphone im Low-Budget Preisbereich sucht, wird um ein Redmi-Modell nicht herumkommen.“ Haben wir damals im Fazit des Redmi 4a geschrieben und genau dieses für Sparfüchse empfohlen. Auch kurz vor 2018 hat sich auch hieran nichts geändert. Das Redmi 5a bekommt genau deswegen lediglich eine eingeschränkte Kaufempfehlung. Solange das Redmi 4a für 80€ über die Ladetheke schlittert, sehen wir keinen schlüssigen Grund zum „Nachfolger“ zu greifen.

Zum Testbericht

Schreibe einen Kommentar

 
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: